Midi-Keyboards

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Hi Leutz,

Kennt sich jemand mit Midi-Keyboards aus, und könnt ihr mir da eins empfehlen?
Finde es nämlich lästig, in Cubase jede einzelne Note mit der Maus zu setzen.
Hab gesehen, dass bei manchen Midi-Keyboards auch Drehregler drauf sind. Wofür sind die, und kann ich die eventuel frei belegen und z.B. dazu benutzen, um beim Cubase-Channelmixer die Equalizerregler zu steuern? Ist nämlich ätzend, wenn ich die EQ-Steuerung aufnehmen will, und dann die Maus hakt.

MFG Brill
 

Bruce

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
1.606
Reaktionen
156
Ort
vom Dorf
ne halbgewichtete Klaviatur + drehbank ist wohl tatsächlich ne edle (also teure Lösung) ...

EVOLUTION MK-249c bei www.thomann.de = 177,-

 

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
ok, erstmal danke für den Tip.
Hab noch ne Frage zum Spielen in Echtzeit. Ein Freund von mir hat ein Keyboardper Midi-Anschluss an seine Soundkarte angeschlossen. Wenn er auf dem Keyboard ne Taste drückt, spuckt der Softsynthi aber erst ca. 1Sek später den ton raus.
Woran kann das liegen?

MFG Brill
 

Play-X

BeatCreator
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
112
Reaktionen
0
Ort
Calw bei Stuttgart
Das kann unter anderem an der Latenzzeit der Karte liegen.
Vielleicht bringts was wenn er an den Puffereinstellungen bastelt. Ansonsten ne bessere Karte kaufen  ;)
Also mit der Hammerfall hab ich bisher keine Probleme gehabt.

http://www.play-x.de

CU
 

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
HI leutz,
würde es auch die Version mit 25 Tasten tun? Die ist billiger :D

Muss man denn da was umstellen, um die selben Noten spielen zu können, wie Beim 49er? Da geht die Tastatur ja noch um das doppelte weiter.

MfG brill
 

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Ok. danke für die Hilfe.

Dann heißt es wohl erstmal: sparen :D
Stehen nämlich noch andere Sachen auf meiner Liste.

MfG Brill
 

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Hab Miditechnisch noch nicht so den Peil und deswegen noch ein paar Fragen:

1.Kann ich Hardware-Synthis ohne Tastatur auch nur mit nem Midikeyboard spielen, oder brauch ich da unbedingt ne Verbindung zum PC?

2.Wofür braucht man Midi-Interfaces?

MfG Brill
 

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
Re: Midi-Keyboards + Soundkarte

Da fällt mir aber noch was ein, was ich gerne wissen möchte :D

1.Hat jemand von euch ne SB Live! und ein Midikeyboard? Wenn ja, funktioniert das, oder ist die Latenzzeit zu groß, um auf dem Keyboard spielen zu können?
2.Kann man da irgendwo was umstellen, um die Latenzzeit, falls sie zu groß ist, runterzuschrauben?
3.Gibt es für den Normalsterblichen bezahlbare Soundkarten, bei denen man keine Verzögerung merkt?

MfG Brill
 
 
Oben