Musik ausem Myspace-Player "klauen"

drehtischonkel

drehtischonkel

Electrofunkateer
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
636
Reaktionen
25
Ort
Ludwigsburg
Servus DJF

der musikstil dem man nicht stundenlang auf diversen myspace-seiten lauschen kann, muss wohl erst noch erfunden werden...

da kommt doch der gedanke wie geil es wäre diese fülle an guter musik auf dem rechner oder mp3-player zu haben.

angesichts der millionen von myspace-nutzern muss doch ein findiger mensch auf die idee gekommen sein, die musik irgenwie aus dem player zu extrahieren.

ich geh ja davon aus das der myspace-player ähnlich funktioniert, wie andere flash-webseiten-player auch: ein XML-File sagt dem Flashelement, wo sich die Musik auf dem Server befindet...

und wenn man nichts anderes täte als eine URL ausfindig zu machen, ist das meiner meinung nach nix illegales.
 
DJ Meedo

DJ Meedo

is goin' craaazy
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.022
Reaktionen
148
Ort
Münsterland
natürlich illegal, wenn sich ein künstler dazu entschliesst seine musik da nur abspielen zu lassen und sich bewusst gegen einen freien download entschliesst.
Wenn jetzt ein Programm dieses Stück vom server klaut ist es diebstahl!

Grüße
Meedo
 
Jackin MC

Jackin MC

Underground House Music
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
497
Reaktionen
18
Ort
Mainz
Mal davon abgesehen das die Audio Qualität nicht so gut ist.

Dann schon lieber von einem Internetradio aufnehmen ;)
 
drehtischonkel

drehtischonkel

Electrofunkateer
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
636
Reaktionen
25
Ort
Ludwigsburg
natürlich illegal, wenn sich ein künstler dazu entschliesst seine musik da nur abspielen zu lassen und sich bewusst gegen einen freien download entschliesst.
Wenn jetzt ein Programm dieses Stück vom server klaut ist es diebstahl!
wenn dabei ein serverseitiger kopierschutz umgagen wird (wenn das überhaupt möglich ist) kann man das als Diebstahl bezeichnen. Wenn ein Programm aber lediglich eine URL ausfindig macht (die der server immer noch blockieren könnte) find ich das nicht illegal.
die URL hätte man ja auch ganz zufällig in den browser tippen könnten :D
 
TIM o.S.

TIM o.S.

Superfast Jellyfish
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
2.511
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
Du machst es dir aber sehr einfach. Es ist und bleibt illegal, weil der entsprechende Künstler nicht will, dass seine Stücke heruntergeladen werden (sonst würde er sie ja normal zum Download bereitstellen).

Oder ist es legal, wenn du ganz zufällig die genaue Download-Adresse eines Songs von einem P2P-Netzwerk eingibst?
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
da die musikstücke seitens der künstler dort einzig und allein zur musikalischen untermalung bereitgestellt werden, sprich nur als wiedergabe, ist jegliche art der beschaffung der dort bereitgestellten/ verlinkten dateien illegal. da es dort keine möglichkeit des downloads gibt, ist es mehr als eindeutig.
 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
da die musikstücke seitens der künstler dort einzig und allein zur musikalischen untermalung bereitgestellt werden, sprich nur als wiedergabe, ist jegliche art der beschaffung der dort bereitgestellten/ verlinkten dateien illegal. da es dort keine möglichkeit des downloads gibt, ist es mehr als eindeutig.
Entschuldige, aber das ist vollkommen falsch.
Wo nimmst Du diese Weisheit her?
Die analoge Kopie über den analogen Ausgang des Rechners ist 100% legal.
Ob es Sinn macht, sei dahingestellt.
 
GambaJo

GambaJo

Maxi King alraaaight!!!
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
967
Reaktionen
87
Dürfte mit jedem üblichen Grabber gehen, mit dem man das Signal seiner Soundkarte aufzeichnen kann.

Ich denke, das ist eine Grauzone, denn Radio ist auch nicht zum Download, kann man aber trotzdem legal mitschneiden.
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
@hoplite

les erstmal richtig, bevor du dich irrtümlich über meine weisheit hermachst. außerdem hab ich hier ne sammlung verschiedener glaskugeln verschiedener größen....und mehrere große löffel...
 
drehtischonkel

drehtischonkel

Electrofunkateer
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
636
Reaktionen
25
Ort
Ludwigsburg
hab was rausgefunden:

myspace überträgt die dateien nicht über HTTP sondern über das RTMP-Protokoll. Mit URL-im-Browser is da nix zu machen. das muss schon software her...

die einzige software die dafür taugt ist natürlich nicht umsonst...

übersetzt einfach ins englische: wiedergabe-medien-fänger :D
 
T

trænq

weapon of choice
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
2.770
Reaktionen
338
die einzige software die dafür taugt ist natürlich nicht umsonst...
LOL... natürlich ist sie umsonst. ich glaub' es gibt nichts einfacheres, als die aktuelle audiowiedergabe aufzunehmen.

unter windoze einfach die lautstärkeoptionen aufmachen, im menü optionen > einstellungen den radiobutton auf "aufnahme" setzen.

dann "wave", "main", ggf. auch "stereo mix" markieren (ist alles treiberbedingt, aber der sinn dürfte rüberkommen) und irgendeine x-beliebige audio-editier-freeware abfeuern. ende.

da braucht man keine speziellen grabber... die sind für dumpfbacken, die nicht von selber drauf kommen, wie man das anstellen könnte.
 
DJ Meedo

DJ Meedo

is goin' craaazy
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
1.022
Reaktionen
148
Ort
Münsterland
aaaaalso.....da es für den künstler eindeutig ist, die option, dass seine stücke dort gratis heruntergeladen werden dürfen, gibt und er diese bewusst nicht bereitstellt, bzw. diese option nicht zieht, kann davon ausgegangen werden, dass der künstler (der im weiteren in den meisten fällen eigentümer dieser stücke ist) es verhindern möchte, dass seine stücke auf diesem wege "erworben" werden sollen.
Somit ist es eindeutig, dass seitens des künstlers über dieses portal keine von ihm NUR zur wiedergabe bereitgestellten stücke, in besitz eines dritten (besucher der page) gelangen sollen.
So, denke ich, ist der sachverhalt...

Grüße
Meedo
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
Entschuldige, aber das ist vollkommen falsch.
Wo nimmst Du diese Weisheit her?
Die analoge Kopie über den analogen Ausgang des Rechners ist 100% legal.
Ob es Sinn macht, sei dahingestellt.
gilt das denn etwa als radio oder klassischer tonträger? dafür ist nämlich die analoge kopie legal
 
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
ich meine, dass es für mozilla ein addin für gibt.
 
G

Gast17823

Ta ekanes mouni
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
494
Reaktionen
37
Ich denke, das ist eine Grauzone, denn Radio ist auch nicht zum Download, kann man aber trotzdem legal mitschneiden.
Wie man das machen kann, sage ich mal nicht.
Aber es ist schon sehr einfach.
Du hast da übrigens Recht, so Hintergrundgedudel läuft rechtlich wie als eine Radiosendung. Nur auflegen darfst Du damit halt nicht gehen.
(Wer das bei der oft miesen Qualität auch machen würde?)
Ein Bruder ist seit 8 Jahren Medienanwalt (5 Brüder, 3 davon Anwälte) bei nem ziemlich grossen Verein. Daher kann ich mir sowas immer aus erster Quelle anhören.
Änderung:
Danny_DJ, dass gilt als Stream.
Und ja, sag ich ja.
Und zu Thomas K.:
Schön für dich deine Löffel und Kugelsammlung.
Es ändert nur nichts an den Tatsachen.
Was quasi unfreiwillig aus dem PC dröhnt, darf auch aufgenommen werden.
Und auch wenn Du mehrere Stücke wie es auf myspace gerne mal gemacht wird vorliegen,
darfst Du diese analog aufzeichnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TIM o.S.

TIM o.S.

Superfast Jellyfish
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
2.511
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
Egal ob es nun rechtlich gesehen legal ist oder nicht, ich finde es zumindest moralisch nicht in Ordnung.
 
D

DJ kes

a.k.a.: Dr. House
Mitglied seit
Nov 2005
Beiträge
100
Reaktionen
7
Ort
Berlin
Egal ob es nun rechtlich gesehen legal ist oder nicht, ich finde es zumindest moralisch nicht in Ordnung.
meinst du jetzt die analogkopie?

wenn ja, dann versteh ich dich nicht so recht, denn ne analoge kopie bringt doch niemandem was ( zumal die files von myspace sowieso eine sehr schlechte audioqualität haben), wer würde denn ernsthaft myspace mitschneiden und sich das dann anhören, womöglich noch als mp3:D :D

meines wissens ist analoges kopieren immer erlaub, egal ob von analogen oder digitalen medien / drm / kopiergeschützt, etc.

und das find ich auch eigentlich in ordnung, obwohl ich unserer lieben musikindustrie zutrauen würde dass sie schn an dem gesetz arbeiten, das analogkopien verbietet:mad:
 
TIM o.S.

TIM o.S.

Superfast Jellyfish
Mitglied seit
Aug 2005
Beiträge
2.511
Reaktionen
135
Ort
Friedberg (Bayern)
Hm, da kenn ich mich nicht so aus. Wenn die Qualität wirklich nicht gut ist, dann evtl., aber machen würde ich es trotzdem nicht.
 
 
Oben