Mein Erstes Mal ;-)

djnoshit

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
244
Sers, Gestern Abend hab ich bei einem Kumpel in der Garage vor 10 Leuten des erste Mal aufgelegt....
und des war ziemlich stressig!!
Also folgendes muss ich zu euch sagen....
1. Ändert euren Style nie, auch wenn es ein paar Dappen gibt die sagen: "Mach doch mal was zum abfeiern, wie Who let the dogs out" (Weil ich so ne Platte bestimmt hab ;-))
2. Ich leg bestimmt nicht mehr irgendwo auf , wo ich noch nie war.....
Denn in der Garage war es ziemlich staubig, meine Platten, musste ich immer aus einer Schublade ziehen, der Tisch war viel zu niedrig, und und und..
3. Hab ich noch ne frage: Ich hab die Boxen, ca. 2 Meter von den TT weggehabt..... und wenn es ein bischen lauter wurde mit Bass, gab es sofort die SCHEISS ruckkopplungen!!!!!! :fuckya:
Was kann man dagegen machen?
Und der Klang war auch net so gut wie wenn man CD hört!!! Liegt des vielleicht am Mixer??? danke

Sonst bin ich eigentlich ganz zufrieden mit mir ;D
Hat eigentlich gepasst...... peace 8)
 

real69

Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
38
hey djnoshit!
erstmal: herzlichen glühstrumpf! die anfangsschwierigkeiten hat jeder. aber ich denke mal - und das hast du ja schon selbst erkannt - das wird noch...

das mit den rückkopplungen hat folgende ursache:
je nach system, welches du benutzt, sind die rückkopplungen heftig oder nich - je nach dem. das hängt mit der ausgangsleistung der systeme zusammen - die einen sind halt am ende sehr, sehr leise (das bedeutet, du mußt dein equipment dementsprechend aufdrehen) und die anderen sind halt ganz schön kräftig. so wie deins offensichtlich. das macht aber weiter nix - wenn du darauf achtest, daß beim nächsten mal deine boxen oder das micro weiter weg sitzen.
das ist alles - so einfach ;o)
 

MC

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
908
Ort
HH
Hey is doch ne lustige Sache!: )
Hm also zum Thema Rückkopplung,das liegt glaube ich an deinen Turntables!!!
Und das mit dem Sound naja das kann viele ursachen haben,entweder dein Mixer,die Boxen,oder der die Meterdicke Staubsicht auf deinen Platten!!!: ): )
Aber  mich würde jetzt mal interessieren,wie du die Übergänge gemacht hast!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Waren das wildfremde,oder konntest du auch so n bischen rumprobieren,ohne das die Leudde gleich geschrien haben!?

[GLOW=red,2]MC 8)[/GLOW]
 

djnoshit

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
244
Ich hab die schon alle gekannt, und so schrecklich wars net!
Also bei den Liedern die mit Beats ausgelaufen sind und die anderen mit Beats angefangen haben, hab ich halt angeglichen und sonst reingescrached und rübergefadet und so einfache übergänge halt!
Mit meinem Scratching im laufenden Track, war ich sehr zufrieden (Besser als daheim ;-))
War schon ne coole Sache.....peace
 

Le_Frog

In Trance He Trusts
Mitglied seit
30 Nov 2000
Beiträge
428
Ort
Bielefeld
HIchen!
Genau, Rückkopplungen, das war auch noch ein Grund, warum ich mir NIE Reloop kaufen würde, weil die Reloop Turnies da ein Problem mit haben...

greetz, frog
 

djnoshit

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
244
Kann man da sonst noch irgendwas machen, außer sich neues Equipment zu kaufen???
Boxen noch weiter weg, hilft des?
Was hilft noch....
P.S ich krieg jetzt ein Stanton Sk-6, isses da besser? peace
 

knuckles

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
234
auch glückwünsche von mir!!!aber mein gott war halt ne underground party da isses meistens scheiß egal wenn es ab und ein feedback gibt!!!aber es gibt von behringer so ein billigen feedback destroyer!!!!
 

kaltekuh

Well-known member
Mitglied seit
4 Mai 2000
Beiträge
599
Ort
Friedrichshafen
Also... Das Feedback kam definitiv von den Turnies. Dagegen kannst du nichts (ausser den Feedback Destroyer oder nem sehr stabilen Tisch) tun.
Es gibt aber eine Art 'Gummidämpfung' bei (bisher) 2 Turnies auf dem Markt: dem Gemini 2400 (nicht dem 2100!) sowie (natürlich) dem Technics 1210/1200.

Und nen Glückwunsch auch von mir! ;-)

(de) kaltekuh
 

djnoshit

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
244
Cool, wo gibts den Behringer Feedback destroyer!
wieviel kostet er, und hilft der wirklich was??
danke
 

CAINAM

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
75
Ort
Krumpa
ich habe da mal fotos gesehen, wo die kugeln unter den standfüßen hatten - ob das stinknormale tennisbälle waren, weiß ich nicht - habe mich schon die ganze zeit gefragt ... aber ich glaube, das hat auch was mit feedback-dämpfung zu tun...
 

knuckles

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
234
weiß nicht glaube so 300 mark wird das ding schon kosten ob es was taugt weiß ich net
 

Beschleuniger

Active member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
38
Ort
Hamburg
Warum 300DM ausgeben? Stell einfach die subwoofer weiter weg(kabel kosten keine 300 tacken:) )
Als monitor reicht ein hochtöner und die bässe hört man auch von weiter weg.
Ansonsten kann man auch noch das auflagegewicht der nadeln höher einstellen.
 

DJHT

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
550
Ort
Schranzbach
Du bist Lustig. Die hohen Töne brauch man zum angleichen doch eher nicht !!!. Dann kannst du die Monitore doch gleich ganz weglassen. Ich glaub du hast noch nicht verstanden wozu ein Monitor wirklich gut ist.
 
G

Gast338

Guest
Tach zusammen !!!

Meine Fresse, schlimmer hätte es ja kaum kommen können. *sfg*
Boar, waren dat viele k's. ;-)

Also gut:
An dem Spruch "Aus Fehlern lernt man!" ist einiges dran.
So extrem war es bei meinen ersten Malen zwar nicht, aber seit dem gilt bei mir:
- Wenn einer möchte, dass ich auf seiner Party oder so auflegen,
  dann gibbet es erstmal ne fette Checkliste.

- Wenn et da zu eng, zu dreckig, zu schlecht geschützt ist oder nur ne shit    Anlage vorhanden ist, und die nicht bereit sind, sich ne vernünftige zu mieten,
  dann gibbet kein DJ Roomi, so einfach ist das.
  Auch wenn einem dann en paar Märkchen verloren gehen, die Nerven danken    es einem !!! :)

zum thema musik:
klar, den einen oder anderen wunsch sollte man dem publikum erfüllen,
aber nur, wenn er auch halbwegs passt.
Da muss man dann auch schonmal Selbstbewußtsein zeigen, und sagen:
"Nee, passt jetzt nicht!" oder wenn's ganz schlecht ist "Gibbet nicht!" oder "Dat kannste vielleicht auf deiner Party hören, aber nicht hier!"

zum thema rückkopplung:
mit deinen Plattenspielern solltest du immer hinter den fetten boxen stehen.
Inner Garage bringt aber selbst das nichts, da der Schall an der Wand reflektiert wird. Abgesehen davon, würde ich inner Garage auch nie auflegen!!!
Aber ich hatte damals auch solche Probleme, als ich mit meinen Reloops damals inner größeren Halle aufgelegt habt. Et brummte fürchterlich.
Das liegt an diesem Platikscheißgehäuse- und füße, die nicht die geringsten Schwingungen absorbieren, im Gegensatz zu den Technics, die ich jetzt habe.

So, bis denn
DJ Roomi
 

DaZe

Power-Poster
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
3.425
Ort
Linz
Zum Rückkopplungsthema =>meine Boxen stehen ca 40 cm von den Deck´s weg (!!!!!!!!)und es gibt erst bei 80 % der LF (Master auf 100%) gibt es Rückkoplungen !!!!also ich seh kein Problem dabei !
Und da soll einer sagen Reloop Control One sind scheisse !
DaZe
 

DJHT

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
550
Ort
Schranzbach
Ich hab mal geshen, dass die Turntables bei einer Veranstaltung auf Kissen lagen.
 

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.606
Ort
vom Dorf
Also ick finde, es ist zwar gut, wenn man ne vernünftige location hat, aber man muss auch in ner Schlechten ufflegen können. (und das nicht deswegen, weil een dann nicht "die paar Märker verloren gehen") Dann is der Sound halt mal nich so gut. Na und?
 

MC

Well-known member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
908
Ort
HH
Also mein erstes mal war kein Stück romantisch,und die Sonne ging schonwieder auf,dafür könnte man es als Marathon bezeichnen!:  )

; )

[GLOW=red,2]MC 8)[/GLOW]
 

MCBLAIR

Member
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
11
So ungefähr war mein erstes Mal auch,dass die Sonne aufging und es ein Marathon war!
 
Oben