Numark BattlePack 2

F

Flouby

Active member
Mitglied seit
6 Apr 2005
Beiträge
32
Reaktionen
1
Ort
Oberkochen, BW
AW: Set Anfrage

ein freund von mir redet immer von dem Numark BattlePack 2
was haltet ihr davon
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
AW: Set Anfrage

nix....gar nix.....
 
F

Flouby

Active member
Mitglied seit
6 Apr 2005
Beiträge
32
Reaktionen
1
Ort
Oberkochen, BW
AW: Set Anfrage

gar nix
is also au nix für nen anfänger
 
O

Overdose

Member
Mitglied seit
24 Mrz 2005
Beiträge
23
Reaktionen
0
Hm und warum nicht?
Klar ist das ein Billig-Teil, aber zum anfangen, zum reinschnuppern - um erstmal zu schauen ob das DJing einem auch so spaß macht wie man es sich vorstellet? :rolleyes:
Ist halt nicht ganz so viel Geld rausgeschmissen wenns einem vielleicht doch keinen so rechten Spaß macht.
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
möööp...nein...leider ist die idee vielleicht richtig, aber der ansatz falsch. durch billiges bzw. meist mieses equipment wird einem ein falsches bild von der materie gezeigt, obwohl einem der hersteller was ganz anderes suggerierte. durch einen trabbi einem das gefühl eines amg vermitteln zu wollen geht eben nicht. gutes, oder eben annehmbares, hat eben seinen preis. aber die erfahrung soll jeder, wenn man nicht hören will, selber machen.
 
eno

eno

Gernot Hassknecht des DJF
Mitglied seit
5 Jan 2005
Beiträge
1.932
Reaktionen
94
Overdose schrieb:
Ist halt nicht ganz so viel Geld rausgeschmissen wenns einem vielleicht doch keinen so rechten Spaß macht.

Widerspruch. "Oberklassegeräte" kann man meist ohne großen Verlust (eventuell mit Gewinn :D ) weiter/wiederverkaufen.
 
DeeJay BassTard

DeeJay BassTard

S.C.R.A.T.C.H.E.R.
Mitglied seit
23 Jan 2005
Beiträge
39
Reaktionen
2
also
ich hab ja mit dem djing sagen wir ma vor nem jahr intensiv angefangen
und ich bin ja scho einige zeit in dem forum und les immer wenn irgendwelche leude mit djing anfangen wollen was dann so die "dj pros" dazu sagen,
und immer hör ich mixer und turntables im preis von insgesamt mehreren hundert euro bist fast 1000 euro

leude überlegt ma hier sin auch welche die nich aufs klo gehen und das geld ******en
ich komm mit nem reloop mkII was weiß ich turntable, nem 2 kanal gemini mixer für 50 euro und nem alten plattenspieler von meinem großvater vollkommen zu recht
es hat sich auch keiner bisher beschwert das meine technik so ******e is das ich nichts hinbekomme
im gegenteil ich bekomme eigentlich viel positives gesagt zu dem was ich mache und präsentiere

also überlegt ma bitte immer en bisschen das es leude gibt die sich nich so viel teures zeug kaufen können
und ich mein wenn jemanden das numark battlepack anspricht dann soll er sichs holen
man kann sich auch mit nich so teurem zeug sehr gut zurecht finden und geile dinge drauß machen
 
T

Thomas K.

+1600 Beiträge
Mitglied seit
6 Sep 2003
Beiträge
6.640
Reaktionen
288
hier ist sehr wohl alles überlegt. nur muss man diese meinungen dann auch so annehmen wie es gedacht ist. die frage des verständnisses ist wiederum eine andere.

und zum thema finanzen: ich habe damals, vor jahren, für mein erstes set, bestehend aus 2 pt100 und nem ps626pro, trotz nebenjob, 14 monate konsequent sparen müssen, um die gut und gerne 1500 DM damals zusammen zu kommen. und heutzutage ist dazu aber irgendwie selten einer in der lage, sich auch längerfristig einzuschränken, um sein ziel zu erreichen. und sowas kommt dann eben bei rum, wenn man als n00b der meinung ist, man könne länger als 3 monate nicht sparen (unterstellung) . und mit so einer einstellung wird man dann auch auf keinen grünen zweig kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
@ThomasK.:

Dem schließe ich mich gnadenlos an.
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Thomas K. schrieb:
und sowas kommt dann eben bei rum, wenn man als n00b der meinung ist, man könne länger als 3 monate nicht sparen (unterstellung) . und mit so einer einstellung wird man dann auch auf keinen grünen zweig kommen.
YES ... bin der selben Meinung.

Ich selber spare nun auch schon seit 8 Monaten auf meine "zukünftigen" :D Technics. Und ich weis, wenn ich sie habe werde ich sie auch lange (eher eine Ewigkeit) nutzen. Qualität schmeißt man nicht weg, man ersetzt sie höchstens durch was noch besseres.

Ein Beispiel fürs Sparen:

Als ich 14 war hab ich in der Musikschule Keyboard gelernt. Gute Boards haben zur damaligen Zeit ca. 1500,- DM gekostet und ich wollte unbedingt eins haben. Nach knapp 1,5 Jahren intensiven Sparens (mit diversen Ferienjobs) hatte ich dann die Kohle zusammen und konnte mit meiner Oma in Laden gehen. Die hat mir dann noch (weil ich so schön gespart habe) ein paar gute Kopfhörer und einen Keyboardständer geschenkt. Das Ding hab ich übrigens immernoch, weil ich nach wie vor stolz drauf bin.

Also wer sich was gönnen möchte ... muss sparen. Sonst hat man nicht lange Spaß dran und kommt niemals auf "nen grünen Zweig".

Wer sich jedoch nur ein paar Teller holen möchte um Musik zu hören und das DJing nicht weiter vertiefen möchte, der kann ruhig zu so einem Set greifen wie das Numark Battle Pack. Er darf dann aber auch nicht erwarten, das er dann lernt wie man mixt geschweige denn positive Erfahrungen sammelt. Es gibt jedoch die Möglichkeit für ein paar Euro mehr gute Sets gebraucht zu kaufen. Zum Beispiel 2x Reloop 4000 mk2 + gebrauchter Battlemixer --> gesammtkosten nicht mehr als 500,- Euro. Die Teller sind gut genug um damit erste Erfahrungen zu sammeln und der Wiederverkaufswert ist nach einem Jahr kaum gesunken. Aber denkt immer daran: "Zitat aus unzähligen Posts" - Wer billig kauft, kauft zweimal!

grüße 3d
 
G

Guest

Sammelaccount
Mitglied seit
4 Sep 2001
Beiträge
11.127
Reaktionen
894
Schöner Post!!

Das Problem an der Sache ist doch:

Man kann sich die Finger wund tippen, nützen tut es kaum was. Da Einsicht immer der erste Weg zur Besserung bedeutet und man sich eingestehen müßte, das andere Recht oder mehr Erfahrung haben.
 
triple D

triple D

Frequenzumrichter
Mitglied seit
15 Feb 2005
Beiträge
890
Reaktionen
96
Ort
Halle/S.
Yepp, aber man weis weinigstens das man versucht hat zu helfen. Und wenn die Hilfe nicht angenommen wird ... selber schuld.

PS: thx for your counts on my Renommeepunktesystem-Acount ... dito :)
 
F

Flouby

Active member
Mitglied seit
6 Apr 2005
Beiträge
32
Reaktionen
1
Ort
Oberkochen, BW
Was haltet ihr eigentlich von dem Set hier


2x Reloop RP-2000 MK3 chrome LTD Turntables
1x Reloop EFFEX silver DJ-Mixer
1x Reloop RH-2450 DJ-Kopfhörer
2x Reloop Slipmats
2x Audio Technics 3600L Tonabnehmer
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
nichts. die 2000er sidn schwach. der mixer ist naja, die kopfhörer taugen nur für zuhause nen bissl die tonabnehmer fräsen sicher geil die platte.
 
F

Flouby

Active member
Mitglied seit
6 Apr 2005
Beiträge
32
Reaktionen
1
Ort
Oberkochen, BW
Kann mir mal jemand ein gutes aber auch nicht zu teures Set zusammenstellen :D
 
Overhead

Overhead

iz picturizin'
Mitglied seit
12 Nov 2002
Beiträge
5.325
Reaktionen
205
Ort
Stuttgart/Strasbourg
das ist ein widerspruch an sich ;)

empfehlen kann ich aber als mixer den behringer vmx 300. den bekommst zum teil für 75€ udn der ist gut. bei dem preis der hammer.
ich habe schon seit jahren den 200er, bin erfahren bis sehr erfahren un dem bereich... von daher kann ich das empfehlen.
tonabnehmer kannst dor 2 gebrauchte ortofon concorde pro oder so bei ebay kaufen. hab damals für 2 stück 70€ gezahlt. kannst später dann die nadel tauschen.

kopfhörer reichen erstmal die du evtl schon hast.
plattenspieler... gemini 500, reloop 5000, technics gebraucht, numark 500 etc etc etc
 
F

Flouby

Active member
Mitglied seit
6 Apr 2005
Beiträge
32
Reaktionen
1
Ort
Oberkochen, BW
Danke erstmal ich schau mir dan mal die Plattenspieler an.
Bitte postet trotzdem noch nen paar beispiele :D
 
F

Flouby

Active member
Mitglied seit
6 Apr 2005
Beiträge
32
Reaktionen
1
Ort
Oberkochen, BW
Meint ihr das wäre in Ordnung:

2 Reloop RP-5000 M3D
1 VMX 300
2 Ortofon Concorde

Was brüchte ich den da noch so an Kabel :confused: :D
 
docmilla

docmilla

likes breaks
Mitglied seit
7 Nov 2004
Beiträge
213
Reaktionen
21
Ort
Karlsruhe/Kempen
An den Plattenspieler sind Cinch-Kabel dran, die kommen in den Mixer, von dem aus brauchst du dann noch ein Cinch Kabel um diesen mit deiner HiFi Anlage zu verbinden.

Höherwertige Mixer haben auch XLR MAster-Ausgänge um sie mit Endstufen einer PA zu verbinden, aber dies fällt in deinem Fall wohl flach, da du ja momentan noch überhaupt nicht nen Furz Ahnung von der Technik hast, und deshlab wohl auch keine PA zuhause hast.

p.s. Ich plädiere für ein "was ist das für ein komischer großer grauer Kasten in meinem Zimmer wo so Musik rauskommt"-FAQ
 
F

Flouby

Active member
Mitglied seit
6 Apr 2005
Beiträge
32
Reaktionen
1
Ort
Oberkochen, BW
Ich kann es doch auch ohne probleme an mein PC anschließen oder :confused: :D
 

Ähnliche Themen

 
Oben