neue Kabel müssen her. Aber woher?

Nimda05

Nimda05

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
407
Reaktionen
8
Ort
Braunschweig
Hallo!

Ich möchte jetzt in den nächsten Tagen meine Anlagen mit etwas hochwertigeren Kabel ausstatten. Allerdings habe ich relativ wenig Ahnung welche Produkte denn hochwertig sind. Die Produkte von "Sommer" sollen ja sehr gut sein, aber die haben leider nicht alle Kabel die ich brauche. Fangen wir erstmal an. Was brauche ich:

2-3x 2 Chinch auf Chinch 0,5-1m ( kann man an nem Technics MK5 einfach neue Kabel dranstecken oder sind die verlötet?)
1x 2 Klinke 6,3 (mono) auf 2 Chinch ~1-2m
1x 2 Klinke 6,3 (mono) auf 2 Chinch ~4m
2x Klinke 3,5 (stereo) auf 2 Chinch min. 5m

Könnt Ihr mir da irgendwas empfehlen? Würde das ganze, ganz gerne entweder alles zusammen in einem Shop oder bei einem ebay Verkäufer kaufen.

Danke!

Nimda05
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Ich würde mir die Kabel alle bei Thomann zusammensuchen. Die von Cordial sind eigentlich sehr gut... Sommer oder Oehlbach ist natürlich oberste Klasse.

Die Frage ist einfach, ob es sich bei so kurzen Kabeln lohnt, da richtig hochwertige zu nehmen. Bei 5m und mehr würd ich auch "ja" sagen... aber bei maximal 4m? Ne....
 
Goldfuchs

Goldfuchs

...hört alles!
Mitglied seit
Dez 2006
Beiträge
422
Reaktionen
35
Ort
Zwischen Sonar Kollektiv und Dixons Café
Richtg...die Standardkabel (sssnake z.B.) bei Thomann reichen völlig aus. Kauf dir bloß keine HighEnd Kabel, wenn du dir davon einen qualitativ besseren Sound o.ä. versprichst...kannst du knicken...jedenfalls für den Hifi und DJ-Bereich. Also z.B. die ganzen vergoldeten Steckerchen oder die supertollen Abschirmungen bei unsymmetrischen Kabeln...

Kabel selber löten kann ich trotzdem nur empfehlen...man weiß, was man hat und es macht Spass.
 
Zuletzt bearbeitet:
Snaip

Snaip

Knöpfchendreher
Mitglied seit
Jun 2002
Beiträge
7.534
Reaktionen
308
Ort
Bielefeld
@Goldfuchs:
Nach meiner Erfahrung nicht ganz richtig. Ich habe zb bei einer Verbindung von 2 Mixern über Cinch immer ein Brummen gehabt. Habe alles probiert: DI Boxen, Mantelstromfilter etc etc nie war das Brummen ganz weg.
Dann hab ich eine hochwertiges Cinchkaberl mit dickem Mantel gekauft und gut ist es.
Auch können gute Kabel, wir reden hier nicht von HighEnd bei Vollmond links gewickeltem Vodoo-kram, den Signalweg verbessern. Nur muss eben der Rest der Kette stimmen.
Cordial und zB Sommer bei Thomann kaufen, A-Ben und wenn du keinen Unterschied hörst zurückschicken.
 
Nimda05

Nimda05

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
407
Reaktionen
8
Ort
Braunschweig
Sodale!
Hab mir jetzt ein paar Kabel von Sommer gekauft. Zumindest die Chinchkabel. Ich hab auch son ätzendes Brummen aufm Mixer und wenn man das Teil anhat aber kein explizites Signal anliegt geht einem das Brummen nach einiger Zeit tierisch auf die Nerven und man bekommt Kopfschmerzen.
Schaun wa mal was die neuen Kabel bringen :). Besser als die 29Cent Kabel ausm Baumarkt sind sie mit Sicherheit ;)

Ich hab auch erst überlegt günstigere Kabel von Thomann zu nehmen, aber eins hab ich beim DJing inzwischen gelernt: Wer billig kauft, kauft doppelt. und da geb ich lieber am anfang ein paar euro mehr aus anstatt mir nach ein paar Monaten alles nochmal zu holen. Aber Qualität ist mir halt was wert :)
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
Schaun wa mal was die neuen Kabel bringen :). Besser als die 29Cent Kabel ausm Baumarkt sind sie mit Sicherheit ;)

Wer billig kauft, kauft doppelt.
Gut, dass selbst High-Ender im Hörtestvergleich teure Kabel -> billige Kabel kaum bis keine Unterschiede gemerkt haben. ...und da liegen mal eben mehrere Euro Unterschied zwischen den Kabeln.
 
Patrick

Patrick

ganz der alte
Autor/Editor
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
12.903
Reaktionen
446
Ort
Oberhausen
2x Klinke 3,5 (stereo) auf 2 Chinch min. 5m
Das Kabel wäre mir zu lang, wenn es komplett konfektioniert ist.

Ich würde hier einen kleinen Adapter nehmen, 3,5mm Klinke auf 2x Cinchbuchse und dort ein etwas besseres Cinchkabel mit 5 Metern Länge dranmachen.

Bei so einer Länge macht sich die Kabelqualität schon bemerkbar.

Bei kurzen Kabeln merkt man keinen Unterschied.
 
G

Gast8586

Guest
Gut, dass selbst High-Ender im Hörtestvergleich teure Kabel -> billige Kabel kaum bis keine Unterschiede gemerkt haben. ...und da liegen mal eben mehrere Euro Unterschied zwischen den Kabeln.
Hallo,

ja, ich hab auch von nem Test gelesen, wo Tester vor ner Anlage saßen und ihnen suggeriert wurde, jetzt käme Kabel XYZ für 2000,-€ dran. Die Kabel waren bewusst versteckt installiert, nur ausgetauscht wurde bei dem Test nicht ein einziges Kabel.
Aber Die Leute, die da saßen, fanden immer, nach einem angekündigten Kabelwechsel auf das nächstteurere, dass der Klang voluminöser:rolleyes: , luftiger:rolleyes: ,blumiger:rolleyes: oder weiß ich was wurde.

Ich selbst konfektioniere mir meine Kabel alle selbst. Ich benutze geschirmtes Mikrofonkabel von Oehlbach, welches einen Durchmesser von 6 mm hat und dazu noch nen paar gescheite Stecker. Das Kabel gibts in vielen Farben und es sieht einfach besser aus als diese Beipackstrippen.
Und sie klingen so blumig:p :D ;) !

Nee, im ernst, man kann schon durch gescheite Kabel Brummen oder ähnliche Geräusche minimieren. Und es sieht gut aus.

In diesem Sinne
Bis denne
 
DJGL

DJGL

Active member
Mitglied seit
Nov 2007
Beiträge
38
Reaktionen
1
Ort
Darmstadt
Willst du dir die Kabel fertig kaufen oder selber machen ? Wenn du sie selber machst wird es natürlich auch billiger !

MfG DJGL
 
Nimda05

Nimda05

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
407
Reaktionen
8
Ort
Braunschweig
ich hab mir die Chinch Kabel jetzt bestellt. Allerdings werde ich das evtl nicht nochmal machen. Hab hier ne schöne Lötstation von Ersa, die leider schon seit ein paar Monaten ungenutzt rumsteht. Wird Zeit das Ding mal wieder zu beleben.

Worauf muss ich denn beim Kabellöten achten? Welches Kabel sollte ich nehmen? Und welche Stecker?
 
LSC

LSC

bye bye
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
6.565
Reaktionen
192
Ort
süden
temperatur, lot (wenns geht bleihaltiges. is deutlisch einfacher zu verarbeiten), kalte lötestellen...
vergoldete stecker haben den vorteil, dass sie korosionsbeständiger sind (man kennt ja das rascheln von den sennheiser standardkabeln...)
wichtig ist, dass der schirm (beim cinch/koax gleichzeitig GND) ordentlich angeschlossen ist. das kann je nach steckervariante geklemmt oder gelötet sein. achte darauf, dass das extrem ordentlich ausgeführt wird und nimm dir zeit.
wenn du sowas noch nie gemacht hast, bestell dir ein zwei stecker als reserve, da nach einigen fehlversuchen so einstecker schon mal arg mitgenommen sein kann.

...und keine ersa lötstation (ok, bin ein weller fanboy ;))
 
Nimda05

Nimda05

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
407
Reaktionen
8
Ort
Braunschweig
Löten kann ich ganz gut ;) Meine Frage war eher an die Komponenten gerichtet.
Aber ich sehe gerade dass Sommer u.a. ja auch die Kabel als Meterware vertickt. Scheint auf jeden Fall deutlich günstiger zu sein, als das was ich gestern für meine Kabel ausgegeben habe :p
 
Nimda05

Nimda05

Well-known member
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
407
Reaktionen
8
Ort
Braunschweig
:p ok. mein fehler. die frage meinte ich anders als ich geschrieben hab. tschuldigung;)
 
Puempelmaier

Puempelmaier

Wemser
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
646
Reaktionen
17
Ort
---
Ich würde auch nach Kabel schauen, welches doppel-oder dreifachabgeschirmt ist.
Ich finde das ist der Hauptunterschied von Highend-und Billigkabeln.
 
Puempelmaier

Puempelmaier

Wemser
Mitglied seit
Nov 2006
Beiträge
646
Reaktionen
17
Ort
---
Nicht immer. Da kann man nur hoffen.
Naja,wenn in der Beschreibung angegeben wird(der Händler wird doch nicht lügen...)Man muss man halt darauf achten, das ein solches Kabel doppel-oder dreifach abgeschirmt ist.
 
 
Oben