Neue B-DJ Software für BCD-2000

S

SirMarley

DJ-Mäßig Entjungfert
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
109
Reaktionen
9
Ort
Gütersloh
Hallo,

wollte mal auf folgenden Thread im DJ-Decks Forum aufmerksam machen! Ist nämlich ne neue Version von der Software B-DJ für die BCD-2000 rausgekommen.

http://forum.djdecks.be/viewtopic.php?t=2620 schrieb:
Hey everyone. I just wanted to let you guys know that Xylio has just released a new version of their software. Haven't tried it yet but it's good to hear that the BCD will ship with (probably) better software.

* new HQ Master Tempo
* new HQ beat-sync algorithm
* unlimited lists number
* disk explorer (browser)
* support for M4A(aac) and MP4 songs ( only if iTunes is installed -- www.apple.com/itunes )
* when iTunes is installed even the mp3s with problems load ok
* equalizer band-frequencies adjusted ( 20Hz-320Hz low; 320-4.2KHz mid; 4.2KHz-22KHz high )
* additional stability bug fixes

http://www.xylio.com/site/index.php?lang=eng&page=bdj/home.html&lpage=bdj/left_menu.html&rpage=
Hab sie nur kurz getestet und war überhaupt nich zufrieden, deshalb "back to DJ-Decks" !!! Meiner Meinung nach momentan das beste für die BCD!!

Bin mal gespannt wie ihr die neue Version findet!
 
dvj*smile

dvj*smile

Coreplex Resident
Mitglied seit
Dez 2005
Beiträge
268
Reaktionen
33
Ort
Hamburg Ost ;)
Hi!
Warum genau warst du nicht zufrieden?
Wurde die Soundquali besser? Sind die effekte besser geworden?
Keine Probleme mehr mit vbr mp3s und bestimmten Codecs?
Keibe Aussetzer oder Abstürze mehr?
Stelle ich zu viele Fragen? ;)

gruß
smile
 
S

SirMarley

DJ-Mäßig Entjungfert
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
109
Reaktionen
9
Ort
Gütersloh
Hi....

so, hier mal ein konkretes Feedback!

1. Dateiverwaltung: Ist im Gegensatz zur alten Version wesentlich verbessert. Es gibt einen Dateibrowser und die Möglichkeit unbegrenzte PLaylisten zu erstellen!

2. Soundqualtität, Plugins: im wesentlichen keine für mich ersichtlichen Änderungen. Die Plugins müssen immernoch manuel von der Homepage heruntergeladen werden!

3. Formatsupport: Keine wesentlichen Änderungen. Ausnahme, wenn ITunes installiert ist, wird auch *.aac supported!

4. Aussetzer, Abstürze: Gleich nach der ersten Installation ist mir das Programm 2mal hintereinander abgeschmiert ohne ersichtlichen Grund. Es waren doch noch einige Bugs zu erkennen!


Fazit: Einzige Verbesserung meiner Meinung nach der Dateibrowser: Ansonsten in den anderen Punkten keine nennenswerten Verbesserungen!

--> DJDecks ist auf jeden Fall das beste für die BCD2000!!!

BigUp!
 
dvj*smile

dvj*smile

Coreplex Resident
Mitglied seit
Dez 2005
Beiträge
268
Reaktionen
33
Ort
Hamburg Ost ;)
Okay danke für Dein Feedback...
Werde auch weiterhin mit Traktor/DJDecks arbeiten.
 
D

Divermaus

New member
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo Ihr Wissenden,
habe soeben mein behringer bcd 2000 ausgepackt und angeschlossen.
Keine Treiberinstallation möglich - Code 10-Fehler. Die Software lässt sich nicht starten.
Was kann ich tun?
Danke für eure Antworten.
DM
 
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
Divermaus schrieb:
Hallo Ihr Wissenden,
habe soeben mein behringer bcd 2000 ausgepackt und angeschlossen.
Keine Treiberinstallation möglich - Code 10-Fehler. Die Software lässt sich nicht starten.
Was kann ich tun?
Danke für eure Antworten.
DM
im zweifelsfall mal hier auf "fragen sie uns" klicken.

du hast das teil gezahlt, also solln die sich drum kümmern. hab aber keine ahnung, ob der behringer support was taugt (hoffe mal, er ist besser, als die meissten b-produkte)

als allgemeiner windowsfehler deutet es auf einen interruptkonflikt hin.
schlecht geschriebene treiber anderer produkte vll.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Divermaus

New member
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
3
Reaktionen
0
Hallo,
endlich hat es der Treiber gepackt und ich komm auf die
Konsole. Habe den BCD an meine aktiven Boxen angeschlossen.
Es kommt kein Ton! Was mach ich falsch. Wie schließe ich wo was an meinem
Laptop an um den Sound zu hören. Ehrlich gesagt, ich bin ziemlich genervt bei der Gebrauchsanweisung die knapp und für mich als Anfänger ziemlich schwer zu verstehen ist.

Bitte helft mir
DM
 
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
suchfunktion, handbuch und im zweifelsfall den behringer support benutzen.
 
G

Gast12662

Guest
Hallo. Auch ich habe mal das Update gezuppelt, und habe ebenfalls Probs damit.
Ich habe im Kopfhörer und auch am Chinch Out der BCD2000 ein knacken im Ton.
Installiere ich wieder die alte soft ist alles Takko.

Wer weis abhilfe.

Übrigens andere DJ soft funzt auch tadellos

gruß Oxcom
 
X

xXSeVeNXx

New member
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2
Reaktionen
0
Hey Leute,

lese hier schon ne ganze weile mit, konnte es bei diesem Thread aber nicht verkneifen selber was zu schreiben!=)

Ich habe seid ca. 1/2 Jahr die BCD2000 von Behringer, und habe so ziemlich alle Höhen und Tiefen mit durchgemacht!;) Das Update für die BDJ Software ist schon seid ein paar Wochen verfügbar und ich konnte sie schon ausgiebig testen.

Das Problem mit dem Knacken (Clipping bzw. Drop outs) hatten fast alle (incl. mir) die das neue Update eingespielt haben. Diesen "Fehler" kann man aber nicht direkt dem Update zuordnen, viel mehr liegt es an den Maschinen auf denen die Software läuft! Denn bei dem Update wurde endlich die "Master Tempo" funktion eingeführt (brauch ich glaube ich nicht weiter erklären), aber diese frisst unheimlich CPU, HDD und RAM Power.
So dass auch auf meinem nicht gerade schwachbrüstigen PC (>3GHz, 1024MB RAM, 7200upm HDD) auch zum Clipping während des abspielens kam. Dies läst sich nur damit umgehen, dass man im ASIO Treiber der BCD die Latency hoch setzt (bei mir liegt sie jetzt bei ca. 17ms).
Leider gibt es keine andere Lösung, aber auf Master Tempo möchte ich trotzdem nicht mehr verzichten!=)

Wer mehr darüber Erfahren will, sollte sich mal im Forum des Software Herstellers Xylio umsehen. Dort wird er auch mich antreffen und wir können uns gerne (auf Englisch natürlich) weiter darüber austauschen.

Link zum Thread "B-DJ major Update 1.1":
http://www.xylio.com/site/forum/viewtopic.php?t=314

Link "B-DJ Forum":
http://www.xylio.com/site/forum/index.php




SeVeN
 
R

rockmox

Member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
11
Reaktionen
0
Moin,

normal nutze ich SSL. Ich wollte aber fürs Wohnzimmer noch ne günstige Konsole....also hab ich mir mal die BCD 2000 geholt.

Großes Problem, sowohl mit der 1.0 als auch mit der 1.1 Software.
Während ein Lied läuft habe ich ständig kurze Aussetzer (weniger als ne Sekunde), so als würde die Nadel auf einer Platte springen.
Habe nen recht gutes Notebook (Intel core2 5500, 1024 Ram, Win XP Prof)
Daran sollte es nicht liegen, SSL läuft auch ohne Probleme.
Aber so ist es unerträglich.

Ist das nen BUG ? Gibts dafür ne Lösung ? Hat noch Jemand das Problem ?

THX
 
R

rockmox

Member
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
11
Reaktionen
0
So nach dem mir in keinem Forum jemand helfen konnte, hab ich die Konsole wieder umgetauscht.
 
X

xXSeVeNXx

New member
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2
Reaktionen
0
Moin,

normal nutze ich SSL. Ich wollte aber fürs Wohnzimmer noch ne günstige Konsole....also hab ich mir mal die BCD 2000 geholt.

Großes Problem, sowohl mit der 1.0 als auch mit der 1.1 Software.
Während ein Lied läuft habe ich ständig kurze Aussetzer (weniger als ne Sekunde), so als würde die Nadel auf einer Platte springen.
Habe nen recht gutes Notebook (Intel core2 5500, 1024 Ram, Win XP Prof)
Daran sollte es nicht liegen, SSL läuft auch ohne Probleme.
Aber so ist es unerträglich.

Ist das nen BUG ? Gibts dafür ne Lösung ? Hat noch Jemand das Problem ?

THX
Hey rockmox,

hab gestern das 1. mal die BCD 2000 an meinen neuen Laptop (Intel Core2Duo 5500, 1024MB RAM, 5400RPM HDD, WIN XP Pro) angeschlossen.
Und tatsächlich habe ich die gleichen Probleme!
Ich dachte erst ich bilde mit die Drop-Outs nur ein oder es stimmt etwas mit den MP3s nicht. Aber das scheint echt ein Problem mit der Software zu sein. Für mich gibts da eigentlich nur einen Grund, die 2 Kern CPU. Wahrscheinlich wurde die Software von Xylio einfach nicht dafür geschrieben.
Aus diesem Grund habe ich B-DJ im Taskmanager mal nur 1 CPU zugewiesen und die Thread-Priority auf "Hoch" gesetzt. Latenzy steht übrigens auch auf diesem High-End Equintment auf 19ms.
Ich muss sagen die Probleme haben sich gebessert, dass heißt Drop-Outs treten kaum noch auf. Leider läuft die Software aber bei weitem nicht so stabil wie auf meinem Desktop PC. Habe öfters mit Freezes zu kämpfen nachdem der Controller gar nicht mehr funktioniert.
Werde mir heute mal die Geräteeinstellungen un die Konfiguration der USB-Ports anschauen und ggf. die Einstellungen ändern.

Schade das Du Deine Console nicht mehr hast, hab nämlich gehört das bei einem Major Update auf v1.2 der Software im Q1 2007 dieses Problem nicht mehr auftreten soll.




SeVeN
 
azer

azer

Hey Ho, letz go!
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
28
Reaktionen
0
Ort
Hofheim
Ich denke mal das Problem mit den kurzen Aussetzern hat jeder, der die BDJ Software verwendet. Bei einem besseren System sind es einfach nur weniger, so auch bei mir.
Ich hoffe die machen mal hinne mit dem Update, weil ansonsten finde ich die Software für mich als Anfänger ausreichend.
 
S

SirMarley

DJ-Mäßig Entjungfert
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
109
Reaktionen
9
Ort
Gütersloh
Hmm,

also ich kann zum Problem direkt leider nichts sagen, da mir die Software allgemein nicht gefällt.

Ich werde mir das bei Gelegenheit aber nochmal angucken ob ich das Problem auch habe (bin aber morgen erstmal 5 Tage in Weimar ;) ) aber ich kann sonst einfach nur empfehlen auf eine andere Software umzusteigen z.B. Virtual DJ oder DjDecks, beide sind in der neusten Version voll kompatibel mit der BCD und ne Trial Version gibt es von beiden Programmen, also: EINFACH MAL TESTEN !!

Bis ich wieder auf BDJ umsteige muss erst ne Bug-Frei Version rauskomme die auch Timecodes unterstützt ;)

In diesem Sinne

BigUp!
 
N

no-moniey

Banned
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
1
Reaktionen
0
Hi,
habe jetzt schon einiges gelesen über die BCD-2000 hier.
Was mich noch interessiert, das ich am liebsten Virtual DJ 4.2 nutzen würde, warum hört das Programm auf einmal auf, wenn ich unter den Ausgabe Einstellungen entweder die Behringer Console selbst oder den Asio Treiber mit der Configuration für die COnsole auswähle. Direkt danach passiert nichts mehr und ohne diese Einstellung kann ich ja das Programm steuern aber nicht vorhören oder so. Oder gibt es bei dem Programm von Behringer eine Funktion für Samples die man auf Tastnbelegen kann, oder bei Dj-Decks.
Hoffe mir kann jemand helfen ;-)
Vielen Dank schonmal!!!
 
MinistryAffair

MinistryAffair

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
79
Reaktionen
2
Also ich habe die Version 1.0.0.6 und 1.1.1.0 auf dem Rechner.Habe die 1.1.1.0 auf der Behringer Seite geladen.Weiß aber nicht ob das die ist worüber ihr redet.Weiß auch nicht ob er 1.0.0.6 oder 1.1.1.0 nutzt.Aufjedenfall funktioniert alles gut.Hatte bis jetzt keine Probleme.
MfG
 
Maccaroni

Maccaroni

Member
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
12
Reaktionen
1
Der Kundenservice ist sehr gut von denen.
Also nen Kollege hatte auch ma Probs mit der Software und allem, der aht da angerufen und die haben dann alles Stück für Stück mit dem am Tele gemacht.

Echt guter Kundenservice.
Wennde nichmehr weiter weißt, ruf da an :)
 
S

Spejip_Jackson

New member
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
2
Reaktionen
0
Ort
halle saale
hi
ich habe mal eine frage ,
hat jemand einen Sampler (z.B. Roland sp 404) an den bcd-2000 angeschlossen?
wen ja welche Erfahrung hat er damit gemacht?


p.s.
ich suche noch einen guten (aber Preiswerten ) digitalen Recorder .Kann mir jemand Tips geben?
 
F

Fireball84

Member
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ort
Heidenrod
Gude
Hab Ebenfalls einen Core 2 Duo 5500, 1024MB XPPRO, usw. Bei diesem recht modernen Notebook habe ich bei Traktor 3 ebenfalls diese aussetzer. Auf meinem Alten Notebook, Centrino 1,33 mit 512 XP-Home läuft das ganze total flimmerfrei. Ich probier da jetzt auch schon eine weile dran herum. Selbst wenn ich die Latenz auf Maximum dreh "springt" die ganze geschichte. Seltsamerweise, wenn ich die Audioausgänge statt über das BCD2000, über die Laptop Lautsprecher laufen lasse funktionierts...

Vielleicht hilfts weiter...

Grüße Basti

::EDIT::
Hab grad noch was festgestellt. Auf dem "alten" hab ich mit angeschlossenem BCD2000 und Traktor 3 eine Systemauslastung von insgesat etwa 40%. Auf dem Core2Duo schon über 60% und wenn ich das ganze auf einen Prozessor lege, habe ich immer dann habe ich auf dem Prozessor dauerhast 100%, aber seltsamerweise weniger Aussetzer...
 
Zuletzt bearbeitet:
 
Oben