Neue Versionen der Ortofon Concorde Systeme!?

F

f_fwd

Advanced User
Mitglied seit
5 Feb 2004
Beiträge
144
Reaktionen
1
Ort
2xxxx
...habe gerade mal beim deejayladen.de gestöbert und da waren sie. die bekannten und alt bewährten systeme sowie genau diese in neuer version und jetzt wieder mit transportcase.

ist das alles oder können sie jetzt noch mehr. macht für mich zwar keinen sinn da das programm/angebot ja sehr breit ist aber man kann sich ja nie sicher sein.

weiß da jemand mehr?

mfg f_fwd
 
Kosty

Kosty

vinylistiker
Mitglied seit
12 Sep 2003
Beiträge
4.243
Reaktionen
177
Ort
Vienna [Austria]
meinst du die systemen in den neuen cases ?

gabs die nicth schon längere zeit ?

am system selber ist aber nix verändert worden.
 
O

ovets

Member
Mitglied seit
24 Nov 2019
Beiträge
17
Reaktionen
0
also laut ortofon wurde in der the new ortofon concord generation einiges verändert... es wurde wohl auf die jeweiligen einsatzgebiete im speziellen eingegangen wie zb ein scratch performer der mehr stabilität bietet, ein best sound performer der logischerweise am besten klingt, eine eierlegende wollmilchsau gibt es auch den groovy all-rounder for newcomer und ne digital variante der das beste im zusammenspiel mit timecode platten ergibt und alte probleme beim decodieren minimiert... ich poste unten mal nen link...

ich hätte mal gern gewusst ob jemand bei den systemen negative erfahrung hatte, so wie ich mit meinem Concord MKIIDJ bei dem beim nadel vom system abziehen der metallträger auf den man die nadel drauf steckt sich mit aus dem system gelöst hat und rausgefallen ist. ein defekt der sich zu beginn als kaum wahrnehmbares ztw brummen gezeigt hat, immer öfter zu hören war, immer lauter wurde bis am ende aus dem rechts stehenden sl1210 in mein xone 42 kanal 4 phono in ein permantes brummen eingespeist wurde sobald ich den sl1210 eingeschaltet habe,damit meine ich power on, plattenteller steht still und direkt brummen auf dem phono in links... wenn ich die beiden ortofon concord mkII dj meiner beiden sl1210 getauscht habe hatte ich das brummen auf dem anderen phono in also auf ch1 meines xone 42. somit war klar das es am tonabnehmer lag und um das weiter runter zu minimieren wollte ich die nadeln auf das jeweilig andere system packen... eine nadel konnte ich easy abziehen wie ich das gewohnt bin von concord systemen und bei der anderen nadel kamen eben dann 2 weitere teile mit aus dem concord system raus.

ehrlich gesagt bin ich ziemlich enttäuscht darüber da ich darauf gesetzt habe das sie beim thema langlebigkeit nicht geflunkert haben, da sie nunmal seit jahrzenten diese concord systeme ein produkt zu einen standard etabliert haben der ähnlich ist wie das man von tempos spricht wenn man ein taschentuch haben möchte. bei soviel erfahrung und kompetenz bin ich bei der neuauflage von dem tempo unter den abnehmer systemen davon ausgegangen noch viel mehr davon überzeugt zu werden als ich es ohnehin schon war. was klanglich zu beginn auch tatsächlich so war, im gegensatz zu dem steinalten systemen mit den runter genudelten nadeln, liefen die neuen tonabnehmer problemlos durch die rillen, mit wenige laufgeräuschen, mit weniger resonanz zu kratzern und staub, selbstredend klingen sie im direkten vergleich wesentlich besser, grade in den höhen aber auch im bass bereich viel deffinierter, was man auch dem frequenz gang der nadeln entnehmen kann, der mit 20 hz mit bis zu 20 khz angegeben ist.(besser als cd quali) das alte system spielt dafür noch nach 20 jahren einsatz an der front musik von platten, wärend das neue beim abziehen der nadel in 4 teile zerfällt. wie sehr mich das brummen schon in den wahnsinn getrieben hat möcht ich gar nicht ezählen grade weil ich mit komplett neune systemen sicher gewesen bin das es von denn nicht kommen kann... scheiße wars und kein kakau...

da ich kaum jemanden kenne der überhaupt wahr genommen hat das die concord systeme komplett neu aufgelegt wurden ist es in meinem dj bekannten kreis nicht möglich erfahrungswerte abzuchecken die sich mit meinem weg deckeln lassen, bzw ob ich halt einfach ein gurken system erwischt habe das man einfach mal zu ortofon schicken sollte damit sie darauf achten ihre qualität hoch zu halten. never change a running system trifft nun auch auf das anlogste aller analogen dinge zu obwohl der spruch aus der edv stammt...

 
 
Oben