Numark Axis 9 + DXM 06

M

mmäässii

Member
Mitglied seit
19 Jan 2004
Beiträge
10
Reaktionen
0
hallo,

ich bin daran das DXM 06 Mischtpult sowie 2 Axis 9 Cd-Player von Numark zu kaufen. Da ich noch gerne einige Meinungen zu den produckten oder besser vorschläge hätte, dieses Thema! Ich finde beides geniale geräte bis jetzt!

Also Meinungen, Kritik zu

NUMARK AXIS 9

UND

NUMARK DXM 06

Vielen Dank!

Grüsse mmäässii
 
C

champus_jb

Member
Mitglied seit
18 Mai 2004
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Potsdam
hey das is ganz genau das gleiche Equipment, was ich mir auch ausgeguckt habe bisher und worüber ich ma gerne paar Erfahrungen hören würde! :D

Würd mich ebenfalls wenn hier ein paar Leuten erzählen könnten wie die Teile sin!

danke schon mal!:)
 
C

champus_jb

Member
Mitglied seit
18 Mai 2004
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Potsdam
danke aber mir gehts hauptsächlich um die CD-Player, weil ich einerseits über den Mixer hier schon viel gelesen hab und von ihm überzeugt bin und andererseit zum Player noch nix gefunden hab. Das würde mich echt ma interessieren, wie der so bewertet wird, Pio und Denon zu teuer und Omni und Reloop ja bekanntlich zu schlecht sind...
 
J

Junior

Well-known member
Mitglied seit
14 Apr 2004
Beiträge
547
Reaktionen
12
du findest einige Reviews, wenn du bei www.dj-store.co.uk auf den axis 9 gehst


der Vorgänger axis 8 ist hier
http://www.i-dj.co.uk/reviews/reviews_cat.php?cat=CD


die Reviews sind überwiegend gut bis sehr gut


ich kenne das Teil jetzt nicht, denke aber dass für den, der die Dinger als Scratch-Ersatz haben will (also anstelle mit TTs auf CDs scratchen), die Pioneer und Denon sich auszahlen werden

ich sehe jetzt beim Numark z.B. keine Markiermöglichkeit, wo die "Platte" sich befindet, Pioneer hat ja dieses Display in der Mitte und Denon hat eben einen rotierenden Platter als Orientierung - beim Axis 9 sehe ich jetzt nichts dergleichen;
aber wie gesagt: ich hab ihn nicht getestet (und bin sowieso kein Scratcher)
 
dreambeat

dreambeat

Save the Compact Disc
Mitglied seit
14 Dez 2003
Beiträge
667
Reaktionen
40
Ort
Ruhrgebiet
Ich hab gehört der Axis9 soll geil sein. Der Pio CDL1000 ist aber trotzdem besser und beliebter. Vom Preis/Leistungs-Verhältis ist der Axis9 Top
Auf www.deejayladen.de gibts heute son Angebot, der Axis9 für 399 €. Der pio kostet hingegen satte 1000 €. Ne Überlegung wert :)
 
DJ_Fruchtzwerg

DJ_Fruchtzwerg

NEU ohne Kristallzucker
Mitglied seit
9 Feb 2003
Beiträge
809
Reaktionen
3
Ort
Berlin
Ich weiß nicht, aber die Axis 9 machen auf mich irgendwie keinen soliden Eindruck! Sieht nicht gerade LANGLEBIG aus!
 
dreambeat

dreambeat

Save the Compact Disc
Mitglied seit
14 Dez 2003
Beiträge
667
Reaktionen
40
Ort
Ruhrgebiet
Bevor ich mir das Teil kaufen würde, würde ich mich auf jeden fall vorher auf die Socken zu nem Händler machen und das Ding testen. Vor allem das Gehäuse sollte Metall sein. Technisch ist das Gerät aber ok
 
C

champus_jb

Member
Mitglied seit
18 Mai 2004
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Potsdam
danke für eure posts! :)

Die Sache mit dem Händler is ne gute Idee.

@ Fruchtzwerg
Kennst du in Berlin noch andere gute Händler als Dj-Parts und S & D land?
 
DJ_Fruchtzwerg

DJ_Fruchtzwerg

NEU ohne Kristallzucker
Mitglied seit
9 Feb 2003
Beiträge
809
Reaktionen
3
Ort
Berlin
DJ-Parts und S&D-Land haben die größte AUswahl und die besten Preise! ANsonsten wüsste ich nur noch Conrad, aber da sind die Preise VIEL ZU HOCH! Tip von mir :

Such dir im Internet die billigsten Preise für den Axis und den DXM raus, druck sie am besten aus, geh zu DJ Parts oder ins S&D-Land, teste die Teile an und wenn sie dir gefallen, sag einfach, dass du nen besseren Preis im Internet bekommen würdest! DJ-Parts macht dir da in der Regel den gleichen Preis. SO SPARST DU GELD!
 
G

Gast1490

Guest
Würde auch eher 200 Euro mehr für einen S-3000 oder CDj-800 ausgeben, die sind es locker von der Bedienung her wert, besonders der drehende "CD-Teller" des S-3000, zu dne Playern gibt es ne Menge im DJ-Tools Bereich, den DXM 06 kann ich für CF-Mixing-DJS empfehlen, Lines sind nicht ganz so gut, aber ich steige im Moment auf 2 Step um, aber auch Progressive kann man gut mixen dank den EQs, also den DXM kann man schon gebrauchen, im Nachhinein hätte ich vielleicht noch 100 Euro für einen PPD-01 sparen sollen, aber für @Home reicht der DXM locker, die 100 Euro sind für mich in Platten besser investiert, gute Mixsets kriege ich auch mit dem hin :) .
 
G

Gast2776

Guest
Numark DXM

Hier bekam der Numark Mixer nicht sooo sonderlich dolle Kritiken.
 
C

champus_jb

Member
Mitglied seit
18 Mai 2004
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Potsdam
habs mir grad durchgelesen und muss sagen dass mich der Beitrag von diesem Schraube *g* nich wirklich überzeugt. Das könnt ja auch ein Händler sein, der unbedingt Vestax verkaufen will...
Ne aber is doch komisch, dass er den Mixer als so billig und schlecht ansieht und er sonst z.B. hier gute Kritiken bekam...
naja trotzdem danke für den Link ;)
 
G

Gast1490

Guest
Also mal ganz im Ernst, natürlich ist der DXM kein perfekter Mixer, aber für 250 Euro (bei mir war das inkl. Versand) kann man nicht mehr verlangen, das Teil hat einen super EQ (ist besser als der PCV 175 und wie erwähnt kommt er an Ecler heran) und du kriegst richtig viel für den Geld geboten, nicht so wie bei einem DJX-700 z.B, womit ein User hier Probleme hat, natürlich muss das erst ein Langzeittest zeigen, aber das Zeug dazu hat das Pult.

Nochmal zum Nachdenken :

1. Es ist ein Homemixer, nix für Clubs, nur für Zuhause!
2. Er mag vielleicht etwas vollgepackt sein und die Effekte sind nicht die allerbesten, aber für Zuhause und Mixsets reicht es 100%ig, man muss sich halt einarbeiten, dann kann man mit dem Teil zaubern.
3. Der Mixer ist ganz klar für 2 Gruppen von DJs ausgelegt :

Für DJs die viel mit dem CF mixen und nicht viel cutten, der CF ist etwas schwergängiger als der des UMX, aber nicht viel, für mich ideal und für DJs die viel mit EQing mixen, da diese brachial gut trennen (Beim Bassregelt man nur "Bass", guck dir mal beim DJ-Service mal das Diagramm zum DXM EQ an, da geht nix über 100hz in den Bereich rein).

Linefading-Mixing geht auch, nur muss man sich ein bisschen erstmal an die Kurve gewöhnen, aber ich komme damit gut zurecht nach jetzt 2 Wochen Einarbeitungszeit.

Überleg es dir, für Zuhause kenne ich im Moment keinen besseren Semi-Pro Mischer in Sachen Preis/Leistung, ich hätte fast auf einen Smac Pro 30 oder PPD01 gespart, aber wie erwähnt lies ich mich vom Preis beeinflussen, 100-150 Euro investier ich lieber in Platten, da man ja eh wenn es gut läuft mehr im Club mixen wird als Zuhause.

GreetZ, Mo

BTW : Schraube hat gute Connections zu Vestax, somit kriegt er die billiger unters Volk, trotzdem bleib ich dabei dass Vestax für nen A**** ist in Sachen Preis/Leistung, da sind Ecler, Numark und in hohen Preisregionen auch A & H besser, wer will schon 1500 Euro für nen 3 Kanal Mischer blättern wenn ich für 750 Euro einen genialen Xone kriege?
Ich werde die Vestax Marktpolitik nie verstehen und nix von den kaufen :D , obwohl die PMC-Serie schon wieder geil ist für HH.
 
C

champus_jb

Member
Mitglied seit
18 Mai 2004
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Potsdam
Danke für deine Einschätzung, die hat mir echt weitergeholfen. Werd ihn mir dann wohl zulegen den DXM :)

Mir gehts ja hauptsächlich um Preis-Leistung und da scheint ja der DXM ganz gut zu sein und dass sogar noch Effekte bei dem Preis dabei sin is auch nich slebstverständlich...also scheint der ideale Mixer für mich zu sein.

Hab ich mir doch gedacht, dass der Schraube beeinflusst Ist oder wird. Das war ja schon bisschen auffällig, wie der sich da geäußert hat!

So nu fragt sich nur noch, welchen CD-Player...
Also immer diese Kommentare mit 200 € mehr und du hast was vernünftiges sind ja ganz nett gemeint aber helfen mir nich wirklich weiter weil ich nun mal nich über 1000€ insgesamt kommen will oder kann! Deswegen kommt nach oben hin wohl nur der Numark oder andere Player dieser Preisklasse in Frage!
 
J

Junior

Well-known member
Mitglied seit
14 Apr 2004
Beiträge
547
Reaktionen
12
guck auch, ob du noch irgendwo den Tascam XS-8 kriegt, der war vergriffen, aber vielleicht findest du ihn noch irgendwo

die Stanton SMX 301 und 401 werden teilweise zu sehr günstigen Preisen auf ebay gehandelt - ich kenne den Vorgänger und war nicht so angetan von dem Ding, allerdings hab ich den SMX 301 schon für 230 € auf Ebay gesehen, das ist natürlich nen Argument
 
G

Gast1490

Guest
Ich wollte dir halt nur zeigen, dass jeder Händler irgendwie einen guten Draht zu einem Hersteller hat, z.B. Elevator zu Rel**p ;), SLM zu Omniplastik, DJ-Service zu A & H und halt noch andere wie Beyers-Music zu Vestax, also sollte man sich dne Händler suchen der den besten Preis hat und wenn man Vestax will wird man halt dann da fündig.
Wenn ein Händler billiger als andere einkaufen kann, denke ich gibt er den Preisvorteil dann z.T. an den Kunden weiter um ihn zu locken und den Rest für seine Tasche, logisch das man viel von günstig zu beschaffenden Produkten verkaufen will, wäre bei mir nicht anders :D .

Zum CD-Player :

Ich gebe dir den Tip wirklich für einen 600 Euro einen Pioneer oder Denon zu kaufen, die 200 Euro mehr sind wirklich sehr gut angelegt, kauf dann halt zuerst nur einen und mach Übergänge zwischen einen normalen CD-Player zum lernen und dem guten Player, so haben es viele wie auch ich fast ein halbes Jahr lang gemacht, dann hast du auch das Geld für den zweiten.
Der Axis wird sicher nach einiger Zeit auseinanderfallen (können ruhig ein paar Jährchen sein), aber in den Clubs wirst du wenn überhaupt nur Pioneer oder Denon Single-Cd-Player finden und dann musst du dich überhaupt nicht mehr umgewöhnen.

Überleg es dir wirklich gut, dass was du am Mixer am Anfang sparen kannst würde ich hier wieder draufsetzen, es lohnt sich!

GreetZ, Mo
 
G

Gast1490

Guest
Original geschrieben von Junior
guck auch, ob du noch irgendwo den Tascam XS-8 kriegt, der war vergriffen, aber vielleicht findest du ihn noch irgendwo

... allerdings hab ich den SMX 301 schon für 230 € auf Ebay gesehen, das ist natürlich nen Argument

Ich wollte mir auch den XS-8 zulegen, aber da dieser vergriffen ist oder für dne alten Preis von über 500 Ocken gehandelt wird lohnt er sich nicht :( , sonst wäre ich auch nie zum DXM gekommen, der XS-8 wäre für mich persönlich noch ne Stufe besser.

Der SMX 301 hat wie der PCV 175 das Problem der fehlenden Cue-LEDs, die ich sehr sehr wichtig finde, da sonst das gainen noch viel schwerer wird.

Was für einen Stil willst du damit eigentlich auflegen, champus?
 
C

champus_jb

Member
Mitglied seit
18 Mai 2004
Beiträge
20
Reaktionen
0
Ort
Potsdam
also hauptsächlich Trance bis Hardstyle :D
 
G

Gast1490

Guest
Hmm, dann biste vielleicht auch mit 2 1210ern gut beraten oder die TTX für 430 Euro (waren sie vor kurzem bei Music-Town), will nicht wieder eine Vinyl vs. CD Diskussion losreißen, aber überleg dor das auch nochmal gut, kommst du billiger weg als mit 2 CDJ-800 / S-3000 und hast das Original ;) .

Auch bei Trance bis Hardstyle würde ich die Finger vom Axis lassen, die Scratchfunktionen der beiden anderen sind echt wichtig (für mich wenn ich mir einen holen würde) fürs genaue Mixing geworden, hast du sie einmal willst du nie wieder ohne bei einem Cd-Player.

Teste aber wie erwähnt mal beide an oder bestell mal nen Axis und nutz wenn er dir dann überhaupt nicht zusagt das Rückgaberecht und hol dann die besseren :) .
 

Ähnliche Themen

D
Antworten
15
Aufrufe
670
DJ Tight Supreme
D
S
Antworten
0
Aufrufe
551
Superpitcher
S
K
Antworten
0
Aufrufe
489
Klingellingelling
K
B
Antworten
11
Aufrufe
1K
ads disco kid
ads disco kid
C
Antworten
35
Aufrufe
4K
Leo.Honig
L
 
Oben