Mixer-Kauf: Rotary

M

Minimalquadrat

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
635
Reaktionen
31
Ort
München/Regensburg
Ich bin, jetzt wo Weihnachten vor der Tür steht zu dem Entschluss gekommen endlich mal mein altes Mischpult zu ersetzen. Hab einiges über Mixer mit Rotarys gelesen, auch die Tests hier im Forum, mich würde aber mal interessieren, lohnt sich das Aufrüsten bzw der Mehrpreis? Ich leg Stilrichtung Minimal/TechHouse, ab und zu n bissl House auf. Da müsste ja n Rotary recht gut sein?! Is der "Fader"weg wirklich so viel länger, bzw kann man den Übergang genauer steuern? habt ihr selbst einen Rotary bzw habt eine Empfehlung für mich?
Würde mich über Hilfe freuen,
greetz,
Minimalquadrat
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
morgen,

ich habe vor kurzem zum Dreher umgeschult und bisher nicht bereut.
Vorher habe ich nur mit Linefader Pulten gemischt, mich dabei aber sehr auf die EQs konzentriert.
Jetzt nutze ich den EQ fast gar nicht mehr und regel fast alles über die rotarys.

Zur Länge des Faderweges:
Bei meinem Rane Empath beträgt der Durchmesser der Potis = 2,2 cm.
Das macht einen Umfang von = 6,9 cm
Da man aber den Poti nicht komplett um 360° drehen kann, ziehen wir also nochmal etwa 1 - 1,5 cm ab.

Länger ist der Weg damit also nicht als bei anderen Pulten.
Aber die Länge ist auch nicht so wirklich entscheidend (lassen wir die Zweideutigkeit einfach mal unkommentiert stehen;))

Meiner Meinung nach, kann man die Drehbewegung viel präziser und gefühlvoller durchführen als die geradlinige Schiebebewegung.

Willst du lange Übergänge machen, dann funzt das prima! Man kann auch schneller mixen, aber cutten kannste vergessen. Dafür ist dann ein Linefader besser (aber es gibt ja noch nen Crossfader)

Ob sich das lohnt? Ja, man sollte das nicht zu rational sehen. Probiers aus. Wenns dir gefällt, dann kauf es, sonst lass es;)
 
M

Minimalquadrat

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
635
Reaktionen
31
Ort
München/Regensburg
Aber die Länge ist auch nicht so wirklich entscheidend (lassen wir die Zweideutigkeit einfach mal unkommentiert stehen;))
naja seh ich n bisschen anders, ich merks schon an Pulten mit kürzeren/längeren Faderwegen... mit langen kann ich zumindest viel präziser arbeiten ;)

is der Rane empfehlenswert? mir persönlich taugt halt der xone:92 am meisten, u.a. wegen der 4-Band EQs und der Optik, allerdings findet mein innerer Schweinehund 1.600 Euro zuviel für einen Mixer für ausschließlich Heimgebrauch ;)
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
probier nen rotary aus und du wirst wissen, was ich meine. Dann ist die Länge auch nicht mehr DAS Kriterium.

Außer Rane Empath hab ich bisher nur an A&H V6 gedreht. Der fällt aber sicher aufgrund des Preises eh raus;)

Der Rane Empath ist auf jedenfall empfehlenswert! Die Qualität ist gut, die Oberfläche gut strukturiert, die Effektschleife ist gut...im Grunde finde ich nichts negatives an dem Mixer.

Den Xone92 hatte ich vorher. Allerdings in der normalen Linefader-Version. 4 Band EQ ist schon ganz nett, aber seit ich den Rotary habe, sind die EQs die meiste Zeit ungenutzt.

Und wenn du die Filter vom Xone stehst, und darauf nicht verzichten willst (war bei mir der Fall)dann kann ich nur den Vermona Action Filter empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chris R

Chris R

electronic dance music
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
probier nen rotary aus und du wirst wissen, was ich meine. Dann ist die Länge auch nicht mehr DAS Kriterium.

Außer Rane Empath hab ich bisher nur an A&H V6 gedreht. Der fällt aber sicher aufgrund des Preises eh raus;)

Der Rane Empath ist auf jedenfall empfehlenswert! Die Qualität ist gut, die Oberfläche gut strukturiert, die Effektschleife ist gut...im Grunde finde ich nichts negatives an dem Mixer.

Den Xone92 hatte ich vorher. Allerdings in der normalen Linefader-Version. 4 Band EQ ist schon ganz nett, aber seit ich den Rotary habe, sind die EQs die meiste Zeit ungenutzt.

Und wenn du die Filter vom Xone stehst, und darauf nicht verzichten willst (war bei mir der Fall)dann kann ich nur den Vermona Action Filter empfehlen.
dem kann ich nur zustimmen. hab den empath rotary auch und es ist ein traum damit zu mixen!
 
G

Gast15453

Guest
Als Rotaryeinstiegspult in die drehende Sucht ist der Rane einfach pornös! Das macht dann einfach nur Lust auf mehr.

Was daran anders ist als beim Linefader??

Das kann man nur selber fühlen & hören.

Es gibt ja zum Glück das 14-tägige Rückgaberecht.

Nette Grüße

hyline
 
M

Minimalquadrat

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
635
Reaktionen
31
Ort
München/Regensburg
Also vielen Dank für eure Hilfe...
werd mir nun wohl den Rane holen, wollt immer schon mal nen Rane ;)
Wisst ihr wie das so aussieht mit Ebay USA einen Rane bestellen? 800 Dollar zzgl 90 Dollar Shipping Costs... roundabout 620 Euro... im Vergleich dazu 1100 beim großen T... riskant sowas über Ebay zu holen? wie viel kommt da dann effektiv noch drauf an Zöllen etc? jemand schonmal Erfahrungen gemacht? (ja ich weiß ich sollte im Forum suchen aber ich bin faul ;) )
wie siehts mit dem Empath Rotary gebraucht aus? hat der heftige Verschleisserscheinungen oder kann man einen aus nem Nichtraucherhaushalt bedenkenlos nehmen?
 
Chris R

Chris R

electronic dance music
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
Also vielen Dank für eure Hilfe...
werd mir nun wohl den Rane holen, wollt immer schon mal nen Rane ;)
Wisst ihr wie das so aussieht mit Ebay USA einen Rane bestellen? 800 Dollar zzgl 90 Dollar Shipping Costs... roundabout 620 Euro... im Vergleich dazu 1100 beim großen T... riskant sowas über Ebay zu holen? wie viel kommt da dann effektiv noch drauf an Zöllen etc? jemand schonmal Erfahrungen gemacht? (ja ich weiß ich sollte im Forum suchen aber ich bin faul ;) )
wie siehts mit dem Empath Rotary gebraucht aus? hat der heftige Verschleisserscheinungen oder kann man einen aus nem Nichtraucherhaushalt bedenkenlos nehmen?
kannst gebraucht bedenkenlos kaufen, das ding ist gebaut wie ein panzer!

Wegen zöllen hab ich ka, gab hier aber mal ein thema über einfuhren aus den USA allgemein. ich würde das aber nicht machen, leiber deim Thomann kaufenund sich über 3 Jahre garantie freuen:D
 
potts

potts

harry porno
Mitglied seit
Okt 2007
Beiträge
172
Reaktionen
10
Ort
oelde
zoll= kaufpreis plus ca 23%

also ca 560euro + 128,8euro = 688,8euro
 
M

Minimalquadrat

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
635
Reaktionen
31
Ort
München/Regensburg
Naja hab da grad nen nicht so netten Beisatz bei der Mich-Site des Verkäufers gefunden

Q: Is there factory warranty on this item?
A: Unfortunately, there is no factory warranty because I buy these products from distributors/dealers in a "liquidation" style buy. I will personally warranty your purchase though. (which would far less hassle than dealing with the manufacturer directly) If your unit is ever defective within the span of time the manufacturer would have warrantied the unit, I would be more than happy to handle any issues that may arrise in the lifetime of your item.

Q: What is your return policy?
A: Because these are all clearance items, all sales are final. But if there is a damage to the merchandise upone arrival I must be notifyed within 3 days of arrival date of your item. I will then file a claim with shipping company (if damaged during shipping) or you can return the item if defective and I will send you a replacement after receipt/inspection of original item. Otherwise, please refer to warranty explained.


Keine Garantie klingt schon mal garnich gut, und dass man, falls man in der Nähe wohnen sollte, die Dinger ned persönlich abholen kann auch ned...klingt für mich stark nach Kopie?!
lieber die Finger davon lassen und nen neuen oder guten gebrauchten suchen... aber das einzige Angebot (und das dann mehrfach) ist das von hyline :D
 
G

Gast15453

Guest
Wobei meiner schon wech ist den hat nun der Liebe SuperBrill! Kein Risoko du willst eingehn, dann du mußt schon Geld haben!
 
T

taylor

progressive head
Mitglied seit
Mrz 2004
Beiträge
958
Reaktionen
87
Ort
Kölle
Mir war damals wichtig, dass ich ne Pegelanzeige pro Kanal hab... leider konnte das Rane-Pult das nicht bieten, ansonsten hätt ich mir das wahrscheinlich auch geholt. Aber beim damaligen Angebot (um die 1000 Tacken, wenn ich das richtig in Erinnerung hab) war ich nicht bereit, noch irgendwelche Kompromisse zu machen. Da muss dann schon alles stimmen.

Jo, deswegen isses dann doch das A&H geworden, dreht jetzt auch schon fast 1 1/2 Jahre hier seine Runden und es macht von mal zu mal mehr Spaß.

Wenn ich bedenke, dass ich meine vorherigen Mixer ne Halbwertszeit von unter nem Jahr hatten, sprich spät. nach 1 1/2 Jahren sind sie rausgeflogen, geht der Preis auf die Jahre gesehen in Ordnung, hab nämlich nicht vor, den so schnell wieder los zu werden.

Will sagen, du solltest deinen Mixer a) nach deinen persönlichen Anforderungen auswählen und b) wegen nem Hunni nicht am falschen Ende sparen.
Gebraucht u.U., aber ohne Garantie usw., dann noch mit dubiosen Händlern aus ebay, da wär ich äußerst vorsichtig!

Viel Erfolg! :)
 
M

Minimalquadrat

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
635
Reaktionen
31
Ort
München/Regensburg
.
b) wegen nem Hunni nicht am falschen Ende sparen.
ich beziehe das mal auf das gebraucht kaufen... da sind dann doch gerne mal 300-500 Euro unterschied, meistens auch noch mit >1 Jahr Restgarantie (neu kostet er übrigens 1.099)
Der Xone würd mich scho auch reizen aber 1645 Euro.... ich bin ja nun wirklich alles andere als geizig aber 500 Euro sind schon nich grade wenig, krieg man einige Platten für ;)
Naja mal sehn was es so für mich werden soll...
Ich weiß jetz auch nich wie ich die Mixer nach meinen persönlichen Anforderungen aussortieren soll... 3 Kanal würde im Prinzip reichen (hab nich vor noch CD-Player dran zu packen) Effektschleife fürs KP3 is absolutes Must Have... 4-Band-EQ wäre schon nett aber muss nich sein, hat ja auch nur der Xone :( und sonderlich viel mehr Auswahlkriterien fallen mir jetzt auch nicht ein, vlt. jemand ein paar Standardfragen wie ich dann beantworte und er spuckt mir den perfekten Mixer aus? ;)

greetz wünscht euch ein noch nicht allzu weihnachtlich eingestimmtes,

Minimalquadrat

PS: sch**** Weihnachten
 
Chris R

Chris R

electronic dance music
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
ich beziehe das mal auf das gebraucht kaufen... da sind dann doch gerne mal 300-500 Euro unterschied, meistens auch noch mit >1 Jahr Restgarantie (neu kostet er übrigens 1.099)
Der Xone würd mich scho auch reizen aber 1645 Euro.... ich bin ja nun wirklich alles andere als geizig aber 500 Euro sind schon nich grade wenig, krieg man einige Platten für ;)
Naja mal sehn was es so für mich werden soll...
Ich weiß jetz auch nich wie ich die Mixer nach meinen persönlichen Anforderungen aussortieren soll... 3 Kanal würde im Prinzip reichen (hab nich vor noch CD-Player dran zu packen) Effektschleife fürs KP3 is absolutes Must Have... 4-Band-EQ wäre schon nett aber muss nich sein, hat ja auch nur der Xone :( und sonderlich viel mehr Auswahlkriterien fallen mir jetzt auch nicht ein, vlt. jemand ein paar Standardfragen wie ich dann beantworte und er spuckt mir den perfekten Mixer aus? ;)

greetz wünscht euch ein noch nicht allzu weihnachtlich eingestimmtes,

Minimalquadrat

PS: sch**** Weihnachten
wenn ne gute effektschleife ein muss ist, dann ist der empath dein ding. die effektschleife ist wirklich durchdacht
 
SuperBrill

SuperBrill

Freund der Rundheit:-)
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
3.428
Reaktionen
107
Ort
Weilerswist
ich habe auch immer die Ledkette pro Kanal als must have bezeichnet. War das lange Jahre vom DJM gewohnt. Aber im Grunde ist das nicht so wichtig. Erstens kann man beim Rane die Master Ledkette auf Cue, sprich einzelnen Kanal umswitchen und zweitens nutz ich es eh nur für die grobe Einstellung. Den Rest hört man raus.
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.651
Reaktionen
217
Ort
Berlin
Also ich bin ja der Meinung, dass n Rotary für Minimal und Techhouse nicht so wirklich das beste ist. Hab oft den Eindruck, dass dauerhaft sehr smooth gemixter Minimal schnell langweilig werden kann. Hab früher genau so'n Zeugs aufgelegt und richtig Spaß hat's mir (und den Zuhörern) immer dann gemacht, wenn man halt wirklich 3 oder 4 Tracks mixt und aus jedem was mit den EQ separiert. Find eh, dass Minimal einer der wenigen Stile ist, wo die EQs ne echte Wunderwaffe sind, weil die einzelnen Komponenten der Tracks in ihren Frequenzen so sehr getrennt sind, dass man mit dem EQ wirklich gezielte Passagen rausziehen kann. Wenn man Hi zudreht, dann gehen eben auch nur die Hihats weg und nicht noch die Hälfte von der Melodie.

Naja, ist nur meine Meinung, aber ich find bei Minimal macht sich n "Performance-Mixer" einfach besser (Siehe Richie Hawtin mit seinem Xone 3D)...

Allgemein übersteigt die Quote der Rotary-Besitzer hier im Forum bei weitem die der Welt da draußen. Kenn so viele DJs, die gar nicht wissen, was n Rotary-Mixer ist (eigentlich privat gar keinen). Selbst der Mitarbeiter der DJ-Abteilung von Justmusic wusste es nicht...


Wenn du aber doch so wild entschlossen bist dir nen Rotary zu holen, fänd ich den Rane für dich auch ganz sinnvoll. Da haste schon noch einiges an Performance drin.

Was ne Aussteuerung pro Kanal bringt weiß ich immer noch nicht.




Ich will mit dem Beitrag nicht sagen, dass ich dein Vorhaben schlecht finde. Ich merke halt nur, dass einem beim Durchlesen des Boards diese Mixer doch seeehr schmackhaft gemacht werden, obwohl sie sich doch nur für einen kleinen Teil von DJs wirklich eignen (ich geb ja zu, ich spare auch auf nen Hi-Level Rotary - leg halt Jazz- bis Deephouse auf...). Diese verbreitete ansteckende Euphorie muss man einfach in seine Überlegungen mit einplanen.


Solltest du dir dann einen gekauft haben: Herzlichsten Glückwunsch!
 
M

Minimalquadrat

Well-known member
Mitglied seit
Dez 2007
Beiträge
635
Reaktionen
31
Ort
München/Regensburg
Naja ich hab leider noch keine Erfahrung mit nem Rotary sammeln dürfen aber smoothe Übergänge find ich grad bei Minimal recht wichtig... bin da so n kleiner Perfektionist und hab an allem was auszusetzen, v.a. an zu abgehackten Übergängen die ich selbst mit viel Konzentration, Geduld und Feingefühl mit meinem Mixer (vlt. liegts auch daran das es n Reloop 30 RMX is ;) ) nich softer hinkrieg...
 
Chris R

Chris R

electronic dance music
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
2.050
Reaktionen
105
Ort
near stuttgart
Naja ich hab leider noch keine Erfahrung mit nem Rotary sammeln dürfen aber smoothe Übergänge find ich grad bei Minimal recht wichtig... bin da so n kleiner Perfektionist und hab an allem was auszusetzen, v.a. an zu abgehackten Übergängen die ich selbst mit viel Konzentration, Geduld und Feingefühl mit meinem Mixer (vlt. liegts auch daran das es n Reloop 30 RMX is ;) ) nich softer hinkrieg...
der empath hat ja nen guten p&g crossfader, wenn es doch mal ein etwas flotterer übergang sein soll...
 
Themen-Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
TM5 Mischpulte 10
hlx Mischpulte 4
Z Mischpulte 16
W Mischpulte 8
G Mischpulte 2
 
Oben