Mein Wunschequipment (mit Frage zu Mixer-Alternative)

C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Hi an das Team vom Forum und an alle User ;)

Bin gerade dabei, ein neuer Nachwuchs DJ zu werden und derzeit damit beschäftigt, das für mich passende Equipment aufzubauen. Mir ist es wichtig das es Qualität ist, sodass ich nicht nur in meiner Anfängerzeit etwas davon habe, sondern das auch dauerhaft (will langfristig investieren).

Habe mich für Vinyl entschieden und es werden deshalb 2x Technics 1210 MK2 oder 1200 MK2 (Farbe is mir egal) sein.

Headphone werde ich mir das Technics RP - DH 1200 holen

Als Mixer gefällt mir derzeit der Pioneer DJM-600 am besten. Ich möchte lieber direkt einen 4 Kanal Mixer kaufen, da es vielleicht irgendwann auch mal passieren könnte, das ich mir zusätzlich noch 1 oder 2 CD Player kaufen werde, falls ich mal ein Lied habe, das ich nicht mehr auf Platte bekommen könnte.

Die Turntables und den Mixer werde ich aber (wohlbedacht auf den technischen und optischen Zustand der gebrauchten Geräte) versuchen gebraucht zu erwerben, da ich noch Student bin und mir die fehlenden finanziellen Mittel fehlen. Da möchte ich mein restliches Geld lieber in Platten investieren.

Meine Frage Musikrichtung, die ich auflegen werde, wird Electro&House sein, aber nicht viel Mainstream mäßiges.

Darum hätte ich folgende Frage an euch:
Gibt es eine kostengünstigere, qualitativ ähnliche Alternative was das Können des Mixers angeht zum "Pioneer DJM 600" ? Da ich noch Neuling bin, sagen mir noch sehr viele Begriffe die Funktionen eines Mixers beschreiben, noch nicht wirklich viel somit bin ich derzeit extrem überfordert, mir den passenden Mixer herauszusuchen. Da der DJM 600 auch relativ teuer ist, suche ich da etwas günstigeres gleichwertiges. Vielleicht sagt die Musikrichtung die ich vorhabe aufzulegen, etwas darüber aus, was für mich notwendig ist und was nicht. Möchte schon so gut wie es geht die "notwendigen" Möglichkeiten, die einem DJ abverlangt werden, ausschöpfen können und nicht nur mein Anfängerdasein ^^.
Es bringt mir glaub ich auch nicht soooo viel jetzt die Mixerfunktionen auswendig zu lernen ohne erst einen zuhause zu haben, da ich mir das nicht wirklich vorstellen kann ob ich diese und jene Funktion benötige oder nicht.

Hoffe mir kann jemand helfen sodass ich mich so schnell wie möglich zu euch in die Welt der DJs gesellen kann ;)

MFG

Chris
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Achso eins noch. Ihr denkt jetzt bestimmt wie ich mit meinem Nicht-Wissen auf den DJM-600 gekommen bin?
=> Den seh ich fast in jedem Club ^^ Da dachte ich halt das der mit Sicherheit gut ist. Aber bitte nicht auf diesen Post antworten sondern auf den Haupt- und eigentlichen Post oben drüber ^^
 
MaxMan

MaxMan

Engineer
Mitglied seit
30 Okt 2008
Beiträge
299
Reaktionen
0
Ort
München
Zum DJM600 und Meinungen findest du dank Forensuche genug um mindestens ein ganzes Wochenende nur zu lesen. Aber in der Preisregion etwas gutes finden mit vier Kanälen dürfte ein Abenteuer werden (Mir schießt jetzt zum Beispiel aber der DDM4000 ein, den sicherlich hier einige empfehlen würden, geht aber vielleicht an deinem "Nur-Vinyl"-Style etwas vorbei). Vielleicht solltest du mal in den Marktplatz gucken, dort sind gerade zwei 600er für je 350€ im Angebot und für den Anfang und darüber hinaus wird dir das reichen. Wenn du das allerdings schon als teuer empfindest, dann wird dich dieses Hobby sicherlich noch etwas überraschen auf die Dauer ;)
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Nene 350 Euro seh ich nich als teuer nur ich will nich 1000 Euro fürn Mixer am Anfang ausgeben ^^.

Ich habe mir auch hier schon einige Kaufempfehlungen in gewissen Preiskategorien durchgelesen. Nur eine Kaufempfehlung für eine bestimmte Preiskategorie muss nicht im allgemeinen schon eine Kaufempehlung sein daher bin ich da immer noch sehr unentschlossen. Wenn mir jemand empfiehlt einen Mixer, den besten bis 200 Euro zu kaufen, heißt das ja noch lange nicht das den Mixer überhaupt jemand kaufen würde nur weils der beste Schrott vom ganzen Schrott is ^^.
Aber danke für die Antwort. Vielleicht kommen ja noch ein paar tipps die mir helfen könnten. Würd mich halt lieber gern mit dem ganzen Thema mixer befassen, wenn ich ihn erstmal besitze verstehste. Ich kann mir die ganzen Funktionen geistig schlecht vorstellen wenn ich nix reale vor mir habe somit kann ich auch schlecht sagen was ich brauche und was nicht :mad::mad::mad::mad::mad:
 
ZIG

ZIG

dorftechno.ED
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
11 Apr 2006
Beiträge
1.623
Reaktionen
77
Ort
erding
ich kann vom 600er nur positive erfahrungen berichten. ein guter mixer mit fast keinen macken. für das geld gibt es heute aber schon einige alternativen.
aber für 350 gebraucht würd ich ihn (je nach zustend) nehmen. ;)
 
G

Gast18699

Guest
Ist halt die Frage ob Du einen DJM wirklich brauchst. Gut, die vier Kanäle möchtest Du haben, erscheint auch sinnvoll, wenn Du wirklich Dein Set um CD-Player erweitern möchtest.

Ansonsten ist der Mixer "so lala". Die Soundquali ist jetzt nicht die beste. Die Effekteinheit macht eine zeitlang Spaß. Aber auch nur solange, bist Du mal an einem richtigen Effektgerät gestanden hast bzw. mal mit einem "richtigen" Filter a lá Xone gearbeitet hast. Da geht eben noch deutlich mehr.

Die BPM-Anzeige dient ja den Effekten, kann am Anfang gerne auch mal zur Kontrolle des Beatmatchings genutzt werden. Allerdings gibt es genug negative Beispiele von Leuten, die sich an das Ding gewöhnt haben und dann erstmal schwer ohne Anzeige mixen konnten.

Heutzutage ist die Mixerwahl tatsächlich nicht so einfach.

Du bräuchtest zB nur einen Zweikanäler, wenn Du Dich anstelle von CD-Playern für ein DVS (Serato, Traktor) entscheiden würdest. Dann könntest Du Deine originalen Vinyls spielen und eben mit Timecode die Files vom Rechner ansteuern.

Brauchst Du wirklich Effekte?

Das sind alles Fragen, die Du Dir stellen kannst und sollst. Dazu gibt es hier auch einen Fragenkatalog von bossa nolyx, der die wichtigsten Fragen zusammenfasst.

Ansonsten sind bspw. Mixer von Ecler immer eine ernstzunehmende Alternative.
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Da hab ich noch gar nicht drüber nachgedacht. Bin weder Cd- noch Notebook Fan. Aber wenn ich dann mit einem 2 Kanäler auskommen könnte, wäre das natürlich auch top und wieder ne Preiskategorie tiefer in der ich mich umschauen müsste ^^.

Standardeffekte wären schon nicht schlecht, aber was ich schon bei manchen Mixern gesehen habe, ist das da 30 und mehr Effekte drin sind die, laut Testbericht, oft zum größten Teil totaler Quatsch sind ^^

Aber das ganze Thema Mixer bereitet mir echt wahnsinniges Kopfzerbrechen. Jetzt weis ich schon wieder eine neue Mixermarke von dir und muss mcih wieder zwischen 100 Modellen von denen entscheiden ^^

ich bin am verzweifeln :(
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Also habe mir gerade den Behringer DDM 4000 angeschaut. Der hat ja laut raveline.de Testbericht gute, eher sehr gute Bewertung bekommen.

Der hat einen digitalen Crossfader. Habe ich noch nie gehört da ich dachte die funktionieren alle mit Magnet oder zumindest kontaktlos. Jetz weis ich nicht ob das eine Billigvariante eines Crossfaders ist.
Hört sich auch gut an was der alles so kann.
 
G

Gast35637

Guest
Da gibts in der Preisklasse noch zwei Mixer die mir so einfallen:

Denon DN-X1100
A&H Xone:42

Ersterer ist wirklich zum großteil ein reiner Mixer. Viele Anschlussmöglichkeiten und Solde

Zweiterer ist im prinzip genau so, hat jedoch noch ne schicke Filtereinheit.

Bei beiden Mixern kannst du dann, wenn du Effekte benötigst diese über das Kaoss Pad realisieren. Das kostet dann natürlich extra, aber das brauchst du dir ja auch nur Kaufen wenn du das wirklich willst, und dir das Mixen pur nicht reicht. Als Anfänger wirst du sowieso dich erstmal ein aufs Mixing konzentrieren müssen.

Der DJM-600 ist an sonsten natürlich auch ein grundsolides Gerät. Am besten die Drei und vielelicht auch noch den einen oder anderen mal antesten. Wenn du nen Freund hast der auch Mixt und vielelicht noch nen mixer rumstehen hat, vielleicht erst den benutzen, damit lernen und dann in nem laden mal genau umsehen was dir gefällt. Sich zu entscheiden ohne bereits etwas Gefühl für die Hardware zu haben ist schwer.

An sonsten natürlich mindestens einen Monate lesen lesen lesen und nochmal lesen.
 
Crome 30°C

Crome 30°C

Banned
Mitglied seit
31 Jul 2009
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ort
Rodgau
Mein Wunschequipment wäre.

2 x Reloop Rmp 3
1 x Traktor Scratch
2 x Xone 1D
1 x Hp Compaq Notebook 6735s

Bei dem Mixer kann und will ich mich einfach nicht festlegen,denke aber das es Richtung Xone oder Pioneer gehen dürfte wobei ich auch Ecler ins Auge geschlossen habe.
Mir gehts eher um das steuern von Midi,da ich auf längerer Sicht den Digitalen Weg gehen möchte,sagt mir persönlich einfach mehr zu und der Markt wird weitesgehend auch schon recht üppig abgedeckt damit.
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
OK Danke ;) Den hab ich auch schon ins Auge gefasst für eine 2 Kanal Alternative. Der ist auch gar nicht so teuer finde ich. Den könnte ich mir sogar glatt neu kaufen ^^
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.662
Reaktionen
222
Ort
Berlin
Also habe mir gerade den Behringer DDM 4000 angeschaut. Der hat ja laut raveline.de Testbericht gute, eher sehr gute Bewertung bekommen.

Naja, auf nen Raveline Equipmenttest geb ich mal nun nicht so viel. Der DDM ist für seinen Preis und seine riesige Funktionsvielfalt okay, mehr nicht. Für Behringer-DJ-Verhältnisse ist er allerdings sehr gut, das muss man sagen ;)

Bei deinen bisherigen Spezifikationen fällt mir gerade der PMC-280 ein, von dem ich recht positiv überrascht war. Nachteil: er hat keine Effektschleife, die dir ein komfortables Einbinden eines zusätzlichen Effektgerätes ermöglichen würde, falls der Fall eintritt, den Bubimsen beschrieben hat.

Aber ansonsten ein Mixer, der mMn nicht nur funktionell, sondern auch haptisch, klanglich und qualitativ ne Menge für's Geld bietet.


Aber auch die anderen Anregungen von Bubimsen sind vollkommen richtig. Überleg dir, ob du wirklich interne Effekte benötigst. Und überleg dir, ob du wirklich 4 Kanäle brauchen wirst. 4 Geräte kann man auch an jeden 2-Kanal-Mixer anschließen. Die Frage ist immer, ob du auch jemals mehr als 2 Geräte GLEICHZEITIG am laufen haben willst. Erst dann macht es streng genommen Sinn über 4-Kanäler nachzudenken. (Natürlich sollte nicht unerwähnt bleiben, dass ein 4-Kanäler dennoch die Sache minimal vereinfacht, da nicht ständig umgeschalten werden muss. Aber NÖTIG wäre es eben nicht, wenn man immer maximal 2 Tracks miteinander vermischt.)


Vielleicht ist der erwähnte Fragenkatalog in meiner Signatur ja ne kleine Hilfe. Auch die darin verlinkten anderen FAQs empfinde ich zur Equipmentfrage immer recht hilfreich, gerade, wenn man neu ist. ;)
 
S

Simon_

145 bpm :)
Mitglied seit
3 Jun 2009
Beiträge
206
Reaktionen
0
wenn du doch nen 2 kanal mixer suchst ist der pioneer cdj 400 auch keine schlechte wahl bzw. ne gute wahl.
hier kannst du dir mal die spezis anschauen
http://www.pioneer.de/de/products/44/74/461/DJM-400/specs.html

der cdj 400 ist kein mixer sondern n cd player ;)
der djm 400 ist der mixer

Welchen Preisbereich willst du anschneiden?
Also der djm 400 ist da okay?



und zum Threadersteller
Folgende 4 Kanalmixer sind meiner Meinung nach OK.
DJM 800 (1700 Euro)
DDM 4000 (300 Euro)
Xone 4D (1900 Euro)
Xone 92 (1300 Euro)
PMC 580 (1400 Euro)

ich würd dir empfehlen nen DDM 4000 zu kaufen und später auf nen Xone mit Kaoss Pad umsteigen wenn du wirklich effekte brauchst..
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Also ich denke mal das ich nur 2 Lieder miteinander vermischen möchte ;) Aber dann muss ich ja andauernd hinten die Chinch Stecker rausziehen und die anderen wieder reinmachen und das die ganze Zeit falls das der Fall sein wird. Oder gibts da andere Möglichkeiten?
Also sehe ich das so, das ein 2 Kanal Mixer dann wohl doch eher das beste sein wird... Und die Effektschleife beinhaltet dann sozusagen den Anschluss für ein Effektgerät?

Möchte nur ein ganz normaler guter House&Electro DJ werden und versuche da den passenden Mixer irgendwie zu finden in der mir zu großen Mixervielfalt auf dem Markt :(
Aber irgendwie will ich nich das Risko eingehen irgendwann doch mal mehr als 2 Kanäle zu benötigen. Ich kaufe ungerne 2x versteht ihr. Entweder gleich was anständiges oder es lieber gleich sein lassen ^^. Tendiere immer mehr zum DJM 600 oder alternativ den Behringer DDM 4000. Eigentlich hört man von Behringer auf viel gutes. Und sehr oft sind die positiven Kritiken meist qualifizierter geschrieben als die oft zu hörenden negativen wie "****** Behringer, alles Schrott" oder so ^^
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Welchen Preisbereich willst du anschneiden?
Also der djm 400 ist da okay?

und zum Threadersteller
Folgende 4 Kanalmixer sind meiner Meinung nach OK.
DJM 800 (1700 Euro)
DDM 4000 (300 Euro)
Xone 4D (1900 Euro)
Xone 92 (1300 Euro)
PMC 580 (1400 Euro)

ich würd dir empfehlen nen DDM 4000 zu kaufen und später auf nen Xone mit Kaoss Pad umsteigen wenn du wirklich effekte brauchst..


Also möchte nur ein paarhundert Euro ausgeben, und wenn er neu über 1000 Euro kostet würde ich versuchen ihn gebraucht zu erstehen. Bin mir nur nicht sicher ob ich beim DJM 600 oder beim Behringer ein zusätzliches Effektgerät anschließen kann. Die ganzen Fachbegriffe prasseln auf mich ein wie eine Sturmflut ^^. Aber es konkretisiert sich langsam in meinem Kopf ;)
 
Emilio De Luca

Emilio De Luca

Well-known member
Mitglied seit
17 Okt 2008
Beiträge
1.532
Reaktionen
0
Also ich denke mal das ich nur 2 Lieder miteinander vermischen möchte ;) Aber dann muss ich ja andauernd hinten die Chinch Stecker rausziehen und die anderen wieder reinmachen und das die ganze Zeit falls das der Fall sein wird. Oder gibts da andere Möglichkeiten?


wenn du einen 2 kanal nimmst, 2 plattenspieler und einen oder zwei cdjs anschliesst kannst du meist an kleinen switches an der oberseite des mixers zwischen dem plattenspieler und dem cdjs wechseln, also kein umgestecke.
 
razy

razy

THE BEAST
Mitglied seit
16 Dez 2008
Beiträge
3.597
Reaktionen
0
Ort
Mainz
Also grad als Elektro DJ brauchst du später mal viel Effekte. Bzw du willst sie einfach haben :)

Die wirklich beste Lösung momentan ist kauf dier hier im Forum den DJM 600 für 350 Euro. Du kriegst für die paar Euro keinen besseren.

Wenn du Effektgeräte später mit einschließt kannst du die am DJM auf jedenfall mit einbinden.

Mehr als zwei Kanäle würd ich dir auf jedenfall Empfehlen, selbst wenn du nur mit Vinyl / DVS (Timecode, sprich mp3 auf dem Turntable) auflegen willst ist es immer gut nen alten CD-Player im Petto zu haben falls du mal irgendwo auftrittst und musst en gefälligkeitslied spielen.

Oder wenn du richtig in Effekte reingesteigert bist kaufst du dir vllt en Kassilator, das ist ein Phrase Synthesizer, sprich er macht die geilsten Sounds auf Fingerdruck. Allein dafür + die Turnis brauchste schon 4 Kanäle und dann haste erst einen CD Player.

Also ich denke mal das ich nur 2 Lieder miteinander vermischen möchte Aber dann muss ich ja andauernd hinten die Chinch Stecker rausziehen und die anderen wieder reinmachen und das die ganze Zeit falls das der Fall sein wird. Oder gibts da andere Möglichkeiten?

Viele 2 /4-Kanal Mixer sind so bestückt das sie pro Kanal 2 Chincheingänge haben, die werden dann mit einem Kippschalter oben am Mixer gewechselt, somit würde das lästige umstecken wegfallen ;)

Wie gesagt, wenn du das länger machen möchtest auf jeden fall 4 Kanal! Man weiß nie was in der Zukunft auf dich zukommt :cool:
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
wenn du einen 2 kanal nimmst, 2 plattenspieler und einen oder zwei cdjs anschliesst kannst du meist an kleinen switches an der oberseite des mixers zwischen dem plattenspieler und dem cdjs wechseln, also kein umgestecke.


hab so ein mini-mixer an meiner Homeanlage dran ;)

da sind oben kleine switches wofür ich nie wusste für was die gut sind. Da steht "CH - 1" und "CH - 2" sind das die, die du meintest?
 
C

Chris97724

Well-known member
Mitglied seit
29 Jul 2009
Beiträge
118
Reaktionen
0
Danke Rallorca. Ja mir wirds langsam immer klarer. Also 350 Euro is für mich schon okay. Würde sogar noch mehr ausgeben. Bei Ebay gehen die auch sogar teilweise für 250-300 Euro raus, sogar selten benutzte. Werd mir mal ein paar gebrauchte günstige Angebote anschauen ;) Danke für die vielen Posts und Tipps usw.
 

Ähnliche Themen

P
Antworten
1
Aufrufe
810
Laserbeam
L
V
Antworten
3
Aufrufe
2K
Sid
 
Oben