[Lifestyle] mp3s aus dem Automaten !?

wirthadelic

wirthadelic

Well-known member
Mitglied seit
25 Mrz 2005
Beiträge
1.021
Reaktionen
127
hi

vielleicht kennts der ein oder andere ja schon - bin nur durch zufall darauf
gestossen und wollts euch nicht vorenthalten.

Künftig soll man mp3s an automaten kaufen können

hier mal ein bericht

MP3-Songs aus dem Automaten
(cid) - Gute Unterhaltung kann man sich künftig wie Getränke oder Zigaretten aus dem Automaten holen. Auf der Frankfurter Buchmesse sind Prototypen davon vorgestellt worden, unter anderem eine MP3-Zapfsäule und ein Hörbuch-Automat. Damit muss man sich Musik, hörbare Literatur oder Videoclips künftig nicht mehr nur über den Buchhandel oder das Internet besorgen. Auch an der Tankstelle, im Krankenhaus, am Bahnhof oder am Flughafen kann man sich so mit digitaler Unterhaltung versorgen.

Die unschwer zu übersehende, gelbe MP3-Zapfsäule ist ungefähr zwei Meter hoch und spuckt Audiodateien für tragbare Endgeräte wie Notebooks, MP3-Player, Handys, PDA oder Smartphones aus. Auf einem berührungsempfindlichen Bildschirm sucht sich der Käufer aus verschiedenen Kategorien und Listen das gewünschte Stück aus und bezahlt anschließend mit EC-, Geld- oder Kreditkarte.

Ebenso funktioniert der Hörbuch-Automat namens "BuyoMat", der von der Frankfurter Firma HNTV entwickelt wurde. Sie hat schon DVD-Verleih-Automaten in Stadtgebieten aufgestellt.

Quelle: www.pcfreunde.de
 
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
AW: mp3s aus dem Automaten !?

halte ich fuer den totalen bloedsinn, dafuer gibs auch jede meneg internetkaffee's.
 
wirthadelic

wirthadelic

Well-known member
Mitglied seit
25 Mrz 2005
Beiträge
1.021
Reaktionen
127
AW: mp3s aus dem Automaten !?

jo eigentlich schon - aber die leute kaufen sich ja immerhin auch ihre handy-karten am automaten. Warum sollte es hier nicht auch funktionieren ?
Ich denk mal den einen oder anderen Euro kann man damit schon machen.
Bin mal gespannt wie lange es dauert bis die ersten automaten geknackt sind und du auf ebay den mp3-automaten-knacker-chip kaufen kannst :p

gruss

manu
 
marvis

marvis

Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.131
Reaktionen
135
Ort
Köln
AW: mp3s aus dem Automaten !?

Im Prinzip ist die Idee nicht blöd. Sie befriedigt ja das Bedürfnis, sich auch unterwegs mit frischer Musik versorgen zu können. Manchen ist das egal, aber dass dafür ein Markt da ist zeigt zumindest die Existenz von Reiseradios.
Ich denke aber, dass das wenn überhaupt nur als Übergangslösung eine Chance hat. Längerfristig wird der Trend eher zum überall verfügbaren Internet-Zugang gehen. Die Anfänge davon sind ja schon zu erkennen, man besorge sich nur mal eine WLAN-Finder-Software und fahre durch eine beliebige Stadt... :)
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
AW: mp3s aus dem Automaten !?

Musik immer und überall? - Bäh, zum ****en.

Ich hab das mal eine Zeit lang gemacht, dass ich mit nem MD-Player rumgelatscht bin, denn wer die Zustände an den staatlichen Unis kennt, der weiß, wieviel Zeit man dort opfert, weil man mal wieder Sitzplätze frühzeitig reservieren muss. Nach ein paar Wochen hatte ich dann so die Nase voll davon, dass ich gar keine Lust mehr auf Musik hatte. Das ist eine dieser Nebenerscheinungen - Musik wird weiter abgewertet zur bloßen Unterhaltung, wenn man nichts besseres zu tun hat. Wie soll sich denn da noch Lust auf ein wirkliches Genießen entwickeln, wenn man ständig und überall zugemüllt wird? Das komische daran ist, wenn ich jemandem erkläre, dass ich auch mal zwei Stunden und länger nur Musik höre, ohne dabei etwas anderes zu tun, dann stoße ich nur auf Unverständnis. Aber was ist wohl bekloppter - Zu Hause einer Platte zu lauschen oder wie ein Borg voll verkabelt umherzuirren, sich dabei krächzende Tonfragmente ins Ohr hämmern zu lassen und dabei nicht mehr zu wissen, was um einen herum passiert?
Die Digitalisierung mag einige Vorteile haben, die nicht von der Hand zu weisen sind, aber warum fällt das immer wieder auf einen gesellschaftlichen Boden, der Prozesse vorantreibt, bei der die eigentliche Musik nur verliert?

Mir bleibt mal wieder nur ein Schluss: Es geht gar nicht um die Musik als Kunst, die durch die Digitalisierung an Wert gewinnen soll, sondern um eine Nachfrage nach Objekten, die Hipness, Modernität, Individualität, Mobilität und damit letztlich Unterstützung im Balzverhalten versprechen. Eine Nachfrage, die zwar prinzipiell immer besteht, heute aber künstlich angestachelt wird von Werbefuzzis und Marketingstrategen, die dem Konsumenten einreden, dies und das müsse man nun haben, weil das sei jetzt ganz toll und würde einem so viel mehr bieten.


PS: Wo ich gerade die Überschrift noch mal lese, fällt mir doch glatt wieder ein, welchen Ausdruck die Medien für dieses Elend verwenden: Lifestyle.
 
Zuletzt bearbeitet:
marvis

marvis

Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.131
Reaktionen
135
Ort
Köln
AW: mp3s aus dem Automaten !?

stocky schrieb:
Mir bleibt mal wieder nur ein Schluss: Es geht gar nicht um die Musik als Kunst, die durch die Digitalisierung an Wert gewinnen soll, sondern um eine Nachfrage nach Objekten, die Hipness, Modernität, Individualität, Mobilität und damit letztlich Unterstützung im Balzverhalten versprechen. Eine Nachfrage, die zwar prinzipiell immer besteht, heute aber künstlich angestachelt wird von Werbefuzzis und Marketingstrategen, die dem Konsumenten einreden, dies und das müsse man nun haben, weil das sei jetzt ganz toll und würde einem so viel mehr bieten.

Also in der Form halte ich das für zu pauschal.
Musik hören nur dann, wenn man wirklich nichts anderes tut?
Da verpasst man doch den passenden Soundtrack zu allem möglichen. Musik hat doch die Kraft, bestehende Stimmungen zu verstärken und ihr noch weitere Details hinzuzufügen, manchmal sogar ganz eigene zu erschaffen.
Schonmal bei 'ner Bahnfahrt die Landschaft an Dir vorbei ziehen lassen und dazu passende Musik gehabt? Das kann toll sein, wirklich.

Ich gebe Dir Recht, dass viele (ist mir auch schon passiert) einfach nur was hören, weil ihnen nix besseres einfällt. Ich denke, da sollte man halt lernen, auf seine geistigen Bedürfnisse zu hören. Ist wie beim Essen: Hab ich jetzt wirklich Hunger oder knabber ich nur aus Langeweile?
 
-T-

-T-

Without ME its just AWESO
Mitglied seit
12 Jan 2005
Beiträge
368
Reaktionen
42
Ort
Austria
<ot>
Da verpasst man doch den passenden Soundtrack zu allem möglichen.
Seh ich auch so, an nem Frühsommertag durch die Stadt ziehen, auf dem Weg zu nem Freund/in oderund nem lauschigen Plätzchen oder in ner neuen Stadt herumschaun oder am Meer sitzen und dabei nen geilen Soundtrack im Ohr - gibt kaum Besseres...
Ich für meinen Teil brauch und liebe meinen persöhnlichen Lebenssoundtrack.
</ot>
zu Thema:
MP3-Songs aus dem Automaten halt ich auch f. Schwachsinn genauso wie Alben auf Speicherkarte oä. (siehe stocky)
mfg -T-
 
 
Oben