Mögliche Latenzen beim Xone 62?

Lunatic

Lunatic

Analog
Mitglied seit
4 Nov 2004
Beiträge
321
Reaktionen
4
Ort
Erlinsbach / Schweiz
Kann ich eine Groove Box (Marke Korg) an denn Xone 62 anschliessen ohne IN / OUT Latenzen zu haben?
Grüsse Lunatic
 
swordfish

swordfish

...ausser Rand und Band
Mitglied seit
24 Nov 2003
Beiträge
1.098
Reaktionen
34
Ort
Essen
Gute Frage DDD! :D
--------------------------------

Na ja... Latenzen wirste de kriegen wenn du 300m lange kabel verwendest oder son schmodder.
 
Lunatic

Lunatic

Analog
Mitglied seit
4 Nov 2004
Beiträge
321
Reaktionen
4
Ort
Erlinsbach / Schweiz
Ja wäre nicht das erste mal das zubehör Latenzen mit sich bringt! Sprich "EFX-500"
Demnach kann ich da ja unbeschwert ne Groovebox ranhenken. :)

Grüsse
 
stocky

stocky

Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Du verwechselst da etwas Grundlegendes. Das mit deinem EFX ist keine Latenz, sondern eine einfache Laufzeitdifferenz zwischen einem Signal, das nur intern über ein paar Leiterbahnen fließt und eines, das rausgeschickt, durch ein ganzes Gerät hindurch und wieder reingeschickt wird, denn auch elektrische Signale haben keine unendliche Ausbreitungsgeschwindigkeit. Sind bei Signale in iherer Struktur identisch und überlagert man sie, erhält man einem Kammfilter. Das hat aber nichts mit Latenzen zu tun. Mit Latenz bezeichnet man normalerweise die Verzögerung zwischen einem Auslöser (Druck auf eine Taste) und dem Eintritt der Aktion (Ertönen eines Klangs).
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Naja, sobald digitale Verarbeitung im Spiel ist gibts Latenz. ZWar wenig aber es kann sie geben. Bei nem DIgitalen Mischpult z.b. gibts auch minimal eine.
Auf analogem weg gibts normal keine (miniminiminimalst) (>Xone 62)
 
Chimmy

Chimmy

PORN 2 ROCK !
Mitglied seit
26 Jan 2005
Beiträge
1.117
Reaktionen
78
Ort
Ulm
Bei alles und jedem gibt es Latenzen, auch bei Analog! Kupfer an sich hat ja auch ein gewissen eigenwiderstand, der ist aber sehr sehr gering, trozdem durch den widerstand entstehen Latenzen :p Somit sind also Analog Pulte kein Garanten für Latenz freies Mixen :D




MfG MaXiMo
 
 
Oben