Mixsets bearbeiten ...

G
Gast30
Guest
... wie geht das nachträglich? Ich würde gerne einen meiner Mixe nachträglich kürzen, aber wie bewerkstellige ich dies am besten?

MFG RED
 
milhouse
milhouse
van Houten ;-)
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
421
Reaktionen
38
Ort
Südbaden, WT
super, ich liebe solche aussagen... :mad:
ich glaube man müsste hier mal nen Thread aufmachen, in dem alle die unbedingt was posten wollen, ihre sch.... reinschreiben können, damit solche Threads nicht unnötig in die länge gezogen werden!

Back to topic: Kommt drauf an, was kürzen für dich bedeutet. Ich würde den Mix mit nem Soundprogramm hinten abschneiden und den Track der da aktuell läuft einfach ausblenden lassen. Das kann man ja ziemlich mit jedem Soundprogramm machen.
 
S
Soundfreak
Member
Mitglied seit
19 Apr 2003
Beiträge
17
Reaktionen
0
Ort
Hamburg City
Hast du ein irgendwie problem?Der Redface hat gefragt womit er seinen Mix bearbeiten könne,ich habe geantwortet!!!
 
milhouse
milhouse
van Houten ;-)
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
421
Reaktionen
38
Ort
Südbaden, WT
so wie ich redface kenne, weiss er das das mit dem Computer geht... falls nicht... sorry... naja, aber dann hättest du auch etwas ausführlicher antworten können ;)
naja, bin heute schlecht drauf, sorry...
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Also... Mal was konstruktives:
Mit Cool Edit oder mit Wavelab z.B. die aufgenommene Datei bearbeiten.
Su kannst den Mix kürzen indem du nen Stück vorne und/oder hinten abschneidest und dann aus/einblendest.

Oder du "komprimierst" den ganzen Mix, sodass er kürzer ist, aber die gleichen Lieder beinhaltet. Dann steigen halt automatisch die BPM.

Bei Fragen zum genauen Vorgehen einfach mich mal fragen... (pm oder icq)
 
Badtrans
Badtrans
N00b
Mitglied seit
13 Jan 2002
Beiträge
2.334
Reaktionen
28
Ort
Haiger
Cool Edit hat auch ne nette Multitrack funktion... falls man mal nen Übergang faken will *g*

Das Ergebnis dürfte sich aber von dem eines analogen Übergangs unterscheiden.
 
G
Gast30
Guest
Danke für die teils sehr konstruktiven Antworten! Habe es mich jetzt in Cool Edit eingearbeitet ;)

MFG RED
 
Arb
Arb
Zuhouseplayer
Mitglied seit
4 Feb 2001
Beiträge
2.075
Reaktionen
56
Ort
Zwischenraum
Oder du "komprimierst" den ganzen Mix, sodass er kürzer ist, aber die gleichen Lieder beinhaltet. Dann steigen halt automatisch die BPM.

Jetzt sag mir nur noch, das du das mit nem Compressor machen willst :-D

Ne, aber mal im Ernst. Was bringt ein Mix, wenn du ihn nachträglich schneller machst? Erstens hast du dann öfter mal Klang-Artefakte drin und zweitens kommt das nicht gerade professionell.

Ich kann bei sowas immer wieder Soundforge empfehlen. Sehr geiles Programm mit vielen Tools und Effekten. Für mich läßt es auch Wavelab hinter sich. Ist aber wie immer Geschmackssache.
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
ICH würde das ganze nicht machen, das zusammenstauchen.

Aber weil ich net genau wusste was er genau will, hab ich eben "alle" Möglichkeiten erwähnt. Abgesehen davon wärs mir egal, den Mix ein wenig scgneller zu machen. Ich denke das gibt bei der Länge eh nur ~2bpm Unterschied. (Je nach Stauchung natürlich)
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
10
Aufrufe
282
Nait_Chris
N
R
Antworten
21
Aufrufe
602
SORAR
SORAR
R
Antworten
0
Aufrufe
212
Rider2244
R
 

Neue Themen


Oben