Musikwünsche und deren (Nicht) Erfüllung

M

Mixactivator

Member
Mitglied seit
5 Sep 2004
Beiträge
21
Reaktionen
1
Ort
Irgendwo hoch oben im Norden
Jeder von euch wirds kennen;
Ihr habt nen Abend in der Diskothek um die Ecke, habt auch schon die eine oder andere Vorstellung was ihr spielen wollt, habt unter Umständen auch noch bis nachts inm Plattenladen gesessen um auch genau "diese" Scheibe mitzuhaben und dann gehts los...Anlage läuft, die Mix-CD geht ihrem Ende entgegen und nach dem Intro (ja, ich mach das in den Dissen immer noch und so wirds auch bleiben :D ) beginnt ihr langsam mit eurer Arbeit...bis der schlimmste Feind zu euch an den Counter kammot- ein Musikwünscher!
Die Tanzfläche ist gut gefüllt mit tanzendem Zappelgemüse (ich lege alles an Musik auf, hab zwar ne Lieblingsrichtung aber die lass' ich später raus) und alles ist am feiern und plötzlich dann dieses "Spiel-das-jetz-oder-ich-beschwer-mich-gleich-wieder"-Gesicht!
Du als DJ nimmst den Wunsch an, schreibst ihn dir auf und hast ihn auch im Hinterkopf,kannst ihn bloss grad nicht ins Programm einbauen weil du mit R&B angefangen hast und nicht plötzlich Costa Cordalis spielen würdest...
Das böse Musikwunschtier kommt wieder an, diesmal mit nem böseren Gesicht und wird auch lauter und penetranter...
Wie geht ihr mit solchen Keuten um? Ignorieren oder vertrösten? Was spielt ihr unter Garantie niemals??? Gefragt sind jetzt besonders die, die inner Großraumdisco ständig mit Musikwünschern zu tun haben...
 
D

d´birch

Master of ceremonies
Mitglied seit
10 Mrz 2004
Beiträge
505
Reaktionen
26
Wenn ich den Titel habe und er reinpasst, werde ich Ihn auch spielen. Wenn er später mal reinpassen wird, werde ich Ihn später mal spielen. Wenn er gar nicht reinpasst, dann werde ich Ihn gar nicht spielen. Das erkläre ich auch dem "Wünscher" so. Entweder er kapierts -- oder eben nicht (das ist mir dann auch egal).

Christian
 
T

torquemaster

Banned
Mitglied seit
15 Mai 2005
Beiträge
62
Reaktionen
3
Ort
Dortmund
bei mir läuft es so!wenn einer kommt und fragt nett dann mach ich es,wenn einer kommt und gibt mir ein bier mach ich es auch,aber wenn einer mehr mals kommt und nervt sag ich hab ich nicht dabei oder wir sind nicht bei wünsch dir was,auf ein unzfrieden gast kann man verzichten wenn im gegenzug 200-300 oder mehr leute feiern,von daher der dj macht das programm so wie er es grad am laufen hat und die mehrheit feiert.

God is a Dj!!!!
 
marvis

marvis

Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.131
Reaktionen
135
Ort
Köln
Mal abgesehen davon, dass es mir eh ewig schleierhaft sein wird, wie es einem so wichtig sein kann, dass ausgerechnet ein bestimmtes Lied gespielt wird:
Ich versuche, immer freundlich zu sein und niemals einfach nur "Nee, spiel ich nicht!" oder sowas zu sagen.
Das Problem ist leider, dass sich die Leute nicht darauf einlassen, wenn man ehrlich ist und sagt "Klar, cooler Song, aber passt gerade nicht/wollte ich später am Abend spielen.". Dann fangen die an zu diskutieren und man kann nicht in Ruhe seine Arbeit machen.

Da muss man dann leider schonmal ausweichend werden:
"Ich schau mal ob ich da hab." "Ich schau nachher mal." und sowas. Ich mag das selber nicht, aber sonst wird man die Leute teilweise echt nicht los. Ansonsten funktioniert auch ein "Sorry, ich habs nicht da." ganz gut, dann verdrehen die Leute zwar teilweise die Augen, aber man hat dann seine Ruhe.

Ich denke, man sollte ruhig nett zu den Leuten sein und sie nicht zu sehr verarschen. Die wissen ja nicht, was es bedeutet, DJ zu sein und dass man da nicht einfach alles durcheinenander und streng nach Wünschen spielen kann. Trotzdem muss ich natürlich in Ruhe arbeiten können, ist immer so 'ne Gratwanderung. Manchmal machen Wünsche aber auch Sinn und dann mach ich den Leuten auch gerne 'ne Freude indem ich es spiele.

Sehr schade ist es, wenn sich jemand was wünscht, was man liebend gerne spielen würde (z.B. letztens Roni Size), aber es einfach nicht zum Abend passt. Das tut mir dann auch wirklich leid und versuche das dann auch zu erklären. Da sind die Leute dann zwar oft etwas enttäuscht, aber so kommt man oft zumindest noch zu 'nem netten Plausch.
 
Mando

Mando

bin mal zigaretten holen
Mitglied seit
26 Nov 2004
Beiträge
3.050
Reaktionen
484
2 dezente Arten, um solche Leute abzuschütteln:


Sorry, ich hab den Track Zuhause und gerade nicht dabei (was ja meistens stimmt)

oder

Ja, ich schau mal, dass ich es nachher spielen kann. (wenn die Person nochmals kommt, hab ich es halt vergessen oder es passt gerade nicht zum Set)

In Underground Clubs hab ich bisher Musikwünsche seltenst erlebt, da die Leute eher für unbekannte Sachen zu begeistern sind, zum Glück :)
 
D

DJ Blade

]Da House mixxXer[
Mitglied seit
2 Nov 2004
Beiträge
63
Reaktionen
1
Ort
Schweiz
gerade dieses wochenende kamm einer zu mir ans dj-pult.. ich war gerade voll drann gaszugeben und die meute hat sich auch kräftig amüsiert.... und der typ wünsche hiphop!!!!! was nun echt nicht in ne hammer House party reinpasst.... entweder hatt er sich in dem club geirrt oder er hattte einfach keine ahnung was an diesem abend für n sytle gespielt wird...
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Mando Mango schrieb:
In Underground Clubs hab ich bisher Musikwünsche seltenst erlebt, da die Leute eher für unbekannte Sachen zu begeistern sind, zum Glück :)
Jepp ... da kenne ich sowas auch kaum. Außer das mich manchmal einer nach meinem Set anspricht und halt sagt, das er den einen oder anderen Titel gern gehört hätte.

Im übrigen hab ich aber auch keine Zeit wärend meines Sets Musikwünsche anzunehmen. Wenn ich den Prügel-DnB loslasse, bin ich in etwa auf dem selben Level, wie die schlimmsten Truffies aufer Tanzfläche. Da hör ich nur noch Beats und keine Wortfetzen besoffener Headz ;) :D .
 
Rainer Unfriede

Rainer Unfriede

aka dwarfer
Mitglied seit
9 Mrz 2005
Beiträge
376
Reaktionen
17
Ort
Wien, Neubaubobo
Ich würd mal einfach sagen, die Leute ham keine Ahnung von der Aufgabe eines Dj's und können und wollen nicht verstehen dass man doch ein Set aufgebaut hat und darin eine Dynamik besteht die halbwegs eingehalten werden sollte.

Ich öffentlich noch nicht so lang auf, aber wenn ich jez mein Set spiel und da kommt einer her der eine gAnz andere nummer hören will oder sich eine Platte wünscht die ich später bring ....das würd mich in einer gewissen weise rausbringen, also wenn ich die Nummer spielen würd.

Aber ich versuch doch immer auf eine freundliche Weise zu sagen das ich die Nummer später spiel oder sie im moment nicht passt.
Und ich wäre sEhr froh darüber wenn die Leut sich mal mit einer antwort zufrieden geben würden... :)
 
T

torquemaster

Banned
Mitglied seit
15 Mai 2005
Beiträge
62
Reaktionen
3
Ort
Dortmund
am schlimmsten sind die jenigen die ankommen und sagen "bin auch dj kannste nicht für nen arbeitskollegen blabla"was auch nervt ist wenn dir ein tenie erzählen will das seine Platte bestens rein passen würd,weil Scotter ja gut ist,ne wuhaaa bekomme ich ne kalte pim.mel spitze ne ne.was ist denn nun die schonende art jemanden was zu sagen das es nicht geht ohne ihm auf den schlips zutreten
:D
 
G

Gast7745

Guest
Letztes WE kam einer mit 'ner HD an und meinte, ich sollte die doch mal eben anschließen, er hätte auch BPM und auf der Festplatte wären 110GB Musik.

Naja, da habe ich dann auch dankend abgelehnt mit dem Hinweis, das ich selber 60GB habe - und das alles penibel mit EAC Secure von eigenen Originalen gerippt und nicht irgendwie aus dem Inet zusammenkopiert :)

Das hat er dann auch eingesehen, auch wenn sich später im Gespräch ergeben hat, dass er einen ähnlichen Qualitätsanspruch hat und seine MP3s auch 1A gerippt sind.

Nachdem das jetzt leicht OT war, jetzt direkt zur Fragestellung:

"Könnse nich ma Waltzer spielen?!" Das war auf einer Oldiefete, auf der die Leute grade zu Sweet und Golden Earring abrockten :D
Ich hab die nette Frau vertröstet und hinterher tatsächlich Waltzer gespielt ;)
War aber keine Großraumdisse, sondern nur ein 50. Geburtstag mit ca. 150 Leuten. Ob ich in einer größeren Disco auch so tolerant Musikwünsche spielen würde, wage ich aber mal zu bezweifeln... ;)
 
marvis

marvis

Musikschwein
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
19 Sep 2003
Beiträge
2.131
Reaktionen
135
Ort
Köln
_3dfx_rulez schrieb:
Letztes WE kam einer mit 'ner HD an und meinte, ich sollte die doch mal eben anschließen, er hätte auch BPM und auf der Festplatte wären 110GB Musik.

Naja, da habe ich dann auch dankend abgelehnt mit dem Hinweis, das ich selber 60GB habe - und das alles penibel mit EAC Secure von eigenen Originalen gerippt und nicht irgendwie aus dem Inet zusammenkopiert :)

Mitgebrachte Musik von Gästen würde ich eh nie annehmen. Man weiss nie, was das für eine Qualität ist wenn das die Runde macht, dass man sowas annimmt, dann hat man keine ruhige Minuten mehr...nein danke! :)
 

Ähnliche Themen

stocky
Antworten
11
Aufrufe
1K
swordfish
swordfish
 
Oben