Mixer & co modding

L

Livedeath

Der mit dem Tequila tanzt
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
350
Reaktionen
38
Ort
Troisdorf/Köln
Hi Leuts.
Was haltet ihr von einem Bastelexperiment eines Mixers, o.ä. ?
Gedacht ist ein Crystal Look Gehäuse mit entsprechenden Potis, a la Korg Zero4.
Gruß Livedeath
 
C

crocaine

Banned
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hi Leuts.
Was haltet ihr von einem Bastelexperiment eines Mixers, o.ä. ?
Gedacht ist ein Crystal Look Gehäuse mit entsprechenden Potis, a la Korg Zero4.
Gruß Livedeath
Persönlich find ich solche Umbauten klasse - kenne das auch dem PC Modding Style ...
Man muss sich nur gut auskennen in sachen technik bzw. mit ruhigen finger arbeiten net das man nen teil aus dem mixer bricht oder ähnliches!? ;-)

Hast du so eine Art Projekt schon begonnen? Wenn ja wären Bilder hier bestimmt schön ... wie gesagt finde ich solche Umbauten toll müssen halt nur auch ordentlich gemacht worden sein ... ;-)
 
L

Livedeath

Der mit dem Tequila tanzt
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
350
Reaktionen
38
Ort
Troisdorf/Köln
Nein noch nicht.
Mir fehlt es ehrlich gesagt an einem passenden Objekt zum rumexperimentieren. *g*
Ich habe auf jeden fall gute Quellen für Plastik aller art sowie Metall und Glas in meinem Telefonbuch gespeichert, sollte ich etwas benötigen.
Ich denke ich fange zuerst an, zwei kleine Hifi-Boxen ein neues Gehäuse zu verpassen.
Gruß Livedeath
 
diefenwald

diefenwald

klangspion
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
2.220
Reaktionen
231
@Livedeath
Ich habe auf jeden fall gute Quellen für Plastik aller art sowie Metall und Glas in meinem Telefonbuch gespeichert, sollte ich etwas benötigen.
gibts dazu auch links...? würde diese "Rohstoffe" für ein paar Ideen gebrauchen ?
 
Hammy

Hammy

digital understatement
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
1.065
Reaktionen
11
Ort
Augsburg Land
warum nicht einfach einen kleinen 2 kanal mixer bei ebay für 10€ zum probieren kaufen! Das ist normal eh nur eine platine ;-P! Und dann in kunstharz eingissen und um die poties schutzröhrchen legen und auf die fader halt auch schutz so ein großer stress ist das glaub ich nicht!
 
N

Nordlicht

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
205
Reaktionen
6
Ort
Nord-West-Mecklenburg
Case Modding schön und gut. Aber da soll ja sicherlich auch bisschen schickes Licht etc. mit rein. Dabei ist mir folgender Gedanke gekommen:

Das Netzteil von Mixer xy liefert ein paar Hundert mA, die der Mixer mit Sicherheit zum größten Teil benötigt. Ich denke nicht, dass es förderlich ist da noch etliche LEDs mit reinzubringen. Und n zweites Netzteil sieht bestimmt dämlich aus.
Es ist nicht das Problem einige ungeliebte, zum Beispiel rote, LEDs gegen ein paar schicke blaue oder grüne zu TAUSCHEN. Das hab ich selber schon gemacht. Aber ob sich da parallel zur Mixer-Platine noch ein haufen Zeugs mit dranhängen lässt... Ich weiß ja nicht...
Es gibt Mixer (z.B. von Ecler) mit überdimensioniertem Netzteil im Gerät integriert, was dem Klang zugute kommt. Aber da hätt ich echt Skrupel noch viel dran rumzubasteln, da diese Geräte dann zum Teil schon ne Stange Euros kosten.
Ansich ne schöne Idee, die ich auch schonmal hatte aber mangels Zeit aufgeschoben habe. Mal sehen, noch ist ja nicht aller Tage Abend...

Grüße
Nordlicht
 
L

Livedeath

Der mit dem Tequila tanzt
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
350
Reaktionen
38
Ort
Troisdorf/Köln
falls das netzteil zu schwach sein sollte, wird es durch ein hochwertiges aus dem pc bereich ersetzt.
Diese kosten zwar einige Euros (bis zu 100e), aber liefern dafür ne ordentliche menge an Energie und bringen diese auch sauber rüber (keine Spannungsschwankungen o.ä.).
Zumindest ist das mein Gedankenansatz.
Und ich dachte mir als Master-Pegelanzeigen-Ersatz an eine mehrfarbige Dioden-Plexiverglasung. Also eine Säule, welche Grün schimmert, je heller desto lauter, dann weich übergehen kann in den gelben Bereich und zum schluss in den roten Bereich, falls man im Maximum fahren würde. Nur die Reaktionszeiten auf Pegeländerungen könnten dann vielleicht länger ausfallen.
Aber da ich noch am Anfang stehe, ist Brainstorming IN. :)
Gruß Livedeath
 
N

Nordlicht

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2005
Beiträge
205
Reaktionen
6
Ort
Nord-West-Mecklenburg
Keine verkehrte Überlegung. Vielleicht sollte ich mein Projekt auch mal wieder aufnehmen. Würde mich in dem Falle über etwas Korrespondenz freuen. Aber gemach, erstmal muss ich mich um andere Sachen kümmern. Aber das is auf jeden Fall vorgemerkt.
Objekt wäre dann ein alter Numark DM950. Da isses s.cheißegal, wenns schiefgeht :) Aber das wollen wir ja nicht hoffen...
 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
Juhu, wieder einer der sein Geld zum Fenster rauswirft.
Sag mal, was nimmst Du für nen Mixer zum Modden?
So nen 50-100 Euro Mixer zusammengenudelt vom Versteigerer?
Da hängst Du dann 200 Euro Plexi, PC Netzteil und Bastelware rein?
Bitte gerne. Aber zum Schluß nicht wundern. Es wird pfreifen und rauschen.
Vor lauter Durchblick hast Du die ganze Abschirmung vergessen.
Und PC Netzteile und Mixer, das war doch was, so mit Mixer an PC und dann brummt das (fast) immer...
 
benmuetsch

benmuetsch

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
1.735
Reaktionen
72
Ort
Stuttgart City
falls das netzteil zu schwach sein sollte, wird es durch ein hochwertiges aus dem pc bereich ersetzt.
Diese kosten zwar einige Euros (bis zu 100e), aber liefern dafür ne ordentliche menge an Energie und bringen diese auch sauber rüber (keine Spannungsschwankungen o.ä.).
Zumindest ist das mein Gedankenansatz.
Und ich dachte mir als Master-Pegelanzeigen-Ersatz an eine mehrfarbige Dioden-Plexiverglasung. Also eine Säule, welche Grün schimmert, je heller desto lauter, dann weich übergehen kann in den gelben Bereich und zum schluss in den roten Bereich, falls man im Maximum fahren würde. Nur die Reaktionszeiten auf Pegeländerungen könnten dann vielleicht länger ausfallen.
Aber da ich noch am Anfang stehe, ist Brainstorming IN.
Gruß Livedeath
PC Netzteile gehen flöten bei einseitiger Adernbelastung.. bringen ausserdem nicht wirklich viel mehr als für eine einzige Spannung Ausgelegte Netzteile. Ausserdem gibt es glaube ich kaum einen Mischer, der mit 5 oder 12V betrieben wird. Man kann zwae an dem Mainboardstecker noch verschiedene andere Spannungen von 7 bis 17V abgreifen, da ist dann aber wirklich zuwenig Power dahinter. Ein anderer Lösungsansatz wäre ein stufenlos einstellbares Netzteil aus dem Laborbereich.

Trotzdem würde mich das Projekt auch sehr Interessieren. Ein Plexiglasmischer mit subtiler Beleuchtung, wo man der Mechanik beim Mixen "zusehen" kann. Feine Idee. Nachm Abi werd ich evtl. mal einen kleinen Behringer oder McCrypt vergumbauen... als Zivi hat man schliesslich Zeit :)
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
Hier mal mein Modding..

Hab den Mixer leider nicht mehr.

 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
Was ist jetzt da Modding?
Aussehen tut es wie wenn man die Zeichnung eines Viertklässlers
aus dem Linoleum- Mensaboden geschnitten hätte. :D
Jau - Spassverderber :p
 
L

Livedeath

Der mit dem Tequila tanzt
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
350
Reaktionen
38
Ort
Troisdorf/Köln
@Razor:
sieht für mich nach nem grauen styropor gehäuse aus ;)
Aber der Ansatz ist gut, respect. :)

@benmuetsch&HOPLITE:
Dann wird da eben ein zweites, kleineres Netzteil eingebaut, was für die Beleuchtung zuständig ist. Soo schwer kann das ja nicht werden, oder? ;)
Ein paar gute Ideen wegen der Beleuchtung habe ich schon im Internet gefunden.
Darunter auch die Mega-Idee: Durchsichtiges Plexiglasgehäuse mit Milchplexiglas Knöpfen bzw milchigen Gummierten Knöpfen.
Und die Knöpfe dann schön anstrahlen, wenn sie gedreht werden....
Ach gott, ich kann das schlecht beschreiben, aber in Gedanken sieht es schon geil aus.
Gruß Livedeath
 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
Tu was Du nicht lassen kannst.
Ich halte es mangels Schirmung für rausgeschmissenes Geld.
Nimm lieber einen passablen genudelten Mixer, hol neue Fader und baue darauf auf. Evtl. Airbrushen oder etwas mit Durchleuchttechnik wie bei Autoarmaturen machen. D.h. auf die Blechplatte ein Plexi obendrauf.
So und nicht anders.
 
Stich

Stich

27 und kein bißchen leise
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
856
Reaktionen
56
Ort
Steiermark, Österreich
Wenn man eine LED mit Gleichstrom betreibt, so weit ich weiß im mA Bereich und mit um die 2V, und das auch nicht gerade mit 100Hz pulst, dann kann ich mir nicht so recht vorstellen, wie das auf andere Leitungen übersprechen soll?

Und für alle, die es noch nicht verstanden haben: Modding IST rausgeschmissenes Geld! Dabei geht es doch gerade darum, einem Mischpult Dinge zu ergänzen, ohne die es auch schon gemischt hat, einfach nur um ein Unikat zu haben oder weil man gelb lieber hat als schwarz oder ähnliches.
 
R

Razor

MehrTon & Einklang
Mitglied seit
Jun 2006
Beiträge
1.479
Reaktionen
107
Ort
Berlin 44
Ach ist nichts großartiges..

Hab mal die Deckplatte abgeschraubt und mit ner Spraydose besprüht.
Ist irgend so ein grauer Steineffekt.. fühlt sich auch ganz geil an.
 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
Wenn man eine LED mit Gleichstrom betreibt, so weit ich weiß im mA Bereich und mit um die 2V, und das auch nicht gerade mit 100Hz pulst, dann kann ich mir nicht so recht vorstellen, wie das auf andere Leitungen übersprechen soll?
Um das geht es nicht. Es geht darum, dass wenn er das Gerät statt mit einem Alu-/Stahlgehäuse mit Plexi baut, er sich fast sicher Störeinstrahlung fängt.
Zusätzliche Leitungen zu einem vollen oder halben Dutzend LEDs machen das dann noch weniger besser. Sowas wirkt meistens gleich noch wie Antennen.
Dann schalte doch mal eine Reihe von sagen wir mal 6 LEDs.
Schon hast Du einen Schwingkreis. (Wenn auch nur mit einer Windung)
 
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
jup... mehr als faceplate abschleifen und sprayen (LASSEN) würd' ich nicht machen.. rausgeschmissenes geld und zeitverschwendung.

wat erreicht man damit? "ui, krasser dj, mixer leuchtet so bunt". oder was.
 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
wat erreicht man damit? "ui, krasser dj, mixer leuchtet so bunt". oder was.
Spielt das Kind, ist es glücklich.
Modding macht meistens genausowenig Sinn, wie Fordescortspoileraufbrezeln oder Vwgolfbreitreifenluftwiderstandsbremsen.
Ich würde statt über tolle Funzel LEDs erst mal über bessere Fader oder sowas nachdenken. Das wäre Modding was noch einen Zweck hätte.
 
 
Oben