Mal was grundsätzliches zu den Reloop Turntables


G
Gast30
Guest
Mal was grundsätzliches zu den Reloop Turntables, ich hab den Eindruck, dass eure Abneigung gegen die Marke aus früheren Zeiten stammt. Alle Modelle werden laufend überarbeitet und in derQualität verbessert. Natürlich reichen sie nicht an Technics usw. heran, das wollen sie aber auch gar nicht. Sind eben für Anfänger und Hobby-DJ's gemacht. Ich hab selber zwei brandneue 2000er. Der Motor ist nicht besonders stark aber über schlechte Verarbeitung kann ich mich wirklich nicht beklagen. Mag sein das das früher anders war, heute jedenfalls nicht mehr.
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Nicht schon wieder dieses leidige Thema :mad:
 
C
chip1000
Well-known member
Mitglied seit
9 Okt 2002
Beiträge
211
Reaktionen
0
Kauf dir mal nen Technic's

dan kannst du weiterreden ;)


Also auch wenn sich das blöd anhört es stimmt *G*

mfg
 
S
.superfluous.
Active member
Mitglied seit
6 Mrz 2002
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ort
B.
Danke Snoopy, sowas hör ich auch immer wieder gerne! Reloop kann man nicht generell in die Tonne treten. Den 2000er hab ich mal ausprobiert, wie du sagt, Verarbeitung OK, hatte mir bloß nicht genug Power. Hab jetzt den 4000er und bin mit dem voll zufrieden.

@chip:
Kauf dir mal nen Technic's
Gib mir mal Geld

Na klar, dass ein 1210er ne tolle Sache ist, glaube ich dir ja, aber er kostet leider mehr als das Doppelte... Naja, wer's hat.
Jedenfalls bin ich dagegen, Reloop-Besitzer einfach nicht mitreden zu lassen!!

Gruß
.sup
 
Arb
Arb
Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.070
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Kann euch ja verstehen, aber für den Geldbeutel lohnt sich Reloop nicht wirklich.

Was meinst du, wie dein Pitchverhalten und die Gleichlaufschwankungen bei Reloop-Turnis in 5 Jahren aussieht?
Und jetzt stell mal nen 5 Jahre alten Technics daneben.

Nur DAS ist der große Vorteil. Nachhaltigkeit.
 
C
ccg
Well-known member
Mitglied seit
4 Sep 2002
Beiträge
654
Reaktionen
0
Ort
Saartown!
Es ist doch wirklich grausam. Die Menschheit wird immer DÜMMER....Und denken will heut zu tage keine sau mehr...

Ob du jetzt innerhalb von 5 Jahren dir einen Technics oder 2 Reloops kaufst, kommt doch wohl aufs selbe raus.

Immer dieses "bis an die Nasen spitze denken" und BLOß!!! keinen millimeter vorran...

Echt, so was bringt mich auf die Palmas *g*

*piece* ccg
 
PhoneX
PhoneX
Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.559
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
naja, lieber ccg, ich meine dass Du Deine Ausdrucksweise etwas differenzierter gestalten könntest, auch wenn Du anderer Meinung bist. Diese Leute in der Form anzugreifen, ist wohl nicht die feine Art.
Ob das jetzt mit einer etwas ironischen Ader geschrieben wurde oder nicht, kann zumindest ich nicht allzu eindeutig draus erkennen, also, bitte etwas "netter" das nächste Mal ;)

Ich selber habe meine 4000er von Reloop auch nach ein paar Monaten gegen zwei formschöne 1200er eingetauscht, und muss sagen, dass selbst zwischen dem "damaligem" Topmodell (inzw ist es ja der 5000er) und dem Technics noch ein riesen Unterschied bestand, was den Motor angeht... von der Materialqualität mal abgesehen.
 
A
Artworxx
Well-known member
Mitglied seit
18 Apr 2002
Beiträge
265
Reaktionen
1
Ort
Essen
@spawn: was meinst vielleicht bestehen wir das prestige damit daß wir denen anbieten unsere alten reloops zu schenken wenn die uns zu den resis machen, was meinst?
ist doch ein bombensicherer plan... ;D

oder wir lassen uns beide ein prestige-emblem auf den allerwertesten tätowieren *brüll...dann kriegen wir beim auflegen sicherlich noch einen "live-performance" zuschlag lol
 
PhoneX
PhoneX
Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.559
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
uh, ja. Der Reloop-Master Plan!! *g*
...aber ein Tattoo reicht mir erstmal, danke. Und wenn ich meins mal weiterbaue, dann keine profan-kommerziellen Embleme :D

...aber wir werden off topic :)

back 2 reloop
 
G
Gast277
Guest
Hi!

Ich habe einen Reloop 4000er und einen Technics zu hause stehen.
Und der Reloop ist top! Ich weiß gar nicht was ihr habt! Vielleicht die alten
Modelle waren scheiße, aber hier hab ich keine Probleme. der ist schon fast 1 1/2 Jahre
alt. Also Leute, erst gucken dann labern!

ciao
 
A
Artworxx
Well-known member
Mitglied seit
18 Apr 2002
Beiträge
265
Reaktionen
1
Ort
Essen
du willst uns jetzt aber nicht weißmachen, daß die gleichlaufschwankungen des reloops genauso klein sind wie die einer 12ers???
also für den heimgebrauch sind die reloops ab dem 3000er aufwärts ok, aber den clubeinsatz würden die nicht lange überstehen, da kannste einen drauf lassen.
 
PhoneX
PhoneX
Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.559
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
tja, greek, ich hab geguckt und deswegen laber ich jetz auch!!

Der 4000er hat sich kurioserweise beim backcueing immer mit in Richtung Platte gedreht, ganz wenige Ausnahmen (meistens wenn die Platte in der Mitte nach oben hin gewölbt war), dass die Teller mal weiter liefen.
Glaube auch kaum, dass es da an den slipmats oder an meiner Grobmotorik, die Du mir jetzt vielleicht unterstellen möchtest lag, denn bei den Technics ist es ebenfalls kurioserweise noch nie passiert?! Na sowas, gel!?

Öhm, und das Argument "früher"!? Die 4000er sind wohl immer noch die 4000er von vor 2 Jahren, oder?! Hat niemand was davon gesagt, dass die jemals geupdated worden sind!
 
Arb
Arb
Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.070
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
@ccg
Also pass mal auf mein Lieber. Ich denke das in einem Forum gegenüber langjährigen Members ein wenig mehr Respekt vorherrschen sollte. Wenn du mein Posting verstanden hättest, was du ja leider nich hast, hättest du wahrscheinlich gar nicht erst so einen dummen Kommentar abgelassen.

Es geht doch darum, das bei einem Reloop-Turni davon auszugehen ist das spätestens nach zwei Jahren Verschleißerscheinungen auftreten und man Bauteile wechseln muß. Das geht ins Geld. Und immer nach zwei Jahren mit Leistungseinbußen zu rechnen bzw. arbeiten zu müssen ist doch gegenüber einem Turntable, was 5 Jahre makellos läuft ein Vorteil oder?

Abgesehen davon. Wenn ich mir einen Technics kaufe oder 2 Reloops, die sowieso motorisch schlechter sind ist da keine große Differenz oder?

Halt dich demnächst mal ein bischen zurück. Danke.

@Spawn
Thanx. Bin ich ja schon gewohnt. Manche Peopleez kommen mit meiner Ausdrucksweise nich so zurecht :)
 
tossit
tossit
(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.161
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
@ccg: ok, spaetestens nach 6 jahren hast du dann trotzdem das geld fuer den technics raus! ;)

ist doch simpel: you get what you pay for. man kann doch einfach davon ausgehen, das qualitaet UND verarbeitung nun mal ihren preis hat. klar tuns die reloops fuer den anfang sicherlich, aber auch wenn man nicht genau weiss ob man auflegen will, ist der wiederverkaufswert von technics % co. ungleich besser (wie schon an anderer stelle erwaehnt). was denkt ihr, warum niemand reloops und aehnliches second-hand kauft?!! O-)

greedsss
 
D
Diamon Phenix
New member
Mitglied seit
13 Okt 2002
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ort
Bremen
Irgentwie niedlich dieser Krieg zwischen Reloop und Technics Liebhabern. Gibt hier schon ein Voting darüber?
Ich denke das ist genau das selbe wie bei den Autofahrern. Der eine schwört auf Benz der andere auf Opel.

Als Einstieg kan man Reloop schon empfehlen. Wo ich noch nicht wußte ob das Djing mir liegt hab ich die Preise verglichen und eine weise innere Stimme sagte mir

"Ein Reloopset mit Mixer und tralala
kostet Dich fast genauso viel wie ein Technics SL, alles klar?"

Ebay versorgte mich mit günstigen Angeboten. So testete ich mich aus und ein Kollege kaufte es mir wieder ab und ich holte mir die Technics.

(Davon mal abgesehen das Opas Grammophon jeden Technics in den Schatten stellt. Kleiner Scherz ;D)
 
Mark Nekk
Mark Nekk
Nanu?
Mitglied seit
16 Jul 2002
Beiträge
1.604
Reaktionen
58
Ort
Spain
Eigentlich wollte ich ja mal wieder als Peacemaker einspringen aber ich mach's mal anders...

TECHNICS SAUGT!
RELOOP SAUGT!

TTX FOR PRESIDENT! :-D

Nee also wirklich...

a) Thema sowas von wiedergekaut, das kann noch nichtmal (de) KalteKuh mit vier Mägen. ;) :-D

b) Technics user - seit mal net so eingebildet.

c) Reloop user - seit mal nicht so neidisch (hab das heute wiedermal persönlich erleben müssen, dabei hat der ****** zwei Technics und 'nen Behringer... aber das ist ne andere Story).

d) Hmm... dat war's auch.

e) Na ja vielleicht noch: jeder soll doch mit seinem Geld machen was er will!!!!! Nur angeben soll er nicht.

PS: Man kann es auch so wie ich machen... man kauft sich erst den "mittleren Schrott" (nicht so ganz krass verstehen, aber halt verglichen mit den "Grossen" :)) wie Reloop oder Omni der zum anfangen ganz gut ist und noch nicht so ins Geld geht, wenn man wie ich zu dem Zeitpunkt noch nicht so flüssig ist und dann verscherbelt man das Zeug schnelstens über eBay und holt sich was vernünftiges.

Watt 'n geiler Satz...
 
G
Gast1490
Guest
Ich geb mal auch meinen Senf dazu:

Im normalen DJ-Anfangsalter (was so ca. 15-16 ist) hat doch wirklich kein, wirklich keiner von euch das Geld für 2 1210er oder PDX oder TTX rumfliegen.
Manche arbeiten ja dann mit 16 und können es sich auch erst in 1/2 - 1 Jahr leisten, 2x Profi-TTs + Mixer zu kaufen.

Ich zum Beispiel suche jetzt schon seit einem Monat (seit ich 16 bin) nach nem Aushilfsjob und die Chancen für mich sind gleich 0 . Entweder 18 musste sein oder sie brauchen keinen.
Inventur ist auch nix.

Ich hatte mir fest vorgenommen 1210er zu kaufen aber es geht einfach nicht!
Ich hab jetzt bei mir nen UMX 7 und nen DD 3220 stehen, wofür ich 1 Jahr lang gespart habe, obwohl ich den UMX zum Teil zum Geburtstag bekommen habe.
Der DD 3220 hat nen EPROM Fehler (siehe Thread "Prob mit DD 3220") und ich ärger mich schwarz, obwohl ich nen neuen zugeschickt bekomme, da das in der Garantie ist.
Das Gerät ist bis auf die Fehler top, hab auch nur 190 Euro blechen müssen, aber ich merke jetzt ja das es keinen "Billig&Stabil" TT gibt, Nachbauten und Profi TTs eben.

Das nur zur Erinnerung an all die "Kauf dir 1210er Leute".

GreetZ, RaDeFi
 
Arb
Arb
Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.070
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
@tossit
DITO.

@marknekk
Eingebildet? Kann aus meinen Postings keine Einbildung heraushören. Habe nur Fakten gepostet. Habe selber mit Gemini-Turnis angefangen und kann deshalb differenzieren was sich mehr lohnt.

@All
Wär das ja mal wieder geklärt, aber wo ist denn jetzt der ccg? Hat er sich überzeugen lassen? ;-)
 
Mark Nekk
Mark Nekk
Nanu?
Mitglied seit
16 Jul 2002
Beiträge
1.604
Reaktionen
58
Ort
Spain
War ja auch verallgemeinert. Hab ja nicht spezifisch dich gemeint.
 
Arb
Arb
Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.070
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Okidoki.

Dann hätten wir das ja. Hab mich halt nur über so unsachliche Psotings geärgert. Ist verständlich oder? :)

Hab echt keinen Bock hier zu streiten, aber die Fakten sollte man auch nicht verschweigen oder schönen, weils für einen dann besser passt.
 
DJ ChieVo
DJ ChieVo
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
220
Reaktionen
3
Ort
Chemnitz
Hallo!!!
ihr habt ja alle Recht! Es stimmt eben, dass Reloop nie den Status wie Technics erlangen wird. Doch bitte überlegt doch mal bitte, was das für Auswirkungen hat? Ich meine, dass Technics in Clubs usw. einfach nicht mehr wegzudenken ist. Das das berechtigt ist, ist ganz klar. Das sollte niemand bestreiten. Doch wird somit als Konzequenz der Turntablism von Technics überschätzt/hochgesprochen/gepreist?

Nunja, ich kann nur von mir sprechen, dass Reloop keinen schlechte Sache ist ... Ich selber habe 2 4000er MKII und fühle mich dannit sehr wohl ... Man sollte man sich erst mit kleinen Dingen beweisen und dann sich auf einen Level wie Technics begeben (eben auch das geilste Pult, was es gibt ... Technics). Es sind eben alles Marken und es ist wie immer! Den gefällt diese Marke und der andere kann sie nicht ausstehen. Sicher sollte man nich die Fakten/Eigenschaften/Leistungen aud dem Auge verlieren Doch seit ehrlich! Ist denn Reloop wirklich so schlecht von der Qualität??? Ich weiß ja, dass manche damit einfach nicht klarkommen, doch Reloop einfach nur "schlecht" sein soll? Nein, also das ganz sicher nicht ... Ich geben euch wirklich Recht, mit der Aussage, dass Reloop für Anfänger sei uns Technics was für die schon "eingeweihten" ... Doch überlegt mal! Ist es nicht logisch, dass überall in Clubs usw. Technic Plattenspieler da stehen. Das muss zum Arbeitplatz einfach dazu gehören!!! Für den häuslichen Gebrauch ist Reloop einfach nut top! Und schaut mal: Schon rein optisch, hat eigentlich Reloop die Nase vorn, oder? Stichwort: Chrom ; )
 
Arb
Arb
Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.070
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
@DJChieVo
Leider ist es kein Geheimniss, das Reloop qualitativ einfach nicht mit Profi-Turnis zu vergleichen ist. Reloop ist Massenware zum geringen Preis. Man könnte es auch so vergleichen:

Technics = Delikatessen-Fachhandel

Reloop = Aldi

Ich weiß, ich weiß, unschöner Vergleich, aber kommt schon hin.
Hier mal meine Erfahrungen mit Reloop:

PA-Anlage von Reloop (Boxen, Verstärker auf einander von Reloop abgestimmt) = nach 2 Jahren Gebrauch Bässe gerissen, 1 Kanal der Endstufe tot und die Höhen knarzen.

Reloop MK2000 = nach 1 Jahr normalem Betriebs Pitchfader krazt (ungenau), Targetlight im Arsch, Tonarm-Halter knallt dei Nadel ohne Widerstand heftigst auf die Pladde. Bei Vergessen Nadel im Arsch.

Reloop Effex Titan = nach 1/2 Jahr Gebrauch, Crossfader bereits einmal ausgewechselt, Gain-Regler überdreht, Kill-Switches zum Teil abgebrochen, Chinch-Anschlüsse wackeln.

Naja, sind halt meine Erfahrungen.
 
Arb
Arb
Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.070
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Hey Mann.

Ich will echt mal klarstellen, das ich kein "Reloop-Feind" bin oder "Technics-Verherrlicher"
Ich will lediglich meine Equipment-Erfahrungen aufzeigen. Es gibt einige, die bessere Erfahrungen mit Reloop gemacht haben, aber das sind eher Ausnahmen.
Das ist nun mal so, auch wenns einem nich gefällt.

Wer Reloop, Jaytec oder Omnitronic kauft, kauft nunmal zwei bzw. drei bzw. viermal. Danach sollte mans gerafft haben :)
 
DJ ChieVo
DJ ChieVo
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
220
Reaktionen
3
Ort
Chemnitz
Hmmmm, ich male mir nen Pioneer Mixer aufm Stück Blatt *malemale*

kann mir doch nich sowas leisten :'( :'( :'(
 
 

Neue Themen


Oben