Nadel auf einem Kanal lauter. Was kann man tun?

FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Hi!

Mein AT 95E ist auf dem linken Kanal etwas lauter.
Das ist relativ doof wenn ich Platten überspiele.

Was kann man dagegen tun?
Kann man dem etwas entgegen wirken, indem man das System zB ein wenig quer auf der Headshell befestigt, oder so?!
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Wenn der linke Kanal lauter ist, ich welche Richtung denn!? So wirklich einen Unterschied zwischen 0 und 3 kann ich nicht feststellen!
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
definier mal bitte lauter ...
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Wie jetzt? Wie soll ich dir bitte "lauter" erklären? OK, sagen wir mal so: Die LEDs am Mixer sind auf der linken Seite immer "weiter oben". In der Software mit der ich aufnehme (BIAS Peak) ist das auch klar zu sehen. Auch in den WAVE-Forms, und dann auch in SSL... Damit du jetzt nicht sagen kannst, es lieg an der Platte: Es ist bei allen Vinyls mehr oder weniger zu sehen, und auch bei Timecode-Platten.

Es sind, grob gesagt, immer 1 - 2 dB Unterschied. Anfangs hab ich bei meiner M-Audio Transit einfach den rechten Kanal im Softwaremixer 2dB angehoben. Das geht bei meiner neuen M-Audio Audiophile Firewire aber nicht :( Leider...
 
Lanc

Lanc

Chronisch gelangweilt
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
137
Reaktionen
3
Ort
Köln
Hab ich bei mir auch, ich gleiche das immer mit dem L-R-Regler (Pan ?) aus.


mfG

LanC
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Wie jetzt? Wie soll ich dir bitte "lauter" erklären? OK, sagen wir mal so: Die LEDs am Mixer sind auf der linken Seite immer "weiter oben". In der Software mit der ich aufnehme (BIAS Peak) ist das auch klar zu sehen. Auch in den WAVE-Forms, und dann auch in SSL... Damit du jetzt nicht sagen kannst, es lieg an der Platte: Es ist bei allen Vinyls mehr oder weniger zu sehen, und auch bei Timecode-Platten.

Es sind, grob gesagt, immer 1 - 2 dB Unterschied. Anfangs hab ich bei meiner M-Audio Transit einfach den rechten Kanal im Softwaremixer 2dB angehoben. Das geht bei meiner neuen M-Audio Audiophile Firewire aber nicht :( Leider...
Das Problem kenne ich selbst zu gut... Gibt eigentlich nur 2 Lösungen... Entweder die Nadel hat nen Sprung weg (also austauschen)... Oder aber du bearbeitest die Files nach der Aufnahme in WaveLab (einfach den RMS-Pegel angleichen)... Dann hast du im Endeffekt gleiche Lautstärke auf beiden Kanälen...

Oder man etwas abwegig gedacht: dein TT steht gerade, oder? :D
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Ich glaube es is die Nadel. Ich kann leider nur über Software arbeiten, da ich vom TT über ein PreAmp in die Soundkarte gehe. Da habe ich keine BAL-Regler. Leider habe ich in BIAS Peak noch keine Einstellung gefunden, um einen kanal dem anderen angleichen zu können. Unter CoolEdit, zu meiner Windowszeit, konnte ich einfach beiden Kanäle getrennt auf 0dB normalisieren, und gut wars....
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Ich glaube es is die Nadel. Ich kann leider nur über Software arbeiten, da ich vom TT über ein PreAmp in die Soundkarte gehe. Da habe ich keine BAL-Regler. Leider habe ich in BIAS Peak noch keine Einstellung gefunden, um einen kanal dem anderen angleichen zu können. Unter CoolEdit, zu meiner Windowszeit, konnte ich einfach beiden Kanäle getrennt auf 0dB normalisieren, und gut wars....
Wenn ich das gerade so lese, check doch mal den PreAmp, vielleicht hat der auch nen Schlag weg. Vor allem, wenn es nen 0815-Teil ist, haben die schon mal ihre Aussetzer.

BIAS Peak kenn ich gar nicht mal, da kann ich dir nicht mal helfen...

Hast du vllt. eine Treiber-CD für deine Soundkarte? Dann schau doch da mal, ob da nicht WaveLab Lite drauf ist. Damit kannst du den Pegel angleichen, wie es dir beliebt. Und ich glaub, nen Limiter ist da auch eingebaut. Da bin ich mir aber nicht sicher, da ich nur die Vollversion habe.
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Der PreAmp ist OK. Der is von Pro-Ject! Ich hab das Problem mit der Nadel ja auch an meinem Mixer.

WaveLab gibts leider nicht fürn Mac ;)
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Der PreAmp ist OK. Der is von Pro-Ject! Ich hab das Problem mit der Nadel ja auch an meinem Mixer.

WaveLab gibts leider nicht fürn Mac ;)
Sag das doch gleich, dann lassen sich Spekulationen ersparen :D ;)

Bevor du dir ne neue Nadel holst, schraub erst mal nen anderes System dran inkl. funktionierender Nadel, wenn du noch eines hast... ;)
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Hab ich. Dann geht alles ;) Leider kann man am AT95E die Nadel nicht wechseln. Dann werde ich mir wenn gleich ein AT110E kaufen.
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Hab ich. Dann geht alles ;) Leider kann man am AT95E die Nadel nicht wechseln. Dann werde ich mir wenn gleich ein AT110E kaufen.
Hm, dann verstehe ich ehrlich gesagt nicht, wieso du diesen Thread eröffnet hast, wenns eigentlich sowieso schon klar ist? :confused: :D
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Warum? Mir war schon klar dasses die Nadel ist. Mir ging es darum, ob man es beheben kann ;)
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Warum? Mir war schon klar dasses die Nadel ist. Mir ging es darum, ob man es beheben kann ;)
Hmmmmmm... Wie kann man am besten den Defekt einer kaputten Nadel beheben? Bingo: Austauschen durch eine neue.... :p ;)

Btw: Irgendwie wirds OT hier ^^
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Es hätte ja sein können, dass man es etwas kompensieren kann. Sonst funzt die Nadel ja noch 1A. Die ist auch noch ned alt/viel gelaufen.
 
Dennis Mitchel

Dennis Mitchel

Minimalist
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
173
Reaktionen
8
Ort
hannover city
Hab ich. Dann geht alles ;) Leider kann man am AT95E die Nadel nicht wechseln. Dann werde ich mir wenn gleich ein AT110E kaufen.

für den Preis was dieses Sysrem kostet kannst Dir doch gleich ein "vernünftiges" holen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Deckfreak

Deckfreak

DeckSurfer
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
963
Reaktionen
121
Ort
Calgary / Blue River, Canada
Also 1-2 dB liegen im Rahmen der Herstellungsrichtlinien... Bei den Systemen und den Nadeln...

so und meistens liegts auch am TT wenn die Lötstellen nicht 100% Gelich sind oder sonstwas... ich habe auch ungefähr am linken rechten TT ein - 05- 1,0 dB Links unterschied...


Also Pan einstellen und fertig!


Ansonsten vielleicht mal kontakte säubern Chinch stecker checken...

Das Antiskating kann nur marginal was verändern denke mal im 0,1 bereich... aber sollte das system bock falsch dran hämgen gibts noch Hoffnung was zu korrigieren ansonsten einfach Pegel unterschied feststellen lassen und dann den lauteren Kanal um den Unterschiedbetrag reduzieren.

Aber vorsicht... es gibt unter 10 Pressunden 8 die unterschiedlich gemastert sind... auch vom L/R Pegel... also nicht einfach pauschal drüber bügeln.
 
Dennis Mitchel

Dennis Mitchel

Minimalist
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
173
Reaktionen
8
Ort
hannover city
er weiß ja das es dabei um das System handelt..er hatte ja auch geschrieben das er mehrere Platten getestet hatte und das es bei jeder Platte das selbe Prob gibt, liegt bestimmt net an deren Pressungen..;)
 
 
Oben