[Manual gesucht] MixMachines Beatcounter Modular 3

matt shure

matt shure

Pull up, Selecta!
Mitglied seit
Aug 2004
Beiträge
454
Reaktionen
4
Ort
Karlsruhe
Hallo

Bei dem Technics den ich mir kürzlich gesteigert habe, war oben genannter Beatcounter dabei. :)

Normales Beatauszählen ist ja kein Problem, allerdings kann das Ding noch mehr, habe hier allerdings auch etwas über die sogenannte Sync. Funktion gefunden. :eek:

Weiß einer wofür die gut ist und wie sie funktioniert?
An meinem Technics kommt auch ein Kabel mit 3,5mm Stereoklinkenstecker raus, der muss damit irgendwie zusammenhängen, Standard ist der nicht oder? :confused:

Gruß,
Matthias
 
Audiojunkie

Audiojunkie

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
385
Reaktionen
2
Ort
Norden
Wenn du die im Text erwähnten Kabelverbindungen gelötet hast (bei dir scheinen sie schon zu stehen), sagt dir das Gerät im Syncro-Modus, wieviel höher der jeweilige TT gepitcht werden muß. Also + oder - mit Wertangabe, glaube ich.

Am Pitch der Plattenspieler direkt ändert der jedenfalls nix.
 
matt shure

matt shure

Pull up, Selecta!
Mitglied seit
Aug 2004
Beiträge
454
Reaktionen
4
Ort
Karlsruhe
Blicke das noch nicht so ganz, müsste ich dann praktisch an meinen zweiten TT auch noch diese Verbindungen legen und anschließen?

Dann hätte ich gleich wieder ne Frage: ;)

Wo ist beschrieben wo ich das Kabel im TT anlöten muss?

Mein 2. TT ist atm ein Gemini PT-2000, einfach den Technics aufschrauben und abschauen ist also nicht...

Gruß,
Matthias
 
Audiojunkie

Audiojunkie

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
385
Reaktionen
2
Ort
Norden
Theoretisch müsstest du dieses Kabel auch am zweiten TT anbringen. Aber wie in deinem Link erwähnt, ist das nicht mal eben gemacht. Hat dein Beatcounter zwei Klinkeneingänge? Oder mußt du immer umstecken, wenn du zwei TTs messen willst?

Ich würde dir nicht empfehlen, den "günstigeren" Plattenspieler selbst aufzumachen, ich weiß nicht, was dir da entgegenkommt... sonst geh wirklich zu einem Fachmann in deiner Umgebung damit, wenn du dieses Kabel verlegen willst.
 
matt shure

matt shure

Pull up, Selecta!
Mitglied seit
Aug 2004
Beiträge
454
Reaktionen
4
Ort
Karlsruhe
Hab den Gemini gerade offen, da ich eh die Spannung der Nadellampe messen musste, die wird demnächst durch LED ersetzt.

Wo müsste ich denn die Kabel am Gemini anlöten? Irgendjemand ne Idee?

Ja, der Beatcounter hat 2 Klinkeingänge, hab aber noch nicht rausgefunden wie man die BPM über Klinke zählen lässt!

Das müsste doch auf gehen, wenn er schon die Differenz zwischen den beiden anzeigen kann oder?

Gruß,
Matthias
 
Audiojunkie

Audiojunkie

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
385
Reaktionen
2
Ort
Norden
Also zu den genauen Lötstellen kann ich dir nix sagen, bevor ich was falsches blubbere...

Zum Differenzwert: Wenn da ne Zahl auf dem Display stehen würde, meinetwegen ne 2, dann würde das ja bedeuten, dass du einen von beiden TTs um zwei BPM runter oder hochpitchen musst. Aber welchen? Und + oder-? Das Gerät muß ja sowieso mindestend mit 62 Taps gefüttert werden, bevor es im Sync Mode was brauchbares ausgibt... und sollte dann eigentlich irgendwie anzeigen, welcher Dreher zu schnell/zu langsam läuft.
 
matt shure

matt shure

Pull up, Selecta!
Mitglied seit
Aug 2004
Beiträge
454
Reaktionen
4
Ort
Karlsruhe
Hi,

also, ich habe jetzt nochmal beim Verkäufer (Ebay) nachgefragt, aber der hat den Beatcounter anscheinend auch nie benutzt. Jedenfalls wusste er auch nicht wie das mit dem Sync funktioniert.

Er konnte mir aber immerhin sagen, dass das Klinkkabel nicht festgelötet ist, sondern im TT nur irgendwo angesteckt.

Die offizielle Homepage von MixMachines ist soweit ich das hier im Forum erfahren konnte www.mixmachines.com , aber die ist ja atm down. :(

Hat jemand ne Idee wo sonst man dafür vielleicht eine Bedienungsanleitung bekommen könnte?

Gruß,
Matthias
 
DJ Popeye

DJ Popeye

Mobiler DJ
Mitglied seit
Jan 2010
Beiträge
313
Reaktionen
0
Ort
Vom schönen Niederrhein
Hallo!
Habe auch noch den :

The Original Beatcounter III Modular

Habe den aber nur mit dem Modular I Modul damals gekauft bei Schütt Electronic Essen 0201-730155 (Originalhersteller),die waren ja auch nicht gerade billig,glaube der Preis lag bei 299,-DM mit dem Modular III Sync Modul.
Meiner war so um die 129,-DM wenn ich es noch recht in Erinnerung habe.

Soviel ich noch weiss wurden beide
Technics Plattenspieler SL 1200/1210 MK2 ,
Technics Single CD Player SLDZ 1200 sowie die Denon Doppel CD-Player an dem Beatcounter per 3,5mm Klinke und auf der anderen Seite per Lötung angeschlossen.
Tappen brauchte man nicht im Sync Modus er hat es sofort angezeigt,wieviel Prozent/BPM Unterschied war,wenn man die Pitchfader bedient hat
Meine die 2 xkleinen Tastnöpfe (Einstellung Genauigkkeit und Taplänge unter dem Display )waren dann auch jeweils zum Umschalten für Deck 1+2.
Das Manual habe ich leider auch nicht mehr.

Der original Beatcounter Modular III wurde auch im Eso Web Mixer verbaut:
http://www.crazyevents.ch/verkauf/eso/eso_web.htm


PS: Habe auch noch sowas als VinylTouch Modul am Eso Shape Mixer,da weiss ich auch nicht 100% genau wie das funktoniert,da wurden auch die Turntables oder Doppel CD Player per 3,5mm Miniklinke am VinylTouch Modul angeschlossen

mfg,DJ Popeye
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Grandfather

Member
Mitglied seit
Jun 2020
Beiträge
9
Reaktionen
1
Beatcounter Modular III und Vinyl Touch Classic (ESO) sind leider zwei paar Stiefel, die nicht miteinander funktionieren. Ich habe das Vinyl Touch Classic an zwei Decks installiert, musste aber die Interfaces austauschen, da sie teilweise dieselben Anschlüsse nutzen. An meinem Deck Nr.3 ist noch ein Beatcounterinterface angeschlossen - damit läuft der Vinyl Touch Classic leider nicht, also gehe ich davon aus, dass es umgekehrt auch nicht klappt. Bei Bedarf hab ich aber ein Foto vom Einbau im SL-1210mk2 oder eine BDA vom Beatcounter MODULAR III und dem Vinyl Touch Classic (die sind irgendwie sehr schwer zu finden, da das Zeug bereits vom Markt war, als das Internet sich verbreitet hatte)
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
Nov 2009
Beiträge
2.172
Reaktionen
184
2004, 2012 und jetzt 2020.
Alle 8 Jahre ein Post, in diesem Thread geht's ja echt ab...
Ob das Problem des TE inzwischen gelöst werden konnte werden wir also schon in 2028 erfahren.
 
G

Grandfather

Member
Mitglied seit
Jun 2020
Beiträge
9
Reaktionen
1
Stimmt natürlich ... ich antworte auch erst jetzt, da ich nach langem Warten endlich eine Quelle gefunden hab ... aber ich wäre froh gewesen, wenn ich die letzten Jahre überhaupt mal was brauchbares gefunden hätte ;-)
 
 
Oben