Nebenberuflich Gewerbe anmelden..

T

tdee

New member
Mitglied seit
31 Okt 2003
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ort
Rhein Main
Hey there!
Gibt es hier eventuell ein paar unter Euch (eine(r) tut's natürlich auch), die schon ein paar Erfahrungen mit dem Thema Gewerbeschein gemacht haben?
Ich lege hin und wieder in verschiedenen Clubs auf und es ist mir einfach zu risky, dies ohne Anmeldung zu tun. Nun ist es so, dass ich gerne etwas mehr dazu erfahren würde, welche Erfahrungen Ihr so damit habt. Insbesondere, diejenigen die das wirklich als Nebenjob zu einer normalen Tätigkeit betreiben und somit auch das Problem der steuerlichen Auswirkung kennen!?
Was erkennt das Finanzamt an? Welches Gewerbe melde ich an? Wie muss ich meine Rechnung/Ausgaben an das Finanzamt abgeben ? und finally: Gibt es eine Grenze, in der dies noch ohne "Gewerbesteuer" abläuft?
Ich weiß, viele Fragen auf einmal, aber wer sich das erste mal damit auseinandersetzt, dem wird's ähnlich ergehen.
thx vorab!

keep the records playin'
 
S

SChrauber

Selbsternannte Forenhecht
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
1.427
Reaktionen
207
Ort
Hinter den Bergen
Also ich beziehe meine Haupteinkünfte aus der Tätigkeit als DJ und Ton-ing, und hab keinerlei Gewerbe angemeldet.
Meine Auftraggeber – sprich die Clubs oder Veranstalter bekommen von mir eine Rechnung für die erbrachte Dienstleistung, die dann einmal im Jahr alle gebündelt zum Finanzamt gehen. Dazu kriegen diese eine Aufstellung meiner Investitionen – sprich Tonträger, Telefon, Equipment, aber auch Kranken und sonstige Versicherungen, die ich gerne absetzen würde – und fertig.
 
tossit

tossit

(w)Altmeister
Mitglied seit
23 Mrz 2002
Beiträge
3.170
Reaktionen
217
Ort
Praha, CZ
Ha, hab ihn gefunden, wusste doch dass da erst kuerzlich was war: DJ als Nebenjob - Rechtliches.
Trotzdem glaube ich, dass du mit einem Gespraech beim Finanzamt oder beim Steuer/Finanzberater deiner Wahl einfach am besten faehrst. Die koennen dir schliesslich genau sagen, welches Konstrukt fuer deine Beduerfnisse (und fuer deine persoenlichen Zukunftsplaene) am geeignetsten ist.
 
T

tdee

New member
Mitglied seit
31 Okt 2003
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ort
Rhein Main
Vielen Dank für die Antworten.
Ich denke ich werde mich mal beim FA erkundigen. Wäre ja prima, wenn die "Schrauber's" Variante anerkennen würden, und ich tatsächlich nur Belege und Rechnungen aufführen müsste...

Gruß Tom
 
 

Neue Themen


Oben