Neues Equip, ein Mischer muss her (inkl. Fragenkatalog)

Dj Devillin

Dj Devillin

bleibt zuhouse
Mitglied seit
23 Sep 2009
Beiträge
248
Reaktionen
0
Ort
Landshut
Tja 2010 is und ich will nen neuen Mixer ^^

Ich hab mir die anderen Mixer-Suchen auch mal alle angeschaut, aber der neue Mischer soll ja perfekt zu mir passen drum muss ich nen neuen Threat eröffnen.

Also bevor der Katalog ausgefüllt wir erstmal mein alter Set-Aufbau:

Ich fahr Traktor Pro mit Midi-controller, ich sag jetzt extra nicht welchen, weil das immer zu Diskussionen führt, es is keine Numark NS7 und keine Herkules eher Mid-preisig mit eingebautem Interface!!!!!, was heißt wenn ich die console verkauf hab ich kein interface mehr, das muss berücksichtigt werden. Zusätzlich zu 2 digitalen Quellen benutz ich noch kassisch Vinyl und leite den TT momentan per audio-through durch, dass sollte sich mit dem Mischer ändern -> momentan 3 Quellen (2 digital 1 analog), aber später vllt noch ne 4te analoge.


So, jetz der Fragenkataklog:

Allgemein:

- Soll es ein Hobby sein, soll es „ernst gemeint“ sein oder willst du „nur mal schnuppern“?
Ich leg schon seid nem dreiviertel Jahr, es is erstgemeint!

- Welche Musik hast du vor aufzulegen? Wird Turntablism eine Rolle spielen?
House, Deep, Minimal, Electro, Charts(leider^^). Nein kein Turntablism
- Wie viel Geld willst du investieren?
Ich werd den controller warsch. verkaufen -> zwischen 500-1000€
- Welche Medien willst du Nutzen (Vinyl, CD, mp3)?
Vinly, mp3
- Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
möglich
- Wo wird das Equipment eingesetzt (Club, mobil, wenige private Partys, daheim)?
daheim, wenige Private Partys, evtl. später mal Club, der Mixer sollte schon mehrere Jahre halten
- Welche Geräte kennst du schon und warum kommen die nicht in Frage bzw. warum findest du diese besonders gut?
Es kommt kein Behringer, Jaytech... Mist ins Haus
- Wo willst du später auflegen, im Club mit gestelltem Equipment, in Bars mit teilweise eigenem Equipment, auf Privatpartys mit meist komplett eigenem Equipment?
Siehe 2 Punkte darüber
- Begrenzt sich deine Suche auf bestimmte Marken oder willst du bestimmte Marken von vornherein ausschließen?
Es kommt kein Behringer, Jaytech... Mist ins Haus
- Ist dir ein Produkt aus nicht-chinesischer oder gar europäischer Produktion wichtig? Muss es gar handgefertigt sein (ja, da gibt’s noch immer einige….)?
egal
- Welche der unten nicht aufgeführten Funktionen oder Eigenschaften würdest du dir noch wünschen?
egal
- Worauf kannst du bei deinem Produkt auch verzichten, wo kann man sparen?

egal

Spezifisch:

- Wie viele und welche Geräte willst du anschließen?
1 TT, 2 Decks mit Traktor, evtl. später noch ein 2ter TT oder CDJ
- Wie viele und welche Geräte willst du gleichzeitig mixen können?
1 TT und 2 Decks Traktor -> 3
- Welches Format soll der Mixer haben (19“, 12“, 10“)?
12" wär gut
- Sollte er überstehende Einbaukanten haben?
eher nicht
- Soll der interne Aufbau modular sein?
egal
- Bevorzugst du Fader oder Rotary-Regler für die Line-Kanäle?
Fader
- Welchen Equalizer bevorzugst du (2-, 3- oder 4-fach oder gar keinen)?
3-fach
- Ist dir ein Kill-EQ wichtig oder willst du eher sehr fein regeln können?
kill-eq wär cool
- Brauchst du Killswitches?
wären auch cool
- Soll der EQ abschaltbar sein?
egal
- Brauchst du interne Effekte, eine Effektschleife oder gar keine Effekte?
entweder intern oder schleife
- Sollen die internen bzw. externen Effekte für jeden Kanal einzeln regelbar sein?
ja
- Welche Crossfader-Funktionen sind dir wichtig (Kurvenregelung, Faderstart, kontaktlose bzw. verschleißarme Technik, Einstellung des mechanischen Widerstandes)?
Kurvenregelung, verschleißarm
- Sollen alle Kanäle dem Crossfader zuzuordnen sein?
ja
- Welche Linefader-Funktionen sind dir wichtig (Kurvenregelung, Faderstart)?
Kurvenregelung
- Sollten die Linefader linear klingen?
ja
- Welche Kappen sollten die Linefader haben (Wannenkappen oder flache Kappen)?
egal
- Wie lang sollten die Linefader sein (45mm, 60mm, 100mm)?
60mm
- Sollen Cross- oder sogar Linefader schnell austauschbar sein?
egal
- Welche Kopfhörerfunktionen brauchst du (Cue-Mix, Split-Cue, gar nix)?
cue-mix, cue split wär optional geil :D
- Soll er mehrere Kopfhörerausgänge besitzen?
kein muss aber cool wenn 2
- Willst du Pegelanzeige pro Kanal?
ja
- Wie wichtig ist dir die Verarbeitung (Potiwackeln, saubere Ecken….)?
sehr wichtig
- Wie wichtig ist dir Klang? Welche Signalkette hast du, um das auch rauszuhören bzw. nutzen zu können?
klang is wichtig, benutzt zuhause eine Yamaha-hifi-anlage
- Wie viele Ausgänge brauchst du? Wie viele müssen davon regelbar sein?
Master, booth, weitere optional
- Ist es dir wichtig einen oder mehrere balanced outputs zu haben?
einer wär gut
- Wie viele Mikrofonkanäle brauchst du?
0-1
- Welche Ausstattung sollten die Mikrofonkanäle haben (Lautstärkefader oder –Poti, 2-/3-fach-EQ, Phantomspeisung…)?
egal
- Hast du spezielle Farbwünsche, bzw. soll er bestimmte Farben nicht haben?
er sollte nicht blau sein (uuhhh der rane sieht so scheise aus :d)
- Soll er MIDI-Funktionen haben?
wäre gut
- Wie viele MIDI-fähige Regler sollte er mindestens haben?
egal
- Mit welcher Software sollte er gut zusammenarbeiten?
Traktor Pro, extrem wichtig
- Hast du bereits die allgemeinen Fragen beantwortet? (Sorry, aber das vergessen irgendwie fast alle...)
jaharrr

So, man sieht also ich brauch was zischen 500-1000 Mücken, 4 kanal, USB für Traktor, allgemein sollte er super mit Traktor klar kommen, effekte von traktor nehm ich vllt. auch her (solte man noch dazu sagen).

Noch was, wenn ich mein controller verkauf, brauch ich ja trotzdem noch was um tracks zu laden cue-punkte, loops, effekte in traktor zu steuern, evtl. kauf ich mir noch ne Kontrol X1 dazu, das müsste doch gut passen oder? Aber dann fehlt mir ein Jog zum pitchen -> wieder kleines Problem, einfach mal dazu überdenken :D

Wenn ich was vergessen hab editier ichs rein


Greeez Dj Dev
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.662
Reaktionen
222
Ort
Berlin
Wat meinste mit "USB für Traktor?" Brauchste nen Mixer oder nen Controller? Mixer mit guter MIDI-Funktionalität gibt's nicht viele:
- Behringer DDM4000
- Pioneer DJM700/800
- Denon DN-X1700
- Xone 3D/4D
- Ecler EVO


Wenn du allerdings ein Interface extra holen würdest, wäre die Auswahl ein wenig bunter. Wobei man allgemein sagen muss, dass du ganz schön viel verlangst für das Geld was du zahlen willst. Bevor ich dahingehend vorschläge mache wäre es vielleicht sinnvoll noch mal ein wenig zu ordnen, also:
- Soll/Muss der Mixer MIDI haben? Ja oder nein? "Wäre gut" ist in dieser Frage etwas schwammig. Du musst schon wissen, was genau du mit dem Mixer machen willst. Es gibt 3 Möglichkeiten:
1. Du hast nen Controller, mit dem du die Tracks und Effekte steuerst - dann brauchst du einen reinen Audio-Mixer ohne Effekte
2. Du hast einen Controller, der die Tracks steuert, ein paar Effektparameter willst du aber vom Mixer aus steuern können - dann brauchst du ein paar wenige MIDI-fähige Knöppe am Mixer (wie z.B. Ecler NUO4 oder so)
3. Du willst Traktor weitestgehend komplett über den Mixer steuern - dann brauchst du einen der oben genannten

Leg das erstmal fest, dann schauen wir weiter.


Darüber hinaus würden mich noch 2 Dinge interessieren:
1. Warum legst du dich auf einen 4-Kanäler fest, wenn du nur 3 Kanäle gleichzeitig mischen willst?
2. Wozu brauchst du eine Effektschleife, wenn du die Traktor-Effekte nutzen willst? Hast du noch ein externes Hardware-Effektgerät?
 
Dj Devillin

Dj Devillin

bleibt zuhouse
Mitglied seit
23 Sep 2009
Beiträge
248
Reaktionen
0
Ort
Landshut
Ok, gut, du hast mir schon mal diverse Denkanstöße gegeben. ;)

Zu 1. Nein, er braucht kein Midi, ich werd mir einfach definitiv ne Kontrol X1 dazu kaufen, die übernimmt den Part voll.

zu 2. siehe 1.

Außerdem war das dumm ausgedrückt, ich meinte nicht das ich umbedingt nen Mixer mit interface brauche, sondern dass ich, wenn der Controlre weg is gar keines mehr habe und man deshalb ein Interface dazu überlegen muss.

Zu den beiden unteren Punkten:

1. Warum auf 4? Zukunftsplanung, wie schon oben geschrieben, der Mixer soll die nächsten 3-5 Jahre halten und vllt. geh ich in der Zeit auf 2 CDJ und TC, ich möchte einfach flexibel sein.
2. Nein habe ich noch nicht, ich bin mir aber nicht sicher ob mir die Traktor Effekte alleine reichen

Danke Bossa, bitte weitere Denkanstöße :D
 
mein freundchen

mein freundchen

Well-known member
Mitglied seit
24 Jun 2009
Beiträge
226
Reaktionen
0
Ort
Nürnberg Nord
Also ich würde hier mal wieder zum Xone 42 raten, ist zwarkein hi-level oder rodec, aber die sind mMn eh nur für eingfleischte liebhaber.
 
energiestar

energiestar

Kreativer Musikabspieler
Mitglied seit
25 Dez 2008
Beiträge
275
Reaktionen
0
Ort
01219 dresden
Also ich würde eindeutig zum Denon dnx 1600 greifen. Da hast du deine 60 mm fader,deine kill eq's,interface haste au drinne was kompatiebel zu traktor ist. und wen nder preis bei 999 bleiben sollte dann wäre er idial für dich.
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.482
Reaktionen
270
Da du im Moment "nur" Traktor Pro hast, ist erstmal ja auch nix mit Timecode. D.h. du brauchst früher oder später noch TSD oder TSP, da wäre dann ein Interface dabei. (Es gibtzwar mittlerweile ein Upgrade, aber das ist nicht erschwinglich, denke ich.)
An sonsten gäbe es da noch die "zertifizierten" Mixer, die bereits ein Traktor Interface eingebaut haben. Mit einem separaten Interface bist du allerdings flexibler. Wenn du deinen Controler verkaufst (hat der überhaupt pro Deck Ausgänge? Sonst kannst du dir den Mixer eh sparen.) dann geht mit Software sowieso erstmal nix, da du, wenn du anscheinend extern mixen möchtest einen mit mehr als einem USB-Anschluss (alternativ: Mehrkanalanschluss) brauchst um auf die verschiedenen Kanäle zu kommen. Was dich wieder an den Mixer fesselt, wenn du mal "auswärts" auflegen willst.

Was ich damit sagen will: Leg dir einen anständigen "normalen" Mixer (ruhig einen 4-Kanal) zu und nimm TSD oder TSP extra dazu.
Das wäre mein Tipp.
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.662
Reaktionen
222
Ort
Berlin
Mit dem, was du noch hinzugefügt hast denke ich hast du hiermit:
Also ich würde eindeutig zum Denon dnx 1600 greifen. Da hast du deine 60 mm fader,deine kill eq's,interface haste au drinne was kompatiebel zu traktor ist. und wen nder preis bei 999 bleiben sollte dann wäre er idial für dich.
einen guten Rat bekommen. Bisher höre ich bei Denon noch nichts von Kinderkrankheiten oder sonstigen Defekten. DN-X1100 und DN-X1700 sind auch ziemlich gut verarbeitet. Der DN-X1600 ist, wenn er sich auf lange Zeit gut macht, ein echt guter Alleskönner. Sind so gut wie all deine Wünsche auf relativ kleinem Format untergebracht PLUS interne Effekte. Also mit noch nem Effektgerät dazu haste auf jeden Fall mehr Effekte, als deinem Publikum lieb sein dürfte.



Daher würde ich noch den Gedanken offen lassen, ob dir nicht die Traktor-Effekte allein reichen (sind ja auch gut!). Sich darauf zu konzentrieren gibt dir 2 Vorteile:
1. Wenn du im Club spielst bist du bezüglich der Effekte völlig unabhängig vom dort stehenden Mixer. Du hast immer mit deinem Controller ne gewohnte Arbeitsumgebung.
2. Du wärst bei der Mixerwahl extrem unabhängig. Wenn man weder Effektschleife noch interne Effekte benötigt, dann kann man eigentlich jeden Mixer am Markt in die Suche mit aufnehmen.
Wenn dein Rechner flott ist (wovon man heute ausgehen sollte), dass du da richtig lostigern kannst mit den Effekten, ohne dass du Angst haben muss er schmiert bald ab, dann kann man diese Richtung gehen.


Denn eines muss ich sagen: Mixer mit Effekten, Effektgerät und Traktor-Effekte sind dann für ein DJ-Set doch n bissl heftig. Sowas kann man in ein Live-Set einbringen, da macht das mMn mehr Sinn.
 
G

Gast12043

Guest
Ich schließe mich hier "mein freundchen" an,
auch ich würde dir zu einem Xone 42 raten,
ich glaube der hat alles was du brauchst;)
 
Dj Devillin

Dj Devillin

bleibt zuhouse
Mitglied seit
23 Sep 2009
Beiträge
248
Reaktionen
0
Ort
Landshut
Vielen Dank Leute, das is doch mal ordentliche Hilfe! :)

Dann würd ich mal dem Preis nach ordnen:

-Denon DN x1600 (wobei man den wirklich erst auf der MMF 2010 sieht) 999€
-Pioneer DJM 700 900€ (wie würdet ihr die Pios finden, bitte kein Fanboy Getue:d)
-Pioneer DJM 600 700-800€
-Allen&Heath Xone 42 688€
-Denon DN x1100 499€

+Kontrol X1:d 199€

Der DN X1600 wäre schon mega, aber irgendwie würde mir der Xone42+X1 auch zusagen und den Geldbeutel schonen ^^
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
25 Feb 2005
Beiträge
5.662
Reaktionen
222
Ort
Berlin
Allet vernünftige Sachen. Bis auf den DJM600, der is nun wirklich nich mehr der flotteste und hält den Vergleich einfach nicht mehr stand.

Ebenso zu nennen wäre:
Dateq XTC2
 
G

Gast12043

Guest
Also mit dem Xone 42 wirst du auf jeden Fall deine Freude haben;)

Du kannst ja anstatt vom X1 auch noch nen XOne 1D kaufen, is ja dann immer noch im Budget!
 
Dj Devillin

Dj Devillin

bleibt zuhouse
Mitglied seit
23 Sep 2009
Beiträge
248
Reaktionen
0
Ort
Landshut
OK Pio 600er -> raus
DN x1100 ->raus
Dateq ->raus (gefällt mir nicht sonderlich)

Hält der Xone 42 auch was? Also die nächsten 3-4 Jahren, wenn man ihn ned rumschmeist ^^, bzw. weis da einer ob der die nächsten Jahre erneuert wird? Den Black gibts erst seid 2009, oder?
 
Jonny|Green

Jonny|Green

Well-known member
Mitglied seit
22 Mai 2009
Beiträge
109
Reaktionen
0
OK Pio 600er -> raus
DN x1100 ->raus
Dateq ->raus (gefällt mir nicht sonderlich)

Hält der Xone 42 auch was? Also die nächsten 3-4 Jahren, wenn man ihn ned rumschmeist ^^, bzw. weis da einer ob der die nächsten Jahre erneuert wird? Den Black gibts erst seid 2009, oder?

also a&h hat eigentlich einen guten ruf bezüglich langlebigkeit.

den black gibt es erst seit september oder oktober 09.
 
N

Netwizard

Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
2.482
Reaktionen
270
Hält der Xone 42 auch was? Also die nächsten 3-4 Jahren, wenn man ihn ned rumschmeist ^^, bzw. weis da einer ob der die nächsten Jahre erneuert wird?

Ich weiß nicht, was ihr immer habt mit dem "hält was aus". Ich habe immer noch meinen 2. Mixer von ca. 1996/7 im Keller, den ich ab und an einsetzte und er funktioniert immer noch einwandfrei. Es ist ein Gemini PS-924 und den würde ja hier keiner als hochwertig bezeichnen, oder?
Mir ist bei insgesamt eigenen 7 Mixern, wovon das DJM 600 der "hochwertigste" ist, trotz des ständigen Transports (Mobil-DJ) noch nie etwas kaputtgegangen. Ich versteh es einfach nicht???
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast12043

Guest
Ich hab den Xone 42 selbst jetzt ein bisschen über nem Jahr, nix kratzt, nix wackelt, alles wunderbar:)
 
hoozn

hoozn

driving a f**kin BICYCLE!
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
2.552
Reaktionen
33
Ort
wien
Ich weiß nicht, was ihr immer habt mit dem "hält was aus" .... Ich versteh es einfach nicht???

tja, dann hast du eben glückliche erfahrungen gemacht.
mir gings da ein wenig anders: mein numark dm3002x hat nach wie vor stramm sitzende potis, die cf-sektion aber, die ich nicht wirklich exzessiv benutzt habe, seit guten 4 jahren vermutlich irgendwo auf der platine einen wackelkontakt (auch ein nagelneuer ersatzfader konnte das problem nicht beseitigen). mein nuo3, bei dem sich doch einige im forum über über die "lockeren" potis beschweren, hätte nach knappen 3 jahren immer noch kein spiel aufgewiesen, leider ist aus unerfindlichen gründen (sehr wahrscheinlich: extern bedingt) die platine durchgebrannt.

ich denke die meisten leute beziehen sich mit der haltbarkeits-frage weniger darauf, ob das ding nach einer gewissen zeit komplett eingeht, als vielmehr darauf, ob man gewissen verschleißteilen eher früher als später ihr alter ansieht. sprich: wie schnell zb potis zum kratzen anfangen und ähnliche problemchen, die man nicht so einfach selbst beheben kann und die den funktionsumfang nur geringfügig, dafür aber auf unangenehme art einschränken.
 
Dj Devillin

Dj Devillin

bleibt zuhouse
Mitglied seit
23 Sep 2009
Beiträge
248
Reaktionen
0
Ort
Landshut
Hmm ok, ich werd bis zur MMF warten, wegen des DN X1600. Evtl. fahr ich auch hin um ihn mal abzuschlecken ;)

Es niemand so in 5 Wochen nen Xone 42 black verkaufen? :D
 
L

lol^^

Well-known member
Mitglied seit
1 Jan 2009
Beiträge
173
Reaktionen
0
Ne aber kaufen;)

BT:
Du wirst keine gebrauchten "schwarzen" Xone 42er finden, in ebay ist gerade ein silberner.
Gibt einfach keinen Grund ihn zu verkaufen;)
 
M

Marc83

Member
Mitglied seit
15 Jun 2009
Beiträge
5
Reaktionen
0
Also was Mischer und Equip angeht, habe ich gute Erfahrungen bei MSW Showtechnik gemacht. Auch vom Service klasse.
hier:
http://www.msw-showtechnik.com/
vielleicht findest du ja hier noch was du brauchst.
 
Marc Pole

Marc Pole

aka Trikk-y
Mitglied seit
5 Aug 2009
Beiträge
824
Reaktionen
0
Ort
Rheine
Mich würd mal interessieren warum der Denon X1100 raus ist ^^.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
12
Aufrufe
1K
bossa
bossa
S
Antworten
2
Aufrufe
853
Sebo91
S
E
Antworten
4
Aufrufe
1K
el Richarde
E
C
Antworten
35
Aufrufe
4K
Leo.Honig
L
 
Oben