Numark DXM Mixer


Spider
Spider
Monsieur le Beat
Mitglied seit
16 Mrz 2003
Beiträge
682
Reaktionen
1
Ort
TRIER & Lübbecke
Hallo!

Sagt mal weiß hier irgendjemand was über die NUMARK DXM mixer?
Das sind diese relativ neuen 24-Bit Digital Dinger.

Der DXM 06 *mit der Effekteinheit :)* macht mich schon ganz neugierig! Vor allem auch wegen dem Preis! ;) *299 €*

Ps: Suchfunktion hat hierzu nix ergeben!
 
Spider
Spider
Monsieur le Beat
Mitglied seit
16 Mrz 2003
Beiträge
682
Reaktionen
1
Ort
TRIER & Lübbecke
Ok wenn keiner will mach ich selber mal den Anfang hier ;D

Hab die Mixer-reihe von Numark erst vor kurzem entdeckt.
Macht mich aber echt sehr neugiereig, weil ich zur Zeit ein Gemini BPM 250 hab und das hat schon bald 2 Jährchen aufem Buckel.....und demensprechend hörts sich auch an... :gun: Kratzen und knistern bis zum Gehtnichtmehr halt!

Die DXM sind ja nun total digital gesteuert und deshalb solls SOWAS ja nich mehr geben, laut Numark!
Und das Klangbild heben die ebenfalls in den Himmel.

Alles in allem hört sich das doch super an, oder nich?
Ich mein bevor ich mich da jetzt für ein Ecler SMAC 30 oder n Vestax PCV 175 entscheide, wär das doch mal echt ne Alternative!

N bissl komisch find ich nur, dass die Teile relativ günstig sind.
Vielleicht hängts aber auch irgendwie damit zusamm, dass das ne Zusammenarbeit mit ALESIS war.... Aber wenn die doch schon so ne tolle Idee haben, wieso bauen se dann nich mal n Club-mixer?? N Club-mixer ohne EQ und Faderverschleiß wär doch der Hammer, oder nich?

Naja, wie dem auch sei. Hoffe ich konnte n par Leutchens dazu annimieren, auch mal was zu meinem Thread zu schreiben :-D
 
Skope
Skope
....... addicted freak
Mitglied seit
4 Jul 2002
Beiträge
704
Reaktionen
44
Ort
berlin mittendrin
Ja die DXM-Reihe hört sich recht viel versprechend an. Rein technisch geshen sind schon ein paar Invationen dabei, wie zum Bsp. der Look Ahead Peak Limiter. Übrigens baut Numark auch ein Clubmixer der auf der Technik basiert, den PPD-900! Ist ein 4-Kanal-Mixer ohne viel Schnickschnack. Der ist auch rein optisch gesehen ein eine Augenweide. Mich würden auch Erfahrungsberichte oder Meinungen zu der SXM-Reihe bzw. PPD-Reihe interessieren.
 
Spider
Spider
Monsieur le Beat
Mitglied seit
16 Mrz 2003
Beiträge
682
Reaktionen
1
Ort
TRIER & Lübbecke
Mich würde auch noch was anderes interessieren:

Der DXM06 hat ja noch einen AUX-eingang.

Ich habe bei Deejaladen.com mal nachgefragt, ob man mithilfe des AUX auch noch ein externes EFX gerät anschließen kann.

Hab auch sofort ne mail bekomm, in der steht, dass man es kann.

Schön und gut soweit.....
Aber ich frage mich dennoch, wie das mit dem Send/Return dann funzen soll...?
Der AUX wird doch sicherlich als Return genommen, wenn ich das richtig durchdenke...oder?
Aber wie kommen die Signale von den beiden Kanälen 1 und 2 denn eigentlich IN den EFX?
Mir ist quasi nicht klar, wie das mit dem SEND funzen soll, wobei ja die Möglichkeit gegeben sein sollte, BEIDE Kanäle ins EFX schleifen zu können, sonst wäre es ja blöde...

Kann mir da wer auf die Sprünge helfen?

thx
mfg
 
stocky
stocky
Hausmann
Mitglied seit
21 Jan 2002
Beiträge
4.456
Reaktionen
237
Ort
Bonn
Check mal:
http://www.numark.com/pdf/manuals/DXM06.pdf


Soweit ich das jetzt überflogen habe, kann man nur das interne effektgerät den einzelnen Kanälen zuordnen. Mit externe Effekten geht das nicht.

Auxilliary heißt ja auch nur allgemein Hilfs.... . Im Prinzip ist das nur ein zusätzlicher Line-Input.
 
D
dimitri717
Member
Mitglied seit
2 Dez 2003
Beiträge
9
Reaktionen
0
Numark DXM-06. Was kann er eigentlich?

Hallo zusammen,

genau das wollte ich wissen!

Hat denn jemand schon Erfahrung mit diesem Mixer? Das würde mich sehr interessieren!

Vor allem, was diese Spezialeffekte angeht! Kann mir jemand da etwas genaueres dazu sagen?

Danke im Voraus

Gruß Dimitri
 
D
dimitri717
Member
Mitglied seit
2 Dez 2003
Beiträge
9
Reaktionen
0
Erstmal, danke für die Rückmeldung. ich habe leider nicht sofort gesehen, dass dieses Thema der Zeit diskutiert wird. :'(

Ich habe vor kurzem die Bediengungseinleitung durchgelesen, dennoch nicht so wirklich verstanden, was man unter den Effekt-Namen (2xCOPY,TAPE ECHO,FLANGER,PHRASER,FILTER usw.) sich vorstellen könnte.

Kann mir den jemand ein bisschen genauer erklären, was diese Effekte bedeuten?

Gruß Dimitri
 
DJ ChieVo
DJ ChieVo
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
220
Reaktionen
3
Ort
Chemnitz
moin dimitri!
meine empfehlung: hast du einen dj shop oder ähnliches in deiner nähe? wenn ja, dann teste mal all diese dir noch unbekannten effekte aus ... mit worten kann man dir einen flanger etc nur schwer erklären und vorallem dir so begreiflich machen, dass du dir auch was darunter vorstellen kannst! einfach selber mal knöpfchen in die fingerschen nehmen :) und abfetzen! ich sag dir, dann weisst du sicher auch was und wie der jeweilige effekt funktioniert und sich sich anhören!!!

chievo (zum mixer: bin schon gespannt den neuen dxm 06 auszutesten ;) )
 
D
dimitri717
Member
Mitglied seit
2 Dez 2003
Beiträge
9
Reaktionen
0
@DJ ChieVo

Esrtmal danke für den Vorschlag.

In der Nähe habe ich leider kein DJ-Shop, aber anscheind muss ich mir welchen suchen.

Weiss du eigentlich, ob es ein Software gibt, die über solche Effekte verfügen? Vielleicht könnte man so diese Effekte ausprobieren?

Gruss Dimitri
 
DJ ChieVo
DJ ChieVo
Well-known member
Mitglied seit
1 Nov 2002
Beiträge
220
Reaktionen
3
Ort
Chemnitz
Nunja!
beispielsweise verfügt schon das simple tracktor dj einen stinknormalen Kanalfilter! Auch so ziemlich jede Producing software verfügt über solche effekte! ich kann mich zb da noch an orion erinnern! hier findest du auch sicher demos im netz. weiter hab ich leider keine weitere kenntnisse, aber so ungefähr müsstest du vorgehn ...

chievo

achso ja: effekte software? ableton live heisst die lösung ... aber das findest du nich hier im mixery forum sondern unter software! da findest du sicher mehr antworten
 
D
dimitri717
Member
Mitglied seit
2 Dez 2003
Beiträge
9
Reaktionen
0
Danke,

werde es ausprobieren...

Gruß Dimitri
 
D
DJ_Quist
Well-known member
Mitglied seit
2 Nov 2001
Beiträge
89
Reaktionen
0
Ort
Fürth
Hi,

habe das DXM06... für das Geld ein sehr schönes Stückchen vom grossen Mixerkuchen. Verarbeitung ist sehr gut, klappert und waggelt nix. Die Kill Filter wie auch die EQ´s schiessen zwar nicht den Vogel ab, lassen aber dennoch wenig Spielraum für Kritik, für einen Home Mixer reicht das 10 mal. Die Effekteinheit macht mir jeden Tag auf´s neue eine riesen Freude, die FX´s klingen sehr gut, sind krativ und schnell im SongTempo anwendbar und haben mich endst überzeugt ;) gerade für den Preis ziemlich genial. Also insgesamt kann ich das Teil jedem empfehlen der für 300 euro einen sehr guten 2 Kanal (+AUX) Mixer + FX Einheit haben will.

Aber wie immer ... einfach mal testen ... selbst vergleichen ... kaufen ... freuen

till then,
dj quist
 
R
retroflic
Member
Mitglied seit
3 Mai 2004
Beiträge
15
Reaktionen
0
Hallo!

Habe mir auch einen dxm06 zugelegt. Top verarbeitet, alles liegt gut in der Hand bzw. den Fingern. Es ist alles vorhanden, was man so für den Mix-Alltag braucht. Das "Rumspielen" mit den Effekten macht auch nach geraumer Zeit immer noch Spaß. Manche sagen, daß 6 Effekte zu wenig sind, aber für zuhause brauch ich nicht mehr. Dafür steht ja was Entsprechendes im Club!

Als Heim-Mischer und für den Preis (meistens unter 300 Euro) einfach der Hammer. Für den Clubeinsatz sicher keine Granate, aber die Effekte von Alesis (wurde ja von Numark aufgekauft)
sind für die Preisklasse einfach spitze.

Einziger Kritikpunkt: Kein Balance-Regler.

Also ich bin vollstens zufrieden und kann ihm jedem empfehlen, der eine preisgünstige Alternative mit dem gewissen Extra für zuhause sucht!
 
G
Gast1490
Guest
So, ich bin auch ziemlich aufmerksam auf die kleine Wunderkiste hier geworden und hab zu ihr nen paar Fragen :

1. Wie lang sind Kanal- und Crossfader? Meine UMX Fader sind mir irgendwie mit 45 mm nen bissl kurz und da hätte ich gerne mehr ...

2. Sieht alles so enggepackt bei den Mixern aus, darum würde ich gerne wissen, ob man beim Überblenden mit Cross/Linefadern an die Kills aus Versehen kommen kann oder ob andere Knöpfe stören könnten, wenn man beim EQ-Mixing ist?

3. Wie ist es mit den VU-Metern, sind die gut ablesbar und genau?

Da die ganze Kiste für 260 Euro schon zu haben ist mache ich mir halt Gedanken, da der XS-8 nicht mehr erhältlich ist und die nächsten Alternativen (Hak 320 / Smac Pro 30) schon 100 Euro wieder entfernt sind, der zusätzliche Aux(Line) Eingang ist mir wichtige, eine Effektschleife nicht wirklich, da die internen Effekte mir schon fast zuviel sind ;) .

GreetZ, Mo
 
K
Kahana
Up-Beat-Surfer
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
161
Reaktionen
0
hey, ich bekomm ihn schon diese.

der scheint ja echt sehr beliebt zu sein, wolln wa mal hoffen, das wir langfristig damit nich auf die schnauze fliegen.

kahana
 
G
Gast1490
Guest
Also wenn die Leute hier, die den (dann) haben, kurz auf meine Problemfragen eingehen würde fände ich echt super, da dieser Mixer eigentlich genau das ist was ich will, bis auf die Kill-Switches, dei mir in ihrer Lage so gar nicht gefallen, aber wenn man sie nicht unabsichtlich aktivieren kann ist das alles wieder in Ordnung.
 
K
Kahana
Up-Beat-Surfer
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
161
Reaktionen
0
denke am wochenende kann ich nen test raushauen.

hoffe das das teil wirklich hält was es verspricht, denn so wie es auf den ersten blick aussieht is es für mich erstmal der ideale mixer.

kahana
 
D
der.honk
Member
Mitglied seit
26 Jan 2004
Beiträge
22
Reaktionen
0
Ort
nähe Fulda
Original geschrieben von RubyDub

1. Wie lang sind Kanal- und Crossfader? Meine UMX Fader sind mir irgendwie mit 45 mm nen bissl kurz und da hätte ich gerne mehr ...

2. Sieht alles so enggepackt bei den Mixern aus, darum würde ich gerne wissen, ob man beim Überblenden mit Cross/Linefadern an die Kills aus Versehen kommen kann oder ob andere Knöpfe stören könnten, wenn man beim EQ-Mixing ist?

3. Wie ist es mit den VU-Metern, sind die gut ablesbar und genau?

GreetZ, Mo

besitzte den DXM-06 und bin damit sehr zufrieden!

zu 1. -> LF:50mm CF:45mm schön leichtgängig und genau

zu 2. -> da die kills nicht unbedingt leichtgängig sind (ideal quasi) und in einem guten abstand zu den fadern stehen für mich überhaupt kein problem; auch bei heftigerer arbeit :)
sieht auf den bildern vielleicht alles ziemlich eng aus; in reallife ist aber jeder regler/knopf ohne probleme zu bedienen...

zu3. -> für 6 LEDs nicht verkehrt; ausreichend allemal... den rest macht man ja eh über die kopfhörer+EQs


der EQ von Alesis und die beat-gesteuerte effekteinheit gefallen mir auch wirklich sehr gut...
kann das teil nur empfehlen!


falls jemand noch fragen haben sollte stehe ich gerne mit rat und tat zu seite...
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast1490
Guest
So, bin nun auch Besitzer dieses tollen DXM 06 Mixers, hab ihn gestern über Ebay bei Music-Town für 239 Euro ersteigert, natürlich originalverpackt und volle Garantie, werde dann auch mal am Wocheende einen vorläufigen Testbericht tippen, zur Langelebigkeit gibt es dann in nen paar Monaten noch nen Update.
Bin glaube ich relativ billig weggekommen, wenn ich so sehe das manche bis zu 300 Euro für den Mischer bezahlt haben :) .
Freu mich schon riesig auf ide Effekte und den EQ :D ...
 
z-way
z-way
houseknilch
Mitglied seit
11 Jan 2004
Beiträge
82
Reaktionen
3
Ort
Mond 2. Tür Links
Ich hol das Teil heute dann endlich bei der post. Test folgt ;)


Steht bei mir nun seit gestern ;)

Der Anblick nach dem Auspacken ist schonmal super. Dann schnell angeschlossen und losgelegt. Dann beim mixen etwas genauer angeschaut. Crossfader ist schön leichtgängig, dadurch ,dass der Digital ist sollte das auch etwas länger halten....wir werden sehen. Die EQ'S sind absolute Klasse, wie man da den Bass rauskillen kann *WOW*. Kill Switches haben eine ungewöhnliche Position, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran und die Position ist auch sinnvoll. Die Effekte schießen nicht den Vogel ab, aber sind völlig ausreichend (Behringer DJX 700 ist dagegen Müll).
Für den Preis ein absolut Klasse mixer. Bin absolut zufrieden damit. Mal sehen wie die Kiste den langzeit Test Besteht.
 
Zuletzt bearbeitet:
DJ C.K.
DJ C.K.
Obergammler on the Mix
Mitglied seit
22 Mai 2004
Beiträge
225
Reaktionen
0
Ort
nähe Frankfurt a.M.
Hui wurden ja schon alle fragen beanwortet die mir je in den Sinn gekommen sind! Also wie ich das so beurteilen kann werde ich mir den auch zulegen! Früher oder später. Erst mal kommen meine Technics 1210er an die Reihe die kosten ja auch ne Stange Geld!!!
 
G
Gast1490
Guest
Erster Test mit 3 Stunden Dauer hat folgendes ergeben :

1. Der Mixer ist sehr klein : 27,5 cm statt 35 cm (UMX-7, also das Länge eines TTs) lang, aber trotzdem alles perfekt zu erreichen und nicht zu vollgepackt.

2. Geniale EQs, es kommt wenn man nur Bass reindreht auch nur (Tief-)Bass rein, nicht wie beim UMX noch Mitten, vorbildlich, Ecler Smac/Hak Niveau, nicht viel besser und überhaupt nicht schlechter.

3. Fader gut, Lines etwas schwergängier als UMX, mit einen Tascam X-17 oder Stanton RM 3S zu vergleichen aber immer noch leichtgängiger als der PCV 275 :D , wer nicht cuttet findet neben einem gesunden Widerstand der Fader eine sehr lineare Kurve mit etwa 0,5-0,75 cm Todzone, in der der Fader im unteren Bereich nicht reagieren zu vermag, was aber aufgrund einer so mögliche Cut-Barkeit nicht stört, da ansonsten der Fader wirklich sehr linear öffnet.
Der X-Fader ist genial, leichtgängig wie der des UMX und die Curvecontrol tortz Mini-Potis genial :
Ganz rechts nur ca. 1-2 mm Öffnungszeit und ganz links am Anschlag ist öffnet der Crossi einen Kanal bis zur Mitte des Fader komplett, ideal zum Mixen.
Vorbildlich auch eine getrennte FX-Vorhörmöglichkeit und die leichte und schnelle Bedienbarkeit des FX-Geräts, sehr schnell erlernbar, jedoch in der Praxis sind die ganzen Echo-Effekte mit sehr großer Behutsamkeit anzuwenden, da diese nur sehr feindosiert "ertragbar" für Partygänger sind, dem DJ gefällt es ja so oder so ;) .

Kritikpunkte :

Nur ein regelbarer Ausgang und ein Recordausgang, ein Booth wäre nicht schlecht gewesen, aber wenn man dann doch eine Monitoranlage braucht kann man zur Not den Record-Ausgang missbrauchen, dieser ist höllisch laut (beim Master erst bei 3/4 des Potiweges erreicht) und somit doch nur ein sehr kleiner Kritikpunkt.
Etwas größerer Kritikpunkt ist, dass die Effekte nicht auf alle Kanäle zuweisbar sind, d.h. es gibt 6 Effekte für Mic/Aux und nochmal 6 für Channel 1/2 & Master, grade ein Effekt im Mic-Bereich (LMT-DTRT, eine Art Reverb/Chorus) schreit grade danach im Mix benutzt zu werden, ist er doch perfekt auf viele Trance-Flächen anwendbar und somit ist etwas Potential verschossen worden, hätte diesen gerne statt des 2xCopy in der ersten Reihe gehabt.

Ansonsten klingen die Effekte sehr gut für ein 250-300 Euro Pult, kommen an die Pioneer Effekte locker heran und sind zudem noch besser bedienbar, was ich aus eigener Erfahrung bestätigen kann.

Für Zuhause der ideale Semi-Pro Mischer, super Klang mit sehr guten EQs für diese Klasse (Mein UMX wird ihn dafür hassen :D ) und einer leider etwas verunglückten Erdung für die TTs, man muss ein Teil der Erdungsgabel des TT-Kabels durch ein Loch in der Schraube führen und beim festdrehen kann diese sich dann leicht verbiegen, die Gabel passt nämlich nicht um die Schraube herum.

Note : 2
Preis/Leistung : 1- bei einem 250 Euro Preis, bei 300 Euro eher eine 3+, da hierfür der noch ein Stückchen bessere PPD01 für nur 50 Euro Aufpreis zu haben ist, der noch eine Ecke mehr in Sachen Möglichkeiten und Übersichtlichkeit/Bedienbarkeit bieten kann und somit attraktiver für Scratcher wie auch Mixing-DJs ist.
 
K
Kahana
Up-Beat-Surfer
Mitglied seit
2 Feb 2004
Beiträge
161
Reaktionen
0
miss, ich hab 260 für bezahl und dachte ich bin schon billig bei weggekommen, aber dafür gabs noch ne dj-bag dazu.

mein hauptkritikpunkt is auch der höllisch laute, nicht regelbare recordausgang, der hat mir beim aufnehmen schon n paar probleme gemacht. besonders weil auch mein compi nich wirklich fürs aufnehmen geeignet is.

das andere wäre das der fx on knopp etwas ungünstig liegt, in der nähe der fader wär mir lieber gewesen.
und die faderkurve is etwas zu hart eingestellt. man kann sie zwar verändern, aber die weicheste einstellung geht grad so und spätestens nach er hälfte beim härterschrauben wird sinnlos.

bis auf diese sachen und den fehlenden balace regler, was alles nu nich wirklich stört, bin ich aber auch restlos zufrieden mit dem teil. kann ich absolut weiter empfehlen.

kahana
 

Ähnliche Themen

Zauberarbus
Antworten
25
Aufrufe
2K
Zauberarbus
Zauberarbus
K
Antworten
0
Aufrufe
803
Klingellingelling
K
P
Antworten
7
Aufrufe
2K
ads disco kid
ads disco kid
A
  • Gesperrt
Antworten
0
Aufrufe
1K
al_bushinski
A
 

Neue Themen


Oben