mainstream und dancemusik geht mir tierisch auf'n sack

steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
12 Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
hallo,

ich weiß diese themen gab es schon oft genung, ich bn eigentlich auch nicht der typ, der hier groß themen beginnt, schon garnicht wenn sie schon sooft bequatscht wurden. aber ich habe eine megawut in mir... :mad:
ich komme grad vom training nach hause...setzt mich an den wohnzimmertisch, ess meine pizza, die meine maus mir warmgemacht hat und schau einfach so drin wie meine kleine so durch den fernseher zappt. plötzlich RTL...
es läuft Top oft he Pops...
kommt ein Satz von der Moderatorin: Eiffel 65...damals vor 5 Jahren...die Helden in der Houseszene...

ich könnte ****en solche wut hab ich in mir...was bilden die sich denn ein?!
da sehen 12-15 Jährige solche Sendungen und erzählen am nächsten Schultag ihren Freunden womöglich noch das sie voll geile Housemucke hören...finden sich cool...und dabei hören sie nur schlechte Dancemusik, die den Leuten mit solchen Kommentaren auch noch als Musik mit Anspruch verkauft wird.
Was für ne versiffte Drecksk*cke ist denn das bitte??? :mad:

Ich möchte gern mal wissen was ihr davon haltet.
Ich bin drauf und dran da n Brief zu verfassen an RTL.
die Medien haben immerhin auch eine Erziehungsaufgabe...und nicht eine
Verdummungs und Verfälschungsaufgabe!
 
M

Mavjo

Well-known member
Mitglied seit
8 Feb 2004
Beiträge
148
Reaktionen
19
Ort
köln
Mir geht sowas auch auf die Eier aber was willst du machen...
das mit dem Brief schreiben find ich gut von dir es wird jedoch keine Auswirkungen haben. So wird elektronische Musik halt durchs Fernsehn in den Dreck gezogen das sorgt für jede menge Vorurteile gegen "BumBum" Musik.
Club Rotation find ich da auch richtig schlimm
 
T

technix

■□
Mitglied seit
1 Jan 2003
Beiträge
1.389
Reaktionen
107
Donnerwetter - wer sich noch traut so ein Topic nochmal zu eröffnen, der muss wirklich verdammt wütend sein :D

Eiffel 65...damals vor 5 Jahren...die Helden in der Houseszene...
Ehrlich gesagt:
Mich ärgert das kein bischen mehr. Scooter machen ja auch Hardcore und U96 ist Techno Pioneer.
Die Leute, die solche Sendungen (weil sie ihnen gefallen *g*) schauen wollen sowas hören.
Denen geht es ja nun mal gerade um Charts und daher wollen die nur das angesagteste, das hippste und natürlich die Besten.

Ich möchte gern mal wissen was ihr davon haltet.
Was "wir" davon halten ist wohl klar ... .

die Medien haben immerhin auch eine Erziehungsaufgabe...und nicht eine
Verdummungs und Verfälschungsaufgabe!
Ich würde mir wünschen, das es so wäre, aber ein Sender will in erster Linie nunmal Kohle machen und mittlerweile ist ihnen halt nichts mehr zu dämlich oder heilig.
Das ist aber imo erst eine Entwicklung, die vor allem in den letzten Jahren stark eingesetzt hat.
Kalkhofel sagte einmal in einer Talkshow, dass die Sender in den 90er versuchten durch Gutes Programm den öffentlich Rechtlichen zu trozen und natürlich auch die meisten Zuschauer zu haben und jetzt ist das halt nicht mehr so, dann läuft eben das ganze Abend eine "Quizsendung", ist doch sche!ß egal, und wenn nur 2000 Leute über den ganzen Abend anrufen - das Geld stimmt.

Einfach die Glotze aus und sich den ganzen Dreck nicht mehr ansehen und sich über die Verdummung der anderen lustig machen :D oder eher :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
BassTi

BassTi

Kann auch anders
Mitglied seit
9 Mrz 2004
Beiträge
2.330
Reaktionen
155
Ort
Breisgaumetropole
Man könnte das Ganze auch noch ausweiten auf Mainstream-House...

aber dann kommt mir selbst auch noch das Heulen, also lassen wir das lieber :D
 
djj

djj

Bester wo gibt!
Mitglied seit
20 Nov 2004
Beiträge
999
Reaktionen
149
Ort
Nähe Köln
Soll ich dir was sagen?
Mir ist das eigentlich relativ ******* egal, was die da erzählen.
Wenn die meinen das tuen zu müssen, gut... lasst sie halt.
Evtl kommen über die Kommerzschiene paar Leute zur richtigen House Musik.
Und wenn nicht.... auch egal.
Wayne interessierts?
 
S

Steve

Elektro-Technologiker
Mitglied seit
28 Feb 2004
Beiträge
2.535
Reaktionen
107
Ort
255.255.0.0
Nunja ... wie gut und schön, dass es am Fernseher diesen On/Off/Standby-Knopf gibt :D

Ich erspare mir diesen ganzen Frust, indem ich solche Sendungen nicht im Geringsten anschaue, dann lieber den ganzen Tag "NTV" ;)
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Das mit dem Brief wird nichts bringen. Mich erbricht es sich auch an, dass die Medien immer Mainstream kommerz als Trance House Techno bezeichnen, weil das einfach falsch ist. Ich beschäftige mich ja viel mit kommerzieller oder besser gesagt Dance Hands-up Musik (was dann meistens in Kommerz ausartet). Nur bei solchen "Fehlbezeichnungen" geht mir der Hut hoch. Mir wollte auch einer weiß machen, dass Scooter Hardcore machen. Dann hab ich ihm richtigen Hardcore gezeigt und er meinte nur: Utz Utz Utz! und dann wars für ihn erledigt. Bäh!
 
Blue-Devil

Blue-Devil

Hüpieee
Mitglied seit
17 Sep 2004
Beiträge
109
Reaktionen
1
Ort
Oyten bei Bremen
Mir gehts am Arsch vorbei, wie die heutigen Musik bezeichnen.
Das einzige was mich stört sind die daraus entstehenden Missverständnisse!

War letztens aufm Geburtstag von nen Freund n Freund.
Mir wurde gesagt, das ich zum Großteil Trance auflegen soll.
Ich hab dann Trance aufgelegt.
Leute fragten mich, ob ich nicht Groove Coverage oder Scooter dabei habe.

So viel dazu
 
R

R+F

☺☻☺☻☺☻
Mitglied seit
31 Mrz 2005
Beiträge
961
Reaktionen
26
Is doch wurst! Die Leute, die keine Ahnung haben, labern sowieso nur müll.
 
Zuletzt bearbeitet:
MatReverse

MatReverse

Electronic Consumer
Mitglied seit
17 Okt 2004
Beiträge
990
Reaktionen
58
hallo,

so wird der Kommerz nunmal handgehabt. Ist doch klar, das da die Charts der vergangenen Jahre, als die "Classics" schlechthin bezeichnet werden. Warscheinlich versuchen Sie einem am Ende der Sendung dann noch die neue "RTL - Classics of the Tops 05'" anzudrehen. *mad*

am Besten erst garnicht einschalten sowas, wird sicherlich mit der zeit auch immer schlimmer werden. Bzw. "der Frosch" von Jamba, hat jetzt auch schon den nächsten Klassiker nach Axel F. unter den Rädern.

Da kann man sich immer wieder drüber aufregen, oder einfach versuchen diesen Sachen so gut wie möglich aus dem Weg zu gehen.

Aber auch bei mir schaffen sie es immer wieder mich aufzuregen, wenn ich z.B. mal was gucke, Werbung kommt und ich es nicht schaffe schnell genug umschalten, hat es einen schon wieder erwischt. *rolleyes*

Das sehe ich aber auch mittlerweile als Teil des Fernsehens an, das man sich eben darauf einstellen muss, das vieles kommt, was man eigentlich garnicht sehen will.

grüsse
 
JohnD

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
leider ist es ja auch so, dass die Leute - in diesem Fall bei der TOTP Redaktion sitzen - keine Ahnung haben. Und das, obwohl ihr Job im Musikbuisness ist. Auf der anderen Seite - wenn die Eiffel 65 schon im Studio haben, werden die auch nicht sagen: "und hier sind Eiffel 65, die euch vor 5 Jahren mit ihrem blöden Dance Krams auf den Sack gegangen sind." Okay, das wäre mal ehrlich, aber das Fernsehen ist nunmal verlogen und zeigt nur Halbwahrheiten, wobei ich das auch kompromisslos auf alle anderen Medien übertrage.

Bis auf ein paar Standardsendungen (z. B. King of Queens, etc.) gucke ich kein TV, Radio kann ich sowieso nicht ausstehen - das normale Tagesprogramm von SL fällt mir sogar schon schwer. Jedenfalls ist das Leben ohne diese verdummenden Medien weitausangenehmer und stressfreier. Zudem habe ich sowieso schon immer das Gefühl, dass das Lesen der Bildzeitung und schauen von Explosiv mehr Gehirnzellen vernichtet, als sich einmal ordentlich mit Alkohol abzuschießen.
 
M

matt

relaunched
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
1.297
Reaktionen
126
Ort
Berlin
Och, da zitiere ich mich doch glatt mal selber

Um nur mal kurz meine Auffasung der ganzen Thematik loszuwerden...

Was interessiert mich der Kommerz, den ich...
a. Nicht höre.
b. Nicht hören muss.
c. Nicht auflege.
und
d. mit dem ich so oder so nichts zu tun habe.

Der Mainstream lässt den vermeindlichen "Underground" machen was er will - was interessiert es den "Underground" also, was der Mainstream macht?

Macht euer Ding, und fertig is. Aber tolleriert auch andere, die ihr Ding machen.
Wer wirklich auf der Suche nach anspruchsvoller Musik ist, wird sie finden. Davon abgesehen definiert "anspruchsvoll" jeder für sich.
 
JohnD

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
848
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
ja klar, aber der Mainstream kommt her und sagt, dass Eifel 65 House ist, dann kommt der Underground und sagt, dass das Quatsch ist. Die Fronten sind nicht so klar und ab und zu feuert der eine oder andere Mal was ab. Das muss aber glaub ich auch einfach so sein!
 
 
Oben