Man baue sich 19"-Racks

Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
hi...

angenommen, jemand will in den Baumarkt gehn, um sich danach ein kleines Tischrack zu sägen und zu schrauben...
ein festes aus Holz...

a) Wo bekommt Er/Sie die Kleinteile (Schienen/Rackschrauben/Verkleidung etc.) möglichst günstig her ausser von großen Musikhökern alá Thomann & Co?
b) Gibts da nicht irgendeine Norm bzgl. des Aufstellwinkels, die gleichzeitig auch noch in vielen Einsatzbereichen/Positionen ergonomisch ist? Oder sägt man das einfach nach Gefühl und persönlichen Vorlieben? Also es geht um eine feste Holzkiste oder offene Holzinstallation.
c) Racktiefe? Wie tief sind die tiefsten Kisten, wenn Er/Sie das Rack erweiterungstauglich entwerfen will? Reichen da nicht max. 20-25 cm?
d) Was gibt es zu beachten, das man im Normalfall vergisst? Also wie geht man bei unvorhergesehenen Dingen, z. B. bei der Unterbringung von externen Netzteilen vor?
e) Stromverteiler, Racklight und bla im Rack? Nette Features für Ordnung und einen gemütlichen Abend bei Racklicht ;) Ratsam oder eher Brummverursacher? Oder im Gegenteil? Induzierende Stromkreise werden doch bei Stromverteilern, an die die anderweitig verbundenen Geräte angeschlossen sind, eher kleiner oder?

Klingt wieder, wie immer bei mir, alles sehr nach Altersvorsorge, aber ich möchte sicher gehen und was tolles bauen ;)

Wäre lieb, wenn hier einer mal was zu sagen könnte/wollte.
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Mit dem Gedanken hab ich auch mal gespielt. Diesen hab ich dann schnell verworfen und mir zwei 12HE Rack' aus Stahl günstig gekauft (jeweils 25Eur)

Selber bauen ist so ne Sache, schließlich muß alles gaanz genau passen. Meine tiefste Kiste ist der Roland JV1080 der es auf ca. 38cm Tiefe bringt.
Ansonsten sind die meisten Sache nur so max. 13cm
(Patchbay, Pulse, MicroQ, Audiointerface, Midiinterface etc...)

Also ich werd mir in nächster Zeit wohl n ganzen Schreitbtisch bauen mit jeweils 4HE und das ganze in der ca. 3fachen Rackbreite...
Als Tiefe plane ich 30cm ein, weil obendrüber ja noch die Tannoys und zwei Monitore hinmüssen. Wenn dann der JV1080 noch etwas rausschaut ist es mir egal...Schreibtisch steht eh nicht direkt an der Wand. :D

Aber ob ich Rackschinen anbringe weiß ich noch nicht, glaub eher net...
Die Kisten kann man ja auch einfach übereinander stellen *g*
 
FlouXooom
FlouXooom
alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Hab auch schon überlegt, ob ich mir nicht selbst ein kleines Rack bauen sollte...hab ja bisher kaum Hardware hier stehen und deshalb wollte ich kein teures Rack holen. Aber es gibt ja schon kleinere Racks die recht günstig zu haben sind...da ist es die Frage, ob man wirklich viel spart, wenn man sich so ein Teil selbst baut.
Falls dir das Basteln Spaß macht ist es ja ok...mir persönlich machts aber keinen Spaß und das wär nur purer Stress ins Bauhaus zu fahren, dann zu merken, dass ich bestimmte Teile vergessen habe, oder dass bestimme Sachen nicht passen, dann ist das Rack nachher etwas schief oder wackelt oder sonst was.
Da geh ich lieber auf Nummer sicher, kaufe mir für 40,- Euro ein Rack und fertig :)
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Ja so ähnlich find ich das auch.
Interessant wird die Sache eigentlich erst, wenn man einen ganzen Tisch haben will. Diese Sachen lohnen sich selbst zu machen - sofern man's kann - weil richtige Studiomöbel schnell so um die 2000Eur kosten!

Da wir ne Schreinerei unser Eigen nennen, dürfte das für mich kein so Akt werden mit dem Tisch.
Bräuchte nur mal etwas Zeit und einen Edelholzlieferanten
 
Bruce
Bruce
Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.607
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
zu a)
Gibt es auch alles im (guten, großen) Baumarkt. Schrauben = kurze Linsenkopf-schrauben; Verkleidung = Alu-Winkel, Folien, Lackieren und Schienen (oder etwas was man dazu benutzen kann) müsste man auch im Baumarkt bekommen aber ich stell die auch einfach übereinander ... weiß aber nicht, bei größen Geräten könnte es bei entsprechender Anzahl da evtl. Probleme mit Wärmestau geben ...

zu b)
Norm ist doch egal, aber ich denke mal so um die 45° müsste man doch ganz gut klarkommen ...


mfG Bruce
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Also Rackschienen gabs bei uns im Baumarkt keine (Globus Baumarkt, Hela, Praktiker).

Hab die mir von Thomann gekauft, mit den passenden Schrauben...sind eh nur Pfennigsbeträge.

Ich bezweifele stark, dass man ein 12HE Rack aus Holz annährend so günstig und stabil bauen kann wie das Stahlrack
vom Music Store für 25Eur!
 
P
Payne
Well-known member
Mitglied seit
9 Mrz 2003
Beiträge
54
Reaktionen
0
Ort
Graz
LOL
Ich hab mir noch am selben Tag, als ich mein erstes 19 Zoll gerät bekam, zwei identische Sperrholz-Bretter aus der Garage genommen, schwarz gesprayt und 4 Schrauben reingeschraubt mit dem Akkubohrer, hat auch gehalten ;-)
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.180
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Am WE bau ich mir nun endlich den ultimativen ProducerTisch!
Bilder folgen dann!
 
A
a.XL
Active member
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
43
Reaktionen
0
Ort
Bochum
ich habe bislang keine rack-geräte, mit einer ausnahme: einem a3000, den ich einfach im video-fach meines ikea-fernsehtisches untergebracht habe, allerdings auch nicht benutze. genauso wie den fernseher. ich denke. daß ich diesen tisch tatsächlich als rack für die ersten 3-4 geräte benutzen werde, da er etwas versifft und sowieso zu nix gute ist...
 
D.A.G.O.
D.A.G.O.
IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.010
Reaktionen
30
Ort
Berlin
Nuja.. ich hab fast 2 Jahre an meinem Studio gebaut.. Die Studiokonsole ist riesig geworden.. Alles in ne Form von nem U
schwer zu beschreiben.. auf jeden Fall arbeitet es sich gut.. thats important..
 
Lemieux66
Lemieux66
Well-known member
Mitglied seit
12 Feb 2003
Beiträge
168
Reaktionen
1
Ich hab auch ein selbstgebautes Rack. Es sind einfach nur zwei Winkel aus Alu, insgesamt 5 HE, mehr werde ich wohl nicht brauchen...
 
FlouXooom
FlouXooom
alias "Diagnose:Keks"
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
2.038
Reaktionen
51
Ort
Berlin
Glaub bei DAGOs Studiokonsole gibts nichts zu lästern...das ist echt geil gemacht :)

Hab mir jetzt erstmal einen preiswerten Rackständer auf Rollen ersteigert...hat nicht viel gekostet und ist auf jeden Fall stabiler, als wenn ich mir so ein Teil zusammenbauen würde *g* (bin in solchen Sachen absolut unbegabt)
 
D.A.G.O.
D.A.G.O.
IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.010
Reaktionen
30
Ort
Berlin
nicht das aktuellste Foto, aber nen Foto.. ;)

Die Konsole geht noch ca. 2 Meter nach vorn.. Also ich sitze im Prinzip auf dem Tisch.. Genauso geht es rechts vom U auch noch ca. 3,5 Meter weiter.. Der Mixertisch kommt dann ganz rechts..
 

Anhänge

  • dagostudio01.jpg
    dagostudio01.jpg
    69,2 KB · Aufrufe: 212
D.A.G.O.
D.A.G.O.
IDEAL
Mitglied seit
12 Sep 2001
Beiträge
2.010
Reaktionen
30
Ort
Berlin
und das ganze aus der rückperspektive..

Kabel laufen alle in der Rückseite.. Das Panel da ist klappbar, wo man dann an alle Kabel rankommt..

Unter der Konsole befinden sich auf der ganzen Fläche genau 60 Steckdosen, die jeweils im zehnerpaar abschaltbar sind.
400V Strom auf 230 runtertransformiert.
Feuerlöscher hängt gleich daneben.. ;))))
Tischfläche der Konsole ist ca. 12m² Das Studio hat ca. 50m²
 

Anhänge

  • dagostudio02.jpg
    dagostudio02.jpg
    76,6 KB · Aufrufe: 166
 

Neue Themen


Oben