[NEW] Vestax PMC 280

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
hab hier noch nix gefunden, was mich wundert. :)
den mixer gibts wohl schon seit mai diesen jahres.

sieht recht kool aus. effekteinheit naja...mal sehen, ich steh immer nich so auf sonen nonsens. aber der restmixer ist schon kool aufgeräumt find ich.
endlich keine unsinnigen kill switches mehr bei nem mittleren pult dieser größe.
was haltet ihr von dem teil?

http://www.vestax.de/products/endprodukt.asp?art=1657&kat=65
 
bassline8

bassline8

DJ Rentner
Mitglied seit
Sep 2006
Beiträge
2.612
Reaktionen
131
Ich finde ihn an sich gut, nur der fehlende Send / Return würde mich stören oder eben meine Dummheit ihn zu finden ;) . Der hat doch keinen oder?
 
steki

steki

Berlin - Detroit
Mitglied seit
Mrz 2005
Beiträge
5.399
Reaktionen
418
Ort
Berlin
ne hat keinen mehr. stimmt. hab ick noch nich gesehen gehabt :)
 
S

Soma

Well-known member
Mitglied seit
Mai 2007
Beiträge
207
Reaktionen
9
Ort
Bonn
Zu dem Mixer gibt es bereits einen Testbericht im Testglände. Soll wohl für den Preis ziemlich gut sein.
Was mich stören würde wären die recht kurzen LED-Ketten und eben auch der fehlende Send/Return Weg.
 
A

Atom

Banned
Mitglied seit
Jul 2007
Beiträge
1.541
Reaktionen
133
Ort
In Imsy
Ich bin mal so frei und poste direkt mal 2 größere (detailiertere) Bilder... ;)



Rückseite:



Hm...was mir als erstes auffällt: Die Kopfhörersektion find ich etwas ungünstig platziert. Die Cue-Knöpfe gehören für mich über die Lines.

Nächste Sache: 2 Phono-Kanäle bei nem 4-Kanal-Mixer find ich ein bißchen dürftig. Mag ja sein, dass er als Digital-DJ-Mixer konzipiert ist, aber trotzdem hätte man ihm wenigstens 3 Phono-Ins spendieren können. Dass die beiden Phono-Kanäle nicht zuweisbar sind, sondern fix auf 1 und 4 liegen...na ja. Wahrscheinlich Gewöhnungssache.

Auch die Effekteinheit find ich etwas deplaziert dort oben.
Aber trotzdem wirkt der Mixer im Großen und Ganzen aufgeräumt, das stimmt schon.

Mein Fall ist es nicht unbedingt. Wobei mich von Vestax allgemein nur ein einziger Mixer reizt, und das ist der ganz große! :D
 
bossa

bossa

Moderator
Teammitglied
Moderator
Mitglied seit
Feb 2005
Beiträge
5.650
Reaktionen
217
Ort
Berlin
Naja, so ist das eben, wenn die Suchfunktion bei 3 oder weniger zusammenhängenden Buchstaben nicht funktioniert..
Hatte das Problem auch schon, als ich nach dem vestax controler one gesucht hatte und mir nur ergebnisse mit vestax und controler (also haufenweise und auch noch falsche) geliefert wurden, zumal der hier vielfach kurz als C1 genannt wird...
Kurzum: es gibt schon einige Beiträge zu dem Gerät...

ich verweis mal auf einen Test den ich mit dem Teil gemacht hatte...
Ich war von dem Teil ganz begeistert...
Also ich hab gestern mal wieder gemerkt, wie wichtig antesten ist. War im Just-Music Berlin Prenzl. Berg. Die hatten da folgende Mixer:
Vestax PMC-280
Urei 1603
Ecler NUO 2
Ecler NUO 3
Ecler NUO 5 mit Eternal Crossfader
Vestax VMC 002 und 004
und noch n paar kleinere Numarks, Stantons und andere, die mich nicht weiter interessierten.
Konnte nur das Handling testen, was für mich aber das KO-Kriterium bei Mixern ist!
Als erstes fiel mir die eher billige Verarbeitung bei den Vestax VMC 002 und 004 Mixern auf. Sorry @ benmuetsch, aber ich fand die ganz schön spielzeughaft!

Dann fiel mir bei fast allen Pulten auf, dass die Crossfader viel schlechter sind, als ich immer dachte. Sowohl bei den kleinen Vestax-Mixern, als auch bei Nuo 2 & 3 und Urei 1603. der vom PMC-280 war okay, einzig der Eternal Crossfader gefiel mir gut. Erstaunlich, dass mein CF vom Tascam X-17 geiler ist, als die vom Nuo oder Urei! War echt derbst enttäuscht!

Dann beschäftigte ich mich mit den Linefadern. Die NUOs fand ich ja mal viiiieeel zu leichtgängig!, is was für Turntablism, aber gut elektronische Musik auflegen kann ich viel viel besser mit schwereren Linefadern. Die vom Urei waren schon etwas besser. Verarbeitung fand ich aber bei beiden Pulten nicht berauschend! Nur der PMC-280 hatte tolle Linefader, die waren wirklich rundum anständig, wenn auch etwas kleine Faderkappen, aber egal, fühlten sich gut an!
Ebenso enttäuscht war ich bei den Potis. Fand die bei Urei und NUO auch viel zu leichtgängig. Und sie fühlten sich mMn auch ganz schön billig an. Die wirkten irgendwie so hohl innen und ließen sich so leicht abziehen. Einmal dran geruppt und man hatte sie in der Hand. Sowas geht bei meinem Tascam gar nicht...

Also der einzige Mixer von der Auswahl, der mich etwas begeistert hat war der neue PMC-280. Der Ladenhüter meinte auch, dass die Effekte sehr gut seien. Was ich nur sehr unglücklich fand waren die Cue-Buttons am rechten Rand.. naja, Verarbeitung und Design waren den Preis schonmal Wert, obgleich Fader und Potikappen ralativ klein waren... aber sie fassten sich gut an. Wenn das Ding noch vernünftig klingt isses seine 600,- Wert.
Was ich aber absolut nicht akzeptieren kann ist der Preis für die NUOs. Nen 1000er würd ich für den NUO 5 nie hinblättern! Und die kleineren haben mMn keinen ordentlichen Crossfader. Wie gesagt, mein Tascam-CF ist wesentlich flutschiger, hält problemlos und kostet nachbestellt 15,- €.
Und was alle am Urei 1603 finden kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen. GUt fand ich den versenkten Heady-Ausgang.. mehr aber auch nicht. Irgendwie wirkte der auch spielzeughaft...

@Minimalmaker
Wollte das nur mal in deine Entscheidung mit einfließen lassen, da du ja bisher nicht testen kannst. Also wenn du schon etwas Geld investieren willst, dann geh wirklich ausgiebig testen. Ich bin jetzt jedenfalls um einiges schlauer!

wegen dem Tascam. Also ich hatte den bei amadeusmusicmedia.de für 300 bekommen, aber die haben den nichmehr, glaub ich. aber der schwirrt hier und da noch rum... such mal.
Ansonsten empfehl ich dir nun nach dem kurzen Test halt den Vestax PMC-280. Der war wirklich ganz gut.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
 
Oben