Mixer getestet

D

Dj Teferi

L-O-W-R-I-D-E-R
Mitglied seit
18 Jan 2006
Beiträge
79
Reaktionen
5
Ort
Johannesburg / Erlangen
Hey Folks,

bin vorhin zum Thomann gefahren, weil ich mir ein paar Mixer genauer anschauen wollte. Urei 1601S, Rane TTM 54, Rane TTM 56, Ecler Nuo 3, Pioneer DJM600, Vestax PCM 37 Pro und A&H XOne:92 hab ich alle mal gestreichelt...einen im vorbeigehen, manche aus Interesse und einen aus Neugier...welcher zwohin gehört könnt ihr euch selbst aussuchen :D

Da ich erst um 6 da war, hat ich leider nicht genügend Zeit um mir alle ausgiebig anzuschauen und zu testen ( hatte mir sogar im Vornherein eine Tabelle mit allen wichtigen Punkten gemacht) :(
Also blieb es, außer beim Urei bei "Trockenübungen"; was jetzt für mich nicht soooo tragisch ist, da es mir jetzt erstmal um das Gefühl für den jeweiligen Mixer ging.

Zum Urei muss ich sagen, dass ich die Befürchtungen mancher hier leider bestätigen muss...die Vorhörfunktion ist (zumindest für die EQ´s) nicht gegeben, wie Deckfreak es zu Denken gegeben hatte. Bei der Samplerstation kann ich dies leider nicht zu 100% dementieren, da ich bei offenem Kanal und hochgefadetem Sampler nur noch Choas im Kopfhörer hörte (hatte nix angepasst; nur damit rumgespielt)...tut mir leid, dass ich euch da nix 100%iges sagen kann...die Zeit... :mad:
was mir gefallen hat, waren die Einstellmöglichkeiten des Crossfaders...ich behaupte mal, dass da keine Wünsche offen bleiben...
Vom Gefühl her, hat er mir auch ganz gut gefallen, nach meinem Geschmack vielleicht etwas zu schwammig... (war da schon von dem CF des Rane geprägt, find die traumhaft...wie ein warmes Messer durch Butter...nicht zu hart und nicht zu weich...genau richtig...*schwärm*)
Die Linefader waren auch ok, sind in den 5 Min aber ehrlich gesagt in den Hintergrund geraten.
Die EQ´s: Hab beim ersten hinlangen nochmal schauen müssen, wo die sind...aber das ist denk ich reine Gewohnheitssache denn beim zweiten mal wanderte die Hand von alleine hin :)
Auf jeden macht jeder Switch ganz zu, da gibbet nix zu meckern...

Ansonsten macht alles einen ganz soliden und guten Eindruck...alle Regler sitzen schön fest, kein hin und her gewackel..und was das alles noch abrundet ist die Gummierung, die einen angenehmen rutschfesten Griff der Regler erlaubt.

Und der Exziter ist ein nettes Gimmick...

Im grossen und ganzen eine Überlegung wert...

Am Vestax bin ich davor auch mal kurz hängengeblieben...sehr sehr schickes Teil, aber der CF...geht mal gar nicht, war von dem ehrlich gesagt richtig enttäuscht


Der Nuo 3 gefällt mir allein vom Aufbau ( dat nennt ihr hier Haptik, oder?) schon sehr gut...klar durchstrukturiert, gute Verarbeitung, griffige Regler...
Hab den CF auch nur ein paar mal hin und her gestreichelt, bin aber ehrlich gesagt noch unschlüssig wie ich ihn im Vergleich zum Urei setzen soll...
würd sagen, schlechter is er auf keinen Fall...

Nachdem ich die Treppe runtergekommen war, traf ich durch Zufall gleich auf den Rane (eigentlich hatte ich im Vorfeld den 54 ins Auge gefasst - Preisfrage - aber der grosse Bruder hat in heut irgendwie komplett verdrängt) ..erster Griff ging natürlich an den CF...und muss sagen, der hat mir heute ausnahmslos am besten gefallen..ebenso die Linefader...
insgesamt macht auch dieser einen sehr ausgereiften Eindruck...

Es ärgert mich jetzt schon, dass heute nicht mehr Zeit da war, da sie um halb 7 zu machen. Aber in erster Linie gings mir darum, einen ersten Eindruck zu bekommen...und laut diesem - unterstützt oder vielleicht auch beeinflusst durch mein Bauchgefühl, hat momentan der Rane die Nase vorn.

Ich werde auf jeden Fall die nächsten Tage nochmal hinfahren, um mir ein genaues, endgültiges Bild zu machen...denn momentan denke ich wird´s ne Entscheidung zwischen dem Rane TTM 56, dem Ecler Nuo3 und dem Urei 1601E...


ach ja einen grossen Wehrmutstropfen hab ich, ich hab zumindest ganz schön geschluckt...hatte ne kleine Liste von Geräten dabei, für die ich mich interessiere und bei so gut wie allen Geräten gab der Verkäufer mir folgende Antwort: "Liefertermin unbekannt, da muss ich morgen sowieso anrufen..."
:( :eek: :(
und das bei 4 verschiedenen Herstellern ( bspw Bei Pio: ne grössere Menge der CDJ 800 sind schon seit...ich glaub dat war...August...ja..August bestellt...und auf den MK2 warten auch schon 19 Kunden !!!!! )
naja, ich hab ihm darauf gesagt, dass das genau die Antwort war die ich nicht hören wollte...und ich hab ihm gesagt, ich geb ihm noch ne Woche, weil ich dann wiederkomm und meine Sachen haben will :cool: :p

Naja, dat wars erstmal von mir...

über Anregungen würd ich mich freuen..


greetz Tef
 
Zuletzt bearbeitet:
eistee

eistee

Dr. House
Mitglied seit
12 Feb 2004
Beiträge
651
Reaktionen
26
Ort
Sauerland
Dj Teferi schrieb:
( bspw Bei Pio: ne grössere Menge der 800 sind schon seit...ich glaub dat war...August...ja..August bestellt...und auf den MK2 warten auch schon 19 Kunden !!!!! )
Hmm... also das die das DJM800 nen halbes Jahr vor der ersten offiziellen Vorstellung schon bestellt haben wollen, halt ich mal für nen Gerücht...
:rolleyes:
Meinst du vielleicht den 600er?!

Ansonsten nen sehr interessanter Bericht - zumal ich mich grad selbst zwichen Nuo2 und Urei 1601 entscheiden muss/darf :)
 
G

Gast 8575

Guest
Und wenn, dann würde mich mal interessieren zu welchem Preis sie den DJM 800 veräußern wollen. Wie hätten sie denn den Kunden ein halbes Jahr vor dem Release schon exakte Preisangaben geben können? Das wäre dann wohl eher alles ziemlich hypothetisch und komplett unverbindlich...

Grüße,
HardFrequency
 
teejack

teejack

Well-known member
Mitglied seit
20 Aug 2004
Beiträge
114
Reaktionen
6
Ort
Vienna
ich glauben er reden von CDJ 800 :D
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
"Der Nuo 3 gefällt mir allein vom Aufbau ( dat nennt ihr hier Haptik, oder?) schon sehr gut...klar durchstrukturiert, gute Verarbeitung, griffige Regler..."

Haptik ist eher das "Anfassen". Wie es sich anfühlt...
Haptische Warnehmung nennt man auch Tastinn ;)
Haptik ist für die Hände wie Optik für die Augen und Akustik für de Ohren.
:D
 
D

Dj Teferi

L-O-W-R-I-D-E-R
Mitglied seit
18 Jan 2006
Beiträge
79
Reaktionen
5
Ort
Johannesburg / Erlangen
Aso, mal wieder was dazugelernt...danke :)
Also von der Haptik sagte mir der TTM 56 am meisten zu...

ja, hatte den CDJ gemeint; sollte man schon dazu schreiben, wenn man nen Thread über Mixer verfasst :rolleyes:
werds oben nochmal reinschreiben...


greetz Tef
 
psuave

psuave

Vinyl Junkie
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
76
Reaktionen
6
Ort
BN
Dj Teferi schrieb:
Also von der Haptik sagte mir der TTM 56 am meisten zu...
Sauber, damit kannst nix falsch machen. Bin selber stolzer Besitzer, nach div. Vestax, Ecler undundund bin und bleib ich beim Rane. Tipp: Nur beim Mic gibts ab und zu Probleme. Achte darauf, solang die Garantie (meisten Händler bieten Lebenslang beim TTM56 an!!!). Hoffe nur das in einigen Wochen mich auch das Serato genauso überzeug. Dann bin ick Raner...
 
P

Pow|Wow

Well-known member
Mitglied seit
20 Jul 2005
Beiträge
1.123
Reaktionen
49
Ort
STGT
Der Rane TTM 56 ist halt ein saugeiler Mixer für HipHop.
Wenn du Elektronik auflegst ist er sicher nicht das Wahre.
 
D

Dj Teferi

L-O-W-R-I-D-E-R
Mitglied seit
18 Jan 2006
Beiträge
79
Reaktionen
5
Ort
Johannesburg / Erlangen
Manmanman...dat bringt mich echt zum grübeln...
bin ja nach wie vor voll am schwärmen und hab bis jetzt nur gutes gehört...
und Lebenslang hört sich natürlich gut an...
soll aber mal jemand wat schlechtes über den Rane sagen...
da gibts doch bestimmt auch nen Haken...und der würd mich interessieren..

wat is mit dem Mic? was für Probs?

hab den Testbericht von Camou schon gelesen, aber ansonsten hab ich hier nix gefunden...
wär dankbar wenn jemand noch einen kleinen "Langzeit"-Erfahrungsbericht anhängen könnte...


Muss grad schmunzeln:
am Anfang hatte ich für den Mixer 300€ angepeilt, dann bin ich hoch auf 500 und jetzt sinds knapp 800 :eek:
Ich will halt was Vernünftiges und leg dafür gern was hin...
aber dat war schon immer so...und langsam hab ich mich schon an den Preis angenähert...daran solls am Ende nicht scheitern...

(und jetzt kommt mir bitte nicht mit: "dann kauf dir halt nen Xone:92" oder so..denn wenn man bedenkt, dass die Cd-Player noch dazukommen, schweb ich schon etwas über dem Boden...und fliegen steht mir nicht :D )

aja: music siehe Sig ;) und dafür is er laut Aussagen bestens geeignet..


greetz Tef
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
da hier auch der XONE 92 genannt wurde:


gibts in berlin irgendwo läden, wo man son teil testen kann, sprich: wo einer im laden steht?
 
D

Dj Teferi

L-O-W-R-I-D-E-R
Mitglied seit
18 Jan 2006
Beiträge
79
Reaktionen
5
Ort
Johannesburg / Erlangen
HEy Folks,

ich wieder :D

bin von meinem erneuten Trip zum Thomann zurück...

habe mich jetzt eigtl so gut wie für das Rane TTM 56 entschieden...nochmal das Wochenende drüber schlafen und am Mo wird dann bestellt..

Hab mir heut CD-Spieler angeschaut & getestet, aber mehr dazu im richtigen Forum ;)

------->Link:tested CD-Player

greetz Tef
 
Zuletzt bearbeitet:
Deckfreak

Deckfreak

DeckSurfer
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
963
Reaktionen
121
Ort
Calgary / Blue River, Canada
Schön !

Ich war gestern im Laden und habe den Hak360 und den Nuo3
genaustens unter die Lube genommen!

Pro Hak360:
Geil geführte linefader
Megakrasser Eternal Crossfader
Eqs mit ausreichend Plaz.
Balance prp Kanal
Session Regelbar in!

Contra:
rechtschwergängigen CUE1 CUE2 Regler
rechtschwergängigen EQ regler
Knaxen bei Umschaltung von PGM PFL aber nur im Kopfhörer! nicht im Master


PRO NUO3
DREI KANÄLE frei zuweisbar auf CF
Schöngroße dadurchsmoth regelbare EQs

CONTRA:
wenig platz schwischen den eqs
"Wacklige" Linefader
Nur ein Chanel V-Meter

Also wenn zwischen den Beiden dann HAK 360

aber am WE werd ich schaun ob ich nicht noch den UREI 1601 Testen kann!
 
D

Dj Teferi

L-O-W-R-I-D-E-R
Mitglied seit
18 Jan 2006
Beiträge
79
Reaktionen
5
Ort
Johannesburg / Erlangen
Den Neo, hat ich mir auch kurz angeschaut

@deckfreak: wie fandest du den CF vom Ecler?

wenn du das WE eh nochmal rausfährst und du die Gelegenheit haben solltest den Rane zu testen, mach das mal bitte und sag mir deine persönliche Meinung zu dem


One
Tef
 
Deckfreak

Deckfreak

DeckSurfer
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
963
Reaktionen
121
Ort
Calgary / Blue River, Canada
So nun habe ich einen Schaden... oder eine Sucherfahrung man nenne es wie man mag.....

Heute habe ich den Letzten in der reihe getestet den Urei 1601/S:

Kurz und Bündig:

super pro:

EQs wobei man sagen muss es sind schon fast Filter, bombenfest in der fassung, und butterweich drehbar, mit geilstem Feeling durch die zus. gumierung. Von der Wirkung her Phenomenal !

Linefader... weich und soooo schön geführt, keine Latenz!

Crossfader ebenfalls ewig weich und nicht ganz so leichtgängig wie beim Hak360

Schön aufgeräumt. Viel Platz um den Crossfader.

Doppel Sampler welcher sich super bedienen läßt.
Preis!

Pro:

solide verarbeitung, doppel XLR, dritter Kanal mit regelbaren höhen und tiefen (Stereo), doppelt getrennt geregelte Send Return für effekte!

Contra:

EQs greifen wirklich erst nach dem Kopfhörer Cue....
Crossfader greift erst nach dem ersten Strich also zwischen 0 und 1 passiert nix!
EQs haben keine Mittenrasterung
Keine Balance weder Channel noch Master!

Umschalter zwischen Cue-Mix liegt genau unter dem Kopfhörerkabel...
könnte man aber mit einem Winkeladapter lösen !

Dsigned in UK.... produced in CHINA


Das ganze macht mir die entscheidung zw... Hak und Urei echt schwer....
werd mal 2 nächte drüber schlafen....


edit: Naja schlafen war jetzt nicht soviel, wenn man sich innen nicht ganz perfecten Mixer verschossen hat.....

1.) Habe ich eine Mail an Soundgraph geschrieben zwecks der Kanalführung.
2.) Habe mich noch ein wenig umgesehen und siehe da bei SKratchworx fündiggeworden.

Also anscheinend ähnliches Prop wie beim Denon mit der Temperatur... und der Crossfader soll nach ca 3-4Monaten intensiven Gebrauchs auch durch sein. Da alles Alpha fader der neusten generation sind.

Jedoch mit einem Pro X FAder für 119 Euro könnte das Pult in die Oberliega katapulttiert werden. Jedoch ist noch nicht ganz raus, inwiefern es möglich ist einen einzubaun.
Jedoch diesen Pro X Fader könnte man theoretisch ja auch in ein Xone32 stecken was für mich ein echt intressante Alternative darstellen würde....
'Jeodch dies dann für 820 Euro .... (ne ne..... und wieder einen Kanal, den man nicht w. braucht)

Grübel grübel grübel
 
Zuletzt bearbeitet:
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
3 Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Wie viel willst du denn wirklich an dem Pult üben?
Wenn du nämlich nicht am Tag 6 Stunden nur kratzen übst, kannst du die Sache mit dem Crossie vernachlässigen...
 
Deckfreak

Deckfreak

DeckSurfer
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
963
Reaktionen
121
Ort
Calgary / Blue River, Canada
Snaip schrieb:
Wie viel willst du denn wirklich an dem Pult üben?
Wenn du nämlich nicht am Tag 6 Stunden nur kratzen übst, kannst du die Sache mit dem Crossie vernachlässigen...

Meinst du des in Hindblick auf den Xone32 oder den Urei!?
Hast du eigentlich den Urei selbst?
Naja wenn man also 6h p.d. übt dann quasi 3 Monate...
nagut lass es 2 am Tag sein und du kommst auf 9Monate... alle neun Monate n neuen Fader hmmm weißnicht da leg ich dich einmal 119 Euro drauf, v.a der Urei recht günstig ist und zack kein problem!
 
Oliver H.

Oliver H.

New member
Mitglied seit
30 Jan 2006
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ort
Krefeld
Nenne seit kurzem ein NUO3 mein Eigen ;)
Ist mit Abstand das beste Pult, das ich mir für meine Zwecke vorstellen kann.
Schöne große Potis, butterweiche, einstellbare Linefader und Kill-Switches für die Bassfrequenz.
Alles in allem ein tolles Gerät - und erst der Sound!!!!!
Habe vorher ein DJM600 besessen und muß sagen, daß sich der Umstieg mehr als gelohnt hat. (Brauche keine Effekte oder ähnlichen Schnickschnack...)
 

Ähnliche Themen

 
Oben