Nächster Schritt: Mischpult? CD-Player? DJ-Kopfhörer?


S
Seppinho
Member
Mitglied seit
5 Mai 2014
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

seit 1,5 Jahren nutze ich den Pioneer DDJ-SB mit Serato DJ, MacBook Pro und als Kopfhörer den Pioneer SE-MJ721-K, um Mixtapes von Progressive/Electro zu erstellen und auf Geburtstagen und Hausparties Charts/Deep/Dance/EDM/90s/Rock etc. aufzulegen (dort habe ich gelegentlich mein Logitech Z623 2.1. Soundsystem dabei). Ich lege auf ohne Autosync und mit vorher zusammengesteller Tracklist und vorherigem Üben schwieriger Übergänge. Außer es ist ausschließlich Outro/Intro, das kriege ich auch live hin. Soviel zu meiner Vorgeschichte.

Ich möchte nun den nächsten Schritt tun und Erfahrung mit "professionellerem" Equipment sammeln, um über die ersten Kontakte nun doch mal mein Glück in Bars/Clubs/auf Festivals zu versuchen.
Sehr häufig sehe ich dort Pioneer CDJs und Mixer - Dinge die gleich richtig ins Geld gehen, von denen ich aber noch null Ahnung habe (z.B. die Unterschiedlichen Features von Controller und Mixer+CD-Player).

Könnt ihr mit CD-Player-Sets (Mixer+Player) für Einsteiger empfehlen?

Preislich sollte man sich bei <=1000 Euro bewegen, aber es sollte auf jeden Fall so sinnvoll sein, dass falls ich mal wo auflege, ich das hochpreisige Equipment dort auch grundsätzlich bedienen kann. Lieber was Gebrauchtes Sinnvolles, als neuer Ramsch.

Und in dem Zug bin ich auch auf der Suche nach einem Kopfhörer. Meinen finde ich zum Vorhören gerade noch ok, aber Tragekomfort ist nicht vorhanden. Er sollte sein: Möglichst geschlossen, mit abnehmbarem Kabel und ganz wichtig: Drehbaren Ohrmuscheln. Ob ohrumschließend, oder nur aufliegend weiß ich nicht, aufliegend erscheint mir flexibler zum schnelle Auf- und Absetzen, oder? Preislich bin ich bereit bis 100 Euro zu investieren, wenn das Teil richtig gut ist, dann 150 Euro.

Schon mal vielen Dank vorab! :)
 
Danny Who
Danny Who
Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
CD Player, vor allem Pioneer sind, wenn du allein mit software spielst, totaler geldrausschmiss. für einen CDJ 2000 bekommst du die teuersten all in one-controller.
CD player können eben CDs spielen. und da die modernen auch USB medien lesen können und mit software zusammenspielen, findet man sie als allroundgeräte oft in clubs.

nur um im club mit CD playern klarzukommen, falls kein controller vorhanden ist, würde ich mir keine daheim zulegen. ich würde bei controllern bleiben. du musst dir bei nem Gig mit nur CD playern vor ort nur zusichern lassen können, dass eine serato box und HID-fähige pioneers vorhanden sind. oder wenn nicht HID-fähige geräte da sind, die timecode CDs von serato besorgen und die box vor ort haben.

wenn dich dein controller stört, dann werde dir klar, was genau daran und schaue dich hier http://serato.com/hardware/all/controllers um, welcher davon die fraglichen punkte besser löst (wieder recherche).
ich habe den DDJ-SB getestet und es ist wirklich ein ziemliches spielzeug. meinen test findest du hier: https://www.amazona.de/test-pioneer-ddj-sb-dj-controller/
privat nutze ich Serato DJ selbst einen vestax VCI 380, welcher kompakt, solide und funktionsreich ist. mich stören nur kleine details wie die nicht skalierten und leicht latenten LEDs. in ordentlichem gebrauchtzustand ein guter deal.

@ kopfhörer gibts doch nen thread Der ultimative DJ-Kopfhörer-Thread
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
35
Aufrufe
5K
Leonie Magdalena
L
 

Neue Themen


Oben