Nachbearbeitung legal gekauften MP3s

dj revilo

dj revilo

von House aus geil :)
Mitglied seit
Sep 2004
Beiträge
218
Reaktionen
9
Ort
stuttgart
Hi!!

Die gekauften MP3s von beatport oder traxsource haben ja teilweise recht unterschiedliche Lautstärkepegel. Gleicht ihr diese an? Hab das mal mit MP3Gain ausprobiert. Bin mir aber nicht sicher ob da auch die Qualität verändert.

Dann würd mich noch bei CD-DJs interessieren wieviel Tracks ihr so auf eine CD brennt. Ich mach es meistens so das ich die CD immer voll mach, und dann bekomm ich so zwischen 10-11 Tracks drauf. Hab mir auch schon überlegt, wenn ich mehre Remixe von einem Track gekauft hab, dann nur diese auf eine CD zu brennen. Kommt aber eher selten vor, da mir meistens nie alle Remixe zusagen.

Gruß
dj revilo
 
Jackin MC

Jackin MC

Underground House Music
Mitglied seit
Aug 2006
Beiträge
497
Reaktionen
18
Ort
Mainz
DDD schrieb:
Für was den bitte?
Das kannst Du doch über den Mixer ausgleichen.
Geht nicht immer ;)

Wenn Track A eine hohe Lautstärke und Track B eine niedrigere Lautstärke hat.

Du hast Track A auf Deck A liegen. Und Line-Fader ganz oben.
Track B hast du auf Deck B. Line Fader ist auch ganz oben. Track A ist aber trotzdem lauter ;)

Aber bei den paar DB, hört man keinen großen unterschied. Da geht man einfach langsam mit dem linefader von (Deck A) ein bisschen runter.
 
dj revilo

dj revilo

von House aus geil :)
Mitglied seit
Sep 2004
Beiträge
218
Reaktionen
9
Ort
stuttgart
im Prinzip schon, nur Lautstärkeschwankungen von bis zu 8db find ich ein bisschen heftig. Man tut sich doch leichter, wenn man das vorher schon angleicht.
 
G

gin

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
599
Reaktionen
28
Ort
Stuttgart
also ich bestimmt die lautstärke über gainpotis und erst danach minimal über die linefader :D
 
G

Gast9662

Guest
und wozu, meint ihr, ist der gain-regler am mixer ? :confused: :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
dj revilo

dj revilo

von House aus geil :)
Mitglied seit
Sep 2004
Beiträge
218
Reaktionen
9
Ort
stuttgart
ich verwende ja auch die Gains am Mischpult, aber beim DJM600 ist mir z.B schon aufgefallen, das wenn nach der Pegelanzeige gehe (meist Pegel ich so auf +7db ein) und der andere Track auch auf den gleichen Pegel einstelle, das die Lautstärke trotzdem noch unterschiedlich ist.
 
G

Gast7446

Guest
Dir is schon klar deas der pegel nur den Peak anzeigt.Dat musste nach Gehör machen falls es zu leise is und nachregeln .. an die peakanzeige kannst dich nur grob richten.
 
Dom

Dom

[ ]
Mitglied seit
Okt 2004
Beiträge
953
Reaktionen
112
Ort
Kleinostheim
So einfach es für den Anfänger auch scheinen mag, sich nach irgendwelchen Pegeln und Anzeigen zu richten - wenns um Musik geht benutz ich meine Ohren. Die sind fürs Hören gemacht. Fertig aus.

Pegelanzeigen sind zwar zum groben anpassen ganz nett, aber für viel mehr nicht zu gebrauchen. Richtet man sich danach gibts immer wieder ein böses erwachen...

Und ach ja, ich hab so ziemlich alles an digitaler Musik, dass ich irgendwie fürs Auflegen nutze auf 0 DB gepegelt. Hauptsächlich deshalb weil das meiste von Platte digitalisiert ist und eh ein bisschen Nachbearbeitung braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
dj revilo

dj revilo

von House aus geil :)
Mitglied seit
Sep 2004
Beiträge
218
Reaktionen
9
Ort
stuttgart
was mich halt wundert, ist das die tracks bei bei beatport oder traxsource so unterschiedliche lautstärkepegel haben. 1-2db unterschied wären ja noch ok, aber keine 8db, ich mein wofür zahl ich für die tracks? da will ich schon ne ordentliche qualität haben.
 
G

Gast5881

Guest
Ganz ehrlich?

Ich jag meine gekauften MP3s immer durch MP3Gain. Ich hab einfach keine Lust mich damit zu beschäftigen.

Ich hab schon genügend an Lautstärke zu regeln, wenn ich von Timecode auf normale Vinyls umschwenke (dann jeweils die Vinyls an Lautstärke angleichen), da will ich nicht noch die einzelnen MP3 - Tracks korregieren, es gibt ja die technische Möglichkeit, warum nicht nutzen?

Ich bin da einfach faul... ;)

Gruß M
 
jamiie

jamiie

...strictly 4 the LOVE...
Mitglied seit
Jul 2005
Beiträge
189
Reaktionen
26
Ort
Schweiz
dj revilo schrieb:
Die gekauften MP3s von beatport oder traxsource haben ja teilweise recht unterschiedliche Lautstärkepegel. Gleicht ihr diese an?
Nein, wozu gibts dann Gain am Mischpult?! :rolleyes:

dj revilo schrieb:
Dann würd mich noch bei CD-DJs interessieren wieviel Tracks ihr so auf eine CD brennt.
Also ich mach das wie bei den guten alten Platten... :cool:
Brenn mir ein Release immer auf eine CD, meist sogar alle versch. Versionen... :D
Dann druck ich mir mit meinem Nero Brenn Programm CD Aufkleber und dann ists echt übersichtlich... :)
 
D

Die-Party-Ceule

New member
Mitglied seit
Okt 2006
Beiträge
3
Reaktionen
0
MP3Gain ist eine super Lösung und Lautstärkeprobleme sind Geschichte
 
dj revilo

dj revilo

von House aus geil :)
Mitglied seit
Sep 2004
Beiträge
218
Reaktionen
9
Ort
stuttgart
mal ne Frage ist das rechtlich überhaupt erlaubt, wenn ich die MP3s von Beatport oder Traxsource von der Lautstärke her verändere? Wird da nicht auch das Wasserzeichen verfälscht? :confused:
 
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
Wenn das nen Witz war, war er nicht lustig, wenn nicht:

Nein es ist nicht verboten.
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
dj revilo schrieb:
mal ne Frage ist das rechtlich überhaupt erlaubt, wenn ich die MP3s von Beatport oder Traxsource von der Lautstärke her verändere? Wird da nicht auch das Wasserzeichen verfälscht? :confused:
welches wasserzeichen bitte? sind wasserzeichen nicht DRM merkmale, welches mp3 prinzippiell nicht unterstützt?

und: was interessieren mich wasserzeichen zur nachweisbarkeit, wenn ich rechnungen habe?
 
M

Mahony

Member
Mitglied seit
Okt 2005
Beiträge
6
Reaktionen
2
Ich regle auch alles über den GAIN am Mixer...ich will während dem ich auflege nicht faul rumstehen, wenn dann sollte man richtig ran. Dann könnt ihr ja gleich die MP3's auf BPM angleichen dann müsst ihr ja gar nichts mehr machen, vielleicht auch die EQ's weg, dann kann man schön reinmixen, auch die EQ's sind doch ungenau, für was benutzen?

Spass beiseite, ich finde es schwachsinnig.

Zu den CD's: Es gibt Leute die brennen ca. 4 Tracks pro CD und verdoppeln den nochmal, um einen anderen Track auf der CD spielen zu können. Habe ich noch nicht ausprobiert, ich brenne meistens ein EP auf eine CD, und wenn es Tracks sind die ich sowieso nur ein paar mal spiele brenne ich auch manchmal 6-7 verschiedene Tracks auf eine CD...
 
turntablarasa

turntablarasa

Technicsjäger
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
60
Reaktionen
5
Hallo,

also ich finde, wenn er das machen will dann laßt ihn doch. Ist freilich nochmal ne Zeitersparnis während des auflegens in welcher man schon wieder kreativ sein kann.

Nimm doch Audacity http://www.audacity.de/ lad deine mp3s rein und gleich sie von der Lautstärke an, nomalisiere sie, oder jage sie sogar noch durch einen Limiter oder Compressor. Also ich mach das mit manchen mp3s schon, bei manchen versuch ich auch über den Eq noch was rauszuholen.
Das ist sogar vollkommen total erlaubt, und das darfst du auch.

Wers lieber während des mixens mit der Hand macht, auch gut. Ach, soll doch jeder machen was er will.

Gruß
 
CoarseBeat

CoarseBeat

---==>>BLUBB<<==-
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
1.764
Reaktionen
51
turntablarasa schrieb:
Nimm doch Audacity http://www.audacity.de/ lad deine mp3s rein und gleich sie von der Lautstärke an, nomalisiere sie, oder jage sie sogar noch durch einen Limiter oder Compressor. Also ich mach das mit manchen mp3s schon, bei manchen versuch ich auch über den Eq noch was rauszuholen.
Das ist sogar vollkommen total erlaubt, und das darfst du auch.
Sonst gehts dir aber gut? wenn du dienen MP3s so eine wäsche verpasst kannst sie danach direkt löschen...

Wenn man schon zufaul ist den gain per hand zu bedienen sollte man sich überlegen ein anständige Software zu kaufen die das für einen automatisch macht in echtzeit, ohne irgendwas an der Datei rumzuschrauben. (Traktor kanns... ;) )
 
turntablarasa

turntablarasa

Technicsjäger
Mitglied seit
Apr 2005
Beiträge
60
Reaktionen
5
CoarseBeat schrieb:
Sonst gehts dir aber gut? wenn du dienen MP3s so eine wäsche verpasst kannst sie danach direkt löschen...

Wenn man schon zufaul ist den gain per hand zu bedienen sollte man sich überlegen ein anständige Software zu kaufen die das für einen automatisch macht in echtzeit, ohne irgendwas an der Datei rumzuschrauben. (Traktor kanns... ;) )
Was bitte soll denn da dagegen sprechen? Glaubst Du, wenn Du mit einem Digitalpult la Denon an den EQs drehst oder sonstwas tust Du was anderes? So einen Blödsinn hab ich ja noch nie gehört, von wegen dannach kann man die mp3s direkt löschen!!! Ich glaubs ja nicht! Ich arbeite ab und zu auch in Tonstudios und da werden Gesangsspuren, Drumspuren, Gitarren oder sonstwas, einfach alles wo es nötig ist, "nachbearbeitet". Manchmal mit Soundforge, manchmal mit Steinberg WaveLab und manchmal auch mit Audacity. Machen tun die Dinger alle das gleiche, nur das Handling und der Preis sind von Produkt zu Produkt unterschiedlich, also, es gibt schon kleine Unterschiede, aber wir reden hier ja nicht von HighEnd Mastering Tools für Leute die das Gras wachsen hören, sondern wollen einfach nur ne Lautstärke etwas anpassen, oder nen lockeren Kompressor drüberlaufen lassen.

Und wenn Du´s nicht glaubst, schick mir eine von Deinen mp3s, ich bearbeite das Dingen mal, schicks Dir zurück und Du sagst mir dann, dass Du dat Dingen nachher wegschmeisen kannst. Aber mach dir vorher ne Kopie, sonst kannst Du sie ja 1. während ich sie hab nicht auflegen und 2. könnt ich sie ja kapputmachen.

Gruß
 
CoarseBeat

CoarseBeat

---==>>BLUBB<<==-
Mitglied seit
Feb 2004
Beiträge
1.764
Reaktionen
51
wenn du in einem anständigen Onlineshop kaufst kriegst du MP3s die direkt vom Master kommen. Jede Veränderung die man dauerhaft dadran vornimmst halte ich für, naja eher suboptimal. Wenn man das Live macht gut ok, aber ich würde meine MP3s nicht einfachso irgendwo durchjagen...
 
Themen-Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Real_Fraese Digitale DJ-Laufwerke 4
Ähnliche Themen
Musik legal als download
 
Oben