Lautstärkenproblem bei Audio-CD's ?!?!

S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Eigentlich war ich bis zum jetzigen Zeitpunkt nur Vinyl-DJ, jedoch habe ich mich dazu "überwunden", mir einen CDJ-100 zusätzlich zu meinen TT's zu kaufen. Soweit so gut. Jedoch stehe ich jetzt vor einem mehr oder weniger großen Problem:

Bei sämtlichen Vinyls, die ich besitze, ist es so, dass wenn ich den Gainregler ca. zur Hälfte aufdrehe die Pegelanzeige des Kanals bei etwa 0 DB bis +2 DB steht. Für mich der optimale Wert um ein Mixset zu spielen.

Aber jetzt kommts: Bei sämtlichen Audio-CD's, die ich besitze und über meinen CDJ-100 abspiele, ist alles viel zu leise. Sprich, selbst bei voll aufgedrehter Kanallautstärke zeigt mir das LED-Band nur einen Wert von -5 bis -2 DB an.

Und genau da liegt mein Problem. Wie bekomm ich meine Audio-CD's an die Lautstärke meiner Vinyls ran? Ich habe schon probiert, sie zu rippen und dann mit einem Audioprogramm nachzubearbeiten. Das geht meines Wissensstandes nach allerdings leider nur über Pegel erhöhen und wenn ich dann den Pegel der gerippten Tracks um 6 DB hochknall, dann hört es sich, naja irgendwie beschissen und übersteuert an.

Also wo ist der Trick versteckt, um meine CD's auf die gleiche Lautstärke wie die Vinyls zu bringen?

Tom V.
 
FlouXooom
FlouXooom
alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Womit brennst du denn die CDs? Mit nem CD-brenner am PC oder hast du nen CD-Recorder an der Hifi-Anlage? Also ich hab nen CD-recorder an meiner anlage und kann dort einstellen ob ich den Pegel erhöhen oder etwas niedriger haben will :) Und die Soundqualität ist allererste sahne. Was sind das eigentlich für CDs? Haste da MP3s umgewandelt und als normale Audio-datein raufgeknallt? Oder sind das ganz normale CDs aus dem Handel (z.b. Sampler)? Wenn gekaufte Musik-CDs auch so leise sind dann liegt das meiner Meinung nach am CD-player...oder stöpsel das ganze mal in nen anderen Kanaleingang bei deinem Mixer oder so
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Also die CD's brenn' ich mit dem PC. Entweder mit WinOnCD oder Nero. Das "Problem" habe ich sowohl bei gebrannten MP3-CD's, welche ins Wave-Format umgewandelt wurden, als auch bei gekauften Original-CD's (allerdings nicht bei allen).

Ich will doch nur Promo-Tracks spielen, bevor ich sie auf Vinyl bekomm... *heul* ;)
 
FlouXooom
FlouXooom
alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Mhhh bei gekauften Original-CDs dürfte das eigentlich nicht sein *grübel* da würd ich nochmal den CD-player an die anderen kanäle stecken und gucken obs vielleicht an dem einen Line-Eingang vom mixer liegt
 
SuperBrill
SuperBrill
Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Also das Problem hatte ich auch schon oft. Ich denke mal daran, das bei den Phono Kanälen ein Vorverstärker drinne ist, und bei CD-PLayern nicht. Die haben zwar schon ne sehr viel höhere Ausgangsleistung als TTs, aber wenn du an nem TT ein lautes System hängen hast, kann es sein, dass du den Gain viel weiter runterdrehen musst, als bei nem CD Player.

Kann man an dem CD Player vielleicht den Ausgang regeln?
 
M
Mandragor
Psychedelischer Mohikaner
Mitglied seit
13 Nov 2001
Beiträge
661
Reaktionen
3
Ort
Frankfurt/Deutschland
Für mich hört sich das auch eher wie ein Anschlussproblem an.
Vielleicht hast Du die Player an die falschen Eingänge gehängt,
z.B. an einen Mic - Eingang. Oder es stimmt etwas mit den Line - Eingängen nicht, was ich aber für eher unwarscheinlich halte, weil das Problem ja wohl bei beiden Playern auftritt,
folglich müssten ja beide Line - Eingänge fehlerhaft sein.
Hast Du schon mal probiert, CD - Player und TT gleichzeitig anzuschliessen und die Pegel beider miteinander zu vergleichen ? So könntest Du zumindest sicher feststellen, dass es nicht am Master Out des Mixers liegt.
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Auch die Line-Signale werden verstärkt! In einem Mischpult liegt der interne Pegel oberhalb vom Line-Standard. Es gab früher auch mal passive Pulte, die ganz ohne interne Verstärker ausgekommen sind. Das ist mittlerweile aber unüblich. An deinem Trim-Regler steht ja auch PLUS6dB.

ABER

Diese +6 dB sind nicht wirklich viel. Ich habe hier noch ein Spirit SX rumstehen, da geht der Gain bis +22dB. Beim Pioneer sind die Gains eben leider etwas unterdimensioniert.

Ich habe das so gelöst:
Ausgangpegel mit dem kleinen Regler hinten hochschrauben und beim PFL-Einpegeln eben etwas Runterdrehen. Allerdings komme ich mit meinen Reloop Playern immerhin auf 0dB.

Nochwas: ein Anschlussfehler kann das auf kleinen Fall sein (MIC/Phono), weil der Pegel dann viel zu Hoch wäre und nur noch SCH*** rauskommen würde.



PS: Ist mir gerade aufgefallen: 500 :)
 
 

Neue Themen


Oben