mixen ohne bass


S.Hauser
S.Hauser
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
718
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
okay der bereff iost komsich wuste aber net wie ich das anders nennen soll ;)

also ich hab folgendes problem
es gibt ja bekanntlich platten die nicht wie gewöhnlich mit der bass line beginnen sondern eine art intro haben oder direkt mit einer melodie beginnen

mein problem ist das ich bei solchen platten probleme habe die sysncro laufen zu lassen nicht von der geschwindigkeit sondern das sie wenn der bass einsetzt bass auf bass sind ;)

da man ja am anfang kein bass hat weiß ich also nicht wie ich es am besten machen sollte habt ihr da evtl. mal ein paar tips die das vereinfachen?
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.115
Reaktionen
50
Einfach bis zum Bass vordrehen und von dort den Übergang beginnen...

Ansonsten Gehör trainieren und das Mixen klappt auch mit Flächen und ohne Bass.
 
S
Steve Rotate
Well-known member
Mitglied seit
9 Sep 2002
Beiträge
2.174
Reaktionen
80
Ort
Saar / Lux
Bei Flächen wird es wirklich oftmals Glücksache sein, dass Beatsyncron zu mixen. Kenne das aus meinen eigenen Produktionen, die liegen nicht immer soo im Takt/Raster
Gerade wenn sie ne längere Attack/Release haben wirds echt zum Zufallsgriff.

Bei Melodien geht das allerdings ziemlich gut, ich gleiche die Tracks dann aber mit einer "Bassstelle" an und spule dann zur ersten Note der Melodie. Dann kannste ja im Kopfhörer vorhören ob die Melo auf dem anderen Bass läuft.
 
H
HardStyleXpert
Well-known member
Mitglied seit
7 Mrz 2004
Beiträge
61
Reaktionen
1
also wenn ich merke das läuft nicht, geh ich immer vor bis zu ner Bassstelle.

Ansonsten hat Steve recht: Gleiche das Ding an ner Bass-Stelle an und gehe zurück zum Intro -> Der erste Ton kommt dann im laufenden Track auf den ersten Basschlag. Ich denke sowas kann man nur hinbekommen, wenn man bis zum ab****en übt :D

Oder du ziehst den anderen Track einfach in dem Moment raus, wo der Bass beginnt -> aber ob das harmonisch klingt und nicht doch die Dramartugie im Set stört kann ich leider nicht sagen...

Cya
 
dynamike
dynamike
TSPro on MBPro
Mitglied seit
27 Jan 2004
Beiträge
2.145
Reaktionen
136
Ort
Salzburg/Austria
ich mach bei scheiben die mit intros beginnen manchmal einfach "billige" übergänge also einfach fader rüberschieben, weils einfach teilw. so geile intros sind ;) außerdem explodiert der floor förmlich wenns dann nach 2 min. intro voll losbounced..yäääss

bsp dafür: jestofunk - big lover (planet funk rmx)
 
S.Hauser
S.Hauser
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
718
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
jo bei melodie ist das klar aber da hab ich zT probs da ist dann der bass so eine halben bassschlag hinterher oder so......

kann man das trainieren den tackt der melldie besser rauszubekommen?
 
G
Gast110
Guest
Hallo,

ich mixe mit CD's und da gehts ganz einfach: Track in einen Audio-Editor (z. B. Wavelab) kopieren und den Teil bis zur ersten Bassdrum rausschneiden. Das ganze noch als WAV abspeichern und brennen - fertig. Mit Vinylen kenne ich mich in der Praxis nicht aus, da ich eben reiner CD-DJ bin, aber ich denke, da ist die erste Antwort von Tom Vetch (einfach bis zum ersten Bass vordrehen und dann los) am sinnvollsten.

DJ Nameless
 
S.Hauser
S.Hauser
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
718
Reaktionen
4
Ort
04319 Leipzig
naja platte bis zum bass vorspielen und dann mixen kqann ich auch wollte aber gerne die melo mitnehmen
 
G
Gast100
Guest
Ich hab mir für solche Fälle eine Hilfs-CD mit Beatschleifen in verschiedenen Tempi zusammengestellt. Das ist zwar nervige Überei aber mit etwas Geduld findest Du damit den Punkt, an dem Du den "Problemtrack" sauber anlaufen lassen kannst.
 
S
Schwarzz
Member
Mitglied seit
21 Mrz 2004
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ort
Hessen
Wennsn ur ne gradlinige Fläche ist ohne erkennbaren Rythmus ists fast nicht möglich... ansonsten auf die Snare oder Highhat mixen... bzw zum bass vordrehen... was anderes bleibt dir wohl net ;)
 
S
Schwarzz
Member
Mitglied seit
21 Mrz 2004
Beiträge
15
Reaktionen
0
Ort
Hessen
Original geschrieben von DJ S.Hauser
naja platte bis zum bass vorspielen und dann mixen kqann ich auch wollte aber gerne die melo mitnehmen

Wenns ne Melodie ist, dann hat die Melodie auch nen Rythmus... also ist es mixbar... wie oben geschrieben... Gradlinige Fläche ohne erkennbaren Rythmus -> Glückssache ;)

oder den anderen Track vorher langsam runterfaden bevor der Bass einsetzt...
 
S
SilverStream
Well-known member
Mitglied seit
26 Jan 2003
Beiträge
112
Reaktionen
2
Ort
Hagen
melodie im Kopf auf den Bass legen...

Dann platte an erster Note reinziehen und mit der "Gehirnmelodie" vergleichen. Hab früher Keyboard gespielt ka ob's daran liegt ...

orientier dich ansonsten an Hihat's etc ... ::>
 
IloveTechno
IloveTechno
Gimme a funky groove
Mitglied seit
29 Okt 2002
Beiträge
1.171
Reaktionen
5
Ort
Darmstadt
Jo Hauser, det Problem kenn ick ;)

Ich glaube da hilft leider mal wieder nichts ausser üben und üben... :/
 
K
KRISTALIN
Member
Mitglied seit
24 Mrz 2004
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ort
Halle/Saale
Mache das auch so, daß ich die Platte an einer Bass-Stelle angleiche und dabei merke ich mir auch, an welchen Takten der Melodie der Bass läuft, dann geh ich zum Anfang der Platte und drehe solange, bis es sich wie die gemerkte Sequenz in meinem Kopf anhört.
Klappt eigentlich ganz gut, wird mit der Zeit immer besser, wie alles beim DJing !!!
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben