Mal wieder Weltuntergangsstimmung...

G

Gast7352

Guest
Tach!
Schockiert über die jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit den Karrikaturen von Mohammed etc. würde ich gerne mal eure Meinungen zu diesem Thema kennen.
Ich denke das meiste haben alle mitbekommen, trotzdem noch einige kurze Fakten:

Die dänische Zeitung Jyllands Posten hat im September '05 zwölf Karikaturen von Muhammad veröffentlicht. Die Karikaturen wurden dabei als Angriff auf den Islam und die Muslime dargestellt, der nicht durch den Verweis auf die Meinungsfreiheit zu rechtfertigen sei und für den sich die Zeitung sowie die dänische Regierung entschuldigen müsse. Vor einigen Wochen spitze sich dann die Lage zu. Dänische Waren wurden von saudischen Läden boykottiert, Saudi-Arabien und Libyen schlossen ihre Botschaften in Kopenhagen. Im Gaza-Streifen besetzten Mitglieder der Al-Aksa-Brigaden ein EU-Büro. Mittlerweile brennen die ersten dänischen Botschaften und eine Entspannung der Lage ist im Moment noch nicht in Sicht.

Mich interessiert wie ihr darüber denkt...
Die Karikaturen sind im Internet frei zugänglich. Link Bitte keine Hasstiraden, Beleidigungen oder ähnliches...(Max. 3 Ausrufezeichen pro Beitrag :)...)
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Es gibt dazu ein passenden Kommentar, den ich persönlich schon seit vielen Jahren nur immer wieder bestätigt sehe:

ALLE ...ismen sind Besch ißmen!

Grüße

hyline
 
tom beltor

tom beltor

living in a digital world
Mitglied seit
12 Mai 2005
Beiträge
1.472
Reaktionen
105
Ort
Berlin
ich kann das alles nicht verstehen.
fuer mich sinnlos das alles.
 
J.C. Royce

J.C. Royce

Plattendreher
Mitglied seit
2 Nov 2004
Beiträge
246
Reaktionen
3
Ort
Fürth
Als nicht Relligiöser kann man das vielleicht nicht verstehen, warum die gleich gegen jeden Krieg führen wollen. Die Dänen haben sich nun entschuldig. Reicht das nicht? Nein, da muss gleich die dänische Botschaft angezündet werden. Ich habe so das Gefühl das sich alle bald da unten in die Luft sprengen werden.
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Religionen sind prinzipbedingt unfähig zur Selbstironie, weil dies bedeuten würde, Dinge zu hinterfragen, hinter denen reiner Glaube steckt. Ein Grund, warum ich mich von sowas immer weit entfernt halte.

Aber auch ein Grund, warum sich Religion so leicht missbrauchen lässt.
 
Zechone

Zechone

radio controlled
Mitglied seit
5 Feb 2005
Beiträge
338
Reaktionen
7
Ort
Karlsruhe
Kann ich nicht verstehen, diesen Aufruhr. In die islamischen Länder, die sich jetzt angegriffen fühlen, werden tagtäglich Kariktaturen, die das Christentum angreifen veröffentlicht. => Das interessiert aber niemanden!
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Liegt es wohl daran, das dies nur der Auslöser ist, um mal Dampf ablassen zu können?

Natürlich gesteuert von Köpfen die dies auszunutzen wissen zu ihren Gunsten.

Aber, kann das sein, daß u.a. der Irakkonflikt nicht grade zur Versöhnung beigetragen hat, kann das sein?
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Naja, wir leben ganz gut mit einem System, in dem wir Diktatoren und Verbrecher an die Spitze der Länder setzen, deren Bevölkerung wir ausbeuten. Dazu eine Waffenlieferung hier und eine Giftgasfabrit dort und schon haben wir einen netten kleinen haufen Rebellen, für die wir nur zu gerne die Zielscheibe spielen. Folter ist erlaubt, solange es uns nützt, Atomwaffen sind erlaubt, solange wir die Erde dreimal in die Luft jagen können und Massenmord ist legitim, damit unsere Produkte billig bleiben.

Wer da nicht nach der Hoffnung auf einen Platz im Himmel greift, der muss schon sehr abgehärtet sein. Ein paar Halunken werden sich immer finden, die daraus Macht und Profit schlagen.
 
Deckfreak

Deckfreak

DeckSurfer
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
963
Reaktionen
121
Ort
Calgary / Blue River, Canada
Hmm... dan überlegen wir mal was wir für möglichkeiten haben....

1.) uns freiwillig bei den Amis in die arme melden um denen in den Arsch zutreten.

2.) freiwillig zum Islam zu bekehren und 5 Jahre dort zu verbringen um ihr weltbild zu verstehen.

3.) Noch mehr Karrikaturen anfertigen um die Idiotie auf kosten von 100erten Toten aufzuzeigen.

3.)Kreuzzugdurchführen im sinne des Heiligen "Vinyls"

4.) Sich mit den localen Islamischen Bürgern so gut verstehen wies nur geht um wenigstens in unserem Land solche idotischen radikalen Wurzeln zu ersticken.

5.)Völlige abspaltung der nicht islamischen ländern von den Islamischen.
Kein Handel kein Support keine Kontakte usw... sollen doch mal sehen ob wenn die, die ihnen ein Dorn im auge sind auf einmal gar kein Intresse an ihnen Haben.

6.) Fliehen. bevorzugt mit der Enterprise unter dem Kommando vom Ethnisch so korrekten Jean Luc Piccard.... In neue Welten in bessere Welten.
Vote Piccard for World Presindent.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
@Neu: Das ist ja wohl logisch, oder wer soll das sonst steuern?
 
Deckfreak

Deckfreak

DeckSurfer
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
963
Reaktionen
121
Ort
Calgary / Blue River, Canada
new-one schrieb:
Also da würde ich anders mit umgehen. Ich würde den durchgeknallten da unten erstmal dohen und wenn sie sich nicht benehmen alle über den Haufen schiessen.

Das wäre wohl die "einfachste" Lösung?...
Ich fürchte nein, denn Gewalt verursacht besonders bei radikalen noch mehr gewaltbereitschaft. Und da es nicht genau eine Nation/extrahierbare Gruppe als "die Gegner" gilt, kann man auch sowas nicht kontrollieren. "z.B Bosnien Konflikt" (Meiner meinung nach der einzig wirklich gerechtfertigte und erfolgreiche einsatz von Gewalt seitens der Nato und den USA)
Somit muss man andere wege gehen, was nicht heißen soll, das man im Fall einer direkten bedrohung sich nicht verteidigen darf.
Somit empfehle ich den Dänen und eben auch anderen Nationen aufs Öl zu
"s c h e i ß e n" (dann machen wir die Platten halt wieder aus Baumharz oder NordseeÖl) und sich völlig aus dem Land zurückzuziehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jean l'eau

Jean l'eau

el HAM dulela
Mitglied seit
17 Jun 2005
Beiträge
707
Reaktionen
118
Ort
Taunusstein
dito @hyline

Ich glaube nicht, dass in einem Polizeistaat wie Syrien irgendetwas ohne die Legitimation der Regierung vor sich geht...
 
G

Gast7352

Guest
hyline schrieb:
@Neu: Das ist ja wohl logisch, oder wer soll das sonst steuern?
hmmm... also das tönt so wie eine dieser klassischen Verschwörungstheorien aber es gibt schon einiges, dass diese Vermutung bestärkt wie z.B. die Tatsache dass der Artikel ja schon im September veröffentlicht wurde, die Angelegenheit aber erst jetzt prekär wird.
new-one schrieb:
Also da würde ich anders mit umgehen. Ich würde den durchgeknallten da unten erstmal dohen und wenn sie sich nicht benehmen alle über den Haufen schiessen. Aber nur die Randalierer - friedliche Demonstranten natürlich nicht.
:rolleyes: Na klar und am nächsten Tag wär natürlich alles in Butter...
stocky schrieb:
Religionen sind prinzipbedingt unfähig zur Selbstironie, weil dies bedeuten würde, Dinge zu hinterfragen, hinter denen reiner Glaube steckt. Ein Grund, warum ich mich von sowas immer weit entfernt halte.

Aber auch ein Grund, warum sich Religion so leicht missbrauchen lässt.
Word!
Übrigens, wir sind Glaubensbrüder...:)
 
alexxus

alexxus

Ideal Standard™
Mitglied seit
24 Okt 2004
Beiträge
950
Reaktionen
124
Ort
Berlin
Ich weiß nun eigentlich gar nicht so recht, weshalb genau die sich aufregen (milde gesagt).. Darüber, dass die Karrikaturen sehr eindeutig auf terrorismus deuten (Bsp. Bombe im Turban des Propheten) oder darüber, dass laut Koran Abbildungen von Propheten verboten sind? :confused: :rolleyes: Sowas idiotisches ist mir jedenfalls noch nicht untergekommen... Naja das ganze, denke ich, ist für den Islam nur ne gute Möglichkeit von ihren eigenen Problemen abzulenkenm, da es ja jetzt einen neuen schwarzen peter gibt, die gleichzeitig alle muslime zusammenschweißt... :(

Naja jedenfalls hoff ich mal, dass die Regierung (eigentlich egal welche) nicht klein beigibt und sich entschuldigt... :)

Achso und ich glaube/befürchte, dass sich die Islamische Welt in der Zukunft immer mehr von der restlichen Welt abspaltet... :rolleyes: Was natürlich fatal wäre...

@ Deckfreak

zu deinem 5)

Woher soll denn das ganze Erdöl kommen? Aus Deutschland, USA, Russland und China? Das reicht doch vorn und hinten nicht...

Außer die USA besetzen auch noch alle anderen erdölreichen Länder, entmachtet den Staat und bildet eine neue pro-amerikanische, demokratische Regierung... :rolleyes:
 
G

Gast7352

Guest
Deckfreak schrieb:
Somit empfehle ich den Dänen und eben auch anderen Nationen aufs Öl zu
"s c h e i ß e n" (dann machen wir die Platten halt wieder aus Baumharz oder NordseeÖl) und sich völlig aus dem Land zurückzuziehen.
Du triffst den Nagel auf den Kopf...vielleicht geht's ja wirklich nur um Schallplatten... :D Hab ich noch gar nie überlegt.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
@snafic: Ich habe mich da auf keine Quelle bezogen, daß ist doch in der Vergangenheit nie anders gewesen, oder zähl mir einen Konflikt der Neuzeit auf, wo der Geheimdienst und oder Staatsmänner nicht die Fäden in der Hand hatten.

@alex: Mal´nicht den Teufel an die Wand!
 
Jean l'eau

Jean l'eau

el HAM dulela
Mitglied seit
17 Jun 2005
Beiträge
707
Reaktionen
118
Ort
Taunusstein
Snafic schrieb:
hmmm... also das tönt so wie eine dieser klassischen Verschwörungstheorien aber es gibt schon einiges, dass diese Vermutung bestärkt wie z.B. die Tatsache dass der Artikel ja schon im September veröffentlicht wurde, die Angelegenheit aber erst jetzt prekär wird.

Auch das lässt sich noch weiterstricken:

Warum wurde beispielsweise der Aufstand gegen die Dänische und andere europäischen Botschaften in einem so straff und mit klar gesteuerter Exekutive regierten Staat wie Syrien nicht unterbunden? Die Mittel dazu haben Sie.

Im Libanon sieht das Ganze etwas anders aus, okay. Die werden wohl nicht die militärischen Mittel haben, um 30.000 Demonstranten, konzentriert an einem Ort, zu stoppen.

Aber da ist auch schon der nächste Punkt: Wie und Warum kommt es, dass 30.000 - 40.000 wütende, muslimische Demonstranten an ein und demsleben Tag am gleichen Ort Randale machen? Die wurden aus allen Teilen des Landes dahingekarrt - und dahinter steckt mit Sicherheit professionelle Organisation. Vermutet wird ja, dass die Hisbollah da ihre Fittiche drin hat, aber eben nur vermutet.

Wie du auch schon gesagt hast - das Ganze ist kein plötzlicher, emotionaler Wutausbruch der Islamisten sondern gezielte Förderung der Abneigung gegen den Westen durch Regierung / radikale, islamistische Terrorgruppen.

Na ma schaun, was unsere glorreichen Politiker draus machen... Wir wollen auch nicht vergessen, dass der Iran ein weiterer der hunderttausenden Brennpunkte auf dieser Welt ist! :mad:

Ich bins Leid *grml*

jan
 
G

Gast7352

Guest
@ hyline:
Woher soll ich wissen wer hinter welchen Anschlägen steckt? Das wissen natürlich nur ganz wenige... Aber von Verschwörungstheorien bin ich jedenfalls kein Fan. Das erinnert mich an Filme wie z.B. The Saw wo der Bösewicht einen so genialen Plan hat, dass ihm niemand auf die Schliche kommen kann, selbst für unvorhersehbare Dinge hat er stets die richtige Lösung parat und sein Plan ist absolut vollkommen.
Mal so als Beispiel wäre der 11. September zu nennen. Aber darüber scheiden sich ja auch die Geister wie man sieht...
Verschwörungstheorien zum 11.September
Naja wie auch immer, die Entwicklung ist besorgnis erregend und wie immer in solchen Konflikten leiden viel zu viele Unschuldige.
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
@snafic: Klar wir werden eh nicht die sein, die die volle Wahrheit erfahren werden. Who kills JFK? Ich gehe ja auch nicht mit dem Zeigefinger durch die Gegend.

Besorgniserregend finde ich das auch, sehr sogar.

Zumal wenn man bedenkt wie gut alles organisiert zu sein scheint, global gesehn.
 
 
Oben