mp3 mixer

G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
hi,

wer kennt ein gutes mp3 software programm, mit dem man mp3s mixen ( pitchen usw. ) kann ? vielen dank im voraus.
 
D

Dekster

Well-known member
Mitglied seit
Aug 2001
Beiträge
88
Reaktionen
0
Ort
Barßel
Ich kann dir eins empfehlen:

Das BPM Studio 4 von ALCAtech. Aber schweineteuer das Proggi.
Meines Wissens gibts das Programm in 3 Ausführungen. Das billigste ist nur das Programm beim teuersten ist noch ein 19" Bedienteil mit bei.

Für mehr Informationen schau doch mal bei [link]www.alcatech.de[/link] vorbei
 
V

Vinylrocker

Member
Mitglied seit
Nov 2001
Beiträge
22
Reaktionen
0
Ort
stuttgart
ja das Programm is echt nicht schlecht! leider hab ich nur die BPM-Studio 4 Demo.

Es gibt auch noch einige andere mp3mix-progs.

Virtual Turntables:    http://carrot.prohosting.com
DJ-Workstation:       www.dj-workstation.de

Die 2 find ich allerdings nicht so gut.
check einfach mal ein paar suchmaschinen durch.

und wenn du 2 Soundkarten und nen Mixer hast. dann kann ich dir noch das
Deejaysystem MK1 empfehlen!  
http://www.deejaysystem.com

freeware dies in sich hat. Damit geb ich mich momentan auch zufrieden.
 
G

Gast30

Guest
wie were is mit traktor ?
Da gibts einmal die 300 DM (??) version
und jetzt die neue 99DM
version hab mir von dem teil ne demo (!) gezogen
is ziemlich goil.Soll sogar bald ein keyboard für traktor geben aber dazu sagen die nix zu...
 
M

muchel

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
100
Reaktionen
0
ich kann da jedem nur tracktor empfhlen, ist für längere auftritte mit laptop ne lustige geschichte! BMP Studio finde ich zu überladen um damit ab und zu sich zu beschäftigen! Nach ne langen eingewöhung, ist das teil sicher interersannt, wenn man es fast immer nutzt! aber ansonsten solltest du mal auf www.winamp.com schauen und dann da ie plugins durchwühlen, die haben da eins, was dir winamp 2mal öffnet und du kannst dann zwischen beidne hinun hermixen! funst auch sicher, hatte es lange drauf nur nutze ich jetzt wenn , dann traktor!
 
D

deSchnitzi

Member
Mitglied seit
Mai 2002
Beiträge
14
Reaktionen
0
ich mixe seit fast einem jahr mit mp3 (auch auf parties)
und kann nur sagen: bpmstudio und nix anderes!

egal, wie lange ihr euch an das prog gewöhnen müsst - es rentiert sich.

es gibt kein stabileres mix-prog als bpmstudio. ich habe da so meine erfahrungen gemacht.

ich nutze allerdings das teil nur als player. mixen tu ich zur zeit mit ner gemini-krücke.

so long
deSchnitzi


 
D

deSchnitzi

Member
Mitglied seit
Mai 2002
Beiträge
14
Reaktionen
0
wer sagt, dass ich mir die platten kaufe? ;)

ich habe einen schnellen rechner mit 2 soundkarten, wo ich eine xtra-partition nur für die musik eingerichtet habe...
bei 4000 liedern und mehr kann man schonmal ne party nur mit dem rechner machen. und so umständlich, wie viele glauben, ist das nicht :)

rippen tu ich auf keinen fall (höchstens wenn ich ein gutes lied auf cd habe, was ich nicht im netz finde)

sicher, das wird nicht meine zukunft sein (mit mp3), aber damit habe ich mir hier im umkreis einen namen gemacht und meine ersten dj-erfahrungen gemacht bzw. ein musik- und rhytmus-gefühl entwickelt.

ich finde, besser konnte es nicht kommen. zwar tanze ich mit meiner weise aufzulegen in einer gesetzeslücke rum und mit einem bein im knast, aber bisher ist es gutgegangen und ich bin bereits dabei, mir die ersten 12"er zuzulegen, damit ich von mp3 wegkomme....

zurück zum thema: für einsteiger ist das mixen mit mp3 genial und vor allem kostengünstig.
und es gibt nunmal bei dieser geschichte kein besseres prog als bpmstudio.

so long
deschnitzi
 
PhoneX

PhoneX

Atmosphärenelektroniker
Mitglied seit
Feb 2001
Beiträge
2.562
Reaktionen
22
Ort
bei Aachen
...wieso tanzt Du in der Gesetzeslücke?!

Da IST keine Gesetzeslücke!!

Und wenn man soweit ist, dass man "Publikumsverkehr" hat, finde ich es schon krass, allein der Musik wegen, mp3s zu ziehen *daumenrunter* :(

sorry, aber das ist schon echt mist
 
D

deSchnitzi

Member
Mitglied seit
Mai 2002
Beiträge
14
Reaktionen
0
1. ist das alles einstellungssache
2. will ich jetzt nicht meine gesetzesbücher rauskramen, um zu belegen, dass auflegen mit (von tauschbörsen)runtergeladenen liedern eine gesetzeslücke ist.
3. habe ich geschrieben, dass ich bereits auf gekaufte medien umsteige.

MP3 ist nun mal für einsteiger die beste Methode, kostengünstig zu üben und das auflegen zu erlernen.
Das ein DJ mit MP3 keine Zukunft hat, sehe ich ein.

Wir hatten das Thema zwar schon in einem anderen Topic
aber ich gehe neben meiner ausbildung auch arbeiten (sogar nachts) und muss einiges blechen, sodass für Vinyl nicht viel übrig bleibt. Da ist MP3 halt eine gute lösung zum üben und namen machen.

so long
deSchnitzi
 
JohnD

JohnD

trance-mission
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
848
Reaktionen
5
Ort
Hamburg
ich finde das voll okay, wenn man mit mp3s und Software anfängt zu mixen. Probiert übergänge hinzubekommen, etc.

Ich finde aber, sobald man damit Geld verdient, sollte man nur Musik spielen, die man auch gekauft hat. Das ist nur fair, da der Produzent von dem Lied ja auch seinen Erfolg haben will. Das ist so ein Unterstützungsding... er macht dir gute Musik, du spielst sie und die Leute sind glücklich. Dann bekommst du Geld und gibst davon ein wenig dem Musik wieder. So stimmt dann auch der Kreislauf.

im übrigen... was mit Computern und so auf einem Auftritt passieren kann, haben wir ja auch der Mayday erlebt...

Nichts für ungut, aber, wenn du damit Geld verdienst, bezahle auch für deine Musik...

JohnD.
 
M

muchel

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2002
Beiträge
100
Reaktionen
0
also wenn dann nutze ich zu meinem reinen cd-set den PC nur selten und hab dem am 3.Kanal hängen und lasse winamp laufen! denn einige seltene stück hab ich nciht auf cd und brauche ich auch zu selten, und wenn ich weiß, dass es auf der feier sehr lange werden kann, nehm ich den pc mit! außerdem kann der mal so eben 10min mal alleine 'auflege'. Aber es sollte nur eine anfäglich stütze sein! und wenn man mal davon asugeht, was der pc mit legal mp3(von einer  eigenen cd gerippt!) und mit original software kostet plus der pc ansich! ist man bestimmt weit drüber, und nen verstäker etc. brauch man ja in beiden fällen!
 
 
Oben