Madonna Coverversionen

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
21 Aug 2001
Beiträge
3.428
Ort
Weilerswist
Hi Leute,
also langsam geht mir das mit den Madonna-Covern ziemlich aufn Sack. Egal wo man hinsieht, überall nur coverversionen von Madonna!!! Ahhhhhhh!!!!

Die ganzen Bootlegs finde ich ja noch gut, aber daraus werden ja so gut wie immer Kommerzielle Chartversionen gebaut.

Madhouse - Like a Prayer
Madhouse - Holiday
Madhouse - Like a virgin (hab ich grade bei Homerun entdeckt. das ist so schlecht!!!!!!!)
Limelight - Like a prayer
Black Jack - into the groove

Jetzt gibst ja noch ein Bootleg von "la isla bonita" Frage mich, wie lange es dauert, bis das auf den Markt kommt.

Welchen Sänger Covern die eigentlich als nächstes, wenn alle Madonna Hits verbraten sind? Ach, wo wir grade bei Hits sind: Es werden ja eigentlich nur Titel gecoverd, die sowieso schon Erfolgreich waren. Warum wohl? ;)

MfG Brill
 

Valve

Well-known member
Mitglied seit
5 Mai 2002
Beiträge
209
mich läßt das ganze theater ziemlich kalt, da kannst du eh nix gegen machen.
du willst wissen was für cover sie als nächstes verbraten, bitte schön: the good old BeeGees!!! :)
vielleicht kommt ja bald ne 125 bpm version von irgendeiner beegees kamelle. die radiocoverversionen von dieser band (den namen muß man ja auch nicht kennen) laufen ja schon hoch und runter. verdammt, und die alten die damals zu der mukke durchgedreht sind kaufen die cover natürlich wieder im media markt :(
verdaammte zwickmühle....aber das leben ist zu kurz, um sich über solch einen blödsinn aufzugeilen...keep cool
 

dj-steve

Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
106
Ort
Aachen
Also mich kotzt dieser ganze Madonna-Verschnitt auch an! Ich lege oft auf "normalen" Parties auf (z.B. Studentenparties, wo die Leute einfach mitgrölen und abfeiern wollen - nix mit viel House, leider...), da kommen die "alten Schinken" von Madonna tausendmal besser als so 'ne billig auf neu getrimmte Version. Okay, die ganzen Kiddies kennen zum größten Teil die Originale gar nicht und denken: "Boah, geiles NEUES Lied in den Charts". Das ist schon schade!

Gruß,
Steve
 

Junah

Well-known member
Mitglied seit
6 Okt 2002
Beiträge
200
das Problem ist dass gerade die LAP Versionen auf den Bootleg Madonna vs Blacklegend zurückgehen, der sampelte Blacklegend feat. Barry White (voice-a-like) The Trouble with me; da kommt dieser tausendfach verbratene beat her
.
.
wenn ihr das Original LAP spielen wollt, dann besorgt euch die Version 12" club und 7" club, wo M zu Beginn "Oh my god" sagt, das ist die auf der BA Tour auch live performte "echte" Version; sie funktioniert einwandfrei mit Studi-crowds
.
.
der einzig echte LAP mix ist der von Junior Vasquez, er sampelt den NYC house Klassiker schlechthin: Fast Eddie Let´s go, leider ist das Teil auf Kazaa WinMX etc. grundsätzlich mislabelt
 

DJMatto

Active member
Mitglied seit
17 Sep 2002
Beiträge
36
Ort
Sankt Gallen, Schweiz
Im Grossen und Ganzen habe ich nichts einzuwenden gegen Coverversionen. Einzig wenn es sich dabei um Neumachereien von Liedern von nahmhaften Stars handelt (Mariah Carey, Madonna) dann finde ich es sehr schade.

"La Isla Bonita" ist eines dieser Stücke dass mir als Original sehr gefällt. Und dieses Lied zu Remixen ist eine Sünde :mad:
 

Steve Rotate

Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.181
Ort
Saar / Lux
ehh die version von blackjack - into the groove ist
ja wohl cool.... voll grooviii babii :) :) :)

remixe von beliebten liedern bringt eben oftmals
viel kohle ein...meistens wollen es die konsumenten
ja so...ganz nach der devise:
was der bauer nicht kennt, frießt er nicht!
 
 
Oben