Nº23 Player und Mixer

C
CharlesB
Member
Mitglied seit
27 Sep 2003
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
München
Hallo Leute,

ich habe einen kleinen Player mit integrierten Mixer programmiert. Dieser spielt MP3s, WAVs und besitzt einen Mixer mit zwei 1210'ern. Der Player kommt ohne Installation aus (nur eine exe Datei ca. 860 KB) und ist so auf Diskette oder USB MemoryStick auf jede Party mitzunehmen.

Falls Ihr mehr wissen wollt, besucht mich auf http://www.No23.de.


Die besten Grüsse


Charles Bischof
www.no23.de

PS. Ich habe gelesen das man keine Werbeposts machen soll.
Aber ist es nicht ein Werbepost wenn ich sage: Hey schau mal bei Cubase, oder Steinberg Studio nach? Vieleicht sieht man das bei großen Firmen etwas anders?
 
Overhead
Overhead
iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
Ja Cheffe... Schön das du sowas programmierst, aber ich raff das teil net ;)


Aaaah, jetzt hab ich erst das Kontextmenuentdeckt.... Mal rumprobieren.

Hm, ganz nett, aber ihc kann das teil leider nur begrenzt benutzen...
Fehlt z.B: was zum vorhören und nen Pitchbender.
Und vielleicht nur nen 3 band Eq... ist einfacher zum mixen, vor allem wenn man nur ne Mas hat.
 
C
CharlesB
Member
Mitglied seit
27 Sep 2003
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
München
Hallo Overhead,

// Aaaah, jetzt hab ich erst das Kontextmenuentdeckt.... Mal rumprobieren.

Probier nicht herum sondern lese Dir die Anleitung auf der Webseite durch. Versuche es mit Doppelklick auf den Player, Turntables oder per Drag and Drop.

Das mit dem vorhören ist so ne Sache. Setzt vorraus das Du eine 5+1 oder 7+1 Soundkarte hast. Dann könnte ich den Kopfhörer auf den Mono Ausgang legen. Hat das jeder?

Den EQ kann man auch mit der Tab- und Pfeiltaste bedienen.

Was ist ein Pitchbender?


Charles
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Pitchbend ändert temporär den Pitch. So simuliert man das Anschieben und Abbremsen der Platte während des Einpitchens und ist essentiell beim Beatmixing.
 
C
CharlesB
Member
Mitglied seit
27 Sep 2003
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
München
Hallo stocky,

danke für Deinen Hinweis. Ich bin dabei den Nachfolger zu programmieren. Dieser wird vieles können, jedoch dauert es noch ein paar Monate.

Die Idee zum Nº23 war es, einen Player zu schreiben der ohne Installation auskommt und auf Diskette mitnehmbar ist.
Mit gradezu 860 KB und den enthaltenen Funktionen, ist es gut gelungen.

Mal auf die schnelle beim Kumpel oder einer spontanen Party ohne großartige Installation oder anderen Beschränkungen (Trailversion, max 5 Songs mixen dann neustart des Progs. oder ähnliches) Sound machen. Egal ob der Mediaplayer, Realplayer, Winamp oder, oder auf der Kiste installiert ist, der Nº23 bringt seine eigene engine mit. Nº23 benutzt die excelente XAudio Engine.

Mit dem Nº23 geht das. Mit ein wenig Übung kann man mit dem Nº23 absolut gute Ergebnisse erziehlen und gas geben.



Grüsse

Charles
Nº23
 
W
westvod
Well-known member
Mitglied seit
13 Jun 2003
Beiträge
120
Reaktionen
0
hm ganz gut... etas gewöhnungsbedürftig. was mir fehlt ist:
-crossfader
-vorhörsektion (ich denke jeder hat eine soundkarte mit 2 ausgängen)
-möglichkeit einen externen mixer anzuschliessen
-"kill" eqs, 3-band

ein grosses manko ist allerdings der pitch der zu ungenau für "mausgebrauch" ist (da zu kurz). ich würde einen etwas längeren fader von 1100 - 900 zu machen - alles andere ist zu viel. das wars :p
alles in allem aber ein player mit guten ansätzen und durchaus potential. besonders gut finde ich das du ihn als freeware machst - für einen guten player würde ich aber auch zahlen.

edit:
gaanz kleiner bug am pitch - bei 0 läufts wieder mit originalspeed :p
 
C
CharlesB
Member
Mitglied seit
27 Sep 2003
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
München
Hallo Westvod,

hm ganz gut... etas gewöhnungsbedürftig. was mir fehlt ist:
-crossfader
-vorhörsektion (ich denke jeder hat eine soundkarte mit 2 ausgängen)
-möglichkeit einen externen mixer anzuschliessen
-"kill" eqs, 3-band. Den EQ killen?

Crossfader kommt noch hinein. Das ist eh klar.
Vorhörsektion leider nicht.
Externer mixer? Wie meinst Du das?
"kill" eqs, 3-band

Die Idee zum No23 wurde geboren als ein paar Kolegen und ich bei uns in den Firmenräumen eine Party feierten und zur vortgeschrittener Stunde (ein paar Bierchen später) selber auflegen wollten. Und mit Mediaplayer, Realplayer, Quicktime, winamp usw. geht es nicht.

Da gibt es Freeware- mäßig und vor allem ohne Installation GARNIX. Deshalb setzte ich mich hin und programmierte es. Nach ca. drei Wochen war das Ding fertig. Nun stelle ich es für jeden zur Verfügung. Der No23 ist so zu sagen ein Testlauf.

Ich wollte einen Mixer haben unter diesem ein paar Ordner öffnen können und per Drag & Drop alles auf die Plattenteller ziehen. Oder Playliste laden und ebenfalls perDrag & Drop auf die Turntables. Ich war zu faul mit Doppelklick auf Plattenspieler dann Ordner auswählen dann Datei auswählen usw.

Wie schon gesagt arbeite ich an einem neuem Konzept der dann Vorhören und noch vieles mehr drauf haben wird. Natürlich wieder als Freeware.

ein grosses manko ist allerdings der pitch der zu ungenau für "mausgebrauch" ist (da zu kurz). ich würde einen etwas längeren fader von 1100 - 900 zu machen - alles andere ist zu viel. das wars

Da bin ich grade dabei das zu ändern. Du hast rechts am Pitch zwei Pfeilbuttons. Einen nach oben und einen nach unten. Damit kannst Du den Pitch feineinstellen. Aber es wird definitiv geändert. Pitch ist nur aktiv wenn Platte geladen.

gaanz kleiner bug am pitch - bei 0 läufts wieder mit originalspeed :p

Interessant, sehe mir das mal genauer an.

Grüsse

Charles
 
W
westvod
Well-known member
Mitglied seit
13 Jun 2003
Beiträge
120
Reaktionen
0
externer mixer = die möglichkeit den ersten player auf front out und den zweiten auf rear out zu legen um so einen externen mixer anzuschliessen.
 
C
CharlesB
Member
Mitglied seit
27 Sep 2003
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
München
Hallo Westvod,

das Pitchprobelm habe ich auf die schnelle rausgemacht und noch einen reset Button eingebaut.

Benutze doch die Upgradefunktion im Player.

Grüsse
Charles
 
C
CharlesB
Member
Mitglied seit
27 Sep 2003
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ort
München
[quote author=westvod link=board=25;threadid=8604;start=0#86912 date=1064849197]
externer mixer = die möglichkeit den ersten player auf front out und den zweiten auf rear out zu legen um so einen externen mixer anzuschliessen.
[/quote]

Soweit so gut. Ich habe leider keinen Chincheingang im Pult.
Ich meine eine Soundkarte hat folgende Ausgänge:
Ausgabe Beispiel 5+1:

1. über das 5.1 Surround system ausgeben
2. direkt ausgabe ohne Lautsprächerkonfiguration
3. Kopfhörer Ausgabe
4. über einen Lautsprächer ausgeben (Mono)
5. über quadrophonische Lautsprächer ausgeben
6. über Stereo (standard)
7. über Surround- Lautsprächer ausgeben.

Dazu gibt es noch Geometrische Möglichkeiten, wie:
Bogen 10/20/30 Grad, Filter usw.

Die einzige Frage die sich mir stellt ist, für was brauche ich einen Externen Mixer?
Das was Du meinst währe, das LineIn der Soundkarte zu nehmen und alles was da reinkommt über den No23 Mixer zu schleifen. Das ist nicht nötig. Wir sprechen hier nicht über ein Teil mit dem Du im Amnesia (Ibiza) auflegst sondern über ein Software Mixer.

Ich habe mir bevor ich das Programm schrieb, Profisoftware- Lösungen angesehen. Diese haben einige Funktionen mehr und die kosten richtig Asche. Ich sitze grade dovor und schreibe ein neues Teil was eine Profilösung wird
aber das ist noch Zukunftsmusik.

Grüsse
Charles
 
F
flashmasterstar
Bandgesättigt
Mitglied seit
10 Mrz 2002
Beiträge
285
Reaktionen
12
Ort
wien
du müsstest die audioausgaänge nur routbar machen. Du hast ja 2 virtuelle audiokanäle. wenn die frei zuweisbar wären könnte man das ding schon übeer einen mixer fahren.
 
mikrowelt
mikrowelt
Vestaxfetischist
Mitglied seit
18 Nov 2002
Beiträge
293
Reaktionen
0
Ort
FFM
Also hab das Teil mal getestet in der aktuell vorliegenden 1.5 Version ich muss sagen echt g**** das Teil kann soweit alles was ich benötige und funzt mit meinem Win CE *gg*

@ CharlesB
Vielen Dank für deine Programmierkünste ich mich verbeuge
könnte man da noch so eine Art Vollbildfunktion integrieren für den Mixer??
Und ander Skin wären ja auch klasse DJM600 A&H etc *gg*
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast110
Guest
Hallo,

ich hab mir das Teil mal angesehen und denke mir folgendes: Die Ansätze sind schon recht gut. Ich persönlich würde mir noch folgende Funktion wünschen: nämlich dass der Pitch und die Taktangleichung automatisch funktioniert: d. h. ich lege zu Anfang eine BPM-Zahl fest, und alle Tracks werden dann mittels Mastertempo und einer vorab einstellbaren Crossfade-Zeit automatisch aneinander angeglichen. Traktor hat so eine Funktion ja schon drin, aber die funktioniert selbst bei Techno-Trance nicht zuverlässig, geschweige denn bei Drum & Bass, Hip Hop o. ä. Das wäre noch so meine Idee. Sicherlich schwierig zu realisieren, aber das wär's ...
Und - gaaaanz wichtig! Schaff es ab, dass der No 23 sich in die Lautstärkeregelung von Windoof einklinkt. Das nervt!!!

DJ Nameless
 
 

Neue Themen


Oben