Musik live gestalten

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
liked

liked

klangzeitbewohner
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
70
Reaktionen
11
Heidiho, hab mal ne folgende frage..

also an silvester war ich auf ner party und hab da einem, der live musik gemacht hat, über die schultern geguckt,.. was ich erkennen konnte, war auf jeden fall mitunter ein Korg Electribe MX ( blau )..dann stand da noch ein viereckiger Kasten, weiß, mit nem haufen knöpfen und potis und dann noch ein kleiner kasten, keine ahnung was das war... jedenfalls ist der ziemlich gut abgegangen mit diesen sachen

jetzt wollte ich mal wissen, was das alles sein könnte oder bzw., was ich denn minimalst bräuchte, um so live musik zu machen..

danke
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Ich kenne leider nur rosafarbene Kisten ohne Potis und eine lila Kiste, die ist aber 3eckig ;)

Sorry, aber das du gehst doch auch nicht in ein Autoforum und fragst nach einem Blauen Kombi mit 4 Rädern und Schiebedach oder? ;)

geh nach www.thomann.de hin, such nach grooveboxen Synthesizern und Expandern. Klick dich durch die 17423 Bilder durch und du wirs alles finden.

ansonsten www.synrise.de
 
F

Frequenzstörung

Member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
19
Reaktionen
0
Hey,

Hast du evtl. Fotos von der Partie wo der Act und sein Equipment drauf ist?
Also die Electribe MX ist nen Synthie.... und eingentlich ein sehr guter, aber auch ziemlich teurer... 600€ aufwärts mit dem man ne Menge anstellen kann - man muss nur wissen ob einem der Electribe-Sound gefällt, da jeder Hersteller,wie eben auch Korg, in gewisser Weise seinen eigenen Sound hat.

Ich denk mal wenn er da noch zwei weitere "Kästen" stehen hatte wird das andere evtl. ne Drumsampler/Computer gewesen sein alâ Electribe SX und das mit den vielen Poties evtl nochma nen seperater Midi/Audio-Kontroller für Cut-Off und Resonanz spielchen etc.

Das doofe ist halt leider immer... aktuelle Hardware vorallem zum Live-Acten ist immer a**** teuer und daher immer die Frage "Brauch ich das oder evtl. doch lieber nen vernünftigen Laptop mit Audio-Interface und dann dafür weniger Hardware für den Rest???"

Machst du viel Musi selbst oder interessiert dich das jetzt so sehr weil du eben das Erlebnis auf deiner Sylvester-Party hattest?
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Das doofe ist halt leider immer... aktuelle Hardware vorallem zum Live-Acten ist immer a**** teuer
Das ist in Anbetracht der Preise von aktuellen Hardwaresynthesizern der Klasse Nordlead3 / VirusTI / Andromeda eher preiswert. ;)
 
F

Frequenzstörung

Member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
19
Reaktionen
0
Jo - hab für mein Nordi 3 1700€ an Clavia abgedrückt... und das ist eben mehr ein Grund das man diese "Wertanlagen" evtl. nicht unbedingt mit auf eine Standard-Party mit zum Live-Acten nehmen sollte... wäre zu *doof* wenn es dort durch irgendwelche Vorfälle beschädigt werden sollte?!?

Und ist Clavia&Co nicht eine ganz andere preisliche Liga?Man kann auch mit weniger Ausgaben viel erreichen... und auch in der Mittelklasse der Hardware kann man noch ne Menge einsparen wenn man sich richtig schlau macht...(ist doch kein Vollstecker-Forum hier oder?)

Und vorallem für jemanden der es erstmal nur aus reiner Neugierde nachfragt und daraufhin evtl. auch eine Anschaffung tätigt und dann feststellt "Mist- doch nich mein Ding" ist es doch sinnvoll eher günstigere Lösungen anzubieten, weil man leider wenn man die Hardware nach 2 Monaten Streichel-Tests verkauft und dann sogar noch üblen Verlust hinnehmen muss oder drauf sitzen bleibt...
 
Zuletzt bearbeitet:
xtront

xtront

Liveperformer
Mitglied seit
Jun 2005
Beiträge
744
Reaktionen
22
Ort
Windeck
Der viereckige weisse Kasten ist aller Vermutung nach eine Future-Retro Revolution.

Eine wirklich geile neue Acid-Maschine mit genialem Sequencer und prägendem 303-Sound!

 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
jetzt wollte ich mal wissen, was das alles sein könnte oder bzw., was ich denn minimalst bräuchte, um so live musik zu machen..
Viel Zeit um Seiten wie www.homerecording.de als Forum zu durchstöbern,
noch mehr Zeit um sich mit der Materie erstmal zu Hause auseinanderzusetzen und dort die erste Erfahrungen zu sammeln.

Es gibt Leute, die Rocken mit einer 909 und einer 303 gebraucht gekauft jede Acid Party, andere schmettern coole Hip Hop Beats mit einer MPC2000. Andere wiederum nutzen Notebooks mit Ableton Live und z.B. einem Midikeyboard.

Jomox Produkte sind auch cool. Aber es gibt ehrlich gesagt keinen kleinsten gemeinsamen Nenner, bis auf einen: Trau dich erst auf die Bühne, wenn du die Tools deiner Wahl aus dem EFF EFF benutzen kannst. Bis dahin: lesen, lesen, lesen, üben, üben, üben und experiementieren ohne Ende.
 
liked

liked

klangzeitbewohner
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
70
Reaktionen
11
NEIN, dieser weiße kasten ist es nicht, so sah er nicht aus..hab ihn auch noch nirgendwo gefunden...
 
P

Pete

shit in, shit out
Mitglied seit
Apr 2003
Beiträge
1.829
Reaktionen
102
Ort
Berlin
Sorry, aber dieser Thread bringt überhaupt nichts!

Wir haben jemanden der auf'ner Party einen Live-Act gesehen hat, und jetzt auf die fixe Idee gekommen ist sich die gleiche Hardware zu holen um genau so geile Mucke zu machen. Fraglich!

Und hier geht das große Hardware raten los gefolgt von der Kaufberatung!

Wir sind kein Fachhandel und Equipmenttipps gibt es in diesem Sub genügend.
Einfach mal die Suche nutzen oder ein paar Seiten lesen. ;)

Pauschalantworten für den besten Einstieg, die besten Geräte, etc. wird es auch diesem Thread nicht geben.

Closed...
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
 
Oben