musikstücke und zubehör

P
philipp1286
Member
Mitglied seit
2 Feb 2003
Beiträge
7
Reaktionen
0
hey wenn man so einen abend sagen wir mal in einer hütte apres ski style macht mit ein bisschen r&b wie viel musikstücke braucht man dan eigentlich????? wie spielt man des am besten im mix damit für zuschauer gut ist?? mehr im block oder immer ein lied nach dem anderen abwechselnd?
noch ne frage :) wenn ich eine hütte habe welche boxen die aufm boden stehen oder subwoover (muss aber nicht unbedingt einer seien) lässt die hütte wirklich richtig beben???? und bitte keine boxen die ölgekühlt sind und 1000€ kosten!!

danke
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Uiuiui... Geile Frage(n)...
Wieviel Lieder kannst du dir selber ausrechnen:
Jedes Lied lässt du z.B. 3 Min laufen. Das macht 20 Lieder pro Stunde.


"wie spielt man des am besten im mix damit für zuschauer gut ist?? mehr im block oder immer ein lied nach dem anderen abwechselnd?"

Check ich net ganz... block.. abwechselnd? Ja klar abwechselnd, was sonst. Alle gleichzeitig geht ja nicht.
Ausserdem sind das keine Zuschauer, sondern Partygäste oder was auch immer.
 
S
SChrauber
Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
spielst du solange aprés ski bis leute nicht tanzen haben wollen mehr . dann spielen ölgekühlten r&b bis leuten wieder getanzt. wenn leute dann nicht mehr getanzt machtst du wieder hütte beben aprés ski.
 
P
philipp1286
Member
Mitglied seit
2 Feb 2003
Beiträge
7
Reaktionen
0
:) lol

mit block und einzeln meine ich :

Block r&b z.b 12 loieder dann wieder einenen block apre ski

oder halt mal einen großen blcok von mehreren stunden


kann mir einer nun sagen was ich da für boxen (oder subwoover) bräuchte????
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Technische Fragen im DJ-Tools stellen!

Wie groß ist der Raum?
Wie viele Gäste sind da?
Wird NUR getanzt oder soll es an einem Ende rumsen und am anderen gegessen werden?

Geh zu nem Equipment-Shop und hör dir verschiedene Anlagen an. Wenn zu teuer und nicht mit Partyeinnahmen refinanzierbar, dann frag nen PA-Verleih.
 
P
philipp1286
Member
Mitglied seit
2 Feb 2003
Beiträge
7
Reaktionen
0
@stocky

also die hütte wird ungefähr so 20 -30 m² groß und wird so 20-40 personen jedes mal fassen wenns populär wird kann man sicher mit mehr rechnen hab gedacht vielleicht irgendwie 2 boxen an die decke in irgendwelche ecken und irgendwo gut gestellt eine auf dem boden aber wenn eine box auf dem boden das richtige ersüttern nicht bringt dann eben irgendwas das es schafft vielleicht ein supwoofer oder?

du kennst doch sicher so teile wie dieses www.thesmike.de
und wenns da hammer voll ist was es eigentlich immer ist dann ist da der aound der hammer!!! da wackelt wirklich die ganze hütte und wenn du vor so ner box die für die erschütterung verantwortlich stehst und mal ein song mit hammer bass kommt bekommst du ja schon bald probleme mit dem herz ist der hammer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
Iconixx
Iconixx
Well-known member
Mitglied seit
28 Feb 2003
Beiträge
336
Reaktionen
12
Ort
Köln (Sülz)
[quote author=philipp1286 link=board=8;threadid=6598;start=0#63113 date=1047224034]
20 -30 m² groß und wird so 20-40 personen
[/quote]

Öhm, ist das ne Swinger-Party, wo sich alle übereinander stapeln? Oder wie willst du 40 Personen auf 20 m² unterbringen? Von Tanzen und gemütlichem Plaudern kann da wohl nicht mehr die Rede sein....

[quote author=philipp1286 link=board=8;threadid=6598;start=0#63113 date=1047224034]
da wackelt wirklich die ganze hütte und wenn du vor so ner box die für die erschütterung verantwortlich stehst und mal ein song mit hammer bass kommt bekommst du ja schon bald probleme mit dem herz ist der hammer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
[/quote]

Mal abgesehen von deiner - gelinde ausgedrückt - dürftigen Interpunktion, kann ich nicht so ganz nachvollziehen, wie man so Feuer und Flamme sein kann für gesundheitliche Schäden, obwohl man eigentlich eher Spaß und nicht Schmerzen haben wollte?!?!

Aber um dir noch etwas weiterzuhelfen mit deiner "Block-Frage": Natürlich solltest du nicht Black und Party-Mukke immer im Wechsel spielen, d.h. nicht nach jedem Lied den Style wechseln, sondern immer so 30-60 Minuten für jeden Block einplanen.... Je nachdem, was die Crowd hören will!

@SChrauber
:-D :-D :-D :-D :-D

So long,
Iconixx
 
Vas.Carter
Vas.Carter
Well-known member
Mitglied seit
3 Feb 2002
Beiträge
254
Reaktionen
1
Ort
Hamburg
@ SChrauber

:-D :-D :-D

Sorry, der Kommentar musst einfach sein...

Greetz
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
[quote author=Iconixx link=board=17;threadid=6598;start=0#63119 date=1047228582]
Öhm, ist das ne Swinger-Party, wo sich alle übereinander stapeln? Oder wie willst du 40 Personen auf 20 m² unterbringen? Von Tanzen und gemütlichem Plaudern kann da wohl nicht mehr die Rede sein....
[/quote]
:-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D :-D
 
S
Samoht
Well-known member
Mitglied seit
31 Dez 2001
Beiträge
2.118
Reaktionen
50
Hmmm komische Fragen... :-D

Also ich würde die Stücke schon "im Block" spielen, wenn du damit meinst, dass du sie am Ende ineinander mixst. Das hört sich doch dämlich an, wenn du jeden Track bis zum Ende laufen lässt und dann erstmal 2 Sekunden Pause hast, bis der nächste losgeht.

Allerdings weiß ich nicht, wie gut dein Mixing ist. Wenn ich aus der Qualität der Fragestellung auf dein Mixing schließe, würde ich sagen, dass du doch lieber mit 2 Sekunden Pause arbeiten solltest. *fg* :-D

Aber normalerweise mixt man den alten Track am Ende mit dem neuen. :)
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben