Mobil-PA für Rock Musik, DB oder Mackie?

Ripper

Ripper

Rock-DJ
Mitglied seit
Jun 2005
Beiträge
846
Reaktionen
11
Hi, stehe vor dem Gedanken mir eine eigene PA-Anlage zu besorgen und wollte gerne eure Tipps dazu hören.

Also Musikrichtig ist Rock,Metal, der Einsatzort ist drinnen, aber überwiegend Open Air, wobei natürlich eher eine große Tanzfläche bestrahlt werden sollte und nicht gleich 4 Fussballfelder oder so.

Weiterhin sollten so um die 200 bis maximal 300 Leute beschallt werden.

2 Systeme die (auch preislich) in meinem Sinne sind, sind folgende:

1) Das Compact 1200 von DB Technologies
http://www.thomann.de/de/db_technologies_opera_compact_1200.htm

2) Das Set von Mackie 350/1501
http://www.thomann.de/de/mackie_set_350_1501.htm

Also bevor ich beide probehöre, wollte ich gerne eure Meinung dazu hören, was ihr davon haltet. Also die Anlage sollte schon laut sein und auf keinen Fall zu unterdimensioniert.

Oder habt ihr andere Tipps? Der Preisrahmen liegt so bei 1600 Euro.
 
muecke

muecke

Lärmquelle
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
151
Reaktionen
10
Ort
Wien / Österreich
Ripper

Ripper

Rock-DJ
Mitglied seit
Jun 2005
Beiträge
846
Reaktionen
11
Ein ähnliches anliegen wurde kürzlich hier diskutiert:
Hab ich einige Male gelesen, aber da wird ja von >300 Leuten gesprochen und eine sehr große Fläche zugleich. Bei mir ist es ja wie oben gesagt im Bereich von rund 200 Personen und eher selten bis maximal 300 Leute.
 
Gande

Gande

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
108
Reaktionen
6
Mit den von dir genannten Systemen wirst du nie 200 Leute beschallen können. Auch nicht indoor.
Würde an deiner Stelle noch sparen und eine PA für Events in diese Zeit leihen.
mfg Christian
 
Atanjeo

Atanjeo

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
66
Reaktionen
1
Ich war heute beim Händler und hab den halben Nachmittag PA-boxen angehört. Eigentlich wollte ich Richtung dB gehen doch wurden dann die Ansprüche immer mehr. Folgende Eindrücke:

1.) dB: hab davon mehrere gemeinsam mit einem sub 05 angehört und war über das Klangbild ziemlich enttäuscht. Gerade in den Mittleren Höhen klingen die Boxen sehr dumpf, das Klangbild ist alles andere als Linear und bei voller Lautstärke klingt die Box irgendwie billig. Dreht man die Aktiv-Boxen ganz auf, ohne das Musik durchläuft, rauschen diese sehr laut.Der sub 05 hat mir sehr gut gefallen.

2.) Mackie: Bin ich bei dem Preis echt enttäuscht. die Boxen haben zwar ordentlich Power, klingen aber sehr metallisch und unanagenehm scharf, wenn man aufdreckt. Der Mackie-sub ist gut und passt gut zu den Boxen.

3.) HK Actor Impact: Schöner Klang, aber die Tops sind viel zu schwach, da fehlte was.außerdem fehlt einem bei dieser Form von PA irgendwie die Flexibiliät, da alles vom sub abhängt.

4.) Electro Voice Sub122 +SX300E tops. Der Sub ist echt der Hammer: sehr günstig aber ordentlich Power und noch dazu sehr Leicht und klein. Die Tops (passiv) klingen sehr gut, ausgewogenes Klangbild, der Bauch vibriert, die Gänsehaut stellt sich auf ohne das es in den Ohren weh tut. Nur bei hohen Frequenzen verzerrt sich in meiner Wahrnehmung das Klangbild. Zudem sind die Boxen passiv.

5.) RCF 322A: Das wahren die bei weitem besten Boxen. Klasse Klangbild wie bei EV, nur eben noch besser, das die Höhen besser rüberkommen. das ist die Box meiner Wahl zur Zeit.

Wenn das Geld da ist, würde ich mir jetzt kaufen: 2x RCF 322A + 1x dB Sub 05 (oder 41.15) das müsste gut ausreichen, um 150 Leute gut zu beschallen.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Wenn das Geld da ist, würde ich mir jetzt kaufen: 2x RCF 322A + 1x dB Sub 05 (oder 41.15) das müsste gut ausreichen, um 150 Leute gut zu beschallen.
Subs und Tops wegen dem Schalldruck nur von einer Firma nehmen.

Wenn Du von den Frequenzgängen der einzelnen Systeme so enttäuscht bist, dann hast Du von PA Systemen keine Ahnung. Diese werden nämlich an jeder Örtlichkeit neu eingemessen. Dazu braucht man einen EQ und ein Meßmikrofon.
 
muecke

muecke

Lärmquelle
Mitglied seit
Jan 2006
Beiträge
151
Reaktionen
10
Ort
Wien / Österreich
Subs und Tops wegen dem Schalldruck nur von einer Firma nehmen.
Bei aktiven Systemen ohne Pegelregler OK -- da würd ich das noch mehr einschränken auf 'vom Hersteller empfohlene Zusammenstellungen'. Sonst sehe ich zwischen 'Schalldruck-Kompatibilität' und Hersteller keinen Zusammenhang. Natürlich sollte nur eine Weiche zwischen Sub und Top zum Einsatz kommen (in den meisten Fällen im Sub verbaut), sonst wirds zum reinen Glücksspiel.
 
Technoid-Freak

Technoid-Freak

So mixte man damals
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
1.963
Reaktionen
101
Ort
suburbs of Kiel
Lineares Klagbild bei PA Boxen :confused:
Bist Du Dir sicher, das Du da weißt wovon Du redest ? ? ?
Unter den Gesichtspunkten macht es Deine Äüßerung nicht wirklich glaubhaft.
das Klangbild ist alles andere als Linear und bei voller Lautstärke klingt die Box
@
Ripper
Unter 1900 bekommst Du noch nicht mal was einigermaßen ordentliches für 100 bis Maximal 150 Personen.
Da würde ich dann in der Preisklasse die aktuellen JBl IRX-Bundles oder von DB-Technologie die Opera 15 er Subs mit Tops aus der 4 er Linie kombinieren.

Der Mackie Sub ist wirklich gut, aber um dem korrekt und sicher ( Für die vorne sitzenden Personen ) im Auto zu befördern bedarf es wirklich Platz oder nen Bus oder Van. Und ne 2 Person um ihn irgend wie ins Auto zu befördern währen auch nicht schlecht.
Bei vielen Autos wird es an den maßen des Subs scheitern:D
 
G

Gast18322

Guest
Also, wenn du dich zwischen den Beiden Angeboten entscheiden musst, ganz klar die "dB" .. habe das Set so schon mal in der Hand gehabt. und es ist wirklich sind Geld wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Atanjeo

Atanjeo

Well-known member
Mitglied seit
Apr 2007
Beiträge
66
Reaktionen
1
@Technofreak: hab ja auch deswegen geschrieben, das dies mein subjektiver Eindruck ist. und denn muss ich ja irgendwie in Worte fassen.

@Schlumber: hast denn die dB schon mal mit anderen Boxen verglichen. Dann siehts für dB nicht mehr so gut aus nach meinem Hörempfinden.
 
G

Gast18322

Guest
Also Mackie hab ich mal in nem Laden gehört und das war wesentlich schlechter.
Der db sub is wirklich okay, hatte diese mal ausgeliehen ....
Der Klang von Konststoff TOPS, egal von welcher Marke ist allgemein eine Geschmackssache, wie ich finde.
 
 
Oben