Monitor Lautsprecher


M
Mark Fontane
Well-known member
Mitglied seit
29 Nov 2009
Beiträge
123
Reaktionen
0
Ort
Switzerland, Zürich
Hey Leute,

Ich hab bis jetzt an meinem PC 5.1 System gemixt (also nur zwei Sateliten benutzt). Vom Klang her sind die gar nichtmal so schlecht, aber sie geben ab und zu Geräusche wie ein 56k Modem von sich, wenn jemand anruft :p Das nervt.

Nun will ich mir mehr oder weniger anständige Monitor Lautsprecher kaufen.

Fragebogen:

Soll es ein Hobby sein, soll es „ernst gemeint“ sein oder willst du „nur mal schnuppern“?
Ernst gemeintes Hobby

- Welche Musik hast du vor aufzulegen? Wird Turntablism eine Rolle spielen?
Minimal/Techno

- Wie viel Geld willst du investieren?
200-250 €

- Welche Medien willst du Nutzen (Vinyl, CD, mp3)?
2x Technics MK2, xone22

- Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
nein

- Wo wird das Equipment eingesetzt (Club, mobil, wenige private Partys, daheim)?
daheim

- Welche Geräte kennst du schon und warum kommen die nicht in Frage bzw. warum findest du diese besonders gut?
Ich hab in einem andern Thread von den Samson Resolv A6 gelesen. Die sind mir aber zu teuer. Wie siehts mit den A5 aus? Oder gar mit den Samson studioDock 4i (könnte die später als normale hi-fi Anlage nutzen wegen dem iPod dock, wenn ich mir ne PA anschaffe)

- Wo willst du später auflegen, im Club mit gestelltem Equipment, in Bars mit teilweise eigenem Equipment, auf Privatpartys mit meist komplett eigenem Equipment?
daheim

- Begrenzt sich deine Suche auf bestimmte Marken oder willst du bestimmte Marken von vornherein ausschließen?
nein

- Ist dir ein Produkt aus nicht-chinesischer oder gar europäischer Produktion wichtig? Muss es gar handgefertigt sein (ja, da gibt’s noch immer einige….)?
egal

- Welche der unten nicht aufgeführten Funktionen oder Eigenschaften würdest du dir noch wünschen?
nichts

- Willst du deinen Keller beschallen, eine gute Hifi-Anlage haben oder eine brauchbare DJ-Abhöre benutzen?
Nur für mich selber mixen. Wir haben schon eine PA in der WG. Brauch aber fürs DJ Zimmer anständige Boxen.

- Willst du die Lautsprecher vorrangig zum Abhören (wahrscheinlich im Nahfeld) oder auch zum allgemeinen Musikgenuss haben?
Naja, wenn ich nicht am auflegen bin, werden die Boxen nicht gebraucht. Aber der Klang/Bass sollten schon angenehm sein.

- Müssen sie vielleicht auch öfters mal transportiert werden?
nein

- Ist es dir wichtiger eine lineare „ehrliche“ Abhöre zu haben, oder willst du lieber „schönen“ Klang? Versuch mal deine Hörgewohnheiten zu beschreiben.
Bin eigentlich audiophil, aber zu dem genannten Preis kann man ja nix verlangen :p

- Wie Groß ist dein Zimmer?
ca. 15 qm

- Wie nah stehst du beim Mixen an den Lautsprechern?
die Lautsprecher stehen an den Ecken des Tischen auf dem das Equipment steht. (Werde später mit TSP auflegen, gibts da Probleme wegen Magnetismus?)

- Musst du Rücksicht auf deine Nachbarn nehmen?
nope --> WG in nem allein stehenden Haus

- Sollen die Lautsprecher an einer Wand befestigt werden können?
nicht unbedingt

- Ist dir eine Abtrennung des Subwoofers (also ein min. 2.1-System) wichtig, oder sind dir Stereo-Lautsprecher lieber? Sollen die Stereo-Lautsprecher eventuell später mit einem Sub leicht erweiterbar sein?
Erweiterung durch nen sub wäre schon schön :) Mag Bässe.

- Ist dir eine aktive oder passive Frequenzweiche lieber?
Hab für das DJ Zimmer keinen Verstärker. Also kann ich nur aktive nehmen.

- Hast du bereits die allgemeinen Fragen beantwortet? (Sorry, aber das vergessen irgendwie fast alle...)
Ja


So. Wie gesagt brauch ich Boxen zum abhören mit angenehmem Klang. Wenn mal ne Party ansteht haben wir schon ne PA. Aber um meine Mitbewohner nicht unnötig zu strapazieren kann ich nicht immer im Wohnzimmer mixen. Würde nicht auch eine ganz normale Hi-Fi Anlage ausreichen? Wie gesagt, mein PC 5.1 hat dieses mühsame 56k-modem-beepen wenn jemand anruft und knorzt ab einer bestimmten Lautstärke.

Danke für die Antworten :)


Edit: Hab gerade noch von den KRK Rockit RP G5 gelesen. Wie siehts mit denen aus?
 
Zuletzt bearbeitet:
Electronic Forest
Electronic Forest
Well-known member
Mitglied seit
15 Okt 2008
Beiträge
264
Reaktionen
0
Ort
Darmstadt
Die Krk Rokit 5 hat ein Bekannter von mir, die sind anständig. Klingen ziemlich gut für ihren Preis und könnt man später eventuell noch mit dem Krk Subwoffer 10S erweitern, um den perfekten Sound zu erhalten. Sind aber teurer als 200€. Sie kosten 300. Wenn die Boxen allerding ein gutes Stück weg stehen, dann sind Nahfeldmonitore nicht. Jedoch scheint das bei dir der das nicht der Fall ist.
Definitv eine Überlegungwert.
 
-Joaquin-
-Joaquin-
a.k.a. Tidgerstar
Mitglied seit
8 Okt 2006
Beiträge
548
Reaktionen
2
Ort
Rheinhessen
Gebe Voli recht. Für den Preis, und die Raumgröße würde ich auch die KRK5 empfehlen. Hatte die selbst, haben mir gefallen, sind aber wegen Umzugs in eine größere Location zu klein geworden. Hab jetzt die RP8.

Wenns geht, hör sie dir aber vorher irgendwo an. Viele finden die RP5 im Bassbereich bissel dünn. Aber was will man von der Größe auch anderes erwarten.
 
M
Mark Fontane
Well-known member
Mitglied seit
29 Nov 2009
Beiträge
123
Reaktionen
0
Ort
Switzerland, Zürich
Danke für die Antwort.

Ich hab mich im Laden meines Vertrauens beraten lassen. Die KRK Rokit 6 stehen nun auf meinem Pult. Sie haben mich zwar 350 Euros gekostet, aber die Dinger sind hammer. Herrlicher Klang und dröhnen auch anständig :) Da zahlt man gerne mal 100 Euros mehr.

Der Klang der Samson Modelle war mir irgendwie zu "ehrlich" für minimal :p

edit: werd sie dann irgendwann mit dem sub erweitern
 
wizzzo
wizzzo
Miami Popper
Mitglied seit
2 Sep 2007
Beiträge
2.669
Reaktionen
15
So Leute nachdem mein Bruder wieder nen Pc hat, hat er mir doch glatt seine Esi nEAR 05 abgezogen. JEtzt steh ich ohne da.

Fand die eigentl ganz gut, bin aber auch kein Spezialist auf dem Gebiet.

Die Boxen standen immer auf meinem Expedit (leider ohne Ständer) also nicht auf Kopfhöhe.

Für die nächsten will ich mir Ständer kaufen.

Bei Bedarf hab ich sie mir aber auf den Schreibtishc gerichtet um Musikzuhören, keine Ideallösung, da ich so mit dem Rücken zu den Boxen sitze, aber das hat mir auch so gereicht. Nun bin ich aber immer mehr am Produzieren, und da wärs natürlich auch angenehm Boxen zum Gesicht zu haben.
Aber vorrangig brauch ich jetzt erstmal ein Paar.
Sollten schon ein guten Klang haben, auch lieber aktiv da ich kein Verstärker habe. Sollten auch genug Bass haben (der von den ESis reicht mir aber locker), will nämlich kein Subwoofer.
Also Auflegen, Musik hören, Zimmerpartys, und vll auch noch zum Produzieren geeignet sein. (Obwohl ich da vll später extra welche kaufe)

Preislich (Paar) 100-300 Euro.

Lies mich jetzt mal durch, aber Vorschläge immer gerne.

Gefunden habe ich schonmal:

http://www.thomann.de/de/maudio_bx5a_deluxe.htm

http://www.thomann.de/de/esi_near05_experience_aktive_studio_nahfeldmonitore.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
D
d.i.e
rave!
Mitglied seit
13 Mai 2009
Beiträge
110
Reaktionen
0
Ort
mainz
die m-audio dinger hab ich seit ein paar tagen. für das geld eigt super, recht tighter bass, gehn laut, linear - passt.
 
wizzzo
wizzzo
Miami Popper
Mitglied seit
2 Sep 2007
Beiträge
2.669
Reaktionen
15
bitte helfen, will mir eigentl heut noch welche kaufen:)
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.642
Reaktionen
340
Würden wohl beide gehn. Das einzige, was mir auffällt ist, dass bei der Esi das Leistungsverhältnis von 70W/70W etwas komisch anmutet, da normalerweise der Tieftonbereich mehr Energie braucht, als die Hochtöner. Da bei der M-Audio aber diese spezielle Angabe fehlt, kann man daraus keine Aussage machen. Was sagen denn die Leute beim Thomann in der Studioabteilung?
Zur Not beide bestellen und anhören. Ein Paar schickst du dann zurück.

Zu deiner Frage: je größer die Membran, desto tiefere Töne können mit mehr Schalldruck wiedergegeben werden. Die verlinkten Monitore haben beide 8" Membranen.
 
Zuletzt bearbeitet:
wizzzo
wizzzo
Miami Popper
Mitglied seit
2 Sep 2007
Beiträge
2.669
Reaktionen
15
wollte eigentl kein sub. Aber mir hat der Bass von den Esi auch so gereicht.

Die ESi 08 sollen aber ein hörbares Eigenrauschen haben, hab ich bei Thomann gelesen.

Die Esi 05 Experience ist glaub ich jetzt mein Favorit. Da mir die 05 auch schon gereicht haben, brauch ich glaub ich keine 8".

Bitte um weitere Empfehlungen.

PS: Zu den M-Audio:

- Verstärker Tiefmitteltonbereich: 70 Watt
- Verstärker Hochtonbereich: 60 Watt
 
Pior187
Pior187
Wannabe-Millionair!
Mitglied seit
12 Jan 2011
Beiträge
87
Reaktionen
0
Ort
Emsland
Werde mir demnächst auch Aktiv Monitore beschaffen. Sollen 8er sein (da ich bisher nicht plane später einen Sub dazu zu holen) und im Paar max 500 EUR kosten! Habe da folgende Monitore in Aussicht:

Yamaha HS 80 M

KRK - RP 8 Gen. 2

Ich frage gar nich erst nach einer Kaufempfehlung!
Hier hilft wohl nur Probe hören für den eigenen Geschmack ;) wobei sich die Boxen im Shop sicher anders anhören werden als daheim...

We'll see...
 
Sprengkommando
Sprengkommando
ஜ▬▬▬▬▬ஜ&
Mitglied seit
5 Mrz 2009
Beiträge
4.413
Reaktionen
0
...
Ich frage gar nich erst nach einer Kaufempfehlung!
Hier hilft wohl nur Probe hören für den eigenen Geschmack ;) wobei sich die Boxen im Shop sicher anders anhören werden als daheim...

We'll see...

Vergiss bei deiner Entscheidung jedoch niemals den generellen Unterschied dieser beiden Modelle .. einmal Bassreflex Vorne raus und einmal Hinten :)
 
Pior187
Pior187
Wannabe-Millionair!
Mitglied seit
12 Jan 2011
Beiträge
87
Reaktionen
0
Ort
Emsland
Guter Tip!! Das habe ich so noch gar nicht bedacht...
Da werden die KRKs im Shop wohl wahrscheinlich bassiger rüberkommen!?
 
Sprengkommando
Sprengkommando
ஜ▬▬▬▬▬ஜ&
Mitglied seit
5 Mrz 2009
Beiträge
4.413
Reaktionen
0
Guter Tip!! Das habe ich so noch gar nicht bedacht...
Da werden die KRKs im Shop wohl wahrscheinlich bassiger rüberkommen!?

Woher sollen wir wissen, wie die im Shop aufgestellt sind :D

Eine gültige Aussage ist jedenfalls, dass unterschiedliche Bedingungen für eine optimale Aufstellung gegeben sind ..
 
Pior187
Pior187
Wannabe-Millionair!
Mitglied seit
12 Jan 2011
Beiträge
87
Reaktionen
0
Ort
Emsland
Woher sollen wir wissen, wie die im Shop aufgestellt sind :D

Angenommen wir wüssten es... Und sie stünden "Free-Air", also in keiner Ecke oder vor sonstigen Wänden, auf einem Podest, in einem großen, gut gefülltem Raum! :D

Eine gültige Aussage ist jedenfalls, dass unterschiedliche Bedingungen für eine optimale Aufstellung gegeben sind ..

Du redest von den Räumlichkeiten daheim, oder??
 
Sprengkommando
Sprengkommando
ஜ▬▬▬▬▬ஜ&
Mitglied seit
5 Mrz 2009
Beiträge
4.413
Reaktionen
0
Angenommen wir wüssten es... Und sie stünden "Free-Air", also in keiner Ecke oder vor sonstigen Wänden, auf einem Podest, in einem großen, gut gefülltem Raum! :D

Dann haben die HS80 M mehr Bass



Du redest von den Räumlichkeiten daheim, oder??

Ich rede von den Räumlichkeiten in denen die Monitore ihren Dienst verrichten sollen .. wo auch immer das sein wird ..
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
12
Aufrufe
2K
bossa
bossa
C
Antworten
35
Aufrufe
5K
Leonie Magdalena
L
N
Antworten
15
Aufrufe
4K
Nikki_Nonsense
N
 

Neue Themen


Oben