Mischpult/DJ Mixer richtig nutzen

S
Stephen Nawlins
Well-known member
Mitglied seit
21 Aug 2015
Beiträge
142
Reaktionen
2
Ort
Basel Schweiz
Also das Mischpult ist definitiv nicht eine "DJ Lösung". Das ist ein kleines Bandmischpult, der Eingang "Cd/Tape" ist wohl für wenn die Band Pause macht und man währenddessen Konserven Sound spielen lässt.

Wenn du unbedingt mit diesem Pult arbeiten willst, dann kaufst wohl einen Klinken Adapter und geht's bei Kanal 1 von Klinke (Laptop) auf Klinkenanschluss Kanal 1...ist keine saubere Lösung...aber da du ja nichts neues kaufen willst du wärst wahrscheinlich mit einem kleinen 2-Kanal Mixer besser bedient als mit diesem Teil und die gibt's ab 80€ bei Thomann.

DJ kann man ohne Investition nicht werden auch nicht für das Schlafzimmer od. für den Hobbykeller ein Minimum an Geld muss man in die Hand nehmen.
 
J
Jayjay65
Member
Mitglied seit
28 Okt 2015
Beiträge
10
Reaktionen
0
der behringer 1622fx hat so weit ich das sehe überhaupt keinen usb-eingang.

Hier auf der Rückseite über den Sub Outputs den USB Eingang hatte ich genutzt

http://shop2rock.com/media/images/org/behringer_xenyxx1622usb_rea.jpg

"
außerdem hast du vermutlich echt "pad" aktiviert -> der druckknopf ziemlich weit obern, direkt unter den eingängen. der senkt das signal ab und reduziert den bass.

Ja das war ein Volltreffer. Die habe ich immer gedrückt und auch nie in Erwägung gezogen das es dies sein könnte, Das aber genau das könnte es sein! Teste es heute Nachmittag mal direkt aus.

VIELEN DANK

Ich werde dann heute Abend mal Feedback geben.

Ja stimmt das Mischpult ist für meine Zwecke falsch wie ich mittlerweile bemerkt habe. Bin auch dabei was anderes zu suchen. Aber ich denke zuerst ist es mal wichtig das alles besser zu verstehen.
Das ganze Soundkartengespräch machte für mich bis eben halt keinen Sinn weil ich es nicht verstanden habe warum an den Cincheingängen ohne Soundkarte der Klang super ist aber an den Kanälen beschissen. Aber dasdawan hat mit seiner Erklärung was der "Pad" ist anscheinend den Fehler gefunden.
 
D
daswadan
Well-known member
Mitglied seit
23 Dez 2008
Beiträge
362
Reaktionen
23
ich bin mal deinem link gefolgt. es hat tatsächlich usb. aber du scheinst nicht das behringer 1622fx zu besitzen, sondern das behringer 1622usb. das hat eine eingebaute soundkarte. lies mal die Anleitung, ich denke, du kannst das per usb mit dem rechner verbinden, treiber installieren und dann ist das mischpult deine soundkarte. falls das klappt (ich habe die anleitung nicht hier), dürfte das die beste lösung sein.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
12
Aufrufe
462
Manuelo
M
R
Antworten
1
Aufrufe
677
Gammagoblin
Gammagoblin
D
Antworten
26
Aufrufe
7K
DeeJottNix
D
N
Antworten
15
Aufrufe
4K
Nikki_Nonsense
N
D
Antworten
2
Aufrufe
956
[eibi:kei]
[eibi:kei]
 

Neue Themen


Oben