Meine Situation II.

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Sn_D

Sn_D

Mr. Licaia
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
131
Reaktionen
3
Ort
zue&rich
Da mein erstes Thema geschlossen wurde, jetzt Part II:D.

Hallo zusammen,

ich stehe vor einem schweren Entscheid oder besser gesagt vor mehreren:

1. Ich habe folgendes Equipment:

2 x Numark TT1625
1 x Numark DM950 2-Kanal Mixer mit Mic, EQ auf jedem Kanal
1 x Numark HF125
2 x Slipmats
2 x AIWA SX-12 Speakers
2 x Groove Tool™ Systeme

2. Mixe jetzt schon über 1 1/2 Jahre für mich zu Hause und hab mich nie gefragt was Slider Style Cuing bedeutet? Wahrscheinlich verwende ich den deutschen Ausdruck

3. Ich möchte erstens mit Homerecording beginnen, würdet ihr da eher eine externe Soundkarte mit Software über den PC empfehlen? Wenn ja welche? oder kann ich dies auch mit dem Cinch-USB Kabel direkt über meinen PC machen?? Was ist eher zu empfehlen?

3. Mein 2 Kanalmixer ist nicht gerade der beste, und möchte doch noch einige Effekte einbauen können. Sollte ich eher z.B. einen FX 500 von Pioneer zu dem Numark DM950 kaufen oder einen neuen Mixer mit eingebauten Effekten?

Vielen Dank für eure Antworten.

Es grüsst euch

Sn_D
 
Sn_D

Sn_D

Mr. Licaia
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
131
Reaktionen
3
Ort
zue&rich
wieder was flasch damit:D``

Die ersten Punkte sind mir gar nicht sehr wichtig, aber Punkt 3 wäre toll zu wissen. Das mit dem Recording finde ich schon noch selbst raus:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Detlev Düse

Detlev Düse

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
803
Reaktionen
37
Ort
Wiesbaden
Hi!
Das Pioneer Effektgerät ist meiner Meinung nach veraltet, da würde ich dir eher zu einem Effektgerät wie dem Kaoss Pad raten...
Hat dein Mixer denn überhaupt eine Send/Return-Funktion, damit du ein Effektgerät einbinden kannst.
Wenn der Mixer eh nix mehr ist und du einen Neuen haben willst, weil deiner schon in die Jahre gekommen ist, kauf dir grad ein neues Mischpult....
Gruß
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
wenn dein mixer nen usb ausgang dafür hat, ist er mit einer soundkarte ausgestattet.
ansonsten empfielt es sich eine externe soundkarte zu verwenden, die onboard karten genügen den ansprüchen meist nicht
 
Goldfuchs

Goldfuchs

...hört alles!
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
422
Reaktionen
35
Ort
Zwischen Sonar Kollektiv und Dixons Café
Okay okay...

Zu 2.

Ich glaube, dieses Slider Style Cuing ist einfach nur eine Art Crossfader fürs Monitoring mit den Kopfhörern bei Zwei-Kanalmixern.

Zu 3.

Was hast du bereits für eine Soundkarte? Möchtest du Instrumente o.ä. aufnehmen oder nur mit Software arbeiten? Ja was hast du überhaupt vor? Übrigens: Ein USB-zu-Chinch Kabel gibts nicht...USB leitet Strom und überträgt in Datenpaketen.

Zu 4.

Wie ist denn dein Budget. Im Mixer interne Effekte sind immer sone Sache. Da muss man schon ne Menge hinblättern für entsprechende Quali. Das mit dem Effektgerät wird auch nichts, weil du keine FX-Send/Returns hast. Man könnte höchstens das Teil zwischen Mixer und Verstärker/Lautsprecher am MasterOut verkabeln, aber das macht ja keinen Spass. Der Mixer macht aber eh keinen Spass...hat nichtmal 3-Band EQ. Also raus damit!;)
 
LordCobra

LordCobra

...lange verschollen...
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Zu 1)...
was soll ich da sagen...
wenn das ne frage war, fehlt das fragezeichen :confused:


Zu 2)...
www.google.de
da findet man zumindest gleich das hier ;)

naja, bin mal nicht so...
ist ein crossfader, über den du die headz stufenlos zwischen den
decks einstellen kannst.
cuing heisst schliesslich "vorhören"


Zu 3)...
kommt darauf an, was du recorden willst...
m-audio hat in der regel gute produkte für alle bereiche.

aber wie du ein chinch kabel an den usb anschluss hängen willst,
ist mir ein rätsel... :confused: :rolleyes: :p


Zu nochmal 3)... :confused:
Suchfunktion...
Solche Themen sind hier schon durchgekaut bis zum Ende...

//edit:
huch, 3 posts in der zeit, wo ich das hier getippt hatte...
jetzt kannst du dich ja nicht mehr beklagen
 
Zuletzt bearbeitet:
Detlev Düse

Detlev Düse

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
803
Reaktionen
37
Ort
Wiesbaden
Na dann hat sich die Frage interne/externe Effekta ja erledigt. Kauf die ein gescheites Effektmischpult und du bist zumindest schonmal die Sorge von Frage 3 los :D
 
Sn_D

Sn_D

Mr. Licaia
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
131
Reaktionen
3
Ort
zue&rich
danke erstmals an alle...

Das mit dem Slider Style Cuing ist mir jetzt klar also abgehackt:D, es ist eine Art Fader, der mich die Musik im Köpfhörer switchen lässt..danke


Restliche Punkte kann man zusammenschliessen, also nach euren Kommentaren zu schliessen, weg mit dem Mixer und neuer muss her:

er muss ein/eine..

ev. interne Soundkarte haben
Effektmischpult sein

was empfehlen sich da für Modelle...mit integrierter Soundkarte wohl eher sehr teuer:D
 
LordCobra

LordCobra

...lange verschollen...
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
erklär doch einfach, was du genau damit vorhast...
"na homerecording halt" wäre jetzt aber die falsche antwort ;)
 
LordCobra

LordCobra

...lange verschollen...
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Homerecording...
was willst du den recorden...

vocals?
echte instrumente?
elektronische instrumente?
rein digitale instrumente?

welche musikrichtungen?

so als station im wohnzimmer,
oder richtest du ein eigenes studio ein?

etc, etc, etc
 
Sn_D

Sn_D

Mr. Licaia
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
131
Reaktionen
3
Ort
zue&rich
Ganz einfach gesagt, ich möchte meine Sets aufnehmen, da ich sie bis jetzt nur immer halb durch Kopfhörer und Speaker mithören konnte:D:p
 
Goldfuchs

Goldfuchs

...hört alles!
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
422
Reaktionen
35
Ort
Zwischen Sonar Kollektiv und Dixons Café
Kauf dir ne M-Audio-Transit. Die Transit über Chinch mit dem Mixer (zB. Booth/MasterOut2/RecOut) und und deinen PC mit der Transit über USB. Dann haste ne feine 24Bit/96kHz - Aufnahme (auch optische Verbindung möglich)...das reicht locker! Kostet knappe 70€... gibt aber auch billigere Modelle von Behringer...

Transit

Behringerzeugs


Wenn du keinen Wert auf qualitativ gute Aufnahmen legst kannste auch einfach mit nem Chinch/Klinke-Y-Kabel deinen Mixer mit nem LineIn vom Pc verkabeln...geht ansich auch. Dann noch Audacity o.ä. saugen (ist eine OpenSource-Software) und los gehts...
 
Zuletzt bearbeitet:
Sn_D

Sn_D

Mr. Licaia
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
131
Reaktionen
3
Ort
zue&rich
Vielen Dank, ihr habt mir echt geholfen!!!

Werde mich revanchieren, irgendwann:D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
 
Oben