neues ortofon-system: Q.Bert

dejaVu

dejaVu

Vestaxianer
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
114
Reaktionen
5
Ort
...ums eck herum
hab grad beim rumstöbern im i-net das hier gefunden:

es handelt sich dabei um ein sondermodell von ortofon, mit unterstützung von q.bert :cool:
schonmal jemand was davon gehört bzw. selber angetestet?
wer mehr wissen will:
>>klick<<

edit: gibts türlich auch als concorde:
 
dejaVu

dejaVu

Vestaxianer
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
114
Reaktionen
5
Ort
...ums eck herum
AW: neues ortofon-system

klar führt der zur hauptseite, n bisschen suchen sollen die leute ja auch ;) :D
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
AW: neues ortofon-system

hammer ist zumindest der output von 11mV. bisher war doch das Shure mit 9.5 der spitzenreiter.

is sicher ein scratchsystem - nur halt besser als das scratch
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
23 Jul 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
83
Ort
Berlin
AW: neues ortofon-system

Bin gespannt wenn das erhältich sein wird hier in Deutschland, sehr interessant isset nämlich ;)
 
dejaVu

dejaVu

Vestaxianer
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
114
Reaktionen
5
Ort
...ums eck herum
AW: neues ortofon-system

jup der hohe output is mir auch aufgefallen.
ich find vor allem das design hammergeil. hoffe das ding wird nicht zu teuer...
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
also es scheint einem m44-7 auf die pelle rücken zu wollen.
in dem OM set (100 dollar, 80 euro) darf es aber kaum mehr als 80 euro kosten. ein m44-7 ist schon verdammt gut und kostet unter 50 euro, die ersatznadel unter 25 euro. macht zusammen <75 euro
 
potz!

potz!

alternativo
Mitglied seit
19 Mrz 2005
Beiträge
425
Reaktionen
17
Ort
Wuppertal
mal ne frage, was bedeutet:

Compliance, dynamic, lateral 12 µm/mN

das ist das einzige wo das system total aus der reihe tanzt. die anderen haben werte zwischen 6 und 9. ich kann auch nicht irgentwie feststellen dass mehr=besser oder umgekehrt. die werte sind total verstreut. dj/broadcast liegen bei 9 und electro/scratch bei 6. der rest bei 7
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
compliance beschreibt die aufhängungsnachgiebigkeit, wenn ich das richtig im gedächtnis habe. ich denke mal, dass das ein sehr harter wert ist
 
potz!

potz!

alternativo
Mitglied seit
19 Mrz 2005
Beiträge
425
Reaktionen
17
Ort
Wuppertal
ne dann eher nicht. weil micrometer/mN eine einheit die ein verhältnis von strecke weg pro kraft ist. und wenn du da wür die kraft 1mN (hier ca. 0.1g) einsetzt bewegt sich z.b. die eine nadel (wo und in welche richtung auch immer) um 12micrometer und eine scratch nur um 6.
 
Danny Who

Danny Who

Danny Wer?
Mitglied seit
9 Jan 2004
Beiträge
7.785
Reaktionen
243
Ort
Berlin
ich weiß nicht genau in welche richtung die daten sich wie auswirken. aber es bedeutet was im zusammenhang mit der aufhängung
 
lolo

lolo

Housetier
Mitglied seit
21 Aug 2004
Beiträge
4.561
Reaktionen
352
Ort
Offenburg
potz! schrieb:
ne dann eher nicht. weil micrometer/mN eine einheit die ein verhältnis von strecke weg pro kraft ist. und wenn du da wür die kraft 1mN (hier ca. 0.1g) einsetzt bewegt sich z.b. die eine nadel (wo und in welche richtung auch immer) um 12micrometer und eine scratch nur um 6.
so würd ich das auch sehen, scheint sich also um eine sehr weiche nadel zu handeln.
 
dejaVu

dejaVu

Vestaxianer
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
114
Reaktionen
5
Ort
...ums eck herum
jup, denn umso weicher -> umso springresistenter, also rillenfester das system (denk ich zumindest mal ;) )
 
R

Redface

Vinylist
Mitglied seit
23 Jul 2003
Beiträge
1.423
Reaktionen
83
Ort
Berlin
Geht da um die Nadelnachgiebigkeit, deswegen klingt eine DJ-S deutlich besser als beispielsweise eine Pro, obwohl andere Faktoren auch noch eine Rolle spielen ...

MFG RED
 
potz!

potz!

alternativo
Mitglied seit
19 Mrz 2005
Beiträge
425
Reaktionen
17
Ort
Wuppertal
lustig finde ich dann nurnoch dass die nightclub den gleichen wert hat wie die pro....
noch eine andere frage warum ortofon mit der scratch genau den gegenteiligen weg gegangen ist wie shure mit der 44-7???? ortofon sehr hart und shure weich wie nix
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Ich hab vor 1 - 2 Monaten mal irgentwo was gelesen, Ortofon würde an nem neuen System basteln, was das Shure übertreffen soll!
Naja... da ist ja die Antwort!

Wenns ned so teuer wird, würde ich mir das auf jeden mal kaufen!
Bist jetzt hatte ich vor mir zwei Shure zu kaufen... Aber bei dem Ortofon muss man dann wenigstens nixmehr wegen der Headshell usw... beachten! ;)
 
dejaVu

dejaVu

Vestaxianer
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
114
Reaktionen
5
Ort
...ums eck herum
jup, geht mir genauso: mich reizt auch die concorde-version, aber nur bei gutem preis/leistungs-verhältniss ;)
 
FDW

FDW

Now on the dark side!
Mitglied seit
6 Feb 2005
Beiträge
5.218
Reaktionen
100
Ort
KS
Ich denke mal die Halterung ist wie immer gleich oder? Also reichts doch, wenn man sich ne Nadel kauft und auf nen vorhandenes Concord-Sys packt... Und ich denke mal die wird ned über 50€ gehen! :D
 
dejaVu

dejaVu

Vestaxianer
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
114
Reaktionen
5
Ort
...ums eck herum
jo aber blaue dj-s mit der q-bert-nadel? ;) weis nicht so recht...
nebenbei: wie verträgt denn das concorde elektro scratches? is das ding für den hip-hop-bereich geeignet? hab nämlich grad die möglich geit günstige gebrauchte abzustauben... :p oder sollte ich lieber aufs neue q bert warten und weiterhin meine runtergenudelten dj-s benutzen?
 

Ähnliche Themen

Acoustic Armageddon
Antworten
0
Aufrufe
967
Acoustic Armageddon
Acoustic Armageddon
D
Antworten
0
Aufrufe
474
DerBob
D
B
Antworten
0
Aufrufe
786
biergary
B
 
Oben