meine ersten Turntables...die qual der wahl ;)

M

Mr.Smith

Member
Mitglied seit
Aug 2002
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hi!
ich zerbreche mir seid einigen tagen den kopf welche TT's ich mir holen soll.
Klar, für ein Hardcore set reicht es noch nicht
will auch erstmal nur einen teller - (mixer habe ich schon - UMX7)

ich spiele mit dem gedanken mir nen PDX - nen 1210er oder den TT200 zu kaufen.

Das Problem.
Der 1210 klar, legende. Aber habe etwas angst das man nicht mehr an ersatzteile dran kommt da ja die Produktion eingestellt wurden ist, biete gerade bei ebay mit für 330€ aber denke nicht das ich den zuschlag bekomme ( noch 6 tage )

der PDX - ist mir heute bei ebay durch die lappen gegangen, dreck. ging für 320€ weg.. naja
das problem bei ihm, habe etwas schiss das meine platten drunter leiden werden da ja die abnutzung hoch sein soll.

und beim TT200 kenne ich nur die meinung von DJservice.com, konnte ihn mal kurz antesten aber nur ne knappe min.

Guter freund von mir hat den RP 4000 - denn will ich nicht haben! aber da steh ich dann schonmal dran und übe ein paar stunden - bis mir vor zwei wochen klar geworden ist, ich brauch was eigenes.


hoffe auf ein paar Infos,
bzw. überzeugungsarbeit.

Wird hauptsächlich im HipHop berreich verwendet
álso vorallem Scratching etc.

aber da denke ich das der 1210er beim PDX nicht mithalten kann.
Beim TT200 überzeugen mich die beiden Tonarme, naja

Hilfe ;)
 
S

s3Rial

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2002
Beiträge
61
Reaktionen
0
Ort
Bonn City
also ich würd den pdx nehmen, hab mir den tt200 mal im laden angeschaut, fand dass der nicht an die beiden "großen" rankommt, is halt neu 100 euro billiger als technics/vestax aber würd daran nicht sparen.

wenn du scratchen willst ist der pdx auf jeden fall der bessere.

bis denne s3rial
 
S

s3Rial

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2002
Beiträge
61
Reaktionen
0
Ort
Bonn City
gibt auch noch die suchfunktion, findest bestimmt genug infos.
 
G

Gast30

Guest
Ich würde auf jeden Fall den Vestax PDX 2000 nehmen!!! Ich selbst habe zwar zwei 1210er, aber manchmal bereue ich es fast mir damals keine PDX geholt zu haben!!! Na, aber mein dritter Turnie wird auf jeden Fall ein "Silbernes Ufo" :-D

MFG RED
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Bin zwar weder Vestax noch Hip Hop Anhänger, würde dir aber für deinen Zweck auch den PDX empfehlen.

Das Problem mit dem Plattenverschleiß durch den geraden Tonarm tritt nur bei SME-Systemen auf. Diese stehen dann in einem falschen Winkel zur Platte. Wenn du dir aber ein Headshell-System zulegst, kannst du damit den Fehlwinkel ausgleichen.
 
M

Mr.Smith

Member
Mitglied seit
Aug 2002
Beiträge
13
Reaktionen
0
erstmal danke für die antworten....auch wenn ich denke wenige hiphops hier anzutreffen ;o)

naja.

also meint ihr mitm PDX würde ich nix falsch machen
auch in sachen abendliches lockeres hören?
also komplett zu gebrauchen?

habe einfach ein ungutes gefühl
ist aus plastik, oder? - also hartplastik
der tonarm? auch ''ok''?

hoffe noch auf ein paar weitere infos
auch im bezug auf den TT200

gruss
smith
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Der Vestax ist einfach geil!
Habe meine jetzt seit 2 Jahren und nichts ist...
In dieser Zeit hatte ich sie an mehrere Kumpels für Partys ausgeliehen und auch da gabs überhapt keine Zicken!
Und selbst mit nem SME (z.B. Ortofon Concord) ist der Verschleiss nicht soooo riesig! (Hatte 1 1/2 Jahre DJS drauf und alle meine Platten sind noch heil!)
 
K

kaz

Active member
Mitglied seit
Aug 2002
Beiträge
36
Reaktionen
0
Es gibt keinen plattenverschleiß mit Sphärischen Nadeln die sind wie ein Kegel mit soner Kugel dauf es gibt also Keinen Fehlwinkel damit und wenn dann muss man die nadel nur senkrecht zum radius der Platte ausrichte also kauf den Pdx!!
 
G

Gast30

Guest
Also ich war heute beim "Lift" und hatte das Vergnügen den TT-200 zu testen;
Ich hab zwar noch nicht so viel Erfahrung, aber ich fand der Numark war kaum besser als der Reloop 4000 (vom Motor & Nadelsprungverhalten her);
Klar, die 2 Tonarme und die austauschbaren Pitch-und Controlamaturen sind schon toll, aber da würde ich doch lieber die 70 Euro sparen und zum PDX oder 1210er greifen;

Also, good luck!
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Ich glaube du verwechselst TT-200 und TTX!
Aber hast schon recht die 70 sind schon echt happig...
 
G

Gast30

Guest
@Snaip:

Nein, ich habe mich nicht verwechselt :)

TT-200 -> 399 Euro
PDX -> 469 Euro

Das sind die angesprochenen 70 Euro :)

Aber der TTX ist halt denke ich mehr nen Turni (BPM genaues angleichen "dank der BPM-Counter" möglich ; selbst ein Newbee hat wenig Probleme beim Auflegen damit, er muss halt nur richtig ein- und ausblenden lernen und kaum sein Gehör wegen Geschwindigkeitsangleichung trainieren) für (ich möchte niemanden hiermit angreifen!!! ; vor allem DaZe nicht :) ) "Faule" DJs. Begründung oben zu lesen.
 
 
Oben