Mehrere Audiospuren an Mixer geben

BlackHawk3000

Member
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
5
Hallo liebe Community,

ich weiß nicht ob ich mit diesem Thema bei euch richtig bin, aber ich habe mir gedacht Ihr müsst euch eigentlich damit auskennen :D

Was möchte ich machen?
Ich möchte gerne live Streamen, dazu habe ich mir bereits einiges an Material geholt allerdings bekomme ich es nicht so hin wie ich es mir vorstelle.

Mixer: Behringer QX1002USB
Mic: Rode NT-1
Kopfhörer: DT770 Pro

Nun möchte ich mit mehreren Audiospuren/kanälen aus dem PC raus, in den Mixer sie dort einzeln Regeln und wieder in den PC schicken.

z.B Audiospur 1 Game; Audiospur 2 Musik; Audiospur 3 TS3/Mikro

Könnt Ihr mir dabei helfen ?

Danke im Voraus
Gruß
Blacky
 

DJMatzeB-aka-MaBad

Mobiler/Club/Allround DJ
Mitglied seit
16 Jun 2009
Beiträge
952
Ort
Hannover
versuch es mal mit einer NI audio 8. da kannst du alles viva asio getrennt auf dei soundkarte legen diese signale dann in den mixer bringen und ach als gesammt wieder rein ...

 

LoneStar

Robotroll
Mitglied seit
17 Jul 2010
Beiträge
1.036
Ähm, die QX-Serie hat nur Stereo bzw. 2-Kanal I/O über USB, also geht das damit nicht so wie er will mit 3 Stereokanälen. Erst gucken dann kommentieren, Patrick!
 

BlackHawk3000

Member
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
5
Wie kann ich das denn mit guter Qualität recht preiswert hin bekommen ? Finde da leider nichts im Inet drüber, evtl zu doof :-D
 

TCMuc

Well-known member
Mitglied seit
10 Feb 2009
Beiträge
1.554
Mal ne ganz blöde Frage...

Wenn eh alle Sounds ausm Rechner kommen, wieso dann überhaupt den Umweg über den Mixer gehen und nicht alles intern summieren?
 

BlackHawk3000

Member
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
5
Weil ich das gerne mit der Hand Abmischen möchte ohne aus dem Spiel, Programm rausgehen zu müssen. Sozusagen einfach um was in der Hand zu haben. Hoffe verständlich ^^
 

TCMuc

Well-known member
Mitglied seit
10 Feb 2009
Beiträge
1.554
Auch das lässt sich mit einer internen Lösung + Controller problemlos erledigen...
 

BlackHawk3000

Member
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
5
Auch das lässt sich mit einer internen Lösung + Controller problemlos erledigen...
Was wäre denn das z.B. Kenne mich in dem Bereich leider nicht wirklich aus.

P.S meinst du sowas wie das Korg NanoKontrol 2 oder der Novation Nocturn? Wenn ja mit welcher Software kann ich denn auf die Regler von Windows darüber zugreifen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

TCMuc

Well-known member
Mitglied seit
10 Feb 2009
Beiträge
1.554
Genau sowas meine ich.

Ob die es die Möglichkeit gibt, auf die Regler von Windows zuzugreifen kann ich mir nur schwer vorstellen.

Mit einer DAW kommst du da sicherlich weiter, da gibt's auch günstige oder kostenlose Varianten...

Schau mal im "Software zum Produzieren Thread", da könntest Du fündig werden.
 

Jan.S

formerly known as CJ-Jan
Mitglied seit
23 Jan 2009
Beiträge
4.942
Ort
Ostalbkreis
Midi Controller mit Fadern um ein Mischpult quasi nach zustellen gibt es einige und das auch schon im niedrigen Preissegment, ich nenne mal:

  • Korg nanoKontrol 1 oder nanoKontrol 2
  • Behringer BCF 2000
  • Icon i-Control Mini
  • Omnitronic FAD9
  • Evolution UC33
  • Novation reMote Zero
  • Icon iControls Pro
  • Livid Alias 8
  • CME Bitstream 3X

Auch zu bekannten und somit teuern DAWs gibt es Alternativen (z.B. Energy-XT) und manchmal auch eine Intro, LE oder Essentails Version der gängigen DAWs welche oft für Anfänger genügen. Hab auch noch was DAW angeht eine Freeware im Hinterkopf, mir fällt nur gerade der Name nicht ein.
 

BlackHawk3000

Member
Mitglied seit
2 Mai 2013
Beiträge
5
Ok habe mir jetzt mal 1-2 kostenlose Programme besorgt, doch leider bin ich zu doof die einzustellen, das er die verschiedenen quellen live rein nimmt und wieder live raus gibt. Muss ich da was besonderes beachten ?
 
Oben