LIVE 4 Probleme

DJ_Agon

DJ_Agon

senior
Mitglied seit
11 Feb 2005
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Hannover
hi liebe dj kollegen....

lege seit einiger zeit auf und habe mir nun mal auch in den kopf gesetzt selber beats zu machen. da soll einer ersma drauf klarkommen, was da auf einen zukommt. man man man.

also: habe mir live 4 besorgt und son bisschen mit den hilfetutorilas versucht mich reinzufuchsen, jedoch kriege ich es immernoch nicht anständig hin gewissen teile, wie bässe,samples,guitar chords etc. anständig hintereinander abzuspielen sprich meine kleinen zusammengeschnittenen musikstückchen als einen beat zusammenzuschweißen. komme einfach nicht mit diesen beiden ansichten klar arrangement und session....tjaaa vielleicht kennt sich ja zufällig jemand von euch mit live 4 aus und kann mir da weiterhelfen, wie ich den ganzen krams zusammenschneide und anständigen hintereinander anordne, danke im voraus !!!
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
DJ_Agon schrieb:
...also: habe mir live 4 besorgt...

Wenn Du mit "besorgt" gekauft meinst, dann hast Du auch ein Handbuch, respektive ein Manual im .pdf-Format.

Da steht alles haarklein drin...

Viel Spaß beim Lesen!


;)
 
N

nullpunkt

Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2004
Beiträge
207
Reaktionen
3
t.i.m. schrieb:
Wenn Du mit "besorgt" gekauft meinst, dann hast Du auch ein Handbuch, respektive ein Manual im .pdf-Format.

Da steht alles haarklein drin...

Ist klar, was für eine Vermutung hinter der Aussage steckt, aber ich muss auch sagen, dass das Handbuch für mich keine riesen Hilfe war... Es ist schon schön, darin mal schnell was nachschlagen zu können, aber die beste Hilfe kommt meiner Meinung schon eher aus Gesprächen mit anderen Nutzern.
Und genau dafür sollte so ein Forum wie das hier ja da sein, oder :confused:

@Agon:

Allerdings kann ich mir anhand Leider kann ich mir anhand Deiner Erklärung noch nicht wirklich vorstellen, wo genau Dein Problem liegt. Eine etwas genauere Beschreibung wäre da schon hilfreich...


[werbung]

Ansonsten: Live-Forum

[/werbung]
 
DJ_Agon

DJ_Agon

senior
Mitglied seit
11 Feb 2005
Beiträge
11
Reaktionen
0
Ort
Hannover
jau jau ist ja in ordnung. dann werd ich mich wohl mit dem handbuch vergnügen, danke für den foumtipp....p.s.:stimme dir zu, dass man eher übers gespräch und über erfahrung anderer sich schnell programme aneignen kann, als anders ...danke cu
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Tjaja...So ist das hier...

Und übrigens...Wenn man sich einmal die Mühe macht und Google bemüht, dort die Worte Ableton Live Forum eingibt und dazu noch die Enter-Taste drückt, dann erhält man auf wundersame Weise diesen Link:

Das offizielle Ableton Live Forum

Dort findest Du garantiert Leute, die Dir dabei helfen, Dein BESORGTES Ableton Live in den Griff zu kriegen!
 
N

nullpunkt

Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2004
Beiträge
207
Reaktionen
3
Warum sind in diesem Forum eigentlich mittlerweile nahezu alle Kommentare bissig???
 
Chimmy

Chimmy

PORN 2 ROCK !
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
1.117
Reaktionen
78
Ort
Ulm
Weils hier wiedereinmal nach Raubkopien stinkt und zwar ziemlich verdächtig... Niemand kauft sich einfach so mal auf die schnelle ein Programm für 400 € um dann in einem (eigentlichen) DJ Forum nach Hilfe zu fragen, und nicht direkt zu Ableton geht obwohl das durchaus beschrieben ist...



Soo long...




MfG MaXiMo
 
N

nullpunkt

Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2004
Beiträge
207
Reaktionen
3
MaXiMo schrieb:
Weils hier wiedereinmal nach Raubkopien stinkt und zwar ziemlich verdächtig... Niemand kauft sich einfach so mal auf die schnelle ein Programm für 400 € um dann in einem (eigentlichen) DJ Forum nach Hilfe zu fragen, und nicht direkt zu Ableton geht obwohl das durchaus beschrieben ist...

Sehe ich komplett anders...

Ich habe bisher auch kaum einen Blick in mein Handbuch geworfen, weil das nicht meiner Art zu arbeiten entgegenkommt (evtl. weil es meiner Ansicht nach nicht gut geschrieben ist). Tausendmal lieber versuche ich ein Programm für mich selbst zu entdecken. Und wenn ich da irgendwo nicht weiterkomme, frage ich auch zuerst irgendwo in nem Forum, anstatt das Handbuch rauszukramen.
Und ob Du nun im offiziellen Ableton Forum oder in einem andern Forum nach Hilfe suchst, ist doch schnuppe...! Dadurch wird doch nicht preisgegeben, ob Du mit einer Original- oder einer gebrannten Version arbeitest. Ich lese viel im Ableton Forum mit, preferiere aber das von mir oben genannte Forum, weil es einfach auf Deutsch ist und ich vielerlei Fachvokabular dort einfacher und direkter vermitteln kann...
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Wenn ich was kaufe sag ich auch manchmal "besorgt".
ausserdem gibt bei vielen Hardware Produkten mittlerweile ABleton als lite version dabei.
 
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Also die Übungssessions und das Handbuch sind wirklich gut...da ist wirklich alles zu finden. Und das was du da gefragt hast, wird in den Übungssessions die ganze Zeit behandelt. Da lernt man, wie man arrangiert und soweiter. Daher kann ich die Bedenken schon verstehen.

Und wie gesagt: Einfach mal ins Handbuch schauen oder die Übungssessions durchpauken...danach hat man alle wichtigen Funktionen im Griff :)
 
N

nullpunkt

Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2004
Beiträge
207
Reaktionen
3
FlouXooom schrieb:
Also die Übungssessions und das Handbuch sind wirklich gut...

Die Übungssessions finde ich auch gut... Das Handbuch nicht.

Ich denke wirklich mal, dass das auch immer auf den persönlichen Lesestil und das Vorwissen im Bezug auf das Programm ankommt. Ich zum Beispiel fand das Handbuch zum KORG microKONTROL richtig besch***en geschrieben. Ich habe hier im Forum dazu eine Frage gestellt und habe als Antwort bekommen: "Naja, bessere Handbücher als die von KORG gibts doch gar nicht."
In einem anderen Forum hab ich aber mittlerweile einige "Verbündete" gefunden, die mit den KORG-Beschreibungen auch nichts anfangen können.

Nur weil man selbst mit etwas gut klarkommt, muss das nicht für den Rest der Menschheit auch gelten!

FlouXooom schrieb:
Und wie gesagt: Einfach mal ins Handbuch schauen oder die Übungssessions durchpauken...danach hat man alle wichtigen Funktionen im Griff :)

[provokation]
...oder in einem Forum nachfragen, in dem man bereit ist auch bei dummen und überflüssigen (oder was weiß ich bei was für Fragen noch) zu helfen!
[/provokation]

*schnell-weg-duck-und-vor-den-prügeln-versteck*
 
N

nullpunkt

Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2004
Beiträge
207
Reaktionen
3
Achso! Was ich noch sagen wollte:

Nicht alles so bierernst nehmen!
 
I

Industrial

tiefgläubiger Atheist
Mitglied seit
18 Apr 2005
Beiträge
467
Reaktionen
37
Ort
32545 Bad Oeynhausen
Ist aber auch komisch, dass man 400 Euro für ein Programm investiert,
ohne es vorher auf die Nieren zu prüfen. Normalerweise lädt man sich erstmal ein
demo runter, testet das paar tage oder Wochen und erstdann entscheidet man sich. Die eingebauten Tuts sind wirklich gut.Da wird alles Schritt für Schritt
gezeigt und erklärt. Ableton Live ist der für mich persönlich
der umstädlichste Sequencer, den ich je gesehen habe. Du hättest eigentlich
schon vorher wissen müssen, dass es auf dich zukommt.
 
FlouXooom

FlouXooom

alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Also ich hab mir Live5 gekauft und hatte bisher nie große Probleme. Ein paar Kleinigkeiten hab ich im Live-Forum mal geklärt...und den Rest halt mit den Übungssessions und dem Handbuch gelernt. Entdecke aber heut noch viele neue Dinge...das Programm ist schon recht komplex.

Vielleicht hab ich die Frage auch falsch verstanden...habs so aufgefasst, dass die Frage war, wie man mehrere Spuren gleichzeitig abspielt. Oder lieg ich da jetzt falsch? Wenn dies wirklich die Frage sein sollte, kann ich nur sagen, dass bereits in der ersten Übungssession durchgenommen wird.
Ansonsten bitte die Frage nochmal etwas umformulieren...vielleicht kann man dir dann weiterhelfen :)
 
N

nullpunkt

Well-known member
Mitglied seit
15 Nov 2004
Beiträge
207
Reaktionen
3
Industrial schrieb:
Ist aber auch komisch, dass man 400 Euro für ein Programm investiert,

Ganz ehrlich... (ich hoffe, ich werde jetzt nicht gesperrt - oder mit Schimpf und Schande davon gejagd... :( ) - daher formuliere ich das ganze etwas vorsichtiger:

Da gibt es jemanden, den ich kenne, der sich Ableton 4 (inkl. Operator) bei eBay für den Schnäppchen-Preis von 280,- EUR gekauft hat. Und warum? Weil er vorher eine gecrackt Version für ein paar Wochen genutzt hat. Die Demo-Version war nämlich aufgrund der fehlenden Speicherfunktion und der eingeschränkten Nutzbarkeit keine Hilfe bei der Kaufentscheidung - sie war eher abschreckend.
Diese Person hat also Aufgrund der Tatsache, dass sie eine illegale Version genutzt hat festgestellt, dass das Programm genau das richtige für sie ist.


Industrial schrieb:
Die eingebauten Tuts sind wirklich gut. Da wird alles Schritt für Schritt gezeigt und erklärt.

Mag sein, dass das für den Einstieg stimmt, aber bei etwas intensiverer Nutzung stößt man da schnell an seine Grenzen...

Industrial schrieb:
Ableton Live ist der für mich persönlich
der umstädlichste Sequencer, den ich je gesehen habe. Du hättest eigentlich
schon vorher wissen müssen, dass es auf dich zukommt.

Live ist meiner persönlichen Meinung nach der am einfachsten zu bedienende Sequencer, den es gibt. Die Nutzung ist so intuitiv, dass der Begriff Sequencing-Instrument den Nagel auf den Kopf trifft.

Aber da Arbeitsweisen unterschiedlich sind, gibt es natürlich auch Leute, die mit der Herangehensweise von Live nicht klarkommen. Für mich ist es der ideale Partner!
 
Zuletzt bearbeitet:
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
8 Jul 2005
Beiträge
1.977
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
War heute auf einer M-Audio / Ableton Präsentation ( Ableton gehöt seit letztem Jahr M-Audio ) und muss sagen, das ich ohne größere Probleme folgen konnte, obwohl ich sonst nur mit Wavelab meine Mixe editiere.
Der eine und andere Punkt sind aber schon nen bißchen strange und wollten auch dem M-Audio Probs erst im 2 oder 3 Anlauf glücken - Obwohl für Remixing sicher sehr interessant....
Die bieten übrigens bis zum 31.01.06 den Kauf von Ableton 5 für 350 an, wenn der User von Cubase oder Logic kommt - Näheres geben die aber auch noch auf der page bekannt.
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben