Neuer RP-6000: MK6 B

A

-Alex-

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
80
Reaktionen
10
Ich beim Elevator schon vor Wochen den neuen RP-6000 von Reloop entdeckt. Bislang gab es diesen ja nur in silber (MK5 S) und in weiß (MK6 LTD.) (hier auch mit Vorverstärker-Ausgang (Cinch)), aber nun gibt es ihn auch für noch mehr Geld in schwarz.

Ist irgendwas sonst noch anders als bei den anderen (außer das er wie die weißen einen Vorverstärker integriert hat) ? Ich habe bislang nichts anderes entdeckt.
 
H

hard-G-bretter

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
60
Reaktionen
1
Hi,

gibt auch nix anderes. ist nur die andere Farbe. Daher kosten beide auch vermutlich das gleiche beim elevatorshop : 369€.
Wenn Du n schwarzen bzw. n dunklen willz schau mal bei anderen OEM Marken rum, da findest Du vergleichbare günstiger...

Gruß
Daniel
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
Wobei der von Reloop der Einzige ist, der auch wirklich schwarz ist (sieht meiner Meinung nach am besten aus). Alle anderen sind anthrazit.
 
A

-Alex-

Well-known member
Mitglied seit
Jan 2007
Beiträge
80
Reaktionen
10
Die Farbe ist mir völlig wurscht. *G*
Dafür würde ich niemals einen Aufpreis bezahlen. Allein der Phono-Vorverstärker ist interessant.
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
Die Farbe ist mir völlig wurscht. *G*
Dafür würde ich niemals einen Aufpreis bezahlen. Allein der Phono-Vorverstärker ist interessant.
Jedem das Seine. Mir wären die (wahrscheinlichen) Billigst-Preamps wurscht :) Auch sonst reichen mir Phono-Outs vollkommen aus.
Außerdem hat mich Equipment auch optisch zufrieden zu stellen - schließlich muss ich es mir jeden Tag angucken.
Aber egal... da hat jeder seine eigenen Ansprüche. Meine werden von meinen silbernen Technics voll und ganz erfüllt :D
 
goodoldtimes

goodoldtimes

Livingroomer
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
1.023
Reaktionen
37
Ort
NRW
ich habe mir den player neulich auch mal angeschaut.
der ist wie der name schon sagt schwarz, allerdings wie die rmp cdplayer mit einer gummierung überzogen.
 
Selli

Selli

stets bemüht
Mitglied seit
Nov 2004
Beiträge
318
Reaktionen
1
Ort
München
ich find den preis heftig...

hab die synq hier stehen, da hab ich n stanton system und headshells dazu bekommen und hab 299 bezahlt und der hat n vorverstärker auch schon integriert.
Da sieht man mal wieder, wie Teuer schwarzer Lack sein kann ;)
 
ThomasTune

ThomasTune

Member of Crazy Tunes
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
202
Reaktionen
14
Ort
Hannover
komplette gummierung?

ob die dinger genau so gut hüpfen wie ein flummi? :D

zu irgendwas müssen die ja gut sein ^^
 
A

Adrian Witte

New member
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
4
Reaktionen
0
Oh man, was hier wieder behauptet wird. :rolleyes:

Die sind nicht "Gummiüberzogen", was du warscheinlich meinst ist das Rubber-Paint-Finish. Das heißt so viel, dass die Oberrfläche aussieht wie ein schwarzer Radiergummi...

Habe dieses Gerät schon testen können: Das Gehäuse ist aus Metall. Steht aber auch in den Features...
 
goodoldtimes

goodoldtimes

Livingroomer
Mitglied seit
Feb 2007
Beiträge
1.023
Reaktionen
37
Ort
NRW
der 6000 mk5 b hat ein schwarz lackiertes metallgehäuse,
der 6000 mk6 b hat das rubber-paint-finish.
 
SilliBeat

SilliBeat

By Inspiration Of Sounds
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
166
Reaktionen
5
Ort
Isenbüttel
Ich habe die MK 6 Ltd. bei mir stehen und sie haben einfach nur diesen Phone / line Funktion die man aber kaum brauch, da jeder guter Mixer eine Erdung hat.

Muss sagen bin sehr zufrieden mit mein TT's und habe pro Stück 319 € gezahlt ...
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Was hat den Phono/Line bitte mit Erdung am Hut?

grüße ...
 
Serkan

Serkan

Well-known member
Mitglied seit
Feb 2002
Beiträge
3.398
Reaktionen
202
Ort
Wilhelmshaven, NI
Was hat den Phono/Line bitte mit Erdung am Hut?
Katalog- und Werbetexte!

Es wird damit geworben, dass man beim Line-Out keine Erdung mehr braucht. Ist im Grunde zwar richtig, aber nicht Sinn dieses Features. Aber der Noon wäre überfordert, wenn man ihm erklärt, dass man dadurch einfach nur flexibler ist, was die Eingangs-/Kanalbelegung am Mixer angeht. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass es den einen oder anderen gibt, der das mit dem integrierten Preamp (wegen der schlechten Erklärung) nicht versteht, und sich nochmal ein externes Billigteil kauft.
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Ich persönlich würde mir eher nen Preamp selbst löten als den internen eines Reloopdrehers zu benutzen ;)

grüße ...
 
Oliver Dash

Oliver Dash

Well-known member
Mitglied seit
Sep 2007
Beiträge
321
Reaktionen
4
Ort
Oldenburg (NDS)
ja du kaype... du könntest auch mit nem faden und ner Nadel n Turnie bauen,aller McGyver ;)
 
SilliBeat

SilliBeat

By Inspiration Of Sounds
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
166
Reaktionen
5
Ort
Isenbüttel
Was hat den Phono/Line bitte mit Erdung am Hut?

grüße ...
Das wenn man Line einstellt das Erdungskabel weg fällt ... sprich ich brauch nur die Cinchstecker einstecken und gut is ...
 
Zuletzt bearbeitet:
benmuetsch

benmuetsch

Well-known member
Mitglied seit
Jul 2006
Beiträge
1.735
Reaktionen
72
Ort
Stuttgart City
Ohje hier stellt sich mal wieder exemplarisch die Reloop-Zielgruppe vor :p
 
kaype

kaype

Housebesetzer
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Jul 2004
Beiträge
5.104
Reaktionen
298
Ort
Bremen
Es liegt in der Natur der Sache das ein vorverstärktes Signal (mehr ist Line nicht) keine Erdung benötigt und nicht andersrum...

Im übrigen kann man auch beim ursprünglich Phonosignal die Erdung (Potentialausgleich) über die Masse der Cinchkabel realisieren, das macht nur nicht jeder Mischer richtig mit...

grüße...

Das wenn man Line einstellt das Erdungskabel weg fällt ... sprich ich brauch nur meine Klinke einstecken und gut is ...
 
SilliBeat

SilliBeat

By Inspiration Of Sounds
Mitglied seit
Mrz 2007
Beiträge
166
Reaktionen
5
Ort
Isenbüttel
Es liegt in der Natur der Sache das ein vorverstärktes Signal (mehr ist Line nicht) keine Erdung benötigt und nicht andersrum...

Im übrigen kann man auch beim ursprünglich Phonosignal die Erdung (Potentialausgleich) über die Masse der Cinchkabel realisieren, das macht nur nicht jeder Mischer richtig mit...

grüße...
Joa man kann so vieles man könnte ein ein TT über XRL-Leitung laufen lassen ist auch möglich nur totaler Schwachsin ...
 
 
Oben