Mac OSX 10.5.8 - permanente Programmzuweisung für Dateien

hoozn

driving a f**kin BICYCLE!
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
2.552
Ort
wien
hey leute.

vielleicht kann mir ja einer von euch helfen. es geht um die permanente programmzuweisung für einzelne dateiformate.

ich möchte, dass mac osx gewisse dateiformate IMMER mit dem von mir zugewiesenen programm öffnet. also zum beispiel .pdf mit dem adobe reader und nicht mit dem systeminternen standardprogramm "vorschau". genauso auch bilddateien: die will ich bei doppelklick mit xee und eben nicht mit der dummen vorschau betrachten.

das einzige problem:
jedes mal wenn ich den computer neu starte werden die dateizuweisungen auf werkseinstellungen zurückgesetzt, was recht mühsam ist...

hab schon geschaut ob ich in den systeminfos bzw systemeinstellungen irgendwelche punkte finde, wo ich vielleicht direkt etwas daran ändern kann. weil scheinbar ist der finder nicht in der lage die gewählten optionen in äh... (bei windooze wärs die registry) zu verankern.


vorschläge?



tl;dr:
wie schaff ich es, dass mac osx zb pdf dateien auch nach einem neustart mit dem eingestellten reader öffnet und nicht auf das hauseigene "vorschau" zurückgreift?
 

d-a-f-f-y

Well-known member
Mitglied seit
19 Sep 2007
Beiträge
1.333
Ort
Potsdam, Germany
1.) pdf-datei (oder welches format auch immer) markieren
2.) apfel+ i drücken
3.) im Dialog: "Öffnen mit..." das entsprechende App einstellen
4.) drunter auf "alle ändern" klicken
5.) fertig

Mehr gibt es da nicht zu beachten. Ab da werden die entsprechenden Formate immer mit der eingestellten App geöffnet.
 

hoozn

driving a f**kin BICYCLE!
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
2.552
Ort
wien
na. eben nicht. in letzter zeit muss ich einen haufen pdfs lesen und kann genau das, was du beschreibst, nach jedem neustart machen, was ein wenig nervig ist.
wenn ich mich recht erinnere hab ich dieses problem immer schon gehabt, nur hats mich bisher noch nie gereizt es zu beheben weil ich noch nie so häufig hintereinander das selbe dateiformat mit dem selben programm öffnen wollte.

ein bug im leopard? oder irgendein programm/plugin, das mit den dateizuweisungen herumspielt?

google hat mich bisher nicht weitergebracht. deshalb wäre mein nächster gedanke gewesen auf systemebene (zb im system profiler) die zuweisungen festzulegen, da der finder scheinbar nicht in der lage dazu ist. nur hab ich bisher nix in die richtung gefunden. und mit dem terminal kenn ich mich zu wenig aus...
 

d-a-f-f-y

Well-known member
Mitglied seit
19 Sep 2007
Beiträge
1.333
Ort
Potsdam, Germany
Achso...da hab ich dein Problem wohl falsch interpretiert...

Hast du mal versucht die Dateizuordnung über Drittprogramme zu ändern? Ich hab jetzt auch nur google bemüht und das folgende App gefunden:

http://www.rubicode.com/Software/RCDefaultApp/

Evtl. umgeht das die Systemeinstellungen von OSX?!?

Ansonsten mal den Path Finder probieren. Das ist eine Finder-Alternative mit wesentlich mehr Möglichkeiten. Der ist zwar kostenpflichtig, aber ich meine ich zu erinnern, dass der ne Trial hat, die ja evtl. schon reicht für deine Zwecke.

http://cocoatech.com/
 

hoozn

driving a f**kin BICYCLE!
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
2.552
Ort
wien
thx.

RCDefault ist genau das richtige und scheint bis jetzt auch hinzuhauen :)
 

d-a-f-f-y

Well-known member
Mitglied seit
19 Sep 2007
Beiträge
1.333
Ort
Potsdam, Germany
Sehr gut... :)

Aber trotzdem komisch, dass deine systeminterne Umstellung nicht permanent funktioniert. Haste bestimmt mal irgendwo nen Haken weggemacht, den du besser drin gelassen hättest. ;)
 

hoozn

driving a f**kin BICYCLE!
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
2.552
Ort
wien
hehe. naja, eigentlich bin ich mit computern aller art recht vertraut.

andererseits auch sehr experimentierfreudig, also vielleicht hast du sogar recht...

aber es wundert mich doch. schließlich sind die konfigurationsmöglichkeiten am mac über die systemsteuerung doch recht...äh... eingeschränkt. :D


nochmals danke. das war genau das, wonach ich im system schon die ganze zeit gesucht hab.
 
Oben