Neuer 1210er MK5, zu hoher ausgangspegel! dringend

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
DJ Tobe

DJ Tobe

bedroomer
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
374
Reaktionen
3
Ort
Berlin
So, hab mir jetzt meinen 2. mk5 geleistet.
is heute gekommen.

natürlich gleich angeschlossen

das problem: der ausgangspegel ist so hoch, dass ich das gain bei fast allen platten bis zum anschlag nach links drehen muss damit die LEDs nicht in den roten bereich gehen.

wo liegt das problem?

(die netzspannung steht auf 230V, daran leigts net)
angeschlossen hab ich ihn auch genauso wie den anderen und der geht 100%ig

oh mann, alles was heut gekommen is mit der post war müll -_-
(Monitor zu leise, Plattentasche zu klein, Platten falsch geliefert (die deppen da bei hhv hams vercheckt), und jez der 1210er auch nicht korrekt..)
das tolle daran: in 2 wochen erster auftritt und NIX funktioniert hier
 
F

Flipsen

...
Mitglied seit
Dez 2005
Beiträge
651
Reaktionen
92
Ort
Mannheim
Nicht verzweifeln ;).

Was für ein System benutzt du denn? Hast du mal das System deines anderen MK5 an den neuen geschraubt und geschaut was passiert?
 
DJ Tobe

DJ Tobe

bedroomer
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
374
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Shure M 44-7 an beiden TTs

hab mal gewechselt grad aber is trotzdem noch so dass ich beim neuen TT beid er gleichen Platte den gain regler um 90 grad mehr runterdrehen muss..



OK.. hab grad mal die TTs umgestöpselt, also den rechten auf den linken kanal und den linken TT auf den rechten kanal..

Es leigt also am Kanal meines mixers, der rechte spinnt scheinbar und das gain eben..

shit.. was mach ich jez??
das war doch gestern noch nicht!!
f*ck!


Nicht verzweifeln
sagst du so einfach^^ =/
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Ich weiß jetzt nicht, welchen Mixer du hast... Aber eine Idee zum testen wäre vielleicht noch, einen Line-Eingang auf Phono umzustellen (bei einigen Pulten geht das mittels Druckschalter) und dann dementsprechend mal deinen Turnie an eben so nen Line dranzuklemmen.
 
DJ Tobe

DJ Tobe

bedroomer
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
374
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Vestax PMC 05 Pro 2
hab das grad gemacht nen TT beim entsprechenden kanal ans line gehängt und den switch auf line gestellt statt phono, aber da ha ich dann gar kein signal gehabt..
shit..

/edit: ich hat zwar eh vor mir demnächst (nächstes frühjahr) vom weihnachtsgeld nen neuen mixer zu kaufen, aber
1. brauch ich dazu das geld was ich vom wiederverkauf von dem vestax bekomm und
2. hab ich ja in 2 wochen meinen ersten gig un bin aufgeschmissen sonst, da ich auch keinen kumpel hab der auflegt von dem ich mir nen mixer leihen könnt..
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Vestax PMC 05 Pro 2
hab das grad gemacht nen TT beim entsprechenden kanal ans line gehängt und den switch auf line gestellt statt phono, aber da ha ich dann gar kein signal gehabt..
shit..
Das ist klar, das du da kein Signal hattest ;) Du musst den Switch auf PHONO stehen haben, und der TT muss dann am Line klemmen ;) Dann hast du auchn Signal (sollte zumindest).
 
DJ Tobe

DJ Tobe

bedroomer
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
374
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Das ist klar, das du da kein Signal hattest ;) Du musst den Switch auf PHONO stehen haben, und der TT muss dann am Line klemmen ;) Dann hast du auchn Signal (sollte zumindest).
Ne, hab ich trotzdem nicht, aber ich hab den fehler gefunden!!
=)

ich depp hatte den bass viel zu weit aufgedreht (auf 12 uhr, normal hab ich den auf 9 uhr) (bei der gelegenheit: ist diese einstellung normal so?)

So, wenigstens ein problem heute gelöst, jez muss ich nur noch das mit dem blöden monitor hinbekommen...

Danke erstmal an euch!
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
ich depp hatte den bass viel zu weit aufgedreht (auf 12 uhr, normal hab ich den auf 9 uhr) (bei der gelegenheit: ist diese einstellung normal so?)
Autsch! Das tut weh! :D :p ;)

Also ich hab meine EQs allesamt auf 12 Uhr stehen. Und der Gain am TT steht bei mir immer unterschiedlich. Liegt halt dran, wie laut die Platte gepresst ist. Hab eine Scheibe hier, da draf ich den Gain nur auf 8 Uhr drehen, eine andere wiederum braucht den Gain auf fast 15 Uhr....

Was mir grad noch so eingefallen ist zur unterschiedlichen Lautstärke: Hast du vllt. 2 unterschiedlich alte Systeme drauf? Könnte ja durchaus sein, das ein nagelneues System etwas lauter klingt als ein altes, abgenutztes (ist nur ne Vermutung...)
 
DJ Tobe

DJ Tobe

bedroomer
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
374
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Was mir grad noch so eingefallen ist zur unterschiedlichen Lautstärke: Hast du vllt. 2 unterschiedlich alte Systeme drauf? Könnte ja durchaus sein, das ein nagelneues System etwas lauter klingt als ein altes, abgenutztes (ist nur ne Vermutung...)
Ja stimmt eines ist bei ebay gebraucht gekauft und das andere neu.. nutzen sich systeme mit der zeit ab? oder nur die nadeln?

Ja und wie schaffst du dass deine EQs auf 12 uhr drehen zu können? bei mir übersteurt da ja alles, liegt das am mixer oder was?
 
Tyke

Tyke

bekennender SCP-Fan
Mitglied seit
Mrz 2006
Beiträge
5.525
Reaktionen
199
Ort
Selm
Ja stimmt eines ist bei ebay gebraucht gekauft und das andere neu.. nutzen sich systeme mit der zeit ab? oder nur die nadeln?
Eigentlich nutzen sich nur die Nadeln ab, aber ich möchte auch einen Defekt eines Systems nicht ausschließen.
-> hier wäre mal noch die Idee, die Systeme untereinander zu tauschen und nochmal zu testen.

Ja und wie schaffst du dass deine EQs auf 12 uhr drehen zu können? bei mir übersteurt da ja alles, liegt das am mixer oder was?
Hat dein Mixer auf der Rückseite vllt. noch einen "Vorverstärker-Regler" für den Gain? Ich hab bei meinem Pult (Reloop RMX-40 DSP) sowas jedenfalls für den Master-Out.

Wo übersteuert das denn bei dir? Direkt schon auf der Pegelanzeige für den jeweiligen Kanal? Oder erst auf der Pegelanzeige für den Master?
 
DJ Tobe

DJ Tobe

bedroomer
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
374
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Ach du hasts nicht mitbkeommen: es passt jetzt alles wieder... also wieder wie bisher bei beiden kanaläen, ich hab den bass grundsätzlich auf 9 uhr und jetzt stimmt auch der pegel wieder..

ja es war so dass direkt die LED vom kanal übersteuerung angezeigt hat..

ne kann man nicht bei mir einstellen, nur beim mic
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
1210er haben nichts ausser Kabel zwischen Nadel und Mischpult ... Am Plattenspieler liegt es somit nicht ... ausser du hättest das 1. Weltweite Perpetomobile das es schafft Energie zu verstärke ohne dafür Energie aufzubringen.

grüße...
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
Da ist aber trotzdem grundsätzlich was im Argen wenn du die einzelnen EQs nicht auf 12Uhr Mittelstellung drehen kannst ohne das es verzehrt.

Normalerweise sind EQ-Potis so ausgelegt das der jew. Frequenzbereich bei Mittelstellung, (12Uhr), nicht beeinflusst wird, nach links wird dann abgeschwächt und nach rechts verstärkt (...ist klar, ich weiß. Nur noch mal zum sicheren Verständnis *g*).

Wenn das bei dir nicht möglich ist hast entweder irgendwas falsch verkabelt oder das Deck ist Mist.
 
DJ Tobe

DJ Tobe

bedroomer
Mitglied seit
Apr 2006
Beiträge
374
Reaktionen
3
Ort
Berlin
naja, am deck liegts nicht..
beides nagelneue MK5er
und bei beiden gleiche situation..

liegt höchstens am mixer.. vestax pmc 05 pro 2 wie gesagt

naja verkabelt.. kp, hab halt ein cynch kabel von meinem master out des mixers an den phono line in des verstärkers gesteckt.. is das falsch? (mir schwant wenn ich so drüber nachdenk irgendwie DASS das falsch is ;) )

Zusätzlich will ich erwähnen dass ich den bass eq beim verstärker bis zum anschlag rausgedreht hab damit ich eben beim mixer noch ein winziges bisschen mehr aufdrehen kann.. oder soll ich alle eqs beim verstärker auf 0 drehen?
 
Pyro

Pyro

50% of wicked-Armageddon
Mitglied seit
Jan 2005
Beiträge
16.468
Reaktionen
190
Ort
H
******e NEEEIN :eek:


der Master-out gehört über Cinch oder sonst wie an einen line- bzw. aux-Eingang, mach das mal und zumindest dieses Problem wird sich schlagartig in Luft auflösen... ;)


EQ am Verstärker gehört natürlich auf 0 bzw. Ausgangsstellung.
 
benmuetsch

benmuetsch

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
1.735
Reaktionen
72
Ort
Stuttgart City
Also wenn ich manche lauten Platten mit 9,5mV Systemen abspielen würde, würds auch auf minimaler Gaineinstellung massiv übersteuern.

Mit meinen Elektros (7,5mV) hats da den Pegel bei lauten Pressungen auch schon desöfteren auf +6 katapultiert, da hilft nur EQ-Arbeit. Mit den DJ E Nadeln ist es schon etwas humaner.

Liegt evtl daran, dass die Vestax Preamps krass verstärken.

Achso, habe überlesen, dass Du deinen Mischer an einen Phonoeingang am Verstärker angeschlossen hast. Das ist natürlich fatal. :p
 
Zuletzt bearbeitet:
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
[...]
naja verkabelt.. kp, hab halt ein cynch kabel von meinem master out des mixers an den phono line in des verstärkers gesteckt.. is das falsch? (mir schwant wenn ich so drüber nachdenk irgendwie DASS das falsch is ;) )
[...]
Plattenspieler -> Phonoeingang am Mischer
Mischer -> Line Eingang (CD, AUX, Tape etc.) am Verstärker
EQs auf Null (12Uhr)

Mischer gehören an Lineeingänge ... bevor du das nächste mal so ein rabatz machst mit Threads öffnen, PN panisch verschicken ...

RTFM!

READ THE ****ING MANUAL!

Thema ist durch ...

-> closed.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
 
Oben