Leidensgenossen der Vinyl-Archivierung

D
DjBenny
Well-known member
Mitglied seit
28 Okt 2002
Beiträge
191
Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
Wollte mal wissen, ob es noch den ein oder anderen Leidensgenossen gibt, der versucht seine gesamte Vinylsammlung zu archivieren.
Habe mal angefangen jede einzelne Vinyl (jeweils alle Tracks) zu archivieren.

Habe verstgestellt, mit Adobe Audition gehts am schnellsten :) und mit Clean 5 gehts am langsamsten..., auserdem sind die Compressoren leider fast immer hörbar.

Nunja, meine CD Sammlung war ja noch einfach in knapp 4 Wochen digitalisiert, die Vinyls werden wohl noch ein halbes Jahr brauchen.

PS ich verwende MyMP3 Tag um die Tags in eine Text Liste zu sortieren und habe ein script geschrieben das sie mir dann in eine MySQL Datenbank einträgt... :O)
Damit kann man dann schon mal besser arbeiten was die Suche etc angeht...
 
S
studio x
Well-known member
Mitglied seit
7 Mrz 2003
Beiträge
152
Reaktionen
1
Ort
Jena
Ich habs zwar mit bald reichlich 150 Platten noch recht einfach, allerdings möchte ich von vornherrein Ordnung schaffen...

Ich bin allerdings bis jetzt daran gescheitert ne ordenliche Datenbank aufzutreiben.

Excel geht net gut, mit Access müsste ich mich erst beschäftigen.

Hast du vielleicht lust mir deine Lösung mal zu schicken?

mfg
 
Iconixx
Iconixx
Well-known member
Mitglied seit
28 Feb 2003
Beiträge
336
Reaktionen
12
Ort
Köln (Sülz)
Ich frag mich echt gerade, ob ihr nicht ein wenig aneinander vorbeiredet.
Bei Benny versteh ich das so, dass er alles digitalisieren will, d.h. alles recorden und als .mp3-Datei speichern.
@studio Für mich klingt das aber so, als willst du nur 'ne Datenbank anlegen mit allen Namen, Mixes, Labels etc. und nicht unbedingt alles aufnehmen, oder?

Also ich bin jetzt mittlerweile bei 484 Stück angelangt und ich glaube, ich hab keine Lust alles aufzunehmen! *g Digitalisiert von Platte hab ich davon vielleicht max. 70 Stück und das hat mir gereicht.

Aber ansonsten wünsch ich dir noch viel Glück und Spaß dabei, es würde mich nur noch interessieren wie viel externe Festplatten du benötigst um alles zu saven! ;)

So long,
Iconixx
 
IloveTechno
IloveTechno
Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.173
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
Ich hab ne simple Text-Datei in der ich meine Online bestellten Scheiben einfach einfüge.
 
yoko
yoko
trance-synergy'd
Mitglied seit
18 Feb 2003
Beiträge
261
Reaktionen
3
Ort
Hamburg
Also digitalisieren tu ich nur die Tracks, die ich nicht auf Mix-CDs bereits verewigt habe und die mir dann natürlich auch gefallen!

Was die reine Auflistung/Archivierung angeht hab ich eine ganz simple MySQL Datenbank sowie meine Collection auf Discogs.com
 
S
studio x
Well-known member
Mitglied seit
7 Mrz 2003
Beiträge
152
Reaktionen
1
Ort
Jena
@yoko
kannst du mir deine Datenbank (leer) schicken?
ich hab noch nichtmal was auch nur annähernd geeignetes gefunden.

@iconixx
stimmt.
 
yoko
yoko
trance-synergy'd
Mitglied seit
18 Feb 2003
Beiträge
261
Reaktionen
3
Ort
Hamburg
naja, das kann man eigentlich keine Datenbank nennen, ist nur eine Tabelle, weil mit relationalem Krams und so fand ich zu aufwändig, nur um mal evtl ein wenig drin zu suchen.

das isse:

CREATE TABLE tunes (
artist varchar(64) NOT NULL default '',
title varchar(64) NOT NULL default '',
mix varchar(64) NOT NULL default '',
time time NOT NULL default '00:00:00',
bpm tinyint(3) unsigned NOT NULL default '0',
s_id tinyint(3) unsigned NOT NULL default '0',
track char(2) NOT NULL default '',
ep varchar(64) NOT NULL default '',
code varchar(24) NOT NULL default '',
label varchar(48 ) NOT NULL default '',
type varchar(5) NOT NULL default '',
played tinyint(1) unsigned NOT NULL default '0',
PRIMARY KEY (artist,title,mix)
) TYPE=MyISAM;

erklärungen:
- artist, title, mix, time, bpm sollte klar sein
- s_id bezeichnet den style, kann man ja noch ne tabelle dranhängen wenn einem nummern nicht reichen, ich sortier die auch nur gaanz grob
- track ist zB A1, also wo auf der platte der track ist
- ep ist zB "Mayday - Reformation Compilation" oder ähnliches
- code ist die cat# der platte
- label ist klar
- type ist zB 12", 2x12" etc
- played zeigt für mich an, ob ich die auch spielen würde (clubtauglich) oder ich das nur zuhause mal höre

das wars in aller kürze, mehr gibts dazu auch nicht zu sagen. wenn ich was suche, dann benutze ich bis jetzt noch reine SQL-befehle, war bisher zu faul um mir ein web-interface zu basteln...ausserdem kenne ich eh so 95% meiner platten auswending, wollte halt nur mal alles schwarz auf weiss haben, um zB die zu zählen etc.
 
S
studio x
Well-known member
Mitglied seit
7 Mrz 2003
Beiträge
152
Reaktionen
1
Ort
Jena
Ich werds mir mal anguckn...
ich dank dir auf jeden fall.
 
D
DjBenny
Well-known member
Mitglied seit
28 Okt 2002
Beiträge
191
Reaktionen
0
Ort
Nürnberg
Ich hab auch recorden gemeint.
Hab jetzt meine 90ger Sammlung (Dr Alban 2 unlimited und Co) schon mal digitalisiert sind zwar nur 200 Scheiben aber nunja...

Zuvor hatte ich sie in einer MySQL Datenbank mit Titel, Interpret, Cover und vieles mehr...

Gibts keinen der seine Vinyls recorded?
 
D
Dataflash
Trance Inside
Mitglied seit
20 Sep 2003
Beiträge
75
Reaktionen
0
Ort
Bochum
Yoko, wo kommt denn der Code rein?
 
yoko
yoko
trance-synergy'd
Mitglied seit
18 Feb 2003
Beiträge
261
Reaktionen
3
Ort
Hamburg
[quote author=Dataflash link=board=17;threadid=9575;start=0#97547 date=1072785972]
Yoko, wo kommt denn der Code rein?
[/quote]

Also ich hab bei mir mySQL installiert, da kannst du entweder den Kram in der Kommandozeile eingeben oder es gleich mit Inhalt in ein Scriptfile auslagern (für später, wenn das alles online gehen soll). eine weitere Möglichkeit ist eben, das sofort online zu machen, wer Webspace mit mySQL hat kann das dann direkt als SQL-Befehl im phpMyAdmin eingeben. Oder wie bei mir das Scriptfile zum phpMyAdmin hochladen und dort ausführen, um da die Tabelle zu erzeugen.

So, wer bei dem Text nur Bahnhof verstanden hat, der sollte denke ich mal eh die Finger davon lassen oder erstmal ein SQL-Tutorial machen oder so...ist halt alles nicht unendlich einfach ;) (no offense!)
 
JohnD
JohnD
trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
So, wer bei dem Text nur Bahnhof verstanden hat, der sollte denke ich mal eh die Finger davon lassen oder erstmal ein SQL-Tutorial machen oder so...ist halt alles nicht unendlich einfach (no offense!)

ohje! Damit fühl ich mich total angesprochen :) Habe von diesem ganzen mySQL und PHP Krams gar keine Ahnung... Aber mal so neben bei: deejay.de hat ebenfalls eine Datenbank über die Bestellungen. Was man gehört und gekauft hat.

JohnD.
 
J
Junah
Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
200
Reaktionen
0
edit: ich hätte mir durchlesen sollen, vielleicht interessiert, dass mit dem Flac ja trotzdem jemanden


(ich hab mir den thread jetzt nicht durchgelesen)

es gibt doch auch schon verlustlose Kompressionsformate;
"flac" hat die Qualität des Ur-wave-files, da es genau diegleichen Informationen enthält, aber nur die halbe Dateigrösse

wenn du dir die ganze Arbeit machst, würde ich mich fragen, ob man heute auf mp3 setzen sollte: die Formate entwickeln sich und Festplattenkapazität wird immer günstiger: wenn man in einiger Zeit 500 Gig Platten hat, ist das Argument, dass MP3 Platz spart, obsolet

also auf 50 oder 100 gigs kriegt man doch schon ne Menge Platten - anstatt sich irgendwann mal zu ärgern, ist es - denke ich - besser, sich notfalls ne neue Festplatte extra für den Zweck zu kaufen, dann lohnt sich die Arbeit
 
Zuletzt bearbeitet:
S
sonson
Member
Mitglied seit
11 Feb 2004
Beiträge
24
Reaktionen
0
Ort
berlin
also ich habe mir einfache word-dokumente erstellte sortiert nach labels sortiert nach anfangsbuchstaben - für jeden buchstaben eines.
erfasst wird:
label, artikelnummer, artist, titel und vermerke wie wann gekauft, wie oft vorhanden ob doppelvinyl etc.

ist zwar unkomfortabel mit word aber für meine zwecke reichts.
liste wird dann ausgedruckt so das ich streichungen im falle eines verkaufs oder neukaufs schnell machen kann ohne immer gleich den rechner einzuschalten.

als die ersten audio-cd recorder rauskamen habe ich auch damit angefangen meine lieblingstracks auf cd zu bannen da beim auflegen die scheiben sich doch arg abnutzen:(
gebrannt werden normale audio-cd (kein mp3) sortiert nach stilrichtungen.
habe mittlerweile es fast aufgegeben da schon 100 cds voll und kein ende in sicht :confused:
 
D
Dewitt
Well-known member
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
1.470
Reaktionen
106
Ich wollte meine Platte nauch mal schwarz auf weiss haben, aber irgendwie hat man keine Zeit.....und es kommen immer mehr dazu!!
Naja, die Idee mit der SQL-DAtenbank werd ich mir mal merken, scheint wohl die komfortabelste und schnellste Version zu sein.
 
S
Steven Grooze
Lost in Trance
Mitglied seit
20 Jan 2004
Beiträge
50
Reaktionen
0
Ort
Bayern
ich hab meine vinyls auch in ner SQL datenbank abgespeichert. und ich hab, ab meinem ersten plattenkauf, immer die neueingegangenen als MP3 aufgenommen. und zwar in 320bit. klar, die datei ist dann bissl größerer, aber ich krieg auf ne daten-DVD trotzdem noch ca. 320 songs drauf (bei angenommenen 6min spielzeit pro lied) und das dürfte für einige vinyls doch reichen ;)
ausserdem hab ich noch grad an die 50GB festplattenplatz frei, könnt da also auch noch genügend ablegen.
 
grizto
grizto
is bored
Mitglied seit
7 Jun 2002
Beiträge
3.766
Reaktionen
138
Ort
Hunsrück, RhP
na klasse...

grrrrrr :)

jetzt hab ich wegen dem Thread hier mal ein kleine mysql tut durchgearbeitet und auch mir ne datenbank angelegt mit 3 php seiten zur abfrage...
und jetzt sitz ich hier die ganze Zeit rum und trage die platten ein..

ihr seit schuld das ich jetzt di arbeit hab ;) :)
naja, wenn erst ma alle drin sind gehts ja flotter mit den neuen :)

grizto, ,ysql is echt nich schwer
 
D
Dataflash
Trance Inside
Mitglied seit
20 Sep 2003
Beiträge
75
Reaktionen
0
Ort
Bochum
Hast du mal nen Link zu dem mysql-Tut plz?


/Edith sagt: Zu blöde um mysql zu schreiben :rolleyes:
 
G
Gast68
Guest
und warum soll ich mir diesen stress antun???
ich ahbe die scheiben doch. die die gut sind kennt man sowieso. warum soll ich mir all die scheiben auch noch auf cd brennen? die schränke quellen über. anhören tut man die teile doch nie, oder?
auflegen würde ich sowieso nur da wo auch tt´s stehen, alles andere ist im endeffekt doch nur ein krampf. wenn ich beim auflegen mit cd was suche, geht das suchen länger. oder ich muß für jede gebrannte "vinyl cd" ein cover machen um die teile auseinanderhalten zu können

lolo
 
 

Neue Themen


Oben