mixen am pc ohne tt's?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
G

Gast19766

Guest
hallo, wollte mal wissen ob ich mit einem mixer der mit dem pc verbunden ist über ( virtual dj) mixen?

also von einem virtuellen tt zum anderen z.b ein übergang machen?


wenn nein gibt es dj software womit sowas geht?
 
Lanc

Lanc

Chronisch gelangweilt
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
137
Reaktionen
3
Ort
Köln
hallo, wollte mal wissen ob ich mit einem mixer der mit dem pc verbunden ist über ( virtual dj) mixen?
:confused:

Naja, wenn du ne entsprechende Soundkarte hast wird das wohl gehen, bei VDJ reicht sogar ne simple 5.1 Karte.

Jetzt frag mich nicht wie man das einstellt oder so, das ist ja wohl Kinderkram! ;)

mfG

LanC
 
G

Gast19766

Guest
also einfahc mixer an den pc anschliessen udn dann müsste ich bei cdj mit dem mischpult mixen können?


sorry kenn mich damit halt net aus, muss da etwas noch eingestellt werden vorher damit vdj erkennt das ein mixer angeschlossen is?
 
Luxerious

Luxerious

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2007
Beiträge
90
Reaktionen
4
Ort
Frankfurt/Main
hmm, das ganze geht auch einfacher ;)
Ich selbst hab nen älteren Numark 3002 DX an meinem PC angeschlossen und lasse das ganze über eine 5.1 Soundkarte und Traktor 2,6 laufen.
Läuft 1a so. Das einzige was einzustellen ist:
1. niedrige Latenzzeit, bzw über asio Treiber und
2. die jeweiligen Audio-Ausgänge zuweisen (wird nur Front und Rear benötigt)

lässt sich im Prinzip wie ein TT anschließen, nur dass du halt an Line 1 den Front und an Line 2 den Rear Kanal per Cinch verbindest.

Kann nicht genau sagen wies bei Virtual DJ ist, aber bei Traktor gibts bei Output die Option "External Mixer", schätze mal bei VDJ gibt es etwas ähnliches.

Ansonsten ist das echt Kinderkram, einfach mal die Optionen durchgehen ;)

André
 
LordCobra

LordCobra

...lange verschollen...
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
3.005
Reaktionen
225
Ort
74523 SHA
Hercules DJ Console Mk2
Das ist ein DJ Controller mit integrierter Soundkarte,
ähnlich dem BCD2000 von Behringer

Und Virtual DJ ist auch schon dabei...

Sind beide aber nur Einsteiger-Spielzeuge.

In der profi klasse gibt es dann noch Torq Xponent von M-Audio,
den VDI-100 von Vestax
und natürlich den Xone 92 3D von Allen & Heath

Die Torq Xponent hat aber keine Eingänge, falls du doch noch externe Soundquellen anschliessen möchtest
Für die Vestax brauchst du noch ne separate Soundkarte, hat keine integriert
Und der Xone 3D kostet über 2000 Euro :D
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Atom

Banned
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
1.541
Reaktionen
133
Ort
In Imsy
Mal ganz davon abgesehen, dass ein Xone3D ein klein wenig überdimensioniert wäre, um 2 Tracks mit Virtual DJ zu mixen...:rolleyes:
 
Dj-Tob

Dj-Tob

TekknoTobi
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
282
Reaktionen
8
Ort
Moers
und du musst noch alles per mouse steuern, ausser du benutzt solche teile wie lord cobra es vorgeschlagen hat.

MfG,

Tobi
 
W

wuvious

Well-known member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
154
Reaktionen
2
also ich hab keine Ahnung ob das geht, hab gehört man braucht ne sehr gute Soundkarte dafür. Aber mit Serato Scratch Live geht das auf jeden Fall.. nur das Programm ist ziemlich teuer
 
G

Gast19766

Guest
irgendwie wurde meine frage nicht konkret beantwortet, oder ich habs eifnahc übersehn.


kann ich wenn ich eine 5.1 soundkarte habe und ein mixer an den pc schliesse

über vdj mixen?

ja [ ]
nein [ ]
vielleicht [ ] bitte ankreuzen:p
 
Jackin MC

Jackin MC

Underground House Music
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
497
Reaktionen
18
Ort
Mainz
Das was du vorhast nennt sich Hybrid Set-UP ;)
Edit: zumindest NI nennt es so:
http://www.nativeinstruments.de/index.php?id=enhybridsetup2_de

x [Ja] Ein Kanal geht auf jeden Fall :p s. Vielleicht

x [Nein] "Über VDJ Mixen?" Was willst du denn mit Software wenn du TTs und Mixer hast? Ableton Live könnte ich verstehen aber VDJ :confused:

x [Vielleicht] Müsste möglich sein. Lad dir die Demo und probiers aus. Du musst eben 2 Ausgänge der 5.1 Soundkarte auf 2 Kanäle des Mixers schalten. Falls das mit der Soundkarte nicht geht brauchst du eine andere (externe).

Per Mouse steuern ist schrecklich. Wie willst du da denn gleichzeitig 2 Potis oder 2 Fader bedienen? Geht nöcht! Da muss ein Midi-Controller her. (Zufällig verkaufe einen K-DJ 500, bei Interesse => PN)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DjVantal

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
183
Reaktionen
17
Ort
Dinkelsbühl
kann ich wenn ich eine 5.1 soundkarte habe und ein mixer an den pc schliesse
über vdj mixen?

ja [ ]
nein [ ]
vielleicht [ ] bitte ankreuzen:p
ja [x]

wenn du in die optionen von vdj schaust, entdeckst du, dass man den output auf vielfältige art und weise einstellen kann. Unter anderem auch indem man eine 5.1 Soundkarte verwendet, bsp: Der Front-Stereo-Kanal als Player A und somit ein Kanal (Bsp: Kanal 1) des Mixers, der Rear-Stereo-Kanal als Player B und somit zweiter Kanal (Bsp: Kanal 2) des Mixers. Die Qualität des ausgegebenen Signals kann man da aber nicht mit der einer guten DJ Soundkarte vergleichen, das solltest du bedenken. Aber funktionieren tuts allemal, falls das Budget anfangs klein ist.

Und nachdem ich den Mixer als zentrales Gerät eines Sets ansehe, würde ich auch schreiben: "PC an Mixer anschließen", nicht andersrum. :p Das nur am Rande :D

//Edit:
Falls du allerdings vorhast, dir ein Timecode-System dadurch aufzubauen, funktionierts mit ner 5.1 Soundkarte nicht, da du ja noch zwei Eingänge benötigen würdest. Bei Verwendung von eben nur einer solchen Soundkarte, musst du VDJ per Maus oder Tastatur (Shortcuts) bedienen. Bedienung per (realem) TT funzt nur mit entsprechenden Soundkarten (M-Audio Conectiv, ......)
 
Zuletzt bearbeitet:
D

DjVantal

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
183
Reaktionen
17
Ort
Dinkelsbühl
x [Nein] "Über VDJ Mixen?" Was willst du denn mit Software wenn du TTs und Mixer hast? Ableton Live könnte ich verstehen aber VDJ :confused:
:confused:
Warum sollte er denn bitte nicht zusätzlich Software verwenden wollen? Es gibt genügend DJs, die alle 3 Medien (Vinyl, CD, MP3) verwenden. Ansonsten würden sich Systeme a la SSL, FS, ... nicht so großer Beliebtheit erfreuen!
:rolleyes:

Oder meintest du etwas anderes???
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
:confused:
Warum sollte er denn bitte nicht zusätzlich Software verwenden wollen? Es gibt genügend DJs, die alle 3 Medien (Vinyl, CD, MP3) verwenden. Ansonsten würden sich Systeme a la SSL, FS, ... nicht so großer Beliebtheit erfreuen!
:rolleyes:

Oder meintest du etwas anderes???
Ich denke, er meinte, das VDJ eher "Kinderspielzeug" ist, wenns ums Auflegen via Timecode geht... :)
Da wären - wenn man eh schon CD-Player und TTs hat - andere Programme deutlich besser geeignet...

@Electronical
Du kannst VDJ definitiv mit deinem Mischpult steuern. Alles, was du dazu brauchst, ist eine Soundkarte mit 2 Line-Ausgängen, 1 Line-Eingang und einem Asio4All-Treiber (den bekommt man kostenlos im Netz).

Dann verbindest du Kanal 1 vom Mischpult mit dem Line-Out 1 der Soundkarte (könnte z.b. der "Front"-Anschluß sein) und Kanal 2 des Mischpultes eben mit dem Line-Out 2 der Soundkarte (meistens der "Rear"-Anschluß). Und wenn du deine Sets noch aufnehmen möchtest, stellst du eine Verbindung vom Rec-Out des Mischpultes zum Line-In (und NICHT Mic-In) der Soundkarte her.
Abschließend musst du - nach Installation des Asio4All-Treibers - alles noch in VDJ einstellen. Aber Achtung: Diese externer Bedienfunktion geht nur bei der Vollversion (Professional Edition)! Bei der Testversion gehts nicht, bei der Home-Edition bin ich mir nicht sicher. Ich meine aber, das es da auch nicht geht.

Falls nun die Frage kommen sollte, was du dann per Mischpult steuern kannst:

Gain-Kontrolle (Lautstärke der einzelnen Kanäle), EQs und dann eben Linefader und Crossfader. Beatmatching und Trackauswahl müsstest du weiterhin per Mausklicks in VDJ durchführen...

Achja, zum Verbinden des Pultes mit der Soundkarte brauchst du Cinch -> Miniklinke (3,5mm)-Kabel...
 
E

EscobarDJ

New member
Mitglied seit
Jun 2007
Beiträge
1
Reaktionen
0
Kann es sein dass du mit "Mixer an PC anschliessen" meinst, dass du deinen Mixer als Controller für die Software benützen möchtest? Vor allem die Aussage "also einfahc mixer an den pc anschliessen udn dann müsste ich bei cdj mit dem mischpult mixen können?" deutet sehr darauf hin.

Nun, falls es das ist - ne, da brauchst du einen MIDI-Controller (zB wie schon erwähnt Geräte von M-Audio, Allen & Heath oder, mein persönliches Favourite: Numark's Total Control)
 
moriv

moriv

Well-known member
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
129
Reaktionen
8
Ort
35460 Staufenberg
also ich hab keine Ahnung ob das geht, hab gehört man braucht ne sehr gute Soundkarte dafür. Aber mit Serato Scratch Live geht das auf jeden Fall.. nur das Programm ist ziemlich teuer
Bringt ihm wohl kaum was sich ein SSL zuzulegen um ein bissl am PC zu "mixen". Klar geht das aber der Kosten/Nutzeneffekt passt ja da mal so garnicht.
 
G

Gast19766

Guest
danke für die erklärungen, aber irgendwie sagt doch jeder was anderes^^. mal schaun wie ich das handle
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
danke für die erklärungen, aber irgendwie sagt doch jeder was anderes^^. mal schaun wie ich das handle
Vielleicht liegt das auch daran, das du dich schlecht ausdrückst ;) Wenn es speziell um VDJ geht, kannst du es definitiv so mahen, wie ich beschrieben habe! Hatte ja selbst eine Zeit lang diese Konstellation...
 
Luxerious

Luxerious

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2007
Beiträge
90
Reaktionen
4
Ort
Frankfurt/Main
Falls das alles zu kompliziert war, kann ich mal ein Foto von einem funktionsfähigen PC-Mischpult-Anlagen-Verbund machen.
Du brauchst tatsächlich nur eine 5.1 Soundkarte, deinen PC, dein Mischpult und eine DJ-Software ala Virtual DJ oder Traktor.
Das einzige wozu du die Maus noch brauchen wirst, wird die Trackwahl sein, d.h. du musst die Tracks in den virtuellen Turntable ziehen und ggf. manchmal auf "Sync" klicken :). Der Rest, also EQ's, Crossfaden usw., geschieht über das Mischpult.

Irgendwelche sehr teuren Soundkarten oder ähnliches sind dazu 100%ig nicht nötig ;)
Lediglich das oben beschriebene.

Gruß André
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Das einzige wozu du die Maus noch brauchen wirst, wird die Trackwahl sein, d.h. du musst die Tracks in den virtuellen Turntable ziehen und ggf. manchmal auf "Sync" klicken :)
Aber ob´s Spaß macht!?
Naja, jedem das seine :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
 
Oben