Numark ns4fx top oder flop


R
Rider2244
Well-known member
Mitglied seit
18 Dez 2020
Beiträge
138
Reaktionen
4
Hallo,

Mich würde Mal interessieren wie ihr so den neuen numark ns4fx findet.
Bin am überlegen ihn mir zu holen aber bin noch relativ unsicher weil ich von numark eher gehört habe das die eher b Ware Controller haben.

Danke im voraus
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
350
Reaktionen
72
Ich denke Mal, den hat noch niemand von uns in der Hand gehabt, daher ist das schwer zu sagen. Die 2-Kanal Platinum Controller sind bzgl. Preis/Leistung top. Würde ich grundsätzlich den Pioneer Einstiegscontrollern vorziehen. Das sind definitv solide Geräte, die vor allem auch symmetrische Ausgänge haben, was für mich absolut notwendig sind, wenn du damit auch Live auflegen willst.
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
838
Reaktionen
174
Ort
hinter dir
Schwierig...

Der NS4FX ist für mich ähnlich wie der FLX6 von Pioneer.

Bietet ggü. diesem einige erhebliche Vorteile, aber auch (mindestens) einen massiven Nachteil.

Pro:
-Ca. 70 Euro günstiger
-Jogwheel Infodisplay
-Symmetrische Ausgänge
-AUX Eingang
-Komfortablere Effektansteuerung

Contra:
-Wird nur mit Serato DJ Lite ausgeliefert.

Und das ist für mich der Knackpunkt.
Mit Serato Pro wären rund 500 Euro ein echt guter Preis, fast schon ein No-Brainer.

Mit Serato Lite hats aber irgendwie nen faden Beigeschmack, da passt für mich einfach das Gesamtpaket nicht mehr...
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
350
Reaktionen
72
Aber bei welchem Controller bekommt man denn die Vollversion von Serato dazu?
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
838
Reaktionen
174
Ort
hinter dir
Zum Beispiel der Pioneer FLX6, DDJ-1000SRT, Rane One, Denon Prime 4, Mixars Primo, usw...
Zur Zeit gibts über 30 zertifizierte Controller welche Serato Pro ohne separate Lizenz aktivieren.
 
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
350
Reaktionen
72
O.k., das der FLX6 die Vollversion dabei hat wusste ich noch nicht, endlich Mal ein Pluspunkt für den Controller. Alle anderen genannten liegen aber bei teils deutlich über 1000€. Das wäre etwas ungerecht, damit einen Controller für unter 500€ zu vergleichen.

Das ist übrigens aus meiner Sicht auch ein großes Problem für Serato, das man sich da direkt die Mehrkosten "einkauft" weil die Liteversion nicht mehr ist wie eine Demo.
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
838
Reaktionen
174
Ort
hinter dir
O.k., das der FLX6 die Vollversion dabei hat wusste ich noch nicht, endlich Mal ein Pluspunkt für den Controller. Alle anderen genannten liegen aber bei teils deutlich über 1000€. Das wäre etwas ungerecht, damit einen Controller für unter 500€ zu vergleichen.
Du hast offensichtlich die Liste nicht durchgelesen...
Es gab und gibt einige Mittelklassecontroller im Preisbereich 400-600 Euro die sehr wohl die Pro Version aktivieren, nicht nur den FLX6.
Mixars Primo, Roland DJ 505, Pioneer DDJ SR, Reloop Terminal Mix 8, Akai Pro AMX, usw....

Den NS4FX jetzt mit Lite für rund 500€ rauszuhauen ist natürlich auf den ersten Blick verlockend.
Aber eben auf den zweiten Blick irgendwie "mäh".
Vor allem weil Serato die Preise für die Pro Lizenz ordentlich angezogen hat. Wenn man sie aus Deutschland online kaufen möchte, dann legt man mittlerweile 225 Euro (incl. 19% MwSt.) hin. Und dann sind da aber keinerlei Expansionpacks wie DVS oder Pitch'n'Time dabei.
Es gibt in Deutschland vereinzelt noch Angebote in diversen bekannten Onlineshops für ca. 120 Euro, das sind aber Restbestände und die sind auch irgendwann mal weg.

Damit legt man für den NS4FX mit Serato Pro (ohne Pitch'n'Time oder ähnliches) mindestens 725 Euro hin.
Für mich ist das für den Controller einfach zu viel und damit ist er genauso überteuertes Spielzeug wie der FLX6.
Für den Preis, bzw. für 200-300 Euro mehr, gibts deutlich brauchbarere Alternativen.

Oder den Gebrauchtmarkt, da geht immer was.


Das ist übrigens aus meiner Sicht auch ein großes Problem für Serato, das man sich da direkt die Mehrkosten "einkauft" weil die Liteversion nicht mehr ist wie eine Demo.
Das stimmt so nicht ganz. DIe entsprechende Hardware vorausgesetzt gibt es keine Mehrkosten.

Und Lite ist grundsätzlich keine Demoversion.
Alles grundlegende was man erstmal fürs DJing braucht ist damit möglich. Aber das sind nur die Basics und halt auch nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
K
k.k.supporter
Well-known member
Mitglied seit
10 Aug 2009
Beiträge
350
Reaktionen
72
Die Pro Version ist top, keine Frage, es geht mir um die Lite Version. Bei allen Einstiegscontrollern die ich kenne (da ich Serato nicht nutze, bin ich da aber auch nicht top informiert) haben nur die Lite Version dabei und dann kommt zu den 200-300€ eben noch Mal schnell über 100€ dazu. Klar kann man damit auch Musik abspielen, aber ganz ehrlich: würdest du damit dauerhaft klarkommen? VDJ geht auch kostenlos, aber nur ohne Controller. Das reicht für manche Leute, aber für 90% eben nicht.
 
3
3000GT
Well-known member
Mitglied seit
18 Jan 2015
Beiträge
181
Reaktionen
26

Das größte Problem was der ns4fx hat das er mit Serato läuft!​

Egal ob Pro oder Lite! Beides ist im Jahr 2022 💩

Rekordbox 👍
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.245
Reaktionen
478
Ah, ein Fanboy.
Oder gar ein Influencer?
 
N
Netwizard
Well-known member
Autor/Editor
Mitglied seit
12 Nov 2009
Beiträge
3.245
Reaktionen
478
Das meint konkret womit?
Stabilität, Funktionen, Klangqualität, Kompatibilität, Updates?
 
metroplex2005
metroplex2005
alter sack
Mitglied seit
27 Mrz 2008
Beiträge
838
Reaktionen
174
Ort
hinter dir
Wenn ich von etwas keinerlei Ahnung, oder noch nie damit gearbeitet habe, dann erlaube ich mir auch kein Urteil darüber…
Das ist eine Maxime nach der ich lebe.

Und ja, ich persönlich komme mit der Lite Version sehr gut klar.

Ich komme auch mit Serato Scratch Live immer noch sehr gut klar, und das hat deutlich weniger Funktionen als Serato DJ Lite.

Ich komme auch noch sehr gut mit Vinyl klar, das hat sogar noch weniger Funktionen als Software.

Ich wage sogar zu behaupten das die Pro Version (genauso wie Virtual DJ, Traktor, usw.) Funktionen bietet die über 50% der Nutzer gar nicht richtig nutzen (können).
Sie wollen sie zwar unbedingt haben, sinnvoll eingesetzt werden sie aber nicht.

Das ist wie ein Mixer/Controller mit 4+x Kanälen.
Gut 90% wollen das unbedingt haben, weils „voll Pro“ aussieht. Und genau so viel Prozent davon mischen damit dann doch nur 2 Tracks miteinander…
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen


Oben