Leads für Reason etc.

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

Trend:setter

Propellerhead Reazon Uzer
Mitglied seit
12 Apr 2005
Beiträge
16
Reaktionen
0
Hy @ All !!

Kennt jemand von euch eine (in)offizielle Seite wo man patches (zB. für "nnxt") downloaden kann?

es gibt leads, die von bekannten DJs & Acts (Rocco, Groove Coverage, Megara vs DJ Lee, etc...) bereitgestellt werden, aber WO FINDE ich die?

Es gibt sogenannte "Multisample"-Packages, die aber ~ € 25.00 kosten...gibt es noch eine Möglichkeit an solche Patches gratis ranzukommen?
:confused:

Greetz, 'n stay tuned
MarK
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Trend:setter schrieb:
gibt es noch eine Möglichkeit an solche Patches gratis ranzukommen?

Also von irgendwelchen kostenlosen Sample-Sites mit guten Samples hab ich noch nicht gehört ... ist auch meines Erachtens garnicht notwendig. Mit Reason hast du doch zwei gute Sythesizer bekommen --> aus denen kann man echt viel rausholen (Drum, Snare, HiHat, und natürlich auch andere Sounds wie Zwitchern oder metallische Klänge). Diese Sounds kannst du ja dann als Sample einspielen wenn du gern mit Samples arbeitest.

grüße 3d
 
T

Trend:setter

Propellerhead Reazon Uzer
Mitglied seit
12 Apr 2005
Beiträge
16
Reaktionen
0
meine synths klingen alle extrem mies...habe leider nur version 1.0 von reason (dh. subtractor analog synth - und das wars dann) - produziere aber immerhin schon über 2 Jahre...

Arrangier-mäßig und vom drum-technischen her - kein problem.
bassline - phat
kicks, hats, claps, perc - alles schön und gut, aber ohne mellow läuft GAR nix!

deswegen bräucht ich wenigstens ein preset, denn von alleine hab ich noch keinen guten patch zusammengebracht...

bräuchte leads à la: "detuned_stack"
"double_sat"
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Trend:setter

Propellerhead Reazon Uzer
Mitglied seit
12 Apr 2005
Beiträge
16
Reaktionen
0
der sound einer hardware kommt NIE an den einer software ran - software ist viel genauer und bietet nahezu unendlich viele möglichkeiten. außerdem is sie billiger ;) und man updaten, was bei hardware schlecht geht, da man entweder den ganzen klangerzeuger erneuern muss oder nach einem ersatz suchen muss!
greetz
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Trend:setter schrieb:
der sound einer hardware kommt NIE an den einer software ran
FALSCH ... es ist eher umgekehrt. Außerdem glaub ich kaum das du schon so viel Erfahrung hast, derartige Behauptungen aufzustellen. Digitale Klangerzeugung bildet immer einen Kompromiss zwischen Ergonomie und Klangfarbe. Denn alle Bauteile eines "echten" Synths oder Prozessors sind lediglich "nachgebaut", um möglichst einfach und schnell zum gewünschten Sound zu kommen. Zieh dir mal so Firmen wie Moog oder Doepfer rein. Die haben fast ausschließlich analoge Hardware im Angebot und es wurden sehr viele bekannte Tracks mit sowas produziert (Eigendlich will jeder Produzer an sowas rumschrauben :D ). Du hast aber recht, das Softwareklangerzeuger billiger sind (nicht immer aber meist).

Zu deinem Problem mit den Patches:

Haste mal auf die Propellerheadsseite geschaut ob die noch Refills anbieten. Ich hab da vor ca. einem Jahr mal welche für Reason 2.5 runtergeladen. Ansonsten gibts noch nen paar andere Seiten wo du Refills bekommst. Musst einfach nur nen bischen Googeln.

EDIT:

Grade entdeckt ... schau dir mal den 5. Post von Mando Mando an.
https://www.deejayforum.de/forum/showthread.php?t=18956
 
Zuletzt bearbeitet:
South G.a.T.e.

South G.a.T.e.

Well-known member
Mitglied seit
10 Okt 2004
Beiträge
148
Reaktionen
3
Trend:setter schrieb:
der sound einer hardware kommt NIE an den einer software ran - software ist viel genauer und bietet nahezu unendlich viele möglichkeiten. außerdem is sie billiger ;) und man updaten, was bei hardware schlecht geht, da man entweder den ganzen klangerzeuger erneuern muss oder nach einem ersatz suchen muss!
greetz

:D :D :D
Das is aber jetzt nicht dein ernst oder??? :confused:
Warum denkst du das die meisten sample Cds mit Hardware gemacht wurden?
Aber den tipp solltest du mal Rocco und co geben, Von dir können sie was lernen :D
Ich bekomme heute ein Virus b, Du hast mir aber jetzt die Freunde daran genommen weil ja Software sowieso besser Klingt :cool:
MFG
 
D

d´birch

Master of ceremonies
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
505
Reaktionen
26
Hi,

nachdem Ihr schon so schön offtopic geworden seid, gebe ich auch noch mal meinen Senf dazu. Den Klang eines echt analogen Synthesizers bekommt man mit Software in der Tat nicht so ganz hin. Zunindest nicht ohne Hilfsmittel. Wenn ich "Helga" von KieselSoft nehme (das ohnehin schon recht analog klingt) und dann noch einen Hardware-Röhrenkompressor drüberlaufen lasse, wage ich zu behaupten, dass man es subjektiv nicht mehr von einem echt analog erzeugten Klang unterscheiden kann.

Die Klangwelten bestehen aber zumGlück nicht nur aus analogen Klängen (der angesprochene Virus z.B. ist auch nur virtuell analog - also ein Computer). Nicht einmal die Subtactive Synthese an sich verdient ein alleinstellungsmerkmal. Es gibt auch noch FM Synthese, additive Synthe, WaveTable Synthe etc., welche durch die Bank digital erzeugt werden. Zwischen einem digitalem HardwareSynth und einem SoftwareSynth gibt es allerdings als einzigen Unterschied den, dass es bei der Hardware Knöpfe gibt (die gibts aber inzwischen auch als Controller für Software) und die Hardware im Vergleich zu Softwar mit Einschränkungen leben muss (z.B. maximale InsertEffekte pro Multimode Kanal etc.).

Das Software besser klingt sehe ich allerdings auch nicht so - Sie klingt halt in den meisten Fällen nicht mehr schlechter und ist praktischer....

So aber um auf das eigentliche Thema zurückzukommen. Die kannst mit dem Subtraktor alle Klänge ereichen, die mit Subtraktiver Synthese möglich sind. Das schliesst auch die meisten angesprochenen Lead Klänge mit ein. Wenn es allerdings typische FM Sounds oder WaveTable Klänge sein sollen, die können selbstverständlich mit dem Subtactor nicht erzeugt werden. Du könnstest aber einen VST Host über ReWire einbinden und dann entsprechende VSTi Klangerzeuger verwenden (z.B. FM7 für FM - ppg wave für Wavetable - Cube für VektorSynthese etc.).

Christian
 
South G.a.T.e.

South G.a.T.e.

Well-known member
Mitglied seit
10 Okt 2004
Beiträge
148
Reaktionen
3
No WAY!
Ich hab den Virus B jetzt vor mir liegen und drehe schon ne ganze weile an den Knöpfen. Das kann man mit keinem Z3ta oder Vanguart vergleichen!
Der Virus klingt einfach besser!
 
T

Trend:setter

Propellerhead Reazon Uzer
Mitglied seit
12 Apr 2005
Beiträge
16
Reaktionen
0
okay okay!
ich kenn mich halt doch nicht so gut aus wie ich dachte...das problem liegt einfach daran dass hardware einfach viiiiiel zu teuer ist - wenn man kein Einkomen hat (was als Schüler ja auch nicht verwunderlich ist)

ich wollte ja nur fragen ob es auch leads für solche programme gibt...vielleicht könnt ihr mir ja allgemein ein wenig auf die sprünge helfen (bezüglich guten sounds von hard- & software) ?

Greetz
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
das problem liegt einfach daran dass hardware einfach viiiiiel zu teuer ist - wenn man kein Einkomen hat (was als Schüler ja auch nicht verwunderlich ist)
gutes hat eben seinen preis. das war so und wird immer so sein. ob der preis dann gerechtfertigt ist, kann man ja ggf. bezweifeln. allerdings wird hardware auch nicht durch ein regelmäßiges einkommen "günstiger" oder "billiger"...in sofern ist deine begründung nicht gerade hiep und stichfest :p...aber endless hat es ja schon früh genug geahnt...;)
 
S-Tune

S-Tune

Möchtegern-Noob ;)
Mitglied seit
4 Feb 2003
Beiträge
252
Reaktionen
16
Ort
Logic 5 / Stuttgart
Also erstmal:
Hardware klingt natürlich am Besten, keine Frage... bin richtig verliebt in meinen einzigen Hardware-Synthesizer, den Virus B :D

aaaber:
Gute Musik lässt sich auch mit Reason machen!
Ich weiß von einigen guten Trance-Producern, die releasen, dass diese mit Reason produzieren (meist natürlich im Verbund mit Cubase wegen den Effekten)!


Ich habe oft das Gefühl, dass die Soundqualität bzw. die Qualität eines Synthesizers vor die Qualität der Musik gestellt wird... dabei ist doch gerade letzteres ausschlaggebend!

Was nützt einem nen Nordlead 3 + Andromeda + Virus TI mit SuperHyperSaw, wenn hinten sowieso nur Müll in Form von Einsen und Nullen rauskommt?


Also, lern einfach mit der Zeit, den Malström/Subtractor richtig zu benutzen, die haben beide ihre verschiedenen Einsatzbereiche.
Fürs Erste kannst Du ja nach Patches für die beiden suchen, da gibts garantiert einige im I-Net!


Gruß S-Tune
 
T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
2s-tune:
ja, stimme dir 100 % zu.

@Geld:
Also die Ausrede mit dem Geld zählt echt nicht mehr.
Ich bin auch Schüler, und trage NUR Zeitung aus - das ist neben 10 € Taschengeld im Monat mein einziges einkommen.
Und ich hab letztes Jahr nur gespart um mir einen neuen PC, Monitorboxen und Cubase SL zu holen.
Demnächst kommt noch ne Powercorekarte und frühstens gegen Ende des Jahres kommt vielleicht ein Virus ...
Und es ist NICHT so, dass ich, wenn ich Geld hab alles raus haue und auf null bin ...
Man muss halt einfach sparen und überlegen was man mit dem Geld macht.
Und ja: Burger King, Kino e.t.c ist ab und zu trozdem noch drinne bei mir ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Trend:setter

Propellerhead Reazon Uzer
Mitglied seit
12 Apr 2005
Beiträge
16
Reaktionen
0
ok leude, habt mich überredet-aber ich finde trotzdem dass diese instrumente viel zu teuer sind! ich meine, ich würde auch lieber mit virus etc arbeiten aber ich weiß nicht ob es sich auch wirklich lohnt...ich meine professionell elektronische musik zu produziern und releasen war schon immer mein größter traum aber wenn dann doch das eine oder andere nicht hinhaut bleibe ich auf meinen teuren geräten sitzen und im prinzip hatte ich dann nix davon...

und @ all: hört auf dass ihr mir dauernd indirekt klarmacht dass ihr euch viiiiiel besser auskennt asl ich! ich weiß dass ich kein pro bin!!


Also die Ausrede mit dem Geld zählt echt nicht mehr.

@ technix: hab gar nicht gewusst dass du meine finanzen so gut im kopf hast! respekt! :p
 
T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
ich meine professionell elektronische musik zu produziern und releasen war schon immer mein größter traum aber wenn dann doch das eine oder andere nicht hinhaut bleibe ich auf meinen teuren geräten sitzen und im prinzip hatte ich dann nix davon...

Und nun die gute Nachricht:
Wenn man das wirklich will, kann man das alles lernen ! :p
 
S-Tune

S-Tune

Möchtegern-Noob ;)
Mitglied seit
4 Feb 2003
Beiträge
252
Reaktionen
16
Ort
Logic 5 / Stuttgart
Trend:setter schrieb:
ich meine, ich würde auch lieber mit virus etc arbeiten aber ich weiß nicht ob es sich auch wirklich lohnt...ich meine professionell elektronische musik zu produziern und releasen war schon immer mein größter traum aber wenn dann doch das eine oder andere nicht hinhaut bleibe ich auf meinen teuren geräten sitzen und im prinzip hatte ich dann nix davon...

Du kannst zwar davon träumen, DEN Nr.1 Hit zu produzieren, aber professionell zu produzieren ist letztendlich - sag ich mal - einfach kein Traum, sondern das Ergebnis jahrelangen Ausprobierens/Arbeitens etc.

also, fang erstmal klein an, Reason eignet sich dafür sehr gut! Später kannst du dann expandieren und Dir z.B. Hardware kaufen... so wird auch nicht dein Fall eintreten, dass du "auf all deinen Geräten sitzen" bleibst!
 
South G.a.T.e.

South G.a.T.e.

Well-known member
Mitglied seit
10 Okt 2004
Beiträge
148
Reaktionen
3
@S-Tune, auf nem Virus oder so wird er sicher nicht sitzenbleiben wenn es ihm nicht gefällt. Dafür is die nachfrage zu groß.
 
S-Tune

S-Tune

Möchtegern-Noob ;)
Mitglied seit
4 Feb 2003
Beiträge
252
Reaktionen
16
Ort
Logic 5 / Stuttgart
ne, aber er sprach oben davon, dass er wenig Geld hätte...

wenn er sich jetzt nen Virus kaufen würde, müsste höchstwahrscheinlich auch ne neue Soundkarte zum Recorden her und nen neues Programm á la Cubase oder Logic...

deshalb würde ich erstmal bei Reason bleiben.
 
T

Trend:setter

Propellerhead Reazon Uzer
Mitglied seit
12 Apr 2005
Beiträge
16
Reaktionen
0
ich habe auch logic 5 also das wäre auch kein problem mit dem recorden.

auserdem wer sagt dass ich mich nicht mit produzieren beschäftigt habe und noch immer tue? ich meine ich weiß eh selbnst dass es zum pro noch lange nicht reicht.

@all: wie lange habt ihr für euren ersten professionellen track gebraucht?
 
D

d´birch

Master of ceremonies
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
505
Reaktionen
26
nun, wenn Du Logic hast, dann steht Dir ja die gesamte Welt der VST Klangerzeuger offen. Da lässt sich einiges finden, was klanglich an "Hardware" (ich gehe gleich noch mal auf diese Verallgemeinerung ein) rankommt oder diese schlägt.

Ich denke auch mit Reason solltest Du gute Ergebnisse erziehlen können. Evtl. doch mal auf eine neure Version updaten (der Malström bietet doch mehr flexibilität als der Subtractor). Ich würde lieber ein wenig Geld in Bücher über Klangdesign investieren. Denn was nützt mir der beste Klangerzeuger, wenn ich auf die Presets angewiesen binn.

Noch mal kurz (wie oben angekündigt) zum Vergleich Hardware vs. Software:
Wenn ich natürlich z.B. einen Korg MS20 oder ein Moog System mit billigen VSTis vergleiche, dann ist klar wer die Nase vorne hat. Wenn ich nun aber z.B. eine Roland MC303 (ist ja Hardware) mit z.B. Moog-Modular als VSTi vergleiche, glaubt Ihr dann immer noch, dass die Hardware besser klingt? Als ganz veralgemeinert lässt sich das halt einfach nicht vergleichen. Generell zu sagen "Hardware klingt besser als Software" ist einfach nicht zu halten.

Zum Virus möchte ich noch sagen: dass ich da einige Track beispiele nennen kann, wo ich sowoh, den Virus B als auch Software eingesetzt habe - ich wage zu bezweifeln, dass jemand sagen kann bei welcher Spur was zum Einsatz kam. Ich mag meinen Albino inzwischen wesentlich lieber als den VirusB. Allerdings bleibt Waldorf Microwave XT momentan mein LieblingsKlangerzeuger (ihr seht - im Endeffekt ist mein Lieblingssynth auch Hardware).

Christian
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Rian/g
Antworten
0
Aufrufe
434
Rian/g
Rian/g
G
Antworten
1
Aufrufe
3K
Gast8374
G
 
Oben